Tags:
Geld verdienen mit der eigenen Webseite oder mit einem Blog
Antworten

#1

Beitrag 11.08.2012, 21:14

Nach oben

New Member
Registriert: 11. Aug 2012
Beiträge: 1
:^^: Hallo, na endlich, wenigstens jemand erklärt Schritt-für-Schritt, wie man Geld im Internet verdient! - mehr Infos
Zuletzt geändert von ThomasM am 11.09.2012, 11:05, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Affiliate-Link entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 12.08.2012, 18:33

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 153
Es erklären sehr viele E-Book Verkäufer, genau wie auch dieser, wie man angeblich im Internet Geld verdienen kann. Die breite Masse der angesprochenen E-Books soll nur den jeweiligen Autoren Geld verdienen lassen. Es gibt nur sehr wenige lesenswerte und gute E-Books über Methoden zum Geld verdienen, die etwas taugen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 13.08.2012, 00:36

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 749
x 18
Eigenwerbung ist in den Beiträgen nicht erwünscht. Das gilt sowohl für das bewerben eigener Seiten als auch der Seiten andere in dessen Auftrag. Erst recht gilt das für Partnerprogramm-Links.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 04.09.2012, 19:04

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Sep 2012
Beiträge: 6
Wie erstelle ich ein Ebook? Für dieses Thema gibt es doch schon hunderte Kurse. Mit gesunden Menschenverstand kann doch jeder eine ansprechende Word-Datei erstellen und diese dann in eine Pdf umwandeln.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 05.09.2012, 03:45

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 749
x 18
Ich sehe nicht, dass jemand gefragt hat wie man ein E-Book erstellt.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 05.09.2012, 14:45

Nach oben

Member
Registriert: 29. Aug 2012
Beiträge: 61
Meine bescheidene Meinung dazu:

Sicher kann man mit E-Books noch Geld verdienen. Wenn man sie selbst schreibt und sie ein Thema betreffen, was noch nicht mannigfach auf dem Markt ist.

Diese "Wie verdiene ich viel Geld, indem ich anderen erkläre, wie sie viel Geld verdienen" E-Books, für die Hinz und Kunz eine "Resellerlizenz" kaufen können, haben natürlich auch ihre Käufer - allerdings auch unheimlich viele Verkäufer.

Das Gleiche gilt für die E-Books, bei denen ich Prozente per Affiliateprogramm bekomme.

Vielleicht schreibe ich auch mal ein E-Book, einige Ideen habe ich:
- Die lustigsten Prelaunches.
- Geld verdienen? So klappt es garantiert nicht!

Und einige Titel mehr, die ich aus hoffentlich verständlichen Gründen hier nicht nennen werde. :D

Darf ich das dann hier bewerben? :roll: Gibt natürlich ein Leseexemplar, das kann allerdings noch dauern.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 18.09.2012, 12:56

Nach oben

Senior Member
Registriert: 21. Jan 2010
Beiträge: 115
x 1
Diese E-Books, die einem zu mehr oder weniger überteuerten Preis versucht werden einem anzudrehen, scheinen einen neuen Boom zu erleben. Das Internet ist überfüllt mit Angeboten dieser E-Books, die einem versprechen irgend ein großes Geheimnis zu lüften. Ein großer Teil dieser Werke bietet trotz stattlichem Preis kaum mehr Informationen, als man nach ein paar Minuten Recherche mit der Suchmaschine seiner Wahl auch zusammengetragen hat.

Richtig schlimm und lästig wird es dann, wenn diese E-Books dann dem Käufer als großes Geheimnis vermitteln: Verkaufe Du dieses E-book ebenfalls an möglichst viele Leute, um auf diesem Wege Geld zu verdienen. Du kannst es leicht im Internet in Foren und Blog-Kommentaren bewerben.

Dann nämlich fallen Scharen gutgläubiger Träumer, die das E-Book erworben haben und nun zumindest Ihren Kaufpreis wieder raus haben wollen über Communitys und Blogs her, um selbst anderen diese E-Book anzudrehen. Hier im Forum kann man das auch gelegentlich beobachten.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag 20.09.2012, 10:38

Nach oben

Member
Registriert: 29. Aug 2012
Beiträge: 61
Ich habe den Eindruck, die werden zyklisch beworben, es ist immer mal wieder still, wenn genug neue Opfer da sind oder da sein könnten, werden sie wieder massiv beworben. :???:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag 25.09.2012, 16:36

Nach oben

New Member
Registriert: 25. Sep 2012
Beiträge: 3
Meistens sind das ganz simple Schneeballsysteme. Ein e-Book zu erstellen (mit der Intention Geld zu verdienen) war vor zehn Jahren vielleicht noch eine gute Idee, mittlerweile sollte man glaub ich etwas innovativer sein ;).
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag 28.09.2012, 21:36

Nach oben

New Member
Registriert: 26. Aug 2012
Beiträge: 9
Das Problem ist, dass auf die ohnehin schon übermäßig vielen Ebook-Schreiber noch ein Vielfaches an Verkäufern kommen. Die spammen die Boards, Foren und Newsgroups voll, wie toll doch das Ebook sei, welches nichts als 3 Mal BlaBla enthält, weil ihnen versprochen wurde, dass Sie 80% für jeden Verkauf des Ebooks erhalten, den sie generieren. Die Ersteller machen ihren Schnitt mit ihren BlaBla Geld-verdienen-Ebooks, wenn es ihnen nur gelingt, möglichst viele Jünger davon zu überzeugen den Mist anderen anzudrehen, die dann ihrerseits den Mist anderen andrehen usw usf. Natürlich wird dass immer schwerer, so Dass nur einige wenige richtig fett absahnen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Geld verdienen als Webmaster und Blogger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast