Kosten für ein pfändungssicheres P-Konto


Tags:
Inhalt teilen
Hier geht es um Bankgeschäfte, Girokonto und Kreditkarten
Gesperrt

Beitrag Mi 6. Nov 2013, 01:51

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 11
Registriert: Mi 8. Aug 2007, 11:14
Ich muss mir notgedrungen ein pfändungssicheres Konto, also ein P-Konto zulegen. Ich habe gehört, das diese P-Konten sehr teuer sind. Meine Bank möchte 5 Euro extra dafür. Nun meine Frage: Wie hoch sind die Kosten für ein pfändungssicheres P-Konto? Wo bekommt man ein möglichst kostengünstiges P-Konto?

Beitrag Mi 6. Nov 2013, 02:47

Nach oben

Moderator
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 09:26
Man kann bei jeder Bank sein Konto in ein pfändungssicheres P-Konto umwandeln lassen. Die einzelnen Banken nehmen für das Führen des Kontos als P-Konto unterschiedliche Gebühren. Da muss man im Einzelnen Nachfragen.

Soweit ich weiß bekommt man bei einigen Sparkassen das P-Konto ohne Aufpreis zum gewöhnlichen Konto. Ganz sicher weiß ich es von der Berliner Sparkasse. Dort bekommt man ein kostenloses P-Konto. Zumindest, wenn man sein Konto in ein P-Konto umwandeln lässt, kostet das nichts extra und geht vollkommen problemlos.


Beitrag Mi 6. Nov 2013, 03:03

Nach oben

Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 09:38
Kontaktdaten:
@Frank, ich muss dich berichtigen. Der BGH beschloss einem Urteil vom 16. Juli 2013 (Aktenzeichen: XI ZR 260/12) u.a., dass für ein P-Konto zukünftig keine höheren Gebühren als für ein normales Konto zulässig sind.

Außerdem wurde die sogenannte Guthabenklausel für unwirksam erklärt...
Ausführlicher habe ich das gerade im bereits vorhandenen Thema P-Konto, das Pfändungsschutzkonto dargelegt.


Beitrag Mi 6. Nov 2013, 03:11

Nach oben

Moderator
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 09:26
@Ivan: Danke für die Richtigstellung. Du hast vollkommen Recht. Ich war da nicht ganz auf dem Laufenden. Ich verweise deshalb auf das von dir verlinkte Thema und schließe hier.


Gesperrt

Zurück zu „Bankgeschäfte - Girokonto, Kreditkarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast