Tags:
Fragen, Antworten und Diskussionen zum Sparen von Kosten bei Strom, Gas, Energie.
Antworten

#1

Beitrag 08.03.2011, 15:00

Nach oben

New Member
Registriert: 8. Mär 2011
Beiträge: 2
Hallöchen.
Ich bin neu hier bei euch.


Ich hab auf meine Stromrechnung geschaut und was sehe ich da?
Die Stromlieferant haben schon wieder mal ihre Preise angehoben! Wo soll denn das alles noch hin führen?
Bald kann sich das doch keiner mehr leisten?
Es is mir langsam egal aber ich werd zu einem billigstrom anbieter wechseln. Sonst ist das bald nicht mehr bezahlbar.
:hilfe:
Ich hab das Glück von zuhause aus zu arbeiten, aber es lohnt sich bald nicht mehr. Alles wird teurer der strom das wasser. Gut ich muss keine Miete fürs büro zahlen aber trotzdem, lange rentiert sich das auch nicht mehr...
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 09.03.2011, 17:20

Nach oben

New Member
Registriert: 8. Mär 2011
Beiträge: 2
Hallo Leute!

also ich habe mich jetzt mal genauer mit dem Thema strom und billigstrom anbieter auseinander gesetzt und hab auch schon einiges im internet finden können. jetzt überlege ich wo ich noch überall geld sparen kann, strom, klar, kümmere ich mich drum, gas habe ich nicht, aber ich glaub ich check mal meine ganzen versicherungen nochmal auf aktualität. vllt liest hier in diesem forum ja doch irgendwer noch mit und
hat noch ein paar vorschläge?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 08.05.2011, 03:49

Nach oben

Administrator
Registriert: 1. Apr 2007
Beiträge: 471
x 43
Kontaktdaten:
Mein Vorschlag wäre sparsamer mit dem Posten von Spam hier im Forum zu sein. Ich habe Deinen Link entfernt.

Zum Thema: Am effektivsten kann man die Stromkosten senken, indem man Strom spart. Da ist in einigen haushalten eine Menge rauszuholen. Sicherlich ist es möglich Stromkosten zu sparen, indem man seinen Stromanbieter wechselt. Die Frage ist, wie viel man durch einen Wechsel sparen kann. Das hängt davon ab, wie teuer der derzeitige Stromanbieter ist. Wenn man nämlich schon bei einem relativ günstigen Stromanbieter ist, spart man durch einen Wechsel natürlich nicht so viel als wenn man beim teuersten Stromanbieter ist. Also erst mal einen Vergleich der Stromanbieter machen und dann sehen ob und wie viel man bei den einzelnen Anbietern sparen kann.
Wer hier im Forum werben möchte oder an einer Zusammenarbeit interessiert ist, siehe hier: Werbung im Forum | Cooperation
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 26.07.2011, 20:43

Nach oben

Member
Registriert: 23. Jul 2011
Beiträge: 55
x 22
Das Licht nur anzumachen, wenn man es auch wirklich braucht, und elektrische Geräte ganz abschalten, statt sie im Standby zu lassen, spart eine Menge Strom. Der Fernseher muss auch nicht den ganzen Abend dudeln, wenn man nicht hinsieht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 24.08.2011, 08:39

Nach oben

New Member
Registriert: 22. Aug 2011
Beiträge: 4
Es wäre auch mal ratsam die ganzen elektrischen Geräte bezüglich Stromverbrauch zu überprüfen. Da wird man sehen, dass viele ältere Geräte viel Strom verbrauchen. Dann sollte man sich überlegen, neue stromsparende Geräte zu kaufen. Es lohnt sich wirklich.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 24.08.2011, 18:21

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Jul 2011
Beiträge: 9
Ja Petra, oft mag das so sein, das sich eine Neuanschaffung, wenn sie deutlich energieeffizienter ist durch geringere Stromkosten rentiert. Aber das sollte man auch gut berechnen. Die Faktoren von denen das abhängt ob sich die Neuanschaffung rentiert sind:

- Anschaffungspreis des neuen Elektogerätes
- Verkaufspreis des alten zu ersetzenden Elektrogerätes (Falls noch ein Erlös zu erzielen ist)
- Jahres-Stromkosten die das neue Elektrogerät verursachen wird
- Jahres-Stromkosten die das alte Elektrogerät verursachen wird

Damit kann man sich schon mal in etwa ausrechnen ob und nach wie langer Zeit sich das neue Gerät armotisieren würde. Ein weiterer, nicht unwichtiger, Faktor ist die zu erwartende Lebensdauer des neuen Gerätes, bzw auch die wahrscheinliche Nutzungsdauer. Denn wenn Sich die Neuanschaffung erst rechnen würde, nachdem das Gerät seine Lebensende erreicht hat oder nachdem man es aus dem Haushalt verband hat, weil es vielleicht wieder ein sparsameres Gerät gab, geht die Rechnung nicht auf.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 02.01.2013, 14:53

Nach oben

New Member
Registriert: 2. Jan 2013
Beiträge: 1
Hallo,
joa so ist das, nix wird billiger, alles teurer. Wenn das bei dir aber wirklich so viel ausmacht, würd ich mir mal überlegen, wo du sonst noch Strom sparen kannst. In was für einem Haus wohnst du denn? Ist das ordentlich isoliert? Durch eine gute Isolierung kannst du schon mal 40 % deiner Heizkosten sparen. Sonst guck doch mal nach Tipps zum Stromsparen und zur Haussanierung.

Mfg bennyon1
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Energie & Energiekosten sparen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast