Gold Line International - Betrug

Schwarze Schafe unter den HYIP Programmen. SCAM
Young Member
Young Member
Beiträge: 39
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 21:07

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von Wanstreek » Mo 18. Nov 2013, 23:01

Trollalarm. :roll:

Is klar, natürlich ist dieses Forum und die Betreiber und Moderatoren und jeder überhaupt, der nicht zu blöd ist bis 3 zu zählen unseriös, wenn er das offensichtliche erkennt, nämlich, dass Gold Line International ein großer Beschiss ist... Dieser Meinung sind dann auch alle Antivirenprogramme dieser Welt. :irre:

Schon gut lieber Troll. Und nun troll dich mal wieder. Die Pfleger wollen das Licht ausschalten und dein Zimmer abschließen.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 19:27

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von vimanv » Di 19. Nov 2013, 18:53

Danke, mit deiner antwort hast du meine aussage von vorhin nur bestätigt.


Moderator
Moderator
Beiträge: 713
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von ThomasM » Fr 22. Nov 2013, 02:09

@vimanv: Wenn man ein ganz offensichtlich betrügerisches und illegales System verteidigt, wie du es tust, muss man sich nicht wundern, wenn einem ein frischer Wind entgegen weht. Wenn man dann noch alle Kritiker als "krank" bezeichnet, statt zu argumentieren, hat man nur eines... sich auf äußerst peinliche Art und Weise blamiert.

Auch wenn es sinnlos ist und wenig nutzen wird. Versuche doch mal mit Stift und Papier durchzurechnen, wie lange ein System wie GDI wohl funktionieren kann, wenn Auszahlungen von den Einzahlungen der Nachfolgenden gemacht werden. Nur so für dich. Schreiben musst du hier nichts mehr. Weitere Antworten deinerseits sind in diesem Thema unerwünscht und werden gelöscht.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 15
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 18:49

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von ubrin » Sa 7. Dez 2013, 01:47

Weil immer wieder so viele sagen: Probiere es aus, bevor du es verurteilst: Wie komme ich denn dazu, mich erst betrügen zu lassen, damit ich sagen darf, dass es sich bei einem Beschiss um Beschiss handelt? Nee, das mache ich nicht. Mathematik ist eindeutig und lässt sich nicht biegen. Aus einem Topf kann insgesamt nur soviel raus genommen werden, wie eingezahlt wird. Wenn einer das 10 oder 20-fache seiner Einzahlung raus nimmt, müssen dafür zwangsläufig 9 oder 19 andere ihren Einsatz verlieren. Wenn man berücksichtigt, dass der Initiator auch von jeder Einzahlung einen Teil abgreift und ein weiterer Teil an ein angebliches Kinderhilfswerk geht, was in Wirklichkeit ein Fake ist und auch vom Betreiber abgeschöpft wird, wird klar, dass der Anteil der Verlierer am Ende, wenn das Konstrukt schließlich zusammenbricht noch höher sein muss. Und der Zusammenbruch wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Schließlich gibt es schon Meldungen betrogener Teilnehmer, die eingezahlt haben ohne etwas zurückzubekommen und begriffen haben, dass sie betrogen wurden.


Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 846
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von Elisabeth » Mo 15. Sep 2014, 22:59

firlefanz hat geschrieben:Wie ich hörte, gibt es seit einige Zeit Schwierigkeiten bei Gold Line International. Es finden sich nicht mehr genug Leute, die so dumm sind da mitzumachen. Der Zenit ist erreicht. Die, die kürzliche eingestiegen sind und die, die dumm genug sind und noch einsteigen werden, haben ihren Einsatz verloren. Auch wenn noch ein paar verzweifelt versuchen, wenigstens ihren eigenen Einsatz wieder rauszuholen, indem sie neue Leute werben... es wird immer schwieriger und dürfte kaum noch jemandem gelingen.
@firlefanz

Leider hält sich diese Abzocke absolut hartnäckig! :kopfwand: Dein Posting stammte aus April 2013.

Wenn man sich die Besucherströme zur goldline.pro-Seite ansieht, kann man nur konstatieren: Alles fest in russischer Hand! Ist ja auch kein Wunder, befindet sich die Abzocker-Zentrale doch in St. Petersburg. - Hier mal die Rangfolge der Besucher:

- Rußland 39,7 %
- Frankreich 7,5 %
- Portugal 4,6 %
- USA 4,4 %
- Bulgarien 4,2 %

Immerhin ist Deutschland nicht unter den ersten fünf vertreten - aus welchem Grunde auch immer.

Bei der gesamten bisherigen Diskussion ist leider überhaupt nicht zur Sprache gekommen, wie diese Abzocke denn eigentlich firmiert. Das kann zwar alles ein Fake sein, aber zitieren möchte ich es schon einmal:
Registrant Name: "Gold Line" Company Limited
Registrant Organization: "Gold Line" Company Limited
Registrant Street1: Naberezhnaya r.Moyki, 40A Gold Line Ltd.
Wenn die doch als weltweit agierende Wohltäter, Spender und Geldumverteiler tätig sind, wozu benötigen die dann eine Limited? :???: Eigentlich gründet man Firmen doch nur dann, wenn man mit einer Gewinnerwartungsabsicht handelt, oder? Selbst das Finanzamt unterstellt dies - zumindest in Deutschland! Tut man dies nicht, wird das vermeintliche "Business" vom freundlichen Buchprüfer mal flugs als "Hobby" eingestuft... :^^:

Nun gibt es zwar im englischen Handelsregister tatsächlich eine GOLDLINE LIMITED, die wurde allerdings schon anno 2000 gegründet, hat ihren Sitz in London und ist seit 2012 "ruhend" bzw. "inaktiv".

Daß eine "Limited" aus St. Petersburg ihren Server in San Jose in Costa Rica stehen hat, ist natürlich auch sehr schnell und plausibel zu begründen, oder? :D

Die nächste(n) Merkwürdigkeit(en) bietet dann das Portal wholeworld.pro, das ja angeblich großzügigst von den Gold-Line-Pro-Jüngern subventioniert wird und sich der üppigen Spendenflut kaum erwehren kann... :D

Daß wholeworld.pro auch in St. Petersburg angesiedelt ist, wird man ja noch verstehen können. Die Domain ging allerdings erst am 15-Jan-2012 an's Netz, während goldline.pro ja schon am 17-Jul-2011 das Licht der (Internet-)Welt erblickte.

Quizfrage: Wo steht denn wohl der Server von wholeworld.pro? Auch in Costa Rica? Wer jetzt mit "ja" getippt hat, hat leider verloren! Im Rahmen der Vertiefung der deutsch-russischen Beziehungen hat man sich in St. Petersburg für einen Server in Kiez in Deutschland entschieden! So bleibt doch noch ein klitzekleiner Gewinn in unseren eigenen Taschen - äh, natürlich in den Taschen vom Herrn Schäuble oder so... :p

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 846
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von Elisabeth » Mo 13. Okt 2014, 18:32

Es gibt Neuigkeiten auf goldline.pro. Google übersetzt das so:
Liebe Teilnehmer!

Während des Zeitraums von drei Jahren entwickelten wir die Gold-Line International Projekt durch gemeinsame Anstrengungen mit Ihnen, verbessert es von Tag zu Tag und tat alles, diese große Idee stärker zu machen und lassen Sie es sich auf einer weltweiten Skala aktiv zu entwickeln.

Als Ergebnis hat unsere Gemeinde unweigerlich in eine gesellschaftlich bedeutsame internationale Fundraising-Bewegung entwickelt. Das ist genau das, warum wir einen entscheidenden Schritt in Richtung der Entwicklung der Partnerschaft Fundraising gemacht.

Seit dem 1. Oktober 2014 hat das Projekt einen neuen Status einen neuen Namen erworben und zusammen mit ihm,!

Willkommen auf der erneuerten Portal der öffentliche Wohltätigkeitsorganisation Entwicklungsprogramm Ganze Welt
Die neue (alte) Seite von goldline.pro ist jetzt also wholeworld.biz.

Alter Wein in neuen Schläuchen also! In der Auto-Industrie nennt man das auch facelifting... :D

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Jun 2015, 20:00

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von Mungo » Do 18. Jun 2015, 20:15

Alter Wein in neuen Schläuchen also! In der Auto-Industrie nennt man das auch facelifting... :D

New Member
New Member
Beiträge: 15
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 18:49

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von ubrin » Fr 19. Jun 2015, 00:54

Der Name Gold Line International und die Domain goldline.pro waren wohl schon zu negativ behaftet. Immerhin fand man doch schon eine Menge Negativ-Berichte und Warnungen im Internet. Und viele Leute googlen erst mal das Unternehmen, welches Versprechen macht, bevor sie ihr Geld überweisen. Der Zulauf durch Neueinzahler ging zurück, so dass das Schneeballsystem zusammenzubrechen drohte. Da hat man mit einem Namenswechsel zum einen die negativen Berichte und Warnungen ausschalten und ein bisschen frischen Wind in die Segel des sinkenden Schiffes blasen wollen.

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:31

Re: Gold Line International - Betrug

Beitrag von Kasandra » Sa 20. Jun 2015, 22:03

Egal, wie das Ding genannt wird, ob nun Goldline International, GLI oder WholeWorld, an der Tatsache, dass es Betrug ist und die Menschen um ihr Geld gebracht werden, ändert es nichts.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - HYIP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast