Cryptogold - Echtes Mining von Ethereum und Bitcoin als MLM

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 21:41

Cryptogold - Echtes Mining von Ethereum und Bitcoin als MLM

Beitrag von Xinfothek » So 18. Jun 2017, 12:15

Hallo zusammen,

bevor ich auf das Thema Bitcoin(BTC) und Ethereum(ETH) minen eingehe möchte ich zunächst einige Hintergründe und Erfahrungen der letzten Jahre aufzeigen.

Hintergründe zu Kryptowährungen:
in der letzten Zeit wurde Bitcoin und Kryptowährungen immer bekannter, da auch in Zeitungen und in TV Shows darüber berichtet wurden. Ich beschäftige mich nun seit über 2 Jahren mit diesem Thema und habe mir dabei verschiedene Coins angeschaut. Hierbei können wir 3 Arten von Coins unterscheiden: 1. reine MLM Coins wie OneCoin oder Swisscoin die nicht an Börsen gelistet sind und zunächst nur einen ideelen Wert für das MLM Marketing besitzen (zukünftige "wir gehen an die Börse" Versprechen zählen für mich nicht solange sie nicht umgesetzt sind) 2. Bezahlcoins die bereits an der Börse gelistet sind und zum Einkauf eingesetzt werden können, wie Bitcoin oder Capricoin und 3. Technische Coins wie z.B. Ethereum, welche neben der Bezahlfunktion auch zum Datenaustausch, für Finanztransaktionen oder Smart contracts zwischen Firmen eingesetzt werden können. Insbesondere letztere haben ein sehr großes Potential für die Zukunft, da nahezu alle großen Firmen mehr und mehr in Richtung der Anwendungen mit Blockchain hier allen voran Ethereum gehen.
Basierend auf den Entwicklungen der letzten 2 Jahre habe ich mich von den MLM coins abgewendet, da diese im Vertrieb zwar immer noch gute Einnahmen ermöglichen, aber letztendlich dem Kunden in der Regel keinerlei Vorteile bringen. Aus diesem Grund habe ich mich Richtung der etablierten Coins wie Bitcoin und Ethereum orientiert da diese einen echten sofortigen Mehrwert für die User hat.

Warum BTC/ETH minen?
Der große Unterschied zwischen den MLM coins und z.B. Ethereum & Bitcoin ist das letztere dezentral sind und mit echter Hardware berechnet werden. Ich muss keine Tokens kaufen aus denen dann irgendwann magisch Coins werden. BTC/ETH werden über komplexe Computeralgorithmen berechnet (dem sogenannten Mining) und mit jedem Coin der geschürft wurde wird der Schwierigkeitsgrad höher. Die so erzeugten Coins können dann sofort an jeder beliebigen Exchange (Börse für Cryptowährungen) verkauft werden. Da die Nachfrage nach Bitcoin und Ethereum im Moment ständig steigt steigt auch der Preis und man hat nicht nur den Verdienst aus dem Mining sondern partizipiert noch an der Wertsteigerung der Coins. Da insbesondere Ethereum für sehr viele Zununftstechnologien eingesetzt wird, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass ETH auch in Zukunft weiter steigen wird.

Wie kann ich minen?
Das Mining kann im Prinzip jeder zu Hause mit seinem Rechner machen, da der Schwierigkeitsgrad mittlerweile aber so hoch ist, braucht man sehr leistungsfähige Hardware und meist ist der Stromverbrauch hierfür höher als der Ertrag der geminten Coins. Aus diesem Grund schließen sich viele Miner in sogenannten Pools zusammen. Hierbei habe ich die Möglichkeit als Einzelner mich mit meinem Miningrechner an einem offiziellen Pool zu beteiligen oder ich kann mich in vorhandene Pools einkaufen. Im Internet sind die verschiedenen Pools z.B. von Bitcoin jederzeit einsehbar, so dass sehr transparent gezeigt wird, welche Leistung die entsprechenden Pools haben. Der Vorteil am Kaufen von Pools ist, dass ich selbst keine Hardware betreuen muss bzw. diese nach 1-2 Jahren nicht tauschen muss und keine eigenen Stromkosten habe. Dies wird alles von den Poolbetreibern übernommen, wofür eine entsprechende Gebühr anfällt. Ich kann mir jedoch aus dem Pool eine gewünschte Menge an Rechenpower reservieren und nur für diese bezahle ich und bekomme dann täglich oder wöchentlich meinen Anteil an BTC oder ETH ausgeschüttet, über das ich frei verfügen kann.

Wie hilft nun Cryptogold beim Mining?
Weltweit gibt es verschiedene große Miningpools die meisten hiervon stehen in Island (sehr günstige Strompreise und natürliche Kühlung) und den USA (günstige Strompreise und Personalkosten) welche Bitcoin und andere Coins minen. Sehr bekannte Pools sind hierbei Genesismining und Bitclubnetwork. Ich selbst bin auch in beiden aktiv, jedoch haben diese Pools mittlerweile ihre Ausschüttungen stark zurückgefahren, wodurch sie im Vergleich zu Cryptogold nicht mehr so interessant sind, dies liegt auch daran, dass Cryptogold mit der neuesten Technology starten konnte die beiden anderen Pools aber noch sehr viele Althardware in den Pools haben. Cryptogold hat sich 2016 im August mit großen Beträgen einen Pool in Island aufgebaut und mittlerweile weitere Pools in den USA installiert. Diese Pools wurden kontinuierlich ausgebaut und in einer Preprelaunch wurde diese Rechenleistung nun im Februar in den Vertrieb gegeben und es konnten Anteile an dem Pool erworben werden. Cryptogold hat sich nun dem Antpool, einem oder dem größten Pool der Welt angeschlossen. Seit Mitte/Ende Mai sind die Vorbereitungen nun abgeschlossen und Cryptogold bietet seine Poolleistung nun offiziell am Markt an. Hierbei erwirbt jeder Käufer tatsächliche Hardware die dann für ihn Mining der verschiedenen Coins betreibt, zur Zeit ist Bitcoin, Ethereum, ZCashe, Dash und Litecoin verfügbar. Cryptogold bietet uns somit unsere eigene kleine Mine, aber ohne, dass wir uns um die Verwaltung kümmern müssen. Wir erhalten lediglich die Ausschüttung was unsere Hardware errechnet hat. Der Vorteil an den Miningpools ist, dass sie zudem skalierbar sind, d.h. je mehr Nutzer zu Cryptogold kommen, umso mehr Hardware wird in den Pool eingebaut.

Welche Verdienstmöglichkeiten bietet Cryptogold
Cryptogold bietet uns 2 Verdienstmöglichkeiten:
  • Miningpools zum Erzeugen von Coins
Wir können Pakete von 50$ bis 5000$ erwerben die uns dann "lifetime" die gewählten Coins erzeugen. Hierbei können wir zwischen 5 verschiedenen Coins auswählen und auch z.B. Streuung einbauen in dem wir einen Pool Bitcoin und einen Pool Ethereum erwerben. Der mit abstand profitabelste Coin im Moment ist Ethereum. Wichtig anzumerken ist hierbei, dass es beim Mining keinerlei Garantien auf den Ertrag pro Tag/Woche gibt wie dies bei den MLM Coins der Fall ist. Das Mining beruht auf echten Berechnungen und kann von Tag zu Tag schwanken, daher sind auch Beispiele aus den vergangenen Wochen nur teilweise aussagekräftig.
  • MLM Vergütungsplan
Neben dem Mining bietet uns Cryptogold auch einen mehrstufigen binären Vergütungsplan, was vor allem für die Networker interessant ist. Cryptogold bietet uns Direktprovisionen auf verkaufte Pakete, binärprovisionen sogenannte Cycler (200$ direkt für 25cv links und rechts) und Matchingbonus/Teambonus über mehrere Ebenen.

Persönliches Fazit
Ich bin seit Tag eins bei Cryptogold dabei und habe in den letzten 3-4 Monaten auch jeweils die Miningergebnisse mit den anderen großen Pools von Bitclubnetwork und Genesismining bei denen ich auch aktiv bin verglichen, Cryptogold hat diese durch ihre neuere Technologien in jedem Monat geschlagen. Daher habe ich mittlerweile mein eigenes Mining fast ausschließlich auf Cryptogold verlagert. Im Bereich MLM liefert Cryptogold uns hier ebenfalls einen sehr fairen Marketingplan, der sowohl für Neueinsteiger als auch Networkprofis gute Chancen bietet.


Wer Interesse an dem Mining hat oder noch nähere Infos zum Minen, Craptowährungen oder Cryptogold haben möchte kann sich gerne melden und ich stehe für ausführlichere Gespräche zur Verfügung.

Tags:

New Member
New Member
Beiträge: 16
Registriert: Do 12. Jul 2012, 13:21

Cryptogold - Finger weg

Beitrag von easycome » Sa 9. Sep 2017, 14:45

Ich sehe keine Zukunft für Cryptogold

Es berichten viele Webseiten und Blogs positiv über Cryptogold. Aber man sehe sich mal die AGB’s an. Dort wird darauf hingewiesen, dass es im Ermessen von CryptoGold liegt das Geld der Anleger einfach einzubehalten, wenn das Unternehmen nicht mehr wirtschaftlich arbeitet. Diesen AGB`s stimmt jeder Investor und Partner zu.

Das Geld der kleinen Investoren wird im System gehalten und die oben positionierten machen den Reibach. Es kann gut sein, dass die die jetzt noch investieren keinen Gewinn mehr erzielen werden. Deshalb rate ich von einem Einstieg in dieses System ab.



Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast