FGXpress - Diskussion

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 04:25

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von fixnix » Do 2. Apr 2015, 21:20

Diese Aussage ist noch übler als die weiter oben genannten:
FGXpress, eine sensationelle Erfahrung im Bereich Brustkrebs
Daß die Moderatoren von mlm-infos.com so etwas zulassen, finde ich auch unter aller Kanone! Wer dort drei oder vier kritische Beiträge schreibt, läuft Gefahr, ganz schnell fristlos gefeuert zu werden. Aber solche "Werbe"-Postings werden nicht beanstandet. :nosmile:

New Member
New Member
Beiträge: 16
Registriert: So 21. Apr 2013, 14:19

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von Arabella » Fr 3. Apr 2015, 18:20

Gibt es tatsächlich Vetriebler, die behaupten oder zumindest andeuten, das Pflaster kann Krebs heilen? Ich finde solche Behauptungen oder Suggestionen wie die, das Pflaster könne Krebs heilen, makaber und geschmacklos. Damit werden bei verzweifelten vielleicht dem Tode geweihten Menschen falsche Hoffnungen geweckt, um ihnen das Geld abzunehmen. Etwas gewissenloseres, schäbigeres kann man sich kaum vorstellen.

Young Member
Young Member
Beiträge: 49
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 07:46

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von Biba » Fr 3. Apr 2015, 22:15

@Arabella

Für (viel) Geld kannst Du bei Willi Morant jedes noch so unmögliche Video bestellen bzw. produzieren lassen. Wenn Dich die Mondkrater stören - einfach mal Willi fragen, der findet unter Garantie ein "Produkt", mit dem man die nachhaltig entfernen kann... :D

Andreas Dorow bezieht sich dabei auf dieses Video: youtube.com/watch?v=8_T9cpVqeNM&feature=youtu.be Und hat das natürlich gleich für die unglaubliche Heilung-Aussage und für eines seiner Networks (FGXpress.com) umgemünzt. Aber wer glaubt dem denn noch bzw. nimmt ihn noch für voll mit seinen fast 7.000 geschriebenen Beiträgen für Hunderte von verschiedenen Networks und Produkten... :gott: Zumal er doch am 27. 04. 2014 lauthals verkündet hat:
Das ist ein Grund warum ich kein Network mehr mache. Ich werde auch nie wieder ein Network machen und ich bin sehr glücklich darüber.
Da er schon seit geraumer Zeit wieder als "Networker" unterwegs ist, muß er seitdem also permanent unglücklich sein. Oder? :D Sein Versuch, sich als BUCHVERLEGER zu etablieren, ist ja wohl megagründlich in die Hose gegangen. :lachtot:

Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 15:30

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von gustav » Mi 29. Apr 2015, 03:01

Ja, einige Networker scheinen einen einen regelrechten Wettkampf auszutragen indem sie sich mit immer größeren Versprechen übertrumpfen.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 12:57

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von hoedman85 » Mi 20. Mai 2015, 13:04

Hallo,

Ich bin neu im Forum und habe die Ginsengpflaster getestet. Habe es von einem Freund empfohlen bekommen. Meine Mutter sehr oft geschwollene Füße und sie kann die Pflaster nur empfehlen. Wie es mit dem Geschäftmodell aussieht kann ich euch nicht sagen, da ich mich nicht damit beschäftigt habe. Das es Krebs heilt bezweifel ich. Ich kenne ein paar Sportler, die es verwenden. Die Wirkung ist schon gegeben,dass kann ich bestätigen.

Interessant ist für alle die ein Netzwerk haben für Menschen mit Gesundheitlichen Problemen.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 209
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von Koller » Mi 20. Mai 2015, 14:14

hoedman85 hat geschrieben:Die Wirkung ist schon gegeben,dass kann ich bestätigen.
Bist du denn ein Experte, ein Mediziner, der im Rahmen einer Studie zweifelsfrei nachgewiesen hat, dass das Pflaster bei all den angegebenen Anwendungen wirksam ist? Nein? Dann halte ich deine Aussage einerseits für nicht relevant und andererseits gemacht, um das Produkt anzupreisen.

Wirksamkeit bestätigen?

Ich könnte genau so gut bestätigen, dass irgendwann, nachdem ich einen Löffel Gartenerde zu mir genommen habe. meine Kopfschmerzen nachließen. Ist damit die Wirksamkeit der Erde meines Gartens gegen Kopfschmerzen nachgewiesen? Nein. Vermutlich hätten die Kopfschmerzen auch ohne die Einnahme der Gartenerde nachgelassen.

Ich kenne da...

Ich kenne da jemanden, der jemanden kennt, der bestätigt, auf dem Mond wachsen Kirschbäume.
hoedman85 hat geschrieben:Ich kenne ein paar Sportler, die es verwenden.
Nun ist ja der Begriff "Sportler" dehnbar. Im Grunde ist es nicht vollkommen falsch, wenn ich meine 78jährige Großmutter, die immer noch das Wandern liebt, als Sportlerin bezeichne. Auch mein 82jähriger Großvater ist Sportler. Er spielt nämlich Schach. Was ich damit sagen will: Zum ersten zweifle ich deine Aussage an, dass du irgend jemanden kennst, der die Pflaster verwendet. Zum anderen suggerierst du, dass eine bestimmte Zielgruppe (nämlich Sportler), die Pflaster gern anwenden. Dabei denkt der Leser aber natürlich eher an Leistungssportler, als an Leute wie meine Großeltern oder beliebige Halma spielende Couchsitzer, die man notfalls auch als Sportler bezeichnen kann. Zur Not kann man sich ja dann so rausreden, dass man sagt, "Ich habe ja nicht gesagt, welche Art von Sportlern".

Aber auch wenn einige "Sportler" die Pflaster, wie von dir behauptet tatsächlich anwenden würden, hieße das ja nicht auch zwangsläufig, die Pflaster wären wirksam. Es wäre denkbar, dass diese "Sportler" nur irgendwelchen Werbeversprechen glauben und sie deshalb ausprobieren.

Aber selbst wenn von den angenommenen Sportlern, die die Pflaster benutzen einige aussagen, die Pflaster hätten eine Wirkung... Erstens, könnte das ein Placebo-Effekt sein. Zweitens könnte es sich wie mit der Gartenerde und den Kopfschmerzen verhalten. Vielleicht hätte die Wirkung ja auch ohne Anwendung des Produkts eingesetzt.

Mein persönliches Fazit

Also ohne wissenschaftliche Studie oder zweifelsfreien Nachweis einer bestimmten Wirkung von unabhängiger Seite tue ich mich schwer Aussagen zur Wirksamkeit zu glauben. Besonders, wenn die Aussagen von Personen gemacht werden, die möglicherweise ein Interesse an der Vermarktung dieses Produkts haben.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 12:57

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von hoedman85 » Do 21. Mai 2015, 09:18

Soda.

Ich habe nie auch nur behauptet, es vertreiben zu wollen. Ich habe lediglich gesagt,dass ich es gestest habe und ich bestätigen kann dass es gegen gewisse Arten von Schmerzen und Beschwerden hilft. Eure bezahlten Studien kannst gern gegen teueres Geld machen lassen und es wird das rauskommen was du willst je nachdem. Ich halte von dem Nichts nur was ich sehr gestest und selber bestätigen kann. Weiters habe ich nie behauptet das es gegen alle die Sachen hilft was die Firma anführt. Ich habe dir nur ein Praxisbeispiel geliefert. Ich selber habe nie aktiv vertrieben.

Bei den Sportlern muss ich dir Recht geben, dass war meien Fehler ich habe dir nicht erzählt das ich Fußbal spiele, dass hätte ich erwähnen können,aber nach dem du ja so eine offene und sehr ungute Art hast können wir gern weiter drüber reden. Ich für meine Teil wollte euch nur ein Praxisbeispiel geben und hier nichts aufdrängen. Ich für meinen Teil wollte damit eigentlich nur sagen, dass man es testen kann und sich selber davon überzeugen. Es ist leider so das mir der Ton nicht gefallen hat und deshalb auch nicht weiter auf das eingehe. Wer will soll es testen. Wäre nicht will soll es bleiben lassen. Du wirst es sowieso nicht vertreiben wie ich deinen Antworten entnehmen kann, ich mach es auch nicht aktiv

New Member
New Member
Beiträge: 16
Registriert: So 21. Apr 2013, 14:19

Re: FGXpress - Diskussion

Beitrag von Arabella » Do 21. Mai 2015, 10:36

Wozu gibt es Wohl Medikamentenstudien zur Zulassung von Medikamenten. Auch wenn es dabei mal Fälle von Unregelmäßigkeiten gab oder gibt, sind diese doch immens wichtig. Ein persönlicher Test kann nie eine Studie ersetzen. Warum werden dabei wohl einem teil der Probanden Placebos gegeben? Damit sich nicht alle irgend eine beliebige Wirkung einbilden. Klar kann man selbst testen. Aber meiner Meinung nach nachdem in einer Studie die Wirkung bei bestimmten Beschwerden belegt ist. Wenn ich dir sage, ich habe hier ein 100%ige Mittel gegen Kopfschmerzen und du mir vertraust und an die Wirkung glaubst, werden deine Kopfschmerzen möglicherweise verschwinden, obwohl ich dir nur eine mit etwas Mehl gefüllte Kapsel gab.

Interessant finde ich, dass obwohl die Pflaster in der Bevölkerung kaum verbreitet sind, fast jeder aus deinen Umfeld sie zu benutzen scheint, als wären sie bekannter als Coca Cola. Und das, obwohl du sehr darauf bedacht bist, zu betonen, dass du mit dem Vertrieb nichts zu tun hast. Falls du selbst die Pflaster nicht vertreibst, so muss sie ja jemand an dich verkaufen. Der Freund, der sie dir empfohlen hat? Da könnte man ja dann auch ein Interesse annehmen, diesem Freund zu helfen.

Aber dass du dich da extra in einem Forum registrierst, um dich für die FGXpress - Pflaster ins Zeug zu legen, macht doch sehr nachdenklich. Das ist sehr ungewöhnlich, finde ich. Ich liebe Coca Cola und bin überzeugt davon, dass sie mir hilft bessere Laune zu bekommen, aber ich käme nie auf den Gedanken, mich in einem beliebigen Forum zu registrieren und sie zu verteidigen, nur weil diese dort kritisiert wird. Zumal ich ja zunächst mal bei Google speziell nach diesem Getränk oder Kritik dazu in Foren suchen müsste.

Aber ich nehme an, du dachtest dir etwas wie, "Ach, ich finde das Pflaster hilft mir bei meinem Aua, da gucke ich doch mal, ob ich mit einer Google-Suche nicht ein Forum finde, in dem sich ein paar Leute kritisch äußern, um ihnen zu sagen, dass sie sich irren und dass das Pflaster ganz toll gegen viele Aua wirkt." Wenn es so oder so ähnlich wäre, fände ich das sehr merkwürdig.

Wenn nun aber jemand, wie du, genau das für die FGXpress - Pflaster tut und dabei betont er würde die Pflaster nicht vertreiben, kommen mir da nun mal Zweifel.

Wenn derjenige, der nun aber extra betonte mit dem Vertrieb der Pflaster nichts zu tun zu haben, aussagt
hoedman85 hat geschrieben:Interessant ist für alle die ein Netzwerk haben für Menschen mit Gesundheitlichen Problemen.
, dann bedeutet das in meinen Augen zweierlei.

1. Nämlich dass du möglicherweise doch etwas mit dem Vertrieb zu tun hast, entweder direkt oder indirekt und es für alle empfiehlst, die ein Netzwerk haben. Das verstehe ich ganz klar als eine Empfehlung für den Vertrieb per Network-Marketing.

2. Das du es für "gesundheitliche Probleme" empfiehlst. Das tust du nicht spezifisch für bestimmte Probleme, sondern allgemein für "gesundheitliche Probleme".

Letzteres fiel mir schon beim Lesen auf bevor ich zum Satz mit der Empfehlung für Networker las. Du erwähntes nicht wobei es denn bei dir und den "dir bekannten Sportlern" ist. Auch da wird suggeriert, es wäre für Sportler allgemein sehr gut bzw. bei allen Wehwehchen, die Sportler so haben wirksam oder hilfreich.

Wenn du zur kritisierten Aussage eines Vertreibers dieser Pflaster, dass sie Krebs heilen könnten, lediglich sagst,
hoedman85 hat geschrieben:Das es Krebs heilt bezweifel ich.
, statt es entrüstet zu verurteilen, dann verliere ich fast den letzten Zweifel, dass du nur ein unabhängiger Anwender bist. Denn damit, dass du nur bezweifelst, dass es Krebs heilen könne, versuchst du dich zwar einerseits von dieser Aussage, die allgemeine Entrüstung verursacht hat zu distanzieren, ohne aber eine Wirksamkeit gegen Krebs vollkommen auszuschließen oder zumindest für dich selbst als absolut unrealistisch zu bezeichnen.

Ich möchte dir mit meinem Beitrag nichts unterstellen. Ich stelle nur meine Eindrücke dar und sage meine Meinung.

Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast