Aus Verlusten Gewinne machen

Alles was mit Forex, Traden, Daytrading, Handel mit Aktien und Rohstoffen sowie Devisenhandel zu tun hat gehört hier rein.
Forumsregeln
Alles was mit Forex, Traden, Daytrading, Handel mit Aktien und Rohstoffen sowie Devisenhandel zu tun hat findet in diesem Bereich des Forums seinen Platz. Egal ob es um das Rohstoff-Trading, Forex, Aktienhandel und damit zusammenhängenden Themen geht, hier könne diese diskutiert werden.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 11. Jul 2013, 13:15

Aus Verlusten Gewinne machen

Beitrag von FXBischoff » Do 11. Jul 2013, 13:32

Hallo zusammen,

Wir sind uns nicht sicher wie diese diskussion hier aufgenommen oder was ein einzelner davon zu verstehen mag.

Sollte sie unpassend sein, dann bitte einfach wieder löschen und alles ist beim alten.

Wir haben einen sehr interessanten Handelsansatz ausgearbeitet.

Seit längerem spezialisieren wir uns auf Systeme im Daytrading die einfach nichts taugen und kontinuierlich das Kapital dezimieren ja sogar zum Totalverlust innerhalb eines einzigen Tages führen können.

Wer kennt das nicht.

Doch wir gingen mal einen Schritt weiter und haben einfach mal die Ansätze korregiert so nennen wir es.

Korregiert bevor wir die Order ausgelöst haben und wie auf eine sehr geheimnisvolle aber eher logische Art und Weise führte die Korrektur in der wir das System einfach nur umgedreht haben dauerhaft zum Erfolg.

Wenn man es also schafft sein Kapital innerhalb eines Tages zum Teufel zu jagen dann ist es auch möglich es an einem Tag zu verdoppeln natürlich muss der Spread sehr gering sein..

Wir wollen nun voll damit durchstarten und um alles so echt wie nur möglich zu halten werden wir in einem unserer Konten auch weiterhin Verluste machen und auf einem anderen Handelskonte die Korrektur spiegeln.

Früher oder später wird uns das Kapital ausgehen und haben die Idee andere an unserem Handelsansatz teilhaben zu lassen und von den Profits eine Beteiligung erhalten um damit auch wieder unsere Konten bestücken zu können damit wir sie weiter dezimieren können.

Wir reden hier nicht von riesen Summen sondern es geht um 100-500 euronen die aber stets wachsen werden.

Geld machen wie es die Broker tun, denn ein Broker weiss das 95% aller Trader immer wieder ihr Geld verlieren also geht ein Broker eine Gegenpoition gegenüber des Traders ein und verdient Geld wenn ein Trader verliert.

Hier noch einmal ein konkretes Beispiel wie wir das machen;

Wir eröffnen also 2 Positionen mit 2 Konten.

Beispiel:

Konto 1(Unser crash Konto) Short Position Tp maximal 15 Pips und kein Stoploss denn sollte sich die Position gegen uns entwickeln dann hoffen wir mal das sie sich irgendwann doch noch in unsere Richtung entwickeln wird.

Konto 2(Unser profit Konto) Long Position, den Verlust stellen wir glatt sobald Konto 1 sein TP erreicht hat und nutzen kein Take Profit.Im Gewinn schliessen wir den Trade zur gleichen Zeit, wenn in Konto 1 unser Verlusttrade immer weiter gegen uns läuft so das wir uns irgendwann sagen es reicht und wir nehmen den Verlust hin oder bis Konto 1 in dne Margincall gelaufen ist, spätestens dann nehmen wir den Gewinn bei Konto 2 mit.



Zu dem Punkt das uns irgendwann das Geld ausgeht:

Konto 1 darauf befindet sich unser eigenes Kapital was wir bereit sind zu dezimieren und was uns dadurch logischerweise irgendwann ausgehen wird.

Damit wir aber mit der ganzen Geschichte Gewinn machen, möchten wir anderen die Möglichkeit geben sich an Konto 2 beteiligen zu können.

Aus diesem Gewinn den wir mit Konto 2 erwirtschaften, erhalten wir einen Anteil aus dem wir zum einen etwas für uns zur Verfügung haben und aus dem wir wieder unser Konto 1 kapitalisieren können damit das Geschäft weiter gehen kann.

Wir packen also 100 eur auf unser Konto 1 und nehmen wir an es beteiligen sich 5 Leute mit jeweils 500 eur an konto 2.

Somit haben wir dafür gesorgt das Konto 2 um das 5 fache größr ist als Konto 1 und logischerweise genug abwirft für den Investor, für uns und damit wir sobald Konto 1 gecrasht ist dieses wieder mit 100 eur kapitalisieren können.

Natürlich könnte man jetzt sagen man simuliert einfach ein Konto 1 aber man hat garkein Konto 1 und macht in einem echten Konto 2 einfach das Gegenteil von dem was man im simulierten Konto 1 macht.

Das wird nicht funktionieren, denn echte Entscheidungen können nur dann getroffen werden wenn auch echtes Geld im Spiel ist.

Es ist notwendig über ein Konto 1 zu verfügen denn vorher hat es ja auch funktioniert dieses kontinuierlich zu dezimieren.

Man darf nichts verändern außer das man ein Konto 2 hat in dem man den Handel aus Konto 1 korregiert oder spiegelt.

Member
Member
Beiträge: 50
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 21:07

Re: Aus Verlusten Gewinne machen

Beitrag von Wanstreek » Do 11. Jul 2013, 21:25

FXBischoff hat geschrieben:Wir sind uns nicht sicher wie diese diskussion hier aufgenommen...
Bei einem Themen-Start ist es ja zunächst mal keine Diskussion, sondern lediglich eine Information. Ob diese nützlich und von hohem Informationsgehalt ist, steht ja zunächst auf einem anderen Blatt. Ob aus einem Themen-Start eine Diskussion erwächst, muss sich erst zeigen.

Zur Sache. Das ist ja alles schön und gut, aber worauf willst Du hinaus? Willst Du uns jetzt durch die Blume sagen, dass Du einen HYIP starten möchtest und dafür Investoren suchst?


leo

Benutzeravatar
Young Member
Young Member
Beiträge: 26
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 15:56

Re: Aus Verlusten Gewinne machen

Beitrag von leo » Fr 27. Sep 2013, 17:19

habe ich auch so verstanden...

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 114
Registriert: Do 21. Jan 2010, 04:58

Re: Aus Verlusten Gewinne machen

Beitrag von firlefanz » Mi 2. Okt 2013, 01:43

Nun ja, der Themenstarter hat sich ja seit 2 Monaten nicht mehr weiter geäußert. Keine Ahnung, ob da noch was kommt.


Antworten

Zurück zu „Daytrading - Handel mit Aktien, Rohstoffen und Devisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast