Themen zu Beruf, Arbeit und Jobs im herkömmlichen Sinne

#16

Beitrag 26.08.2013, 22:06

Nach oben

New Member
Registriert: 25. Aug 2013
Beiträge: 6
So etwas kommt ständig vor - besonders bei Personen Menegments, die hauen einen wirklich über die Ohren, wenn man nicht genau hinguckt :kopfwand: :kopfwand: :kopfwand:

Tags:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#17

Beitrag 11.09.2013, 16:13

Nach oben

New Member
Registriert: 11. Sep 2013
Beiträge: 7
crabby hat geschrieben:Unmöglich, dass Chefs bei diesem Thema immer ausweichen :-( Sowas macht mich echt stinkig!
Ist aber leider wirklich weit verbreitet.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#18

Beitrag 20.09.2013, 10:06

Nach oben

New Member
Registriert: 19. Sep 2013
Beiträge: 7
Ich würde euch echt empfehlen mal mit einem Anwalt zu reden. So eine Klausel ist heute häufig in Arbeitsverträgen zu finden.

Hab auch schon, obwohl so eine Klausel vorhanden, alle Ü-Stunden ausbezahlt bekommen.
Natürlich erst mit dem Chef reden und wenn da kein zufriedenstellendes Ergebnis, rechtsberatung einholen. Das würde ich empfehlen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#19

Beitrag 25.11.2013, 10:09

Nach oben

New Member
Registriert: 18. Nov 2013
Beiträge: 8
Ja, und dann bist du deinen Job und noch Geld für die Rechtsberatung los...
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#20

Beitrag 30.04.2018, 19:09

Nach oben

Young Member
Registriert: 3. Apr 2018
Beiträge: 26
Erst mal dokumentierst du ganz genau wie viele Überstunden du gemacht hast. Wenn du diese nicht ausbezahlt bekommst, dann würde ich diese an deiner Stelle wieder abfeiern. Also mal früher gehen, evtl. mal später kommen. Es ist aber wichtig, dass du das mit deinem Chef abklärst. Schau auch nochmal in deinem Arbeitsvertrag nach, nicht dass jede Überstunde die du machst, mit dem Gehalt schon abgegolten sind, es gibt solche Regelungen wo der Arbeitnehmer am Ende in die Röhre schaut. Ich finde es aber wirklich sehr schade, dass dein Chef dich da so ignoriert. Ich würde ein Gespräch mit ihm suchen, evtl. einen festen Termin wo er nicht ausweichen kann? Wie ist das denn mit den Überstunden deiner Kollegen? Wie gehen die damit um? Zur Not, wenn du wirklich kein offenes Ohr bei deinem Chef findest, musst du darauf bestehen, keine Überstunden zu machen und um Punkt Feierabend nach Hause gehen, ob du nun fertig bist oder nicht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Arbeit und Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast