5cent-mails.de unseriös

Unseriöse Paidmailer und Klick4Cash Anbieter.
Antworten
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Okt 2007, 17:54
Wohnort: Landstuhl
Kontaktdaten:

5cent-mails.de unseriös

Beitrag von westii » Sa 13. Okt 2007, 21:43

Ich möchte hier mal eine Warnung zum Paidmailer 5Cent-Mails unter der Adresse 5cent-mails.de loswerden. Der Mindest-Auszahlungsbetrag liegt bei 50 Euro. Dieser Betrag ist erst nach vielen Jahren erreichbar, wenn man nicht ein großer Werber ist und über eine große Downline fette Provisionen verdient. Aber auch nach langem Klicken, erreicht man die Auszahlung nie. Denn der Betreiber hat es so eingerichtet, dass man, wenn man sich der Mindest-Auszahlungssumme annährt, keine Paidmails mehr erhält. Auf diese Weise muss der Betreiber niemals auszahlen.

Ich halte das für eine üble Täuschung. Ich bin nahe der Auszahlung und erhalte keine Paidmails mehr, während gleichzeitig andere mir bekannte User, die von der Auszahlung noch weit weg sind, viele Mails erhalten.

Also hofft hier niemals auf eine Auszahlung. Wenn, dann haben nur die größten Refjäger eine Chance, jemals eine Auszahlung zu erhalten.

In meinen Augen ist das vorsätzlicher Betrug!

Übrigens hat sich schon vor einer ganzen Weile, von vielen unbemerkt die Anschrift im Impressum geändert:

Altes Impressum:
Betreiber:

Internet-Service
Beatrice Hassa
Reichenbacher Str. 174
08056 Zwickau

Identifikation:

Umsatzsteuer-ID: DE233138677

Email: webmaster @ 5cent-mails.de
Telefon (kein telefonischer Support!: 03 75/2 14 75 58)


Neues Impressum:
Hassa Inc.
1461 A First Avenue, # 360
New York
NY 10021-2209
USA
Support:
Kostenloser Email-Support für Sponsoren (User-Anfragen werden nicht beantwortet): bestellung@5cent-mails.de
Kostenpflichtiger Email-Support für User: hassa@0900e-mail.de
Das der Support für User kostenpflichtig geworden ist, stellt eine weitere Abzocke dar. Nun sollen die User, für Support-Anfragen bezüglich ihrer Auszahlung oder zur Frage, warum sie keine Paidmails mehr erhalten, auch noch bezahlen.

Young Member
Young Member
Beiträge: 35
Registriert: Do 26. Jul 2007, 02:20
Wohnort: Reutlingen

5Cent-Mails Abzocke

Beitrag von Bizz » Fr 19. Okt 2007, 19:31

Das habe ich mir auch schon gedacht. Hier erhält niemand eine Auszahlung. 5 Cent pro Paidmail sind auch gar nicht möglich. Mit diesem Betrag werden User gelockt, die dann niemals die Vergütung ausgezahlt bekommen.
Pro-Mailtausch.de
(Mein eigener Mailer! 444€ Refrally! 10.000 Punkte Startguthaben = 400 Freimails!!!)

Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: Di 9. Okt 2007, 17:54
Wohnort: Landstuhl
Kontaktdaten:

5Cent-Mails Betrug

Beitrag von westii » Fr 19. Okt 2007, 19:38

Genau, das scheint von Anfang an so geplant worden zu sein.

Old Member
Old Member
Beiträge: 306
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

5Cent-Mails Betrug

Beitrag von Oleg » Mo 22. Okt 2007, 14:14

Warum fallen immer wieder so viele auf Betrüger im Bereich Paid4 rein? Es muss doch klar sein, dass kein Werbetreibender 5Cent oder mehr pro von ihm versendeter und von einem Paidmail-User bestätigter Paidmail 5 cent zahlt. Das würde jedes Unternehmen ruinieren. 10% der hier versprochenen Vergütung sind für Paidmails dieser Art schon eine hohe Vergütung. Teilweise gibt es sogar nur 1% von diesen 5 Cent. Die Internet-Service Beatrice Hassa kann diese Vergütung nur deshalb anbieten, weil sie niemals vorhatte, die Masse der User auszuzahlen. Wartet es ab, bald verschwindet der Paidmailer still und leise von der Bildfläche.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 159
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04

5Cent-Mails Betrug

Beitrag von schwalbe » So 28. Okt 2007, 16:14

Der Paidmailer 5Cent-Mails, bisher unter 5cent-mails.de ist auf eine neue Domain umgezogen. Die neue Domain lautet 5cent-mails.com. Das zusammen mit der kürzlich durchgeführten Adressänderung im Impressum kann man durchaus als Versuch sich der deutschen Gerichtsbarkeit zu entziehen sehen.

Es würde mich nicht wundern wenn diese Abzocker-Seite bald ganz von der Bildfläche verschwindet.

Übrigens bin ich der Meinung, die Betreiberin hätte aufgrund der Änderungen den Usern ein Sonderkündigungsrecht einräumen müssen, mit der Möglichkeit ihr Guthaben unabhängig von der angegebenen Auszahlungsgrenze auszahlen zu lassen. Aber so etwas kann man wohl bei dieser Betreiberin nicht erwarten. Die verantwortliche Person scheint ja immer noch die gleiche zu sein, nämlich Beatrice Hassa.

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Apr 2013, 00:35

Re: 5cent-mails.de unseriös

Beitrag von mostrau » Do 19. Dez 2013, 06:57

Mit anzeigen-lesen.de hat die berüchtigte Internet-Service Beatrice Hassa im August einen neuen Dienst gestartet. Siehe hier: anzeigen-lesen.de von Beatrice Hassa

Das Impressum:
Internet-Service Beatrice Hassa

Postanschrift:

Hassa Inc.
1461 A First Avenue, # 360
New York
NY 10021-2209
USA

Umsatzsteuer-ID: DE233138677

Kontakt: webmaster@anzeigen-lesen.de

Telefon: auf Anfrage, kein telefonischer Support

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Apr 2013, 00:35

Re: 5cent-mails.de unseriös

Beitrag von mostrau » Do 19. Dez 2013, 07:04

Ich würde unbedingt die Finger von jedem Deinst machen, welcher vom Internet-Service Beatrice Hassa betrieben wird. Auszahlungen hat das Gros der Mitglieder bei ihren Diensten noch nie gesehen. 5cent-Mails verschwand damals sang- und klanglos, nachdem es zuerst an einen Strohmann abgegeben wurde.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - PaidMailer & Klickprogramme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast