MLM System Lyoness Erfahrungen

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 15:55

MLM System Lyoness Erfahrungen

Beitrag von Aaron1992 » Mi 20. Jan 2016, 16:10

Grüßt euch,

ich habe auf den ersten Seiten hier im Forum gar nichts über Lyoness gefunden, also dachte ich mir, ich erkläre mal wie es funktioniert und vielleicht ist es ja für den einen oder anderen was.

Lyoness ist prinzipiell eine Einkaufsgemeinschaft. Es gibt gut 30.000 Partnerunternehmen und wenn man da einkauft, gibt es Geld zurück. Nun kann man Freunde hinzufügen und minimal auch von den Einkäufen der Freunde profitieren.

Ich mag nun gern erklären, warum das System meines Erachtens so genial ist.
1. Ich habe niemals Geld investiert
2. Ich habe keinerlei Produkte gekauft
3. Ich habe inzwischen ein kleines Netzwerk aufgebaut, was durchaus einen kleinen Nebenverdienst ergibt.

Wie funktioniert das Ganze nun? Ich erkläre das an zwei Beispielen, die ich erst letzte Woche erfolgreich anwenden könnte.

Ein Partnerunternehmen von Lyoness ist Star/Orlen. Jedesmal wenn ich dort tanke, erhalte ich 1-2% zurück. Dafür gibt es eine Karte, die einmal registriert wird. Sprich ich habe eine Karte und immer wenn ich tanken muss, nutze ich diese und erhalte eine Rückvergütung auf mein Konto.
Letzte Woche habe ich meinem Handballverein das Prinzip vorgestellt.
Sie sind nun unter mir registriert und haben 25Karten bezogen. Diese werden nun an die Mitglieder verteilt und jedes mal, wenn ein Mitglied tanken fährt, kann es dem Verein etwas Gutes tun und bei Star tanken.
Das war Beispiel Nummer 1.
Nummer 2. Bei Lyoness sind verschiedene Stromanbieter dabei. Einer davon ist: unser e gmbh (kleines mittelständiges Unternehmen aus Brandenburg). Ich habe meinen Stromvertrag [und dem Stromvertrag meiner Familienangehörigen] zu dem Anbieter gelegt. Er ist überaus günstig und zudem hat man jeden Monat die Möglichkeit zu kündigen. Das läuft jetzt seit 3 Monaten und ich erhalte immer am 6. des Monats einen kleinen Teil zurück auf mein Konto.

Das sind nur zwei Beispiele, wie man mit Lyoness Geld verdienen kann. Durch das werben sind da durchaus sehr hohe Summen drinnen.
Was ist der Vorteil?
Man kauft keine Produkte, die Leute, denen man Lyoness erklärt hat, nutzen es von allein, sie sparen ja ein paar % bei nahezu jedem Einkauf und der ein oder andere empfiehlt es auch von ganz allein weiter, man kann sich ein seriöses Nebeneinkommen aufbauen.

Wenn jemand Interesse hat, kann sich gern melden. Damit verdient man keine 1000€ innerhalb von einem Monat! Aber je nachdem was man tut (von nichts kommt nichts), können da richtig schöne Summen am Monatsende raus kommen.

Liebe Grüße und ich bin auf eure Kommentare gespannt!

Achso, ich hoffe das ist hier erlaubt:

mylyconet.com * Mod-Edit: Selbstverständlich ist das nicht erlaubt (siehe Regeln), deshalb wurde der Link mit der persönlichen Werber-ID entfernt.

Member
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 19:36

Lyoness Deutschland

Beitrag von kolibribri » Do 21. Jan 2016, 13:33

Lyoness Erfahrungen habe ich persönlich keine, möchte aber dennoch meine Gedanken dazu äußern.

Ich habe mal eine Frage an dich. Hat Das Unternehmen, dich als Lyoness Partner bezüglich erlaubter und unerlaubter Werbung oder Spam belehrt? Eigenwerbung ist hier verboten. Dein Link ist aber ein Ref-Link. Du hast dich hier also angemeldet, um zu werben, nicht etwa um uneigennützig etwas zu erklären.

Zur Sache:
Ist ja schön, wenn man beim Tanken bei Star 2-2,5 Cent gutgeschrieben bekommt pro Liter. Aber wenn ich dafür 4-5 Cent teurer tanke als bei der günstigsten Tankstelle in der Umgebung, mache ich insgesamt 2-3 Cent minus pro Liter.

Auch fein, dass ich beim Wechsel des Stromanbieters Gutschriften bekomme. Wenn ich aber schon beim für mich günstigsten Anbieter bin, mache ich auch hier u.U. Minus. Im Prinzip scheint mir das hier eine Art Cashback-Anbieter zu sein. Evtl zusätzliche Vergütungen für neu geworbene Mitglieder, aber darüber und Über Struktur und MLM Konzept sagst du ja nichts.

Fazit: Vermeintliche Verdienste durch Rückvergütungen können bei genauem Hinsehen als ein Minusgeschäft erweisen, da die Rückvergütung möglicherweise nicht die Kostendifferenz zum günstigsten Mitbewerber ausgleicht. Lyoness scheint mir allein deshalb schon mal nicht lohnend zu sein oder sogar Geld zu verbrennen.

Inwiefern Lyoness Deutschland erschlossen hat, kann ich nicht sagen, da ich kein Lyoness Partner bin und wie schon gesagt, keine Lyoness Erfahrungen besitze..

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 15:55

Re: MLM System Lyoness - das andere MLM System

Beitrag von Aaron1992 » Do 21. Jan 2016, 21:28

Natürlich soll das auch Werbung sein.
Wenn man bereits den günstigsten Stromanbieter für sich entdeckt hat, ist doch super! ;)
Und was das tanken angeht. Nun ja, Star ist prinzipiell sehr günstig und wird gern genutzt. Gerade in großen Städten wo es häufig anzutreffen ist.
Und ich bin ehrlich, wenn ich einen günstigeren Stromanbieter als den von Lyoness bekomme, nutze ich natürlich den. Ähnlich verhält sich das bei allem anderem!
Schauen wir mal bei Ebay. 1-2% Rabatt bei jedem Ebayeinkauf! Das ist für viele Shopinhaber ein sehr lukratives Geschäft. Jeder Ebayshopbesitzer erklärt in einer vorgefertigten Mail, dass seine Kunden bei jedem Einkauf sparen können. Dazu gibt es die passende Einladung und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich ca 25% aller Ebaykäufer daraufhin anmelden und der ein oder andere es dann sogar nutzt ;)

Ich wollte damit eigentlich nur sagen, es gibt auch MLM Systeme, wo man nichts investieren muss. Niemandem irgendwas verkaufen muss oder oder oder ;)
Und nein, man bekommt kein Geld für eine Registration. Diese ist kostenlos und niemand hat prinzipiell etwas davon ;) Man bekommt keine Bonuszahlungen, wenn man 100 Leute oder mehr hat.

Und du scheinst mir nicht zu glauben. Bei uns im Kino bekommt man als Lyoness Kunde 5% Rabatt ;) Bei meinem Friseur gibt es 4% und beim Bäcker um die Ecke gibt es 5%! Diese Unternehmen haben ihre Preise deswegen nicht verändert. Marketingkosten zahlen sie so oder so, so haben die Kunden was davon! Warum gibt es fast 30.000 kleine und mittelständige Unternehmen die da mitmachen? ;)
Klar, der Unterschied zu Produktmarketing, man bekommt verhältnismäßig wenig. Man hat aber auch nicht die ganze Zeit das Gefühl Leuten irgendeinen Sche** aufzudrücken ;)

Wer es nicht probiert hat, kann kaum darüber urteilen ;)

Trotzdem danke für die Kritik!

Old Member
Old Member
Beiträge: 303
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Lyoness Kritik

Beitrag von Oleg » Fr 12. Feb 2016, 05:12

Ob von Seiten Lyoness Deutschland Partner in Foren spammen dürfen oder das zumindest geduldet wird, vermag ich auch nicht zu sagen, aber eine Antwort auf diese Frage würde mich schon interessieren.

Ist Lyoness ein Schneeballsystem?

Es gab und gibt schon Kritik an Lyoness, aber ob es sich bei Lyoness um ein Schneeballsystem handelt, ist umstritten. Das Unternehmen selbst und die Vertriebspartner verneinen das. Einige kritische Stimmen und Gerichte sehen das etwas anders. Es gab dazu bereits mehrere Gerichtsurteile. Dazu empfehle ich folgenden Artikel. Weiterlesen unbedingt empfehlenswert. Dazu auf den Link in der Quellenangabe klicken.
Wieder Urteil gegen Lyoness: Schneeballsystem
Gegen die Grazer Einkaufsgemeinschaft Lyoness gibt es erneut ein Urteil. Ein Berufungsgericht sieht - wie schon das Erstgericht - in Teilen des Geschäftsmodells des weltweit aktiven Unternehmens ein verpöntes Schneeballsystem. Eine ordentliche Revision gegen den Beschluss des Handelsgerichts (HG) ist nicht zulässig.
Quelle: Urteil gegen Lyoness: Schneeballsystem - 19.01.2016

Nun, ich ziehe daraus für mich schon mal den Schluss, dass man die Finger von Lyoness lassen sollte.
Aaron1992 hat geschrieben:
Do 21. Jan 2016, 21:28
Natürlich soll das auch Werbung sein.
Und genau Werbung ist hier verboten, was du aber nicht kapieren willst oder kannst. Und außerdem: wieso denn "auch" Werbung? Was denn noch? Nichts. Es ist ausschließlich Werbung. Und Werbung ist nie objektiv. Also haben deine Beiträge hier für den Leser keinerlei Wert.
Aaron1992 hat geschrieben:
Do 21. Jan 2016, 21:28
Wer es nicht probiert hat, kann kaum darüber urteilen
Und genau das ist eine Aussage, die mir sehr bekannt ist, und zwar aus der Abzocker- und Betrüger-Szene. Denn damit möchte man folgendes erreichen:
  • Den Kritikern die Kompetenz und damit das Recht absprechen ein Geschäft zu beurteilen und zu kritisieren
  • Geäußerte Kritik und Zweifel als falsch und unsachlich darstellen
  • Eine große Anzahl von Menschen dazu bewegen, in das jeweilige "Geschäft" einzusteigen
Also soweit kommt es noch... Das ich mir verbieten lasse, zu sagen, "Du darfst deine Hand nicht ins offene Feuer halten", weil ich selbst es noch nie ausprobiert habe und mir irgendwer sagt: "Wer es nicht probiert hat, kann kaum darüber urteilen". Diese Aussage ist vollkommen absurd und irreführend.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 153
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04

Lyoness: Mitglieder können Geld zurückfordern

Beitrag von schwalbe » So 16. Okt 2016, 21:55

Ich habe zu mal zu Lyoness Klagen, also Klagen von (ehemaligen) Vertriebspartnern gegen Lyoness etwas finde und ob zu Lyoness Betrugsfälle bekannt geworden sind. Dabei habe ich gerade einen interessanten Artikel zu Lyoness gefunden, wonach ein Richter am Kantonsgericht Zug die Verträge zwischen Lyoness und einem Mitglied für ungültig erklärt, da das "Lyoness-Konstrukt" ein unlauteres und widerrechtliches Schneeballsystem sei.

Hier ein Auszug und darunter ein Link zum kompletten Artikel:
Lyoness: Mitglieder können Geld zurückfordern

«Hände weg vom Lyoness-Business-Paket!», warnte der K-Tipp schon vor sechs Jahren. Nun entschied das Kantonsgericht Zug: Die Mitglieder-Verträge sind ungültig.
[...]
Der Einzelrichter am Kantonsgericht Zug hat die Verträge auf Klage eines Mitglieds gegen die Lyoness Suisse GmbH rechtlich überprüft. Sein Urteil: Die Ver­träge sind ungültig. Beim Lyoness-Konstrukt handle es sich «um ein Schneeballsystem», das unlauter und widerrechtlich sei. Wörtlich heisst es im Urteil: «Es sind nicht bloss Teile des Vertrages widerrechtlich, sondern die AGB sind gesamthaft widerrechtlich, da sie ein unlauteres Geschäftssystem verfolgen.»
Quelle: Lyoness unlauteres und widerrechtliches Schneeballsystem


Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 02:31

Re: MLM System Lyoness Erfahrungen

Beitrag von Eat4Life » Mi 22. Mär 2017, 06:19

Die Gerichtsurteile gegen Lyoness sprechen schon für sich, denke ich.

Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast