Finanzhilfe

Themen rund um Kredite und Geld leihen.
New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Di 10. Mai 2016, 15:30

hallo,
bin seit jahresanfang in schieflage geraten und das schlimmste habe es auch noch zu spät erkannt.
zwischendurch konnte ich mir geld von freunden und famielie leihen. jetzt ist von meinem freund die mutter verstoben und er braucht das geld um die beerdigung zu bezahlen. so und jetzt stehe ich da.

habe einen komplett finanzbedarf von 35.000 euro um mich von den banken zu lösen und alle verbindlichkeiten zu begleichen. akut habe ich einen finanzbedarf von 5.000 euro um meinen freund zu bezahlen.

wer hat einen rat, wer kann helfen.
ich kann im monat dauerhaft 500 euro für raten aufbringen.
gruß

New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Mai 2016, 18:35

Finanzhilfe

Beitrag von cheffe » Do 19. Mai 2016, 12:40

Deine Situation klingt sehr schwierig. Ich brauche auch Geld (für ein Auto) und bin gerade auf verschiedenen Vergleichsportalen unterwegs, also gut bekannte, um zu sehen, was überhaupt möglich ist. Ich weiß ja nicht, ob du bis auf Familie und Freunde auch bei Banken Schulden hast und wie deine Schufa aussieht. So könnte es u.U. dort für dich schwierig werden. Online geht jedenfalls relativ schnell, bezüglich deines akuten Bedarfs von 5000€. Oder du versuchst es erstmal nur mit einem Kleinkredit, um deinem Freund die Schulden zurück zu zahlen. Ich finde es immer traurig, wenn solche Geldangelegenheiten Freundschaften kaputt machen.


New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Fr 20. Mai 2016, 09:38

servus,
genau das möchte ich nicht. habe bei meiner hausbank einen kredit laufen der bei fast 10% liegt.
ich hasse banken, einerseits muss man die retten und andererseits wer rettet mich?? die gier der banken kennt keine grenzen.
mittlerweile bekommt man für sein erspartes auch keine zinsen mehr, deshalb suche ich einen privaten geldgeber mit dem ich mir die 10% zinsen die ich zahlen muss teilen kann. 5% für den privaten geldgeber, und 5% würde ich dabei auch noch sparen. eine win win situation. nur die banken schauen von der seitenlienie zu. meinen akuten bedarf über 5te habe ich lösen können.
trotzdem wer etwas geld investieren möchte und sich die 10% die ich zhahlen muss, mit mir teilen möchte ist herzlich wilkommen. bin bereit alles notariell beglaubigen zu lassen oder so was in der art. sicherheiten wie: seit 15j fest eingestellt, auto, etc. ist alles vorhanden.


New Member
New Member
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 07:23

Re: Finanzhilfe

Beitrag von Achim » Fr 23. Dez 2016, 10:52

Ich weiß nicht, ob es so leicht ist auf diesem Weg einen privaten Geldgeber zu finden. Dieser ginge ja u.U. ein nicht oder nur schwer kalkulierbares Risiko ein. Hast du denn inzwischen dein Problem gelöst?

Wenn du wegen schlechter Bonität und Schufa-Einträgen keinen Kredit bekommst, gucke mal hier:

Kreditgenehmigung auch in schwierigen Fällen

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Fr 6. Jan 2017, 09:49

ja das ist schon richtig, das derjenige ein risiko eingeht. aber no risk no fun und wo findet ein geldgeber oder investor zur zeit eine anlage mit so vielen zinsen? genau gibt es zur zeit nicht, es sei denn mit noch mehr risiko. was soll ich sagen ich schlage mich so durch. bin auch zur familie gezogen damit ich noch mehr sparen und abzahlen kann, sprich ich tue alles um meine schuld zu begleichen, wohnung auto etc aufgegeben. fürs erste :roll:

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 209
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17

Re: Finanzhilfe

Beitrag von Koller » Fr 13. Jan 2017, 17:21

bandyta40 hat geschrieben:aber no risk no fun
Das mag vll als Gag hier und da angebracht oder Spaßig sein, aber wenn es um Finanzen geht, dürfte doch wohl jeder bestrebt sein, das Risiko so klein wie möglich zu halten.

Du siehst das scheinbar anders. Nun ja, du bist ja auch der, der die Kohle möchte.

Hol dir doch das Geld bei gewissen Kreditgebern, die dir dann im Falle von nicht pünktlicher Rückzahlung ein paar Fingerbrecher als Geldeintreiber vorbei schicken. Klar, sind die Zinsen da recht hoch und auch die Sache mit den Geldintreibern kann einen schon beunruhigen. Aber dann kannst du wenigstens das "no risk no fun" selbst leben, statt es denen zu predigen, die dir einfach mal so Geld leihen sollen.


Bild

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Mi 25. Jan 2017, 09:12

heya klaro war das als gag gedacht, keiner gibt gerne etwas her um es nie wieder zu sehen. aber wenn jemand geld verdienen möchte müssen gewisse risiken eingegangen werden. wenn dies nicht so wäre dann bräuchten wir keine foren und auch keine banken jeder wäre wohlhabend!!!
ich biete seriös die hälfte der bankengebühren an.
am besten als darlehnsvertrag notariell beglaubigt damit alles hand und fuß hat.
und wenn du geld hast um es zu vermehren, wo bekommst du im moment 4-5% zinsen drauf??? wo??? ich finde das risiko ist recht überschaubar für den geldgeber.
es ist jetzt auch ein jahr her als ich tief gefallen bin, ich lebe immernoch, mein schuldenberg ist wesentlich kleiner aber die taschen der banken um so voller. da frage ich mich ernsthaft gibt es echt keinen menschen der in solche situationen investieren möchte???

gruß

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 102
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 17:40

Re: Finanzhilfe

Beitrag von klaus78 » Di 28. Feb 2017, 16:20

Hi ^^

Wie hast du denn nun dein Anliegen geklärt ? Ich selber habe auch schon so eine schwere Lage hinter mir und muss sagen, dass es wirklich einige Lösungen gab.
Ich hatte mich dann im Netz schlau gemacht und habe auch einige Ratschläge gefunden.

Im Endeffekt habe ich dann auch einen Minikredit beantragt. Es ging total einfach online und vor allem war die Zeit auch nicht lange bis ich den Kredit bekommen habe.

LG

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Mi 1. Mär 2017, 10:01

haaalo
geklärt habe ich nicht viel. lasse erstmal alles so laufen wie gehabt. also kredit bei den banken den ich langsamm abtrage. was anderes bleibt mir nicht übrig.
mein post bezog sich auf die suche nach einem privatem geldgeber. der sich mit mir die bank zinsen und gebühren teilen möchte und nicht meinen finanzierungsbedarf decken sollte.
gruß

Young Member
Young Member
Beiträge: 45
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 23:41

Privatkredit mit hohem Risiko

Beitrag von kingBone » Mi 1. Mär 2017, 13:50

Was willst du denn da teilen? Banken vergeben inzwischen Kredite für 2,5% oder weniger. Deine Vorstellung ist, das Geld von einer Privatperson noch billiger zu bekommen oder was? Was willst du? Das dir jemand Geld leiht, für 1% Zinsen? Das wird wohl nicht passieren. Da lässt doch jeder das Geld im Sparstrumpf stecken. Sorry, aber so ist die Realität. Keiner geht das Risiko ein, dir 10.000 Euro zu leihen, bei der Möglichkeit vielleicht dafür pro Jahr 100 Euro Rendite zu erhalten und dem Risiko des Totalverlustes.

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Do 2. Mär 2017, 08:33

hi,
hast du es vom anfang gelesen????
ich habe einen kredit zu 9,98% und die würde ich gerne teilen.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40

Re: Finanzhilfe

Beitrag von Sarah87 » Do 2. Mär 2017, 09:58

und warum nimmst du nicht zur Ablösung des teuren Kredits einen billigen auf, zu 2%?

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzhilfe

Beitrag von bandyta40 » Do 2. Mär 2017, 11:58

hätte ich es lieber gleich geschrieben.
habe es geahnt das die frage dann kommt.
;)
weil ich keine günstigeren konditionen bekomme.
habe damals bei verschiedenen banken nach einem kredit gefragt und mir damit mein "score" kaputt gemacht.
das beste im augenblich sind 8,99 was ich bekommen könnte aber wegen 1% lohnt der wechsel nicht.
der score wird dadurch ja nur noch schlechter.
die lockangebote mit 2% und so kannst du vergessen. ich bin kein beamter oder gehobenerer dienst oder sowas halt, hab auch kein eigentum etc.
solche sachen beeinflussen den score.

also wer zum teufel bekommt die 2% ich nicht und ich kenne auch keinen der sie bekommt.

Young Member
Young Member
Beiträge: 41
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 11:38

Re: Finanzhilfe

Beitrag von Gustavi » Mi 20. Sep 2017, 13:55

Ich würde schon sagen, dass es sinnvoll wäre wenn man sich da echt im Netz umguckt und am besten auch einen Vergleich macht. Wenn man dann aber unsicher ist, sollte man doch eine Bank aufsuchen.

Als ich nach einem Kredit gesucht habe, hatte ich eine Kreditvergleichsseite gefunden. Habe mir dort verschiedene Angebote angeguckt und auch am Ende einen Kredit gefunden welcher mir zugesagt hat.

Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit der Suche online :)

Werbung
Werbung
Beiträge: 3
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 20:40
Wohnort: Im Forum

Re: Finanzhilfe

Beitrag von Adbot » Do 21. Sep 2017, 10:55


Antworten

Zurück zu „Kredit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast