Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:30

Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Max777 » Do 14. Jan 2016, 11:52

Hallo Forenmitglieder und Gäste!

**Ich bin nicht Gründer dieser Seite und verlinke hier auch keine Seiten - Ich möchte hier den Leuten eine neue Einnahmequelle bzw. Nebenjob vorstellen. Ich selber bin bei Onecoin seit 2 Monaten dabei und habe mir einen netten Nebenverdienst aufgebaut (momentan 2000-3000 Euro im Monat. Die Auszahlung habe ich bereits erhalten, somit kann ich auch sagen, dass es kein Scam ist. Wir haben bereits ein sehr starkes Team.**

Ich möchte euch OneCoin vorstellen! Onecoin ist mehr als nur irgendeine neue Kryptowährung. Hinter OneCoin steckt ein Gesamtkonzept.

Bitcoin ist ergolgreicher als je geworden. Wer damals nur wenige hundert Euro investiert hatte, ist Heute Millionär!!!

Onecoin will hier genau das selbe schaffen. Ihr könnt von Anfang an dabei sein.


Start:
OneCoin startete im September 2014 und jetzt nach einem Jahr sind bereits über 800.000 Mitglieder dabei!
Die ersten OneCoins kamen im Juni 2015 aus dem Mining und heute sind bereits über 416 Mio. OneCoins hergestellt!
Insgesammt werden es 2,1Mrd OneCoins und bei 60% sollen sie öffentlich gehandelt werden können. In 5 Monaten haben wir jetzt also bereits 20% der OneCoins produziert!
Täglich kommen derzeit 4000-8000 neue Mitglieder dazu!

Registrierung

Um sich zu registrieren müsst ihr geworben werden. Eine öffentliche Registrierung gibt es nicht. Es sollte euch auf jeden Fall eine Person werben die schon ein starkes Team in beiden Linien hat!!! Da hier keine Links erlaubt sind, kann ich leider auch kein Link zur Verfügung stellen.

Pakete:
Die Anmeldung um in das System zu schauen ist kostenlos, danach sollte man sich allerdings für einen Startpaket entscheiden, was es ab 100€ + Einmalige 30€ Gebühr gibt. Zahlt man innerhalb 14 Tagen nichts ein, wird der Account gelöscht.


Es stehen für Einzahlungen 3 Banken zur Verfügung. So entstehen keine Kosten für die Überweisung.
Konto für Europäer in Deutschland
Konto für Asien in Singapur
Konto für den Rest in Canada

Die genauen Kontodaten bekommt ihr von mir per PN falls erwünscht.


Dafür bekommt man Tokens (bei Paketen immer zu 0.10€):
500€ Paket (Trader): 5000 Tokens
1000€ Paket (Pro Trader): 10000 Tokens
3000€ Paket (Executive Trader): 30000 Tokens
5000€ Paket (Tycoon Trader): 60000 Tokens (hier gibt's zusätzlich 10000 Tokens geschenkt)
12500€ Paket (Premium Trader): 150000 Tokens (hier noch mehr)
18830€ Paket (Festival): 250000 Tokens (und hier nochmal mehr)

Splitts:
Diese Tokens werden dann gesplittet. Der Splitt kommt alle 10-12 Wochen.
Pakete unter 5000€ splitten 1 Mal
Pakete ab5000€ splitten 3 Mal
Bei jedem Splitt werden die Tokens verdoppelt und der Wert des Tokens halbiert.

Trading:
Im Tradingbereich findet man einen Splitbarometer, der anzeigt wie lange es noch dauert bis der Splitt kommt.
Es soll in Zukunft auch möglich sein auf der eigenen Plattform zu traden. Wann genau weiss noch keiner.
Angaben dazu findet man auch im Infobereich auf der OneCoin Seite.

Verdienst:

Heute kostet ein OneCoin bereits über 4,50€ und der Schwierigkeitsgrad liegt bei 45Token für 1 OneCoin


Eine einfache Rechnung:
Ich kaufe ein Paket um 1000€, erhalte dafür also 10000 Tokens.

Nach dem Split habe ich 20000 Token.

20000 Token : 45 = 444 OneCoin
444 OC x 4,50€ = 1998 €



Jetzt nehmen wir an, dass der Kurs sich Mitte 2015 bei 12€ bewegt und der Schwierigkeitsgrad bei 50

Rechnung:

20000 Token : 50 = 400 OneCoin
400 OC x 12€ = 4800 €

Hier seht ihr eine Einschätzung zum Kursanstieg von OneCoin:

In 2-3 Jahren auf 100€

Auszahlungen

Auszahlungen dauern momentan 2-3 Wochen. Ich habe schon die erste Auszahlung erhalten (Hat aber fast 1 Monat gedauert).

New Member
New Member
Beiträge: 19
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 12:32

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Rapoe » Fr 15. Jan 2016, 23:27

Max777 hat geschrieben:Ich bin nicht Gründer dieser Seite und verlinke hier auch keine Seiten - Ich möchte hier den Leuten eine neue Einnahmequelle bzw. Nebenjob vorstellen. Ich selber bin bei Onecoin seit 2 Monaten dabei und habe mir einen netten Nebenverdienst aufgebaut (momentan 2000-3000 Euro im Monat. Die Auszahlung habe ich bereits erhalten, somit kann ich auch sagen, dass es kein Scam ist. Wir haben bereits ein sehr starkes Team.
...
Ich möchte euch OneCoin vorstellen!
Wieder einmal Märchenstunde? Du meldest dich hier neu an, um übe rein Unternehmen zu berichten, mit dem du nichts zu tun hast und ohne dass du einen Ref-Link präsentierst, nur um vollkommen uneigennützig mitzuteilen, dass du da 3000 Euro monatlich machst. Ich schwöre dir,niemand der das liest glaubt dir auch nur ein Wort.

Und eine Auszahlung erhalten zu haben ist auch kein Zeichen dafür, dass es sich bei einem Projekt nicht um SCAM handelt. Erstens erhalten ja insbesondere die Pusher und Werber Auszahlungen, solange wie mehr Geld reinkommt als ausgezahlt werden muss. Zweitesn könntest du uns hier ja auch etwas von Auszahlungen erzählen die du nie gesehen hast.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 14. Jan 2016, 11:30

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Max777 » Sa 16. Jan 2016, 13:25

Das Forum ist ja dazu geeignet etwas neues zu präsentieren und wie du gesehen hast, habe ich hier keine ref link rein gestellt.

Ich habe gestern meine erste Provision von fast 4000 Euro erhalten.

Wenn das nichts für dich ist, brauchst du es nicht als "Märchen" zu deklarieren.

Das Unternehmen gibt es schon lange und ist auch von vielen Anwälten und Behörden geprüft wurden.

Leute aus meinen Team haben schon mehrere Auszahlugen erhalten deswegen ist es 100% kein Scam!

New Member
New Member
Beiträge: 16
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:59

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Shomse » Mo 18. Jan 2016, 12:16

Also wenn für das Werben neuer Mitglieder Provisionen gezahlt werden, ist das ja noch lange kein Beweis für die Seriosität oder Legalität eines Angebots. Auch die Werber für illegale, weil betrügerische Schneeballsysteme erhalten eine Provision für jedes neu geköderte Mitglied. Ich denke, es ist sogar so, dass die Provision bei Betrug noch deutlich höher liegt als bei seriösen Angeboten.

Wenn sich hier extra jemand anmeldet, um etwas "ganz Tolles" zu bejubeln, war das noch niemals uneigennützig. Entweder machen diejenigen Werbung für ihr eigenes Projekt oder aber sind auf Provisionsjagd.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 14:06

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Anunnaki93 » Fr 26. Feb 2016, 14:11

Hallo

Bin selber bei Onecoin und kann alles bestätigen.

Liebe Grüsse

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 20:24

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Johannes32 » Sa 27. Feb 2016, 20:35

Hallo Zusammen,

Freud mich hier viele gleichgesinnte zu finden.

Finde das Thema Kryptowährung, und da aktuell den OneCoin sehr interessant. Ich bin zwar erst neu eingestiegen, hab jetzt aber schon eine Webseite und Info Forum erstellt.

Ihr seid auch gerne eingeladen rein zu schauen.
Vernetzt, sind wir stärker.

Verlinkungen in einem Zusammenhang sind erwünscht.


New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 17:07

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von wachsamer » Mo 29. Feb 2016, 17:21

Hallo,
ein Freund hatte mich auch versucht zu werben. Da ich schon lange im netz tätig bin und mich in früheren Zeiten sehr viel mit Manipulationen beschäftigt habe, schrillen bei mir bei diesen „Angebot“ alle Alarm Glocken.
Bei Facebook habe ich bei 2en mich kritisch geäußert. Dann kamen Kommentare von einer Person und danach wurde ich direkt bei den Leuten gesperrt.
Beim goggeln ist mir aufgefallen, wenn jemand etwas Kritisches dazu schreibt, gibt es immer 2 Kommentare die etwas Positives schreiben, wie hier auch. Kann man ja einfach machen, schon durchdacht das Ganze.
Und dann diese ganzen Videos die so billig gemacht sind das es nur Leute ansprechen soll, die da nicht weiter darüber nachdenken. Youtube Video dazu wo dann „ganz toll“ erklärt wird, das es kein Schneeballsystem sein soll, sind die Kommentare abgeschaltet.
Da kann sich wohl jeder eine eigene Meinung dazu bilden.
Lg

New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 17:07

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von wachsamer » Di 1. Mär 2016, 13:39

Zum Thema Onecoin habe ich hier noch etwas interessantes gefunden.
Ist mit den google übersetzer, ich finde das kann man nachvollziehen was da steht.


New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 14:06

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Anunnaki93 » Mi 2. Mär 2016, 11:10

Wachsamer ich wahr genau gleich eingestellt wie Du am Anfang. Habe aber alles grüntlich untersucht. Es ist alles von der Kanzlei untersucht worden und als Seriös erklärt. Bin seit 3 Monat auch bei Onecoin und habe mir schon mehr als 6000 Euro auszahlen lassen.

Lg

New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 17:07

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von wachsamer » Do 3. Mär 2016, 00:36

Hallo,
interessant ist natürlich für mich auch das ihr immer glatte Zahlen geschrieben werden, 4000, 6000.
Dazu habe ich einen sehr Interessanten Kommentar gefunden auch auf einer Onecoin Werbeseite.
Dazu meine Meinung, es ist kein Schneeballsystem, es ist ein Ponzi System. Aber ansonsten doch sehr interessant:

Nachdem ich diesen Post gelesen habe möchte ich hier mal für alle schreiben, die nicht wissen, ob sie an Onecoin teilnehmen sollen oder lieber nicht.
Ich habe auf Zuruf meines Steuerberaters im Juli diesen Jahres ein traderpacket vor meinem Urlaub gekauft und mich erst nach dem Urlaub mit Onecoin näher befasst. Zur Anmerkung wir haben jetzt Dezember und ich kann immer noch keine Onecoins verkaufen, da ich nach der Wartezeit durch Splits Mining und tradeverbot mich jetzt wieder registrieren lassen muss, was nochmal 6 Wochen dauern wird. Mein Steuerberater übernimmt jetzt meinen Account, damit ich keinen Verlust erleide. Die ganze Onecoin arie ist im mittlerer weile sehr unangenehm.
Diese Schimäre (Onecoin) lebt davon, dass honorige Personen, denen man vertraut etwas empfehlen, ohne es jedoch wirklich geprüft zu haben, da sie ihrer Quelle wiederum vertraut haben. Siehe mein Steuerberater. Es gibt nach wie vor Leute, die Onecoin bewerben, um an dem Schneeballsystem zu verdienen.
Es handelt sich hier definitiv um ein Schneeballsystem und ich rate allen die Finger davon zu lassen. Ich werde hier die Gründe aufführen:
Zunächst einmal schreiben alle selbsternannten Onecoin Prüflinge und Proonecoin Blogs, dass es ja 2 Gutachten von deutschen Kanzleien gibt, die Onecoin überprüft haben.
Wenn man sich diese, von Onecoin selbst beauftragten, Gutachten jedoch genauer betrachtet, sagt das erste lediglich aus, dass in Deutschland jegliche kryptische Währung wohl legal sein dürfte.
Das zweite Gutachten befasst sich ausschließlich mit dem Vertriebssystem MIM von Onecoin zu einem bestimmten Zeitpunkt und kommt zu dem Schluss, dass dies legal sein dürfte und keine verbotene progressive Kundenwerbung sei. Allerdings wird hier kein höchstrichterlicher Spruch, sondern lediglich OLG Entscheidungen angeführt. Nimmt man Höchstrichterliche Beschlüsse, könnte das Ergebnis auch anders aussehen.
Es gibt in Deutschland 2 Kanzleien die sich eindringlich mit dieser Materie befasst haben und Veröffentlichungen vorgenommen haben. Die hier beauftragten gehören nicht zu diesen beiden.
Beides sind pauschale Aussagen, die keinerlei Auskunft über die Firma Onecoin und ihre Betreiber offenbart.
Weiter prüft semper fortis lediglich, ob alle „Onecoins“ in einem geschlossenen System erschaffen werden. Im Klartext wird nicht geprüft, ob die Gelder der Mitglieder auch wirklich für die Schaffung einer kryptischen Währung genutzt werden noch werden jegliche anderen Geschäftsvorgänge des Unternehmens hier geprüft.
Ich könnte also im Extremfall einen Rechner in ein Büro stellen, der alleine einen Algorithmus laufen lässt und würde die Prüfung bestehen. Mit kryptischer Währung hat das rein gar nichts zu tun.Wer sich die AGBS von Onecoin durchließt, findet dort die Bestimmung, das Onecoin jederzeit die Webseite und ihre Inhalte nach belieben ändern kann. Dies sollte man sich jetzt merken, darauf komme ich noch zurück.
Auch sind die Möglichkeiten des Rücktritts vom Erwerb des Paketes fast sittenwidrig. Man kann nur vom Erwerb der packet zurücktreten, wenn man sich nicht eingeloggt hat und muss den Rücktritt 3 Tage nach der Überweisung getätigt haben. Da man aber in der Regel von jemand geworben wird und nur durch das einloggen festellen kann, ob man freigeschaltet ist, hat man bereits das Rücktrittsrecht verwirkt. Dies entspricht weder den europaweit angeglichenen Rücktrittsrechten im webverkehr noch ist die in irgendeiner Weise Seriös.
Weiter wird von Onecoin nur ein Schulungsprogramm (in Form von traderpacketen) angeboten, das je nach Preis des Paketes mehrere Stufen beinhaltet. Teure Pakete haben alle Stufen kleine Pakete nur die erste. Auf der Seite von Onecoin ist nie von Geldanlage oder kryptischer Währung die Rede. Alles was man erwirbt ist ein Schulungsprogramm als Investition in die eigene Zukunft.
Wer sich diese Schulungsprogramme einmal anschaut sieht, dass diese in gleicher oder besserer Qualität im Internet frei verfügbar sind. Gleiches gilt für das sogenannte coinvegas.
Dieses „Internetcasino“ funktioniert nicht einmal einwandfrei und die bei Onecoin genutzten casinobausteine sind ebenfalls für kleines Geld im Internet zu erwerben. Man muss sich sowieso fragen, was ein Internetcasino mit seriöser kryptischer Währung zu tun hat.
Auf der Veranstaltung in Dubai hat frau Ignatowa groß die Listung von Onecoin auf einem Internetportal für kryptische Währungen angekündigt. Wer auf diese xcoinx.com Seite geht, wird schnell feststellen, dass es sich hier nur um eine Webseite handelt, die jeder in einem Tag bauen kann, und die keinerlei Funktionen beinhaltet. Auch ist die Machart der von Onecoin zu ähnlich. So eine Seite kann auch keinen Kurs für einen Onecoin festlegen, da er gar nicht frei gehandelt wird. Diese Seite ist einfach nur Nonsens.
Jetzt wird eine Zusammenarbeit mit Aladin angekündigt, wenn die Realität so aussieht wie bei xcoinc.com, kann sich jeder selbst sein Bild machen^^.
Aktuell steht mal wieder der Split der Tokens kurz bevor. Wer das steigen der Tokenpreise betrachtet stellt fest, dass dieser rasant vorangeht, dann aber immer auf dem „Splitbarometer“ ewig in den 90% bleibt, da man so noch leichter neue Mitglieder zum Einstieg bewegen kann.
Die Forbesausgabe aus dem Monat ist ja geklärter Weise eine andere und es handelt sich lediglich um eine Werbeanzeige. Auch ist der Titel Geschäftsfrau des Jahres in Bulgarien nicht sehr ernst zu nehmen und ist auch durch Zuwendungen zu bekommen. Wenn man falsche Tatsachen wie das Forbes Magazin zu werbezwecken verwendet, Gutachten und Prüfungen die rein gar nichts über die Geschäftsaktivität aussagen nutzt, um Vertrauen zu schaffen, stellt sich wieder die Frage der Seriosität. Auch warnen bereits unterschiedliche Landesbanken vor Onecoin mit betrugsalert im Internet.
Viel entscheidender ist jedoch die Vergangenheit der verantwortlichen Akteure. Greenwood war an einem fast identischen aufbau und vertrieb in Asien beteiligt. Hier hieß die Währung Bigcoin. Es entstand ein Schaden von 150 Mio. Us$. Onecoin ist nur eine perfektioniertere Neuauflage des Bigcoin. Bei Bigcoin waren die Anteile von heute auf morgen einfach verschwunden und die Pakete auf der Webseite erwähnten mit keinem Wort mehr die Bigcoins. Zur Erinnerung: Onecoin kann jederzeit den internetauftritt komplett umgestalten laut den AGs.



Webseite nach auffliegen des Schneeballsystems Wahrscheinlich bekommt man dann in diesem Fall bei Onecoin freie Internetcasino Token oder Cloudspace als Gegenleistung für sein Geld, wenn die Blase geplatzt ist.
Neben Greenwood war zu Anfang ebenfalls ein Nigel Allan verantwortlich bei Onecoin. Dieser hat ebenfalls mit einem Schneeballsystem namens utoken in Thailand Millionen Schäden verursacht. Laut Onecoin hat sich frau Ignatowa Anfang dieses Jahres von Allan als Funktionär getrennt, da er ihr Vertrauen missbraucht habe.
Wahrscheinlicher ist, dass Allan die Beteiligung zu heiß wurde. Ursprünglich sammelte Onecoin ausschließlich Gelder in Asien überwiegend in China. Der Sitz von Onecoin ist Europa. Wer sich mit internationalem Rechtshilfevrkehr auskennt, weiß dass es keine geregelte polizeiliche Zusammenarbeit zwischen Europa und China gibt. Ein sogenanntes Rechtshilfe ersuchen von Strafverfolgungsbehörden im jeweiligen Land dauert bis zu einem Jahr und wird mitunter auch gar nicht beantwortet. Im Klartext hatten die Chinesischen Mitglieder keinerlei Möglichkeit ihr Geld
bei Stilllegung der Onecoinseite wider zu erlangen. Durch die Ausweitung auf andere Länder
inklusive Europa sieht dies nun anders aus. Es wird dennoch schwer den betrug nachzuweisen, da ja
ein Schulungsprogramm verkauft wird und sonst nichts. Auch werden die Anwaltskosten so hoch sein,
das die Mitglieder wohl eher eine Flasche Wein aufmachen werden, den Frust runterspülen und ihr
Geld abschreiben werden.
Zuletzt finden sich in Videoposts im Netz 2 Personen, die bei Bigcoin als Techsupport das Konzept
vorstellen, die dann bei Onecoin wieder in einem Werbevideo erscheinen. Außer Frau Ignatowa liest
sich die Vita der Verantwortlichen wie das Who is who des Anlagebetruges, der wie bereits erwähnt
kaum nachzuweisen sein wird, da nur ein Schulungsprogramm.
Im englischsprachigen Internet finden sich Blogs in denen es heißt, das Ignatowa Greenwood und
John NG (John Ng und Greenwood verantwortlich für Bigcoin/Prosper) geholfen hat, die Millionen aus

dem Bigcoinschneeballsystem zu waschen.




New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Di 22. Mär 2016, 15:31

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von Anat1993 » Di 22. Mär 2016, 15:36

Hallo,

ich habe überlegt trotz aller Zweifel mir mal so einen OneCoin StarterPaket zu kaufen, wer weiß vielleicht wird es ja doch was :roll: .

Auf anderen Seiten habe ich gelesen, das es wohl derzeit Probleme mit der Geldauszahlung gibt, falls man Leute geworben hat und diese ebensfalls mit Geld eingestiegen sind.

Kann jemand von den aktiven OneCoiner berichten, ob tatsächlich Geld ausgezahlt wird?

VG, Anat1993

New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 17:07

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von wachsamer » Do 24. Mär 2016, 23:04

Hallo,
ich würde es nicht tun, das könnte ich mit meinen gewissen gar nicht vereinbaren.
Das natürlich eine Zeit lang erst mal was erzählt wird, warum die gerade nicht auszahlen können ist ja klar.
Obwohl ich mir denke, dass es ja wohl kein Problem sein sollte, bei Leuten auszuzahlen wenn die viele werben. Die Frage ist wie lange Ausgezahlt wird.
Wenn du mir 5000€ anbringst, zahle ich dir auch 1000€ ;-)
Lg

New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Mai 2016, 05:42

Re: Onecoin - Bitcoin Nr.2? Nutze die Chance 2016

Beitrag von chrigi » Mo 9. Mai 2016, 04:27

@anat1993

Binn ich deiner meinung. Wir haben es schon allzu oft gesehen.
Es sind alles systeme die nur einige monate oder auch jahre halten, jedoch kann man sich wirklich überhaupt nicht darauf verlassen. Wir haben es alle bei GPA gesehen wie schnell so eine riesen plattform zu grunde gehen kann. GPA war innert 2 wochen tot und das kann mit allen andern plattformen ebenso passieren. Wenn man wirklich auf ehrliche art und weise geld verdienen möchte gibt es nur eine möglichkeit, anständiges und normales online marketing. Ich mache das jetzt seit einiges zeit und muss sagen es bringt einem schlussentlich einen schnelleren und höheren gewinn als mit diesen plattformen, wenn man gewisse strategien anwendet. Habe eine der besten strategien gelernt und bin absolut begeistert, da ich hier trotz einwenig zeitlichem aufwand in kürzerer zeit mehr verdiene als bei all diesen plattformen. Also mein tipp... lasst die finger davon und betreibt ehrliches online marketing, womit ihr 1. keine leute verarscht, 2. mehr geld verdient, 3. kein geld investieren müsst und 4. es 1000 mal nachhaltiger ist als alles andere...


Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste