Handelsspanne im MLM

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:10
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Handelsspanne im MLM

Beitrag von andreas » Di 6. Okt 2015, 17:02

Welche Handelsspanne haltet ihr für angemessen im MLM als auch im Direktvertrieb?

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 208
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17

Re: Handelsspanne im MLM

Beitrag von Koller » Mi 7. Okt 2015, 02:21

Das hängt doch nicht unwesentlich vom Produkt ab. Wie es auch bei konventionellen Vertriebswegen auch der Fall ist.

Abgesehen davon, spielen ja bei MLM / Direktvertrieb auch Provisionen über mehrere Ebenen eine preisbestimmende Rolle. Das allein sorgt ja oft schon für stark überteuerte Produkte.

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 18:10
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Re: Handelsspanne im MLM

Beitrag von andreas » Mi 7. Okt 2015, 08:28

Koller hat geschrieben:Das hängt doch nicht unwesentlich vom Produkt ab. Wie es auch bei konventionellen Vertriebswegen auch der Fall ist.

Abgesehen davon, spielen ja bei MLM / Direktvertrieb auch Provisionen über mehrere Ebenen eine preisbestimmende Rolle. Das allein sorgt ja oft schon für stark überteuerte Produkte.
Du musst doch eine Vorstellung von der Handelsspanne haben, oder? Die HSP fällt an bei dem direkten Verkauf und hängt nicht von Ebenen ab.

Old Member
Old Member
Beiträge: 303
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Re: Handelsspanne im MLM

Beitrag von Oleg » Mo 9. Nov 2015, 14:05

andreas hat geschrieben:Du musst doch eine Vorstellung von der Handelsspanne haben, oder? Die HSP fällt an bei dem direkten Verkauf und hängt nicht von Ebenen ab.
Du doch aber auch, oder? Dann aber verstehe ich nicht warum du fragst oder was du mit deiner Frage bezweckst.

Was Koller meinte, ist wohl, dass im MLM durch häufig extrem hohe Provisionen die Handelsspanne normalerweise gering ausfallen müsste. Tut sie aber nicht, was zu extrem überteuerten Produkten führt. Die Handelsspanne wir ansonsten nicht nur durch die Art des Vertriebs bestimmt, sondern vom Produkt, dessen Qualität, von Angebot und Nachfrage.

Wenn ich ein mittelmäßiges Produkt schon sehr teuer einkaufen muss und die Nachfrage gering ist, wird die mögliche Handelsspanne geringer ausfallen, als wenn ich ein sehr hochwertiges Produkt sehr günstig einkaufen kann und die Nachfrage hoch ist.

Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast