MLM Vemma

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 12. Aug 2014, 13:51
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

MLM Vemma

Beitrag von Nichtl » Di 12. Aug 2014, 13:56

Ihr sucht nach einem MLM System mit dem man erfolgreich ist und leicht Geld verdienen kann? Hier schon mal ein keienes video.

* Mod-Edit: Link zum Werbevideo entfernt

Ich selber bin auch schon dabei und ich muss sagen auch wenn ich selber auch sehr skeptisch war, es funktioniert und das auch noch sehr gut. Ich empfehle das Produkt das ich sowieso auch selber trinke und verdienen somit Geld also besser geht es eigentlich echt nicht mehr.
Bei Interesse einfach melden ;)

New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Do 28. Mai 2015, 06:59

Re: MLM Vemma

Beitrag von martinsha » Do 28. Mai 2015, 07:05

Bist du noch immer bei Vemma dabei?

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:53

Re: MLM Vemma

Beitrag von odanman » Do 28. Mai 2015, 07:41

Nachdem Vemma in 2 Stern-TV Sendungen thematisiert wurde und dabei recht stark in die Kritik geraten ist, kann ich mir vorstellen, dass sich das Interesse an diesem Network in Grenzen halten wird.

Auf der Webseite von STERN findet sich ein Beitrag unter dem Titel
Trügerisches Provisionsversprechen von Vemma - Stern TV
und der Überschrift

"Taschengeldfalle Vemma
Das trügerische Versprechen von der schnellen Million"
Der US-Energydrink-Hersteller Vemma wirbt bei Jugendlichen mit einem Provisionsversprechen: Wer den Drink unter die Leute bringt und zudem neue Verkäufer anheuert, kann reich werden. Nur, wie?[...}

[...]"Verve!" heißt der Energydrink, in den Jugendliche in der Hoffnung auf Provision tausende Euros investieren.[...]

[...]Für Maik H. platzte sein Traum vom leicht verdienten Geld mit "Verve". Denn was er zunächst nicht bedachte: Damit er monatlich gerade mal 1.000 Euro verdient, müssen insgesamt 70 Menschen Getränkedosen kaufen - für jeweils 146 Euro, Monat für Monat. Obwohl er in vier Monaten rund 1.500 Euro in das Geschäft investierte, ging das System für ihn nicht auf. Am Ende bekam er nach eigenen Angaben nur 30,42 Euro Provision. Er stieg aus. Viele andere hingegen steigen gerade erst ein, das Geschäft mit "Verve" boomt weiter. Warum es für junge Menschen wie Maik H. am Ende zu einem finanziellen Debakel werden kann, darüber diskutierte Steffen Hallaschka live bei stern TV unter anderem mit dem Rechtsanwalt Dr. Erik Olaf Kraatz.
Quelle: http://www.stern.de/tv/sterntv/truegeri ... 86199.html

New Member
New Member
Beiträge: 6
Registriert: Do 10. Okt 2013, 12:27

Re: MLM Vemma

Beitrag von Mischbrot » So 31. Mai 2015, 13:34

Ich glaube auch nicht, dass sich noch großartig jemand für Vemma und seine Energydrinks begeistern wird, nachdem so viel negatives über das Unternehmen und seine Vertriebsmethoden berichtet wurde.

Was die Drinks selbst angeht, finde ich sie doch sehr stark überteuert. Und die Wirkung sowie die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe, wird von einigen Ernährungsexperten auch sehr skeptisch gesehen.

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 2
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 15:06

Re: MLM Vemma

Beitrag von paeci » Fr 24. Jul 2015, 15:47

Hallo Community

ich bin rein zufällig auf dieses Forum gestossen und da bin ich doch mal bisschen neugierig geworden über was und welche Firmen so gesprochen wird.

Also ich muss gestehen, ich war Kunde bei Vemma und habe nur gut 2,5jahren gewechselt zum Affiliate Partner.

Kurz zu meiner Person:
Bein ein Junger man gegen die 30 und aktiv Sportler (Eishockey, in der höchsten Amateur Liga) nicht lachen :D
nach einer langen Pause mit 2 Operationen (Krankheit) hatte ich es satt ständig irgendwelche chemischen Elemente in mich reinschütten und hatte mich auf die Suche nach alternativen umgesehen. Diverse natürlichen Produkte habe ich ausprobiert ca. 3-6 Monate. Leider immer nur mit kleinen Erfolg. Als ich rein Zufällig mal auf einer Gesundheitsmesse einen Kolleg getroffen habe der Vemma Flyer und Informationen über die Produkte verteilte. Auch zwei Naturärzte waren vor Ort um die Kunden richtig zu informieren. Zwei Wochen später hatte ich mir die Produkte mal ergattert und 3 Monate getestet. Am Anfang war es wie bei allen anderen. Der Erfolg war in Grenzen, doch da ich die Jahreskontrolle hatte und mir der Arzt dann das Blut / Cholesterin / Blutdruck etc. gemessen hatte, war alles in bester Ordnung sogar einige Werte perfekt. Mich hatte es natürlich sehr gefreut darüber, doch konnte ich mir nicht vorstellen das es nur an Vemma gelegen sein könnte. Ein Jahr später das die gleichen Test mit den gleichen Ergebnissen. Dann wurde ich neugieriger und ich fing an das ganze genauer zu untersuchen.
dies mal zu meiner Geschichte wie ich zu Vemma kam.

Nun habe ich schon vieles Gehört das Vemma Illegal ist oder sie agressive Werbung machen etc. ehrlich gesagt bin ich nach dem Stern TV Beitrag sehr enttäuscht gewesen und wollte mich auch aus der Firma zurückziehen. Aber ich ging einen Schritt weiter und sprach mit diversen Networker was Sie davon halten.
Jeder sagte mir, das es nicht Illegal sein kann. Denn das System ist gleich wie bei vielen anderen auch. Es ist lediglich das man sich den verdienst fast auf den Cent genau ausrechnen kann weil es so einfach ist. Und dies wiederum ist für einige schon wieder zu kompliziert.

In den letzten Monaten wurden viele Artikel Untersucht die Rufschädigend waren und alle Informationen was gegen Vemma sprach wurden reinst erfunden. Diverse Berichte die Erfunden sind, sind gar nicht logisch, denn der Verdinstplan entspricht nicht diesen Artikeln. Ein richtiger Networker der sich im Binären System auskennt sieht dann sehr schnell, das da nichts Illegal ist und das hat mir danach auch gezeigt, über Konsumentschützer das nichts dubioses präsentiert wird. Rechtlich ist Vemma gegen einige Personen schon vorgegangen und weitere werden noch für Rufschädigung angezeigt.

Bevor hier nun irgendjemand wieder schlechtes über Vemma erzählen will, soll er zuerst den Verdienstplan durchlesen und vor allem verstehen. Danach kann er Zitate rauskopieren und kommentieren was nicht dem legalen entsprechen sollte. Die Produkte sind top und der Verdienstplan einfach und genial. Eine Firma könnte sich nicht mit Illegalen Geschäftspraktiken seit 2004 auf dem Markt festhalten.

Links sind ja hier nicht wirklich erlaubt, darum lasse ich es hier meine Page zu präsentieren mit den nötigsten und wichtigsten Infos zu Firma, Produkten und Verdienstplan.

Freundliche Grüsse und schönes Weekend.
p.s. Antworten können eine weile dauern. bin nun wieder off

New Member
New Member
Beiträge: 13
Registriert: Do 16. Aug 2012, 22:47

Re: MLM Vemma

Beitrag von HiniWhize » Sa 25. Jul 2015, 15:17

@paeci:

Natürlich bist du hier nur gaaanz zufällig vorbeigekommen und hast ein bisschen gestöbert.

Natürlich hast du dann gaaanz zufällig dieses Thema zum Unternehmen Vemma gefunden, für das du gaaaanz zufällig Produkte ver- bzw. Strukturaufbau betreibst.

Deine kleine Story ist wirklich interessant. Wie du gaaanz zufällig als Sportler krank wurdest und nicht aufhörende Probleme hattest, dann schon am verzweifeln warst, weil es nicht heilen wollte... Alle Medikamente halfen nicht... ergreifend. Aber Gott sei dank, warst du ja dann gaaanz zufällig auf einer Gesundheitsmesse und hast dort gaaanz zufällig einen Kollegen getroffen, der gaaanz zufällig Flyer für Vemma verteilte. Gaaanz zufällig waren auch zwei Naturärzte vor Ort, die in der Vergangenheit auch gaaanz zufällig auf Vemma gestoßen waren und in der Folge gaaanz zufällig festgestellt hatten, das Vemma alle Krankheiten heilen kann, die chemische Medikamente nicht heilen können und die es sich seither zur Aufgabe gemacht haben die Messen dieser Welt zu bereisen, um die Kunden vor Ort richtig (und auch ganz unabhängig und objektiv) zu informieren.

Gott sei Dank konntest du zwei Wochen später die Produkte ergattern und sie 3 Monate testen. Leider war anfangs keine Wirkung zu verspüren. Aber nach einem 2-jahres Langzeit-Test waren dann auf wundersame Art und Weise deine Blut- und Cholesterinwerte und dein Blutdruck in Ordnung. Bei welchem 30-jährigen aktiven Sportler findet man das sonst??? Na klar, man muss halt beharrlich sein und das Produkt möglichst lange, am besten über Jahre kaufen und über große Mengen konsumieren. Zwar verdient dann der "Sponsor" (direkte Werber in der Upline) und die gesamte Upline sowie Vemma eine Menge Geld am Konsumennten, aber das nur gaaanz zufällig.

Nachdem das Produkt nach zwei Jahren solche Wunder bei dir bewirkt hat, wurdest du natürlich neugierig und hast angefangen, dich dafür zu interessieren.


Nun bin ich gaaanz zufällig auf deine kleine rührende und interessante Geschichte gestoßen. Weißt du... wenn ich gaaanz zufällig so richtig blöd wäre, und ich meine so richtig richtig blöde, würde ich dir das ganze vielleicht sogar glauben. Aber gaaanz zufällig bin ich eben nicht blöd, so dass ich die hier gar nichts von dem gesagten abnehme.

Aber: Das was die Stern-TV Reporter, dort auftretenden Ärzte und Vemma-Aussteiger erklärten, scheint mir sehr sehr schlüssig. Vor allem ist es von unabhängigen Leuten geäußert, die kein persönliches Interesse hegen, weder pro noch contra Vemma und daher in meinen Augen sehr objektiv sind. Im Gegensatz zu dir und allen Vemma-Mitarbeitern, -Vertrieblern, -Networkern, die alle ein gaaanz großes Interesse daran haben, das Rad am Laufen zu halten, die Produkte, zu verkaufen und vor allem die eigene Downline zu vergrößern. Das alles hält mich mit Macht davon ab, auch nur ein Schlückchen eines Vemma-Getränks zu kaufen, geschweige denn in das Network einzusteigen, von dem ich glaube, dass dessen Tage schon gezählt sind.

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 2
Registriert: Fr 24. Jul 2015, 15:06

Re: MLM Vemma

Beitrag von paeci » Di 28. Jul 2015, 07:12

Hi HiniWhize

Nach einem Tag lachen über dein Bericht kann ich nun mich zurückmelden :)

Dein Text schein mir nicht gerade der Intelligenteste zu sein aber das ist nur Thema am Rande.

Was es aber zu erwähnen gibt ist ganz klar das du keine eigene Meinung vertrittst, du kennst weder die Produkte noch die Firma und lässt dann solchen MÜLL heraus. Du kennst weder die Wirkung noch deren Herstellung der Produkte. Es gibt bei allen Produkten Weltweit ein Pro und Contra, was ich auch akzeptiere. Das aber die Berichte erstellt und öffentlich gemacht wurden, sei dank der grossen Industrie der Pharma oder ängstlichen Getränke Konkurrenz. Die Falschaussagen wurden von Vemma schon längst kommentiert und zurückgewiesen.

Nochmals zu mir:
Naja diese Aussage ist ja mehr als lächerlich, aber ist ja deine nicht "richtig richtig blöde Antwort" *schmunzel* Ja ich habe mir die Krankheit "extra" ausgesucht, damit ich "extra" auf die Gesundheitsmesse gehen kann um "extra" Vemma kennenzulernen.
Auch hier kann man klar erkennen, dass du eine Aussage machst über jemanden denn du gar nicht kennst. Ja man kann hier alles schreiben und erfinden und jemanden einen Bären aufbinden, aber denkst du wirklich dass dieses Forum das einzige ist worüber MLM, Networking, Firmen, Geld, Produkte, Affiliate etc. gesprochen wird?
Du hättest die Krankheit gerne haben können, mal schauen ob du nach 1-2 Jahren im Jungen alter die Geduld gehabt hättest, dich nicht nach alternativen umzusehen, wenn es die Schulmedizin nicht hinkriegt.

Vemma hat sich auf dem Markt festgesetzt und es wird darüber berichtet und gesprochen und für Leute mit ein bisschen Intelligenz regt es das Interesse an weitere Infos zu beschaffen. Auch nicht positiv erwähnte Berichte können Werbung sein, um die Firma und deren Produkte mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Neue Produkte wie ein Icekaffe mit der Vemma Formel etc. sind bald auch schon in Europa erhältich. Intelligent trinken und im Trend bleiben ist nicht jedermanns Sache. Für Jung oder Junggebliebene aber eine super Alternative. Wer mehr Infos zu Vemma oder diesem Artikel haben möchte, darf mich gerne per PN kontaktieren. Ich werde den Tread hier nicht mehr weiter kommentieren. Die Aussagen sind gemacht. Restliches gebe ich gerne in einer PN weiter.

schönen Tag auch und haut rein

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 05:56

Re: MLM Vemma

Beitrag von flytome » Di 28. Jul 2015, 10:06

kauf dich mal ne Tüte deutsch! Mit extra vieles Grammatik-Soße.

:roll:

Dein Gebrabbel ist ja kaum zu verstehen.

Young Member
Young Member
Beiträge: 40
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 21:07

Re: MLM Vemma

Beitrag von Wanstreek » Di 28. Jul 2015, 10:32

paeci hat geschrieben:Wer mehr Infos zu Vemma oder diesem Artikel haben möchte, darf mich gerne per PN kontaktieren.
Immerhin scheinst du ja ein sehr optimistischer Mensch zu sein. Ich hingegen glaube wirklich nicht, dass auch nur ein Leser dieses Threads sich da noch bei dir melden wird. Optimismus ist gut. Da wo er angebracht ist. Ein bisschen Realismus ist auch nicht schlecht.
paeci hat geschrieben:Ich werde den Tread hier nicht mehr weiter kommentieren.
Das begrüße ich mit tosendem Applaus.
paeci hat geschrieben:Die Aussagen sind gemacht.
Leider nichts konkretes, lediglich eine Geschichte, die mir sehr erfunden aussieht, die aber selbst wenn sie nicht erfunden ist, rein gar nichts aussagt und erst Recht nichts belegt.

Da halte ich mich doch lieber an das, was in zwei Sendungen von Stern-TV von Reportern, Anwälten, geladene Gesundheitsexperten und Ärzte sowie von Vemma-Aussteigerm vorgebracht wurde. Und es klingt alles andere als gut, wenn diese Gesundheitsexperten vor den Produkten warnen, Anwälte das Konzept, die Struktur oder die Geschäftspraktiken in Frage stellen und Vemma-Aussteiger sagen, sie wären in sektenähnliche Strukturen gedrückt worden, auf Verkaufsveranstaltungen massiv unter Druck gesetzt worden und zum Abheben von Geld sogar zum Bankautomaten begleitet worden.
paeci hat geschrieben:Restliches gebe ich gerne in einer PN weiter.
Ja ja... Die Hoffnung stirbt zuletzt. Glaube mir! Hier wirst du niemanden ködern.

Moderator
Moderator
Beiträge: 715
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: MLM Vemma

Beitrag von ThomasM » Di 28. Jul 2015, 10:43

paeci hat geschrieben:Wer mehr Infos zu Vemma oder diesem Artikel haben möchte, darf mich gerne per PN kontaktieren.
paeci hat geschrieben:Restliches gebe ich gerne in einer PN weiter.
Aufrufe zur persönlichen Kontaktaufnahme zum Zwecke der Werbung sind hier im Forum untersagt. Damit du keine Möglichkeit hast per PN zu werben, werde ich dir die Möglichkeit zum Versenden von PN sperren. Außerdem erhältst du eine Verwarnung wegen groben Regelverstoß.
paeci hat geschrieben:Ich werde den Tread hier nicht mehr weiter kommentieren.
Da nehme ich dich beim Wort. Damit du es dir nicht anders überlegst, untersage ich dir vorsorglich jegliche weitere Aktivität zu diesem Thema.

Zur Erläuterung meiner Entscheidung:

In meine Augen hast du nicht versucht dich an einer sachlichen Diskussion zu beteiligen oder eine solche zu beginnen. Du hast diesen Thread in erster Linie genutzt um Werbung für das Unternehmen und seine Produkte zu machen. Das ist hier aber unerwünscht und führt zu nichts.

Solltest du gegen meine Vorgaben oder erneut gegen Foren-Regeln verstoßen, kann das eine Sperre zur Folge haben.

Edit:

@flytome: Bitte verzichte in Zukunft darauf Beiträge wie diesen zu verfassen! Wir sind hier nicht im Kindergarten.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Okt 2013, 14:02

Re: MLM Vemma

Beitrag von Deewdeeni » Di 28. Jul 2015, 17:50

*Trollalarm

@paeci: Für jemanden, der nicht in der Lage ist sich verständlich zu artikulieren und der so derart unwahrscheinliche und unglaubwürdige Geschichten präsentiert, wirfst du anderen recht leichtfertig mangelnde Intelligenz vor bzw. appellierst an die Intelligenz künftiger Leser und suggerierst, dass der, der Vemma-Produkte trinkt intelligent wäre. Abgesehen, dass ich besonders zu letzterem vollkommen anderer Meinung bin, machst du dich hier mit deinem Auftritt nicht nur lächerlich, sondern geradezu zum Gespött.
paeci hat geschrieben:Hi HiniWhize

Nach einem Tag lachen über dein Bericht kann ich nun mich zurückmelden :)
Ich glaube dir ja ohnehin gar nichts und ich nehme an, so geht es hier jedem. Auch dass du amüsiert warst über den Beitrag von @HiniWhize, scheint mir mehr als unwahrscheinlich.
paeci hat geschrieben:Naja diese Aussage ist ja mehr als lächerlich, aber ist ja deine nicht "richtig richtig blöde Antwort"
paeci hat geschrieben:Dein Text schein mir nicht gerade der Intelligenteste zu sein aber das ist nur Thema am Rande.
So So, aber der Text basiert ja exakt auf deinen Angaben und gibt u.a. deine eigene Geschichte nur überspitzt wieder. Normalerweise hätte spätestens nach diesem Text, auch dir klar sein müssen, dass es gerade DEIN Beitrag ist, der hier nicht das Intelligenteste darstellt (was sehr sehr vorsichtig ausgedrückt ist). Aber bei Licht betrachtet, stand das wohl nicht zu erwarten.
paeci hat geschrieben:Was es aber zu erwähnen gibt ist ganz klar das du keine eigene Meinung vertrittst...
Wie kommst du denn zu dieser geistreichen Einschätzung? Warum sollte wohl jemand statt seiner eigenen Meinung, die eines anderen äußern? Es ist schon sehr frech zu unterstellen, ein Kritiker würde mit seiner Kritik nicht seine eigene Meinung, sondern die eines Anderen wiedergeben. Oder ist das eine Verschwörungstheorie? Unterstellst du, jemand hat ihn dazu gezwungen diese (fremde) Meinung zu äußern? Aber wer denn? Dunkle Mächte? Vielleicht bringt uns die folgende Aussage von dir weiter:
paeci hat geschrieben:Das aber die Berichte erstellt und öffentlich gemacht wurden, sei dank der grossen Industrie der Pharma oder ängstlichen Getränke Konkurrenz.
Aha, ich glaube zu verstehen (Auch wenn du anscheinend diesem Satz mit viel Kreativität so zu codieren versucht hast, vermutlich, damit er nur für hoch intelligente Menschen verständlich wird). Du meinst die Pharmaindustrie hat sich mit der Getränkeindustrie verschworen und die freien Medien (wie z.B. den Stern) dazu gezwungen, negativ über Vemma zu berichten? Außerdem zwingen sie die User des Forums, eine andere als ihre eigene Meinung wiederzugeben? Ich komme fast nicht umhin, deine intelligente Genialität zu bewundern.
paeci hat geschrieben:Die Falschaussagen wurden von Vemma schon längst kommentiert und zurückgewiesen.
Na Gott sei Dank. Allerdings ist mir kein Kommentar seitens Vemma zu angeblichen Falschaussagen seitens Stern-TV bekannt geworden. Allerdings halte ich auch einen Kommentar und eine Zurückweisung, wenn sie denn abgegeben wurden, für mich persönlich für wertlos. Das Wiederlegen der im gut recherchierten Stern TV Beitrag gemachten Aussagen wäre etwas das zählt. Aber dazu fehlen Vemma wohl die Mittel? Für mich handelt es sich bei den beiden Beiträgen von Stern TV zum Unternehmen Vemma nicht um Falschmeldungen, sondern um gut recherchierte, mit Aussagen von Experten und Vemma-Aussteigern untermauerte Berichte.

paeci hat geschrieben:...du kennst weder die Produkte noch die Firma und lässt dann solchen MÜLL heraus. Du kennst weder die Wirkung noch deren Herstellung der Produkte.
Erstens: Woher weißt du das? Zweitens: Mir persönlich sind die negativen Berichte und die Schlüsse, die ich aus den Aussagen von Gesundheits- und Rechtsexperten sowie von Vemma-Asussteigern ziehe ausreichend, um mir eine eigene Meinung zu bilden. Wie kämme ich denn dazu, nun noch die Produkte selbst auszuprobieren? Und dann auch noch auf meine Kosten und zum Gewinn des Unternehmens. Ich müsste ja vollkommen bescheuert sein. Klar, das könnte dir und Vemma so passen, dass man sich erst dann eine eigene Meinung bilden und diese äußern darf, wenn man die Produkte "selbst ausprobiert", im Klartext schön gekauft hat. Und das möglichst über 2 Jahre. Auf die zwei Jahre Abnahme arbeitest du ja schon mal vorbeugend mit deinem kleinen oben aufgeführten Anekdote (angeblicher Erfahrungsbericht) hin. Damit soll wohl auch suggeriert werden, dass jeder, dessen leiden noch nicht nach 6 Monaten oder einem Jahr geheilt sind und der sich über fehlende Wirkung der Produkte beklagt, ja selber Schuld ist, weil er es ja nicht lange genug durchgezogen hat.
paeci hat geschrieben:Ja man kann hier alles schreiben und erfinden und jemanden einen Bären aufbinden...
Und das versuchst du hier ja auch, nur allzu offensichtlich.
paeci hat geschrieben:...aber denkst du wirklich dass dieses Forum das einzige ist worüber MLM, Networking, Firmen, Geld, Produkte, Affiliate etc. gesprochen wird?
Nö, ist es sicher nicht. Aber eines der bekanntesten und seriösesten, da hier Werbebeiträge nicht geduldet werden bzw. gegen als "normaler" Beiträge getarnte Werbung vorgegangen wird und weil hier objektiv über MLM, Network-Marketing, Unternehmen, Geld, Produkte, Affiliate etc. berichtet, geredet, diskutiert und aufgeklärt wird.
paeci hat geschrieben:Vemma hat sich auf dem Markt festgesetzt und es wird darüber berichtet und gesprochen und für Leute mit ein bisschen Intelligenz regt es das Interesse an weitere Infos zu beschaffen.
Ich glaube, die Berichte über Vemma sind tödlich für das Unternehmen. Zumindest in Deutschland dürfte sich der Fall schon erledigt haben. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass nach dem Konsum der Stern TV Beiträge noch irgendwer Interesse daran hat, Vemma auszuprobieren? Und schon gar nicht Leute mit der von dir so gern propagierten, aber für mich bei dir selbst nicht erkennbaren Intelligenz.

Ich denke, dass selbst eingefleischte Networker von der Sorte, die es nicht so genau nehmen mit der Auswahl der Unternehmen für die sie tätig werden, ihre Finger von Vemma lassen werden. Auch wenn viele von ihnen nicht viel mehr drauf haben als das Anpreisen von Produkten mit wahren oder falschen Behauptungen... zu Einem sind sie alle fähig, nämlich zu erkennen, wann ein Network auf dem absteigenden Ast ist. Dann ziehen sie sich nämlich zurück und konzentrieren sich auf das nächste Network. Täglich starten einige neue! Natürlich gehen die Dümmsten zum Schluss und manch ein besonders einfältiger Vertreter dieser Gattung wirbt noch am Letzten Tag.
paeci hat geschrieben:Auch nicht positiv erwähnte Berichte können Werbung sein, um die Firma und deren Produkte mal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Rede dir selbst das mal ruhig schön. Wir sehen das anders.
paeci hat geschrieben:Intelligent trinken und im Trend bleiben ist nicht jedermanns Sache.
"Intelligent trinken", gefällt mir ja auch ganz besonders. In deinem Falle würde ich erwägen, das Konsumieren von 2 Fl. Wodka tägl., als "Intelligent trinken" zu bezeichnen. Denn das hätte dich vielleicht in deinem Eifer Beiträge in diesem Thread zu schreiben gebremst und dich entscheiden lassen auf das Posten deiner beiden Beiträge zu verzichten. Und das wiederum fände ich äußerst intelligent.


* Fußnote: Meine Beiträge stellen meine persönliche Meinung dar und können Ironie, Satire und Sarkasmus enthalten. Meine jeweiligen Aussagen sind nicht als Tatsachenbehauptung zu verstehen, sondern von mir geäußerte Gedanken. Natürlich ist nicht auszuschließen, dass ich mich irre. Ich freue mich sehr, wenn mir jemand schlüssig nachweisen kann, dass ich mit meinen Gedanken falsch liege bzw. aus den mir vorliegenden Fakten und Informationen die falschen Schlüsse ziehe.

New Member
New Member
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 12:32

Re: MLM Vemma

Beitrag von Rapoe » Sa 8. Aug 2015, 15:35

Ich denke, auch wenn es nicht seine Absicht war, so hat doch @paeci hier mit seinem Auftritt einen Beitrag zum Untergang von Vemma geleistet. Klar, sind Beiträge wie der von Stern-TV und objektive Meinungsäußerungen wie die hier im Forum, durch ihre aufklärende Wirkung äußerst schädlich für das jeweils behandelte Unternehmen. Aber die Auftritte ungebildet wirkender, linkischer Personen, die ohne irgendwelche Argumente und ohne die Fähigkeit zu einer offenen Diskussionsführung, dafür aber mit leicht durchschaubaren, erfundenen Geschichten, versuchen für das jeweilige Unternehmen noch etwas zu retten, weil sie selbst davon profitieren, ist ebenfalls verheerend für dieses Unternehmen.

New Member
New Member
Beiträge: 15
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 03:02

Re: MLM Vemma

Beitrag von pailai02 » Sa 8. Aug 2015, 16:01

Ich denke, für Vemma mit seinem Energydrink Verve wird sich das Geschäft in Deutschland langsam erschöpft haben. Bei den Äußerungen der Vemma-Aussteiger und den öffentlichen Enthüllungen, kann sich doch kaum noch jemand finden, der da einsteigt.

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Sep 2015, 11:58

Re: MLM Vemma

Beitrag von UweausP » Di 8. Sep 2015, 12:10

ich lach mich fast weg....
Soooo viele MLM´ler. Na ja, ich muss zugeben, ich bin ja auch einer der Vielen. MLM oder Network Marketing richtig beruflich ausgeübt ist schon was Gutes. Sonst wäre ich auch nicht dabei.
Ich werde MLM bis ins hohe Alter ausüben. Endlich der Beruf, bei dem ich nicht einen miesgelaunten Chef vor der Nase habe, ich kann mir ja sogar selbst die Arbeitszeit frei einteilen und habe vor allem auch wieder Spaß an der Arbeit.
Viele Grüße
Uwe

Member
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 19:36

Re: MLM Vemma

Beitrag von kolibribri » Di 8. Sep 2015, 18:09

Finde ich super, wenn jemand mmeint, seine Berufung gefunden zu haben. Allerdings geht es hier weniger um MLM allgemein oder deine Berufswünsche und deren Erfüllung, als viel mehr um das Unternehmen Vemma.

Offensichtlich hast du dich im Thread geirrt. Kann ja mal vorkommen. :roll:

Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast