Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Themen: Geld verdienen mit Multi-Level-Marketing (MLM) | Network-Marketing (Netzwerk-Marketing) | Strukturvertrieb | Empfehlungsmarketing
Forumsregeln
Themen zu Multi-Level-Marketing (MLM) auch Network-Marketing oder Netzwerk-Marketing finden sich in diesem Forum. Hier gibt es Diskussionen rund um MLM und ein Erfahrungsaustausch zum Geld verdienen mit MLM.

Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: Fr 3. Okt 2014, 15:50

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Optimist » Fr 13. Feb 2015, 12:20

@crank

Danke für Deinen sehr ausführlichen Beitrag! :thumbs: Das, was Du beschreibst, ist ein Musterbeispiel dafür, wie MLM-Geschäfte aufgezogen und präsentiert werden. Früher, als es noch keine Webinare gab, hielt man sogenannte TschakkaTschakka-Veranstaltungen in Gasthöfen und Hotels ab, wo anwesende Vertriebler (die als solche nicht erkennbar waren) sehr früh für positive Stimmung gesorgt haben. Die haben jeden Applaus initiiert, haben Gruppenbildungen von Interessenten unterbunden, weil das den Neu-Abschlüssen nicht dienlich gewesen wäre, haben zum Schluß Ovationen gefeiert, indem auf den Tischen getanzt wurde usw. usf.

Wer so etwas erstmals erlebt, glaubt sich tatsächlich in den Klauen einer ominösen Sekte zu befinden. Die himmeln ja auch meist eine Art "Guru" an und lesen ihm förmlich jedes Wort von den Lippen ab.

Daß man auf solchen Veranstaltungen auch nie mit Fakten, sondern immer nur mit fiktiven Angaben und Hochrechnungen konfrontiert wird, hat natürlich auch Methode. Insofern ist alles, was Du geschildert hast, all jenen schon hinreichend bekannt, die jemals an solch einem Meeting teilgenommen haben. Otto Normalbürger schüttelt da nur den Kopf und verläßt den Spuk in der ersten Pinkelpause - sofern er gelassen wird, denn selbst vor den Toiletten wird man von den anwesenden Vertrieblern gern noch wieder "gefangen" und mehr oder weniger diskret in den Saal zurückgedrängt. Auch das ist mir, da ich aus Neugier schon mehrfach an solchen Info-Abenden teilgenommen habe, schon passiert. Das grenzt teilweise schon fast an Freiheitsberaubung! :curse:

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 11:24

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von justsmile » Di 24. Feb 2015, 11:43

Hallo Leute,

ich muss sagen ich verstehe eure Widersprüche und Missgunst nicht.

Man findet doch zu jedem Thema im Internet den Teufel an der Wand, egal ob es um Fußball, Religion, Kirchen oder eben MLM geht.

Und die Angst hier Geld zu verlieren ist sowieso nicht gegeben. Man hat frei die Entscheidung ob und mit wieviel man einsteigen möchte. Zudem besteht die Möglichkeit ALLES und komplett OHNE Teamaufbau zu erreichen und gutes Geld zu verdienen - somit müssen keine Teampartner geworben werden.

Genauso ist die Firma fair und sagt auch, erst kurz vor Shoperöffnung müssen die Karten bezahlt werden. Ist das Konto nicht gedeckt, fliegt man als Teampartner raus und hat keinen einzigen Cent bezahlt. Ist das Konto gedeckt, kann man immer noch wie Harry bereits sagte, das Geld 28 Tage lang zurückziehen. Ich finde eine größere Sicherheit gibt es in dieser Form nicht.

In Facebook veröffentlicht die Firma immer wieder Produkte und Designer. Ich denke diese Namen sprechen für sich und die Exklusivität die der Shop haben wird.

Ich selber werde mir auf jeden Fall den Shop anschauen und wohlmöglich Kunde werden. Wir müssen Network Marketing und MLM einfach mal die Chance geben.

LG

Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 04:25

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von fixnix » Di 24. Feb 2015, 12:17

@justsmile
...ich muss sagen ich verstehe eure Widersprüche und Missgunst nicht.
Ich lese und erkenne in diesem Thread so einiges, aber absolut nichts, was auf "Widersprüche" oder gar "Mißgunst" hindeuten würde. Kann es sein, daß Deine Erwartungshaltung von bzw. zu dem, was da entstehen soll, hier nicht oder nur unzureichend befriedigt bzw. reflektiert wird?

Was dieser Thread für mich aussagt - und daher außerordentlich hilfreich ist bzw. war: Die gleichen Herrschaften, die jetzt den SnipShop24 aufziehen, haben in der Vergangenheit schon viel Geld verbrannt. Sehr viel Geld sogar! Natürlich nicht ihr eigenes, sondern das ihrer Kunden! Ob Du heute auch noch so positiv eingestellt wärest, wenn Du an diese "Herren" in der Vergangenheit viel Geld verloren hättest, wage ich daher mal zu bezweifeln.

Im Grunde legst Du hier ein typisches Networker-Verhalten an den Tag. Du siehst nur die glänzende Fassade, die Dir von den Initiatoren, natürlich fachmännisch frisiert, denn damit haben die ja jahrelange Erfahrung, vor die Nase gehalten wird. So nach dem Motto: Ich glaube, was ich sehe. Oder was mir gezeigt wird.

Andere Menschen, zu denen gehöre auch ich, blicken einfach tiefer und weiter. Zum Beispiel in den Keller - um dort gebunkerte Leichen zu entdecken. Oder in den Hinterhof. Wo immer alles das versteckt wird, was die schöne Fassade beeinträchtigen und somit stören könnte.

Hätten sich die SnipShop24-Gründer in der Vergangenheit so präsentiert, wie man es von einem seriösen Unternehmer erwartet, würde man ihnen heute sicher nicht mit so viel - berechtigtem - Mißtrauen begegnen.

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 11:24

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von justsmile » Di 24. Feb 2015, 14:13

Hallo fixnix,

ich bin kein Networker, ich bin Trader und aktiver Mappe (My advertising pays). Also Online Marketing und kein Teamaufbau

Das mag sein das die Firma viel verbrannt hat, jedoch sehe ich in diesem Geschäft kein Risiko. Wie sollen die denn das Geld verbrennen?

- 1 x Investition
- Karten mehr Wert als man sie kauft
- Kein werben notwendig um Geld zu verdienen

Da muss man sich schon blöd anstellen..

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 11:24

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von justsmile » Di 24. Feb 2015, 17:32

ich denke schrotti weis warum er sich so genannt hat :D

der name passt wie die faust aufs auge

Young Member
Young Member
Beiträge: 49
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 07:46

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Biba » Di 24. Feb 2015, 19:40

@justsmile

Falls Du schon immer mal "Karriere" machen wolltest - ich hätte da sechs (!) Angebote für Dich! :D

jobbörse.de/karriere-bei-snipshop24-gmbh/

Bundesweit suchen die nur zwei "Karrieristen" - aber allein für Dresden gleich vier! Und wie macht man bei SnipShop24 Karriere? Laß mich mal raten! Indem man möglichst viele SnipCards kauft? Und so für die Herren Gründer sozusagen - ganz nebenbei - eine Art "Anschub-Finanzierung" leistet?

Sorry, aber ich verstehe unter "Karriere" etwas völlig anderes! Liegt das nun an meinem fortgeschrittenen Alter oder kann man sich heute ein Attribut wie "Karriere" einfach so kaufen? :???:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 5
Registriert: Di 24. Feb 2015, 15:52

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Schrotti » Di 24. Feb 2015, 20:19

Das Geld im voraus wird gebraucht um die enormen Werbekosten zu finanzieren, die bald kommen werden.

Zalando hat ja auch einen Werbeetat von 50 Mio im Jahr.

Bullshit.

Young Member
Young Member
Beiträge: 47
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 10:52

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Lena88 » Di 24. Feb 2015, 20:33

Ich glaube kaum, dass für Snipshop24 besonders hohe Werbekosten anfallen. In diesem Marktsegment lässt man lieber Keuler werben, als selbst irgend etwas in Werbung zu investieren. Und die Keuler erhalten halt ihren Anteil von der "Anschubfinanzierung", welche neu geworbene Einsteiger leisten. Da tritt niemand in Vorkasse. Abgesehen von den Neueinsteigern.

Member
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 19:36

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von kolibribri » Di 24. Feb 2015, 22:07

justsmile hat geschrieben:ich muss sagen ich verstehe eure Widersprüche und Missgunst nicht.
Was denn für Missgunst? Wer soll auf was neidisch sein? Das ist doch nur wieder das typische, mangels echter Argumente, immer wieder vorgebrachte Pseudo-Argument der Pusher dubioser Systeme. Eine dreiste, aber unlogische und einen Widerspruch darstellende Unterstellung.
justsmile hat geschrieben:Wir müssen Network Marketing und MLM einfach mal die Chance geben.
So so, müssen wir das? Ich sehe das so: Network Marketing und MLM haben seit -zig Jahren unendlich viele Chancen gehabt. Es ist ja nicht so, dass hier Network Marketing und MLM erst ganz neu erfunden wurden. Jedes Jahr starten geschätzte hunderte Network Marketing- und MLM-Unternehmen international und beinahe genauso viele auch für Deutsche erreichbare Networks. Leider stellen sich aber fast alle als recht kurzlebige Abzocker-Konstrukte heraus. Entweder ist bei solchen das Produkt absoluter Müll und dient nur dem Zweck ein Schneeballsystem zu tarnen oder aber wenn das Produkt zumindest halbwegs brauchbar und von akzeptabler Qualität ist, ist es extrem überteuert, da ja ein riesiges Network, Upline, Downline, Sideline und was weiß ich an dessen Verkauf möglichst viel verdienen möchte. Der Effekt ist bei beiden Varianten der selbe: Kurzlebigkeit und Verlust von Geld, zumindest für die letzte (und größte) Ebene der Einsteiger.

Nur die allerwenigsten Networks, ein verschwindend geringer Teil aller gestarteten, erweisen sich als tragfähige Unternehmen.

Network Marketing und MLM hatten unendlich viele Chancen. Und nein, diese Vertriebsform setzt sich nicht deshalb nicht durch, weil die Menschen dem Vermittler oder Empfehler den Verdienst nicht gönnen, sondern weil sie sich regelmäßig beschissen fühlen, wenn ihnen wertloser Müll vollkommen überteuert angedreht wird. Und erst Recht wollen sie dann ihrerseits diesen wertlosen Müll nicht ihren Freunden und nicht ihrer Familie andrehen.

Aber das führt schon zu weit. Dazu gibt es ja schon einen Thread unter dem Titel Die dunkle Seite des Network-Marketing
justsmile hat geschrieben:ich bin Trader
So kann sich jeder bezeichnen. Machen ja auch viele... Ist allerdings ohne irgend eine Bedeutung für mich. Mein Dobermann ist auch Trader. Ich würde ihm aber weder mein Geld anvertrauen, noch auf seine Ratschläge hören. Und das, obwohl der mich zumindest nicht zu seinem eigenen finanziellen Vorteil belügen würde.
justsmile hat geschrieben:und aktiver Mappe (My advertising pays).
Das sagt ja auch schon einiges aus. MyAdvertisingPays ist in meinen Augen ein eindeutiges Schneeballsystem. Also ist diese Aussage kaum geeignet, Vertrauen aufzubauen oder meine Achtung für dich zu steigern.

Also sorry, aber DU wärst einer der letzten, denen ich vertrauen würde. So nehme ich dir auch nicht ab, dass du nicht längst bei dem hier diskutierten Snipshop24 mit drin steckst. So wie du dich hier ins Zeug legst...

Übrigens, was deinen Kommentar zu Schrotti angeht... du bist einer der letzten, die sich über andere User lustig machen sollten.

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 11:24

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von justsmile » Di 24. Feb 2015, 22:30

Wenn ich darin stecke, heißt du Schrotti..

*...das verstehe Leute aus der Industrie nicht, geht arbeitet 40 h, verdient 2000 Netto und zahlt fleißig in die Rentenkasse ein von der ihr nie 1 Cent sehen werdet. Glückwunsch, jedem das seine :kopfwand:

Hoffnungslos, denkt was ihr wollt, bzw. macht was ihr wollt und steigt dann eben nicht ein, ist doch auch völlig Okay.

Aber zieht nicht die Firma in den Dreck, wenn man nichtmal Miese machen kann!!!!

Young Member
Young Member
Beiträge: 49
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 07:46

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Biba » Di 24. Feb 2015, 22:40

@kolibribri hat geschrieben:
Network Marketing und MLM hatten unendlich viele Chancen.
Genau so ist es! :thumbs: Selbst im MLM-Forum liest man immer wieder - und aktuell sogar vermehrt - darüber, daß MLM einen saumäßigen Ruf hat und nichts mehr mit dem zu tun hat, was sich selbst eingefleischte Networker einmal davon und damit versprochen haben.

Seite 2 dieses Threads läßt deutlich erkennen, daß viele Networker einfach "die Schnauze voll haben". mlm-infos.com/ftopic41059-s10.html

Member
Member
Beiträge: 83
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 19:36

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von kolibribri » Mi 25. Feb 2015, 14:45

@justsmile: Mit dieser Art zu argumentieren schießt du dich selbst ins Abseits.
Und ich gehe ganz stark davon aus, dass dir der durchschnittliche Industriearbeiter intellektuell weit überlegen ist.

Abgesehen davon achte ich jeden, der einer geregelten, ehrlichen Arbeit nachgeht, um den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu bestreiten. Im Gegensatz dazu verabscheue ich Menschen, die sich auf Kosten anderer bereichern und dabei ehrliche Arbeit meiden, wie der Teufel das Weihwasser.

Und wenn du hier bestimmte Schneeballsysteme hochjubelst und gigantische Verdienste angibst, kann sich doch jeder halbwegs intelligente Mensch ausrechnen, dass man für das Ansehen einiger Webseiten nicht 300 Euro täglich verdienen kann, auch wenn man vorher eine beliebige Summe dort eingezahlt hat.

Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 04:25

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von fixnix » Fr 27. Feb 2015, 10:01

Der SnipShop24 öffnet bekanntlich erst im März seine Türen. Das scheint aber nur die halbe Wahrheit zu sein, wenn ich lese:
Berufserfahrung bis heute:

Internetunternehmer
Snipshop24


Branche: Internet
Beschäftigungsart: Angestellte/r (Vollzeit)
Wie darf man das denn, bitte schön, verstehen? :???: Ich dachte immer, Unternehmer seien selbstständig. Hat dieser Christopher Becher aus Plauen mit seiner eigenen Firma einen Angestellten-Vertrag geschlossen? :D

Vielleicht sollten wir dem "staatlich anerkannten Masseur und medizinischen Bademeister" mal ein paar Handbücher schenken, die es im SnipShop24 garantiert nicht zu kaufen gibt. Mein Vorschlag: "Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre" und das HGB - das sollte für einen "Internetunternehmer" doch eigentlich zur Pflichtlektüre zählen, oder?

xing.com/profile/Christopher_Becher

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 5
Registriert: Di 24. Feb 2015, 15:52

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von Schrotti » Fr 27. Feb 2015, 12:07

Bitte Gehirn einschalten ! Logikschalter auf ON.

Was möchte ein Onlineshop ? Soviele Kunden wie möglich, oder ?

Warum also die Zahl der Kunden durch Kundenkarten limitieren ?

Warum nur Rabatte wenn man eine Karte im voraus kauft ?

Klinken putzen für einen Onlineshop ? :kopfwand:

Warum den Kartenverkäufern provisionen einräumen, wenn das doch den Gewinn schmälert ?

Man stelle sich vor McDo***** verkauft jetzt seine ansonsten kostenlosen Coupons an bestimmte Personen im voraus, welche nun diese an den Mann bringen müssen um ihren Einsatz wiederzubekommen und natürlich die Verkaufsprovisionen von McDo***** zu bekommen.
McDo***** kann doch an jeden verkaufen und sich Provisionszahlungen sparen.

Wo ist da die Logik ? :irre:

Es geht hier doch möglicherweise nur darum irgendwelchen Leuten wertlose Karten reinzusingen und mehr nicht.

Member
Member
Beiträge: 51
Registriert: Sa 26. Okt 2013, 04:25

Re: Was haltet ihr von der Snipshop24 GmbH?

Beitrag von fixnix » Fr 27. Feb 2015, 12:38

@kolibribri hat geschrieben:
Und wenn du hier bestimmte Schneeballsysteme hochjubelst und gigantische Verdienste angibst, kann sich doch jeder halbwegs intelligente Mensch ausrechnen, dass man für das Ansehen einiger Webseiten nicht 300 Euro täglich verdienen kann, auch wenn man vorher eine beliebige Summe dort eingezahlt hat.
Ich kann verstehen, daß das Dein Vorstellungsvermögen sprengt und bei Dir nur ein heftiges Kopfschütteln auslöst. Mir erging das ja lange Zeit nicht anders.

Wahrscheinlich hast Du auch noch jene Zahlen in Erinnerung, wie MyAdvertisingPays mal gestartet ist. Kaufe für 50 Dollar einen sog. "Credit Pack", klicke täglich Deine Werbebanner - und kassiere nach 30 Tagen 60 Dollar. So - oder ähnlich - ging das ja mal los.

Was dann sehr schnell folgte, war die anwachsende und ausufernde Gier vieler Menschen. 10 Dollar Profit war ihnen zu wenig. Wie kann man den also steigern? Richtig, man kauft noch ein weiteres "Credit Pack". Oder zwei, oder drei, oder 10 oder...

Es dauerte dann nicht mehr lange, als ich Mails mit solchen Aussagen erhielt:
MAPS hat allein in England gestern wieder 2 Partner mit 1200 Packs !
Was dann folgte, war eine Art "Wettlauf" auch der deutschen Gehirnamputierten, möglichst schnell ebenfalls in 1.200 "Credit Packs" investiert zu haben. Das las sich dann so:
Ich werde die 1200 Credit Packs im Dezember geschafft haben (das war mein Ziel Ende März 2014 wie ich aktiv eingestiegen bin)!!!!!!!!!
Die Zitate stammen von einem Gottfried Spreitzhofer aus einer Mail vom 11. September 2014. Man muß nun bestimmt nicht einen Taschenrechner bemühen, um auszurechnen, was diese Dödels investiert haben: 1.200 multipliziert mit 50 macht wieviel? :erschreckt:

Der User @justsmile kann uns hier ja mal verraten, wieviele "Credit Packs" er gekauft hat. Man soll ja niemandem etwas Schlechtes wünschen, aber wenn MyAdvertisingPays so endet wie jetzt aktuell planb4you, dann fällt ihm sein Kinn garantiert bis auf seine großen Zehen - falls er vorher nicht völlig das Bewußtsein verliert und hart, schmerzhaft und unkontrolliert zu Boden geht... 8O

Antworten

Zurück zu „MLM-Forum - Multi-Level-Marketing / Network-Marketing / Strukturvertrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast