Tags:
Alles was Bundesanleihen, Bundesobligationen, Bundesschatzbriefe, Finanzierungsschätze, Tagesanleihen und Bundesschatzanweisungen betrifft.
Antworten

#1

Beitrag 28.03.2013, 04:40

Nach oben

Special Member
Registriert: 22. Mär 2012
Beiträge: 543
Kapitalanlage

Bundeswertpapiere sind ja nicht eben die gewinnbringendste Geldanlage. Wer investiert denn überhaupt in Bundeswertpapiere? Und vor allem, warum sollte man das tun? Ich lege mein Geld doch besser dort an, wo es einen möglichst hohen Ertrag bringt. Ich möchte schließlich ein möglichst hohes Vermögen aufbauen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 07.05.2013, 12:25

Nach oben

New Member
Registriert: 6. Mai 2013
Beiträge: 8
Naja aber wie du selbst sagen sind die Bundesanleihen sehr sehr sicher und das ist in der heutigen Zeit ja auch nicht gerade unwichtig. Viele wollen in der derzeitigen Situation eher etwas sicheres haben, als etwas das sehr unsicher, aber möglicherweise hohe Erträge bringt. Da muss man wissen was man will.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 17.09.2013, 19:17

Nach oben

Special Member
Registriert: 22. Mär 2012
Beiträge: 543
Ich habe mich jedenfalls gegen Bundeswertpapiere entschieden. Die Rendite ist so gering, dass es kaum lohnt, das Geld nicht im Sparstrumpf zu deponieren. Ich habe mich für verschiedene Investmentfond entschieden, die zwar keine Aussicht auf sehr hohe Rendite bieten, dafür aber auch kein großes Risiko bergen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 19.09.2013, 11:55

Nach oben

New Member
Registriert: 19. Sep 2013
Beiträge: 7
Hallo zusammen,

also wenn ich euch richtig verstehe, sollte man Bundeswertpapiere in seinem Investitionsmix berücksichtigen?
Ich bin nämlich gerade dabei mir etwas aufzubauen und nun auf der suche nach dem richtigen Mix.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 10.11.2013, 01:37

Nach oben

New Member
Registriert: 2. Aug 2013
Beiträge: 9
Ob man zumindest einen Teil in Bundeswertpapiere investiert ist doch auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Du wirst sicher Befürworter und Ablehner dafür finden. Du musst bei Anlagen grundsätzlich für dich selbst abwägen, ob Risiko und Renditeaussichten für dich annehmbar sind.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 10.11.2013, 09:04

Nach oben

Young Member
Registriert: 3. Nov 2013
Beiträge: 40
Wer in Bundeswertpapiere investiert, kann sein Geld gleich verbrennen.

Grund: Die Zinsen dieser Anlageform decken nicht einmal die aktuelle Inflation ab, so dass das Geld jedes Jahr weniger Wert ist. Eine Vermehrung des Geldes findet also nur augenscheinlich statt.

Selbst Tagesgeld lohnt sich aktuell nicht mehr.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 02.12.2013, 22:40

Nach oben

Member
Registriert: 30. Okt 2013
Beiträge: 64
Ich würde zweimal nachdenken ob ich in die Budeswertpapiere investiere.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag 08.03.2014, 02:44

Nach oben

Senior Member
Registriert: 21. Jan 2010
Beiträge: 115
x 1
Dir würde ich sogar raten 3 Mal nachzudenken. Auch und speziell bevor du Beiträge verfasst.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag 28.02.2015, 12:08

Nach oben

New Member
Registriert: 7. Okt 2013
Beiträge: 9
Bundeswertpapiere mögen nicht sehr einträglich sein. Trotzdem nehmen viele Investoren sie in ihr Portfolio auf. Weil sie eben für sicher gehalten werden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag 13.04.2015, 04:55

Nach oben

New Member
Registriert: 30. Sep 2013
Beiträge: 17
x 2
Ich selbst finde Bundesanleihen, Bundesobligationen, Bundesschatzbriefe etc. lahm. Aber andere mögen sie halt. Jeder wie es ihn glücklich macht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag 14.04.2015, 17:12

Nach oben

Senior Member
Registriert: 11. Jan 2014
Beiträge: 102
Waldpilz hat geschrieben:Bundeswertpapiere mögen nicht sehr einträglich sein. Trotzdem nehmen viele Investoren sie in ihr Portfolio auf. Weil sie eben für sicher gehalten werden.
Genau. Es ist genau wie Industrie-Unternehmen Kunden haben, die keinen Gewinn erwirtschaften, aber die Gehälter der Mitarbeiter halten ;)
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#12

Beitrag 20.05.2015, 17:45

Nach oben

New Member
Registriert: 20. Mai 2015
Beiträge: 9
Gerade jetzt würde ich in Sachen Bundesanleihen ganz Vorsichtig sein.
Einige große, und damit meine ich große, US-Investoren setzten den Markt komplett short. Bedeutet nichts anderes, als das sie auf einen Ausverkauf wetten.
Die Zinsen sind auch ziemlich rapide angestiegen, da es nicht mehr viele Abnehmer gibt. Und Herr Schäuble wird weiter in die Tasche greifen müssen, um attraktive Zinssätze zu bieten.
Waldpilz hat geschrieben:Bundeswertpapiere mögen nicht sehr einträglich sein. Trotzdem nehmen viele Investoren sie in ihr Portfolio auf. Weil sie eben für sicher gehalten werden.
Das Ganze ist Historisch gesehen etwas suspekt, da der deutsche Anleihenmarkt immer ein sicherer Hafen war. Wenn's wenig Zinsen gab und keine adäquaten Alternativen zu finden waren, wurde der deutsche Anleihenmarkt gerne aufgesucht. Nicht zuletzt aus Sicherheitsaspekten.
Das ist aber zur Zeit überhaupt nicht so!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#13

Beitrag 30.05.2015, 22:10

Nach oben

Young Member
Registriert: 16. Aug 2012
Beiträge: 26
x 16
Das ist aber auch immer eine Frage der persönlichen Sichtweise und der Gewohnheiten. Auch derzeit gibt es viele, die auf Bundeswertpapiere setzen. Denen kann man das auch nicht ausreden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#14

Beitrag 02.11.2017, 11:49

Nach oben

New Member
Registriert: 2. Nov 2017
Beiträge: 17
Die Sicherheit der Anleihen bestehen darin, dass man mit Sicherheit Kaufkraft verliert.
Der Zug ist lange abgefahren und fährt in die falsche Richtung.
Wie bereits angesprochen erreichen die Anleihen nicht einmal die Inflationsrate.
Es gibt doch attraktive und flexible Möglichkeiten z.B. im Bereich der Lebensversicherungen Geld für einen Garantiezins anzulegen,
bzw. das Geld innerhalb des Vertrages in Investment und konventionelle Weise aufzuteilen.
Sind nicht Immobilienfonds wie z.B. "Grundbesitz Europa" eine attraktive Alternative ?
Geringes Risiko und doch eine passable Rendite.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Bundeswertpapiere“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast