bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Antworten
Moderator
Moderator
Beiträge: 726
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de

Beitrag von ThomasM » So 24. Nov 2013, 23:38

Angebliche Vergleichsseite bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de entpuppt sich als Spam-Schleuder.

Eine Spam-Webseite, für die unerlaubt hier im Forum geworben wird sagt von sich selbst, dass sie Umfrageportale vergleicht, bewirbt aber dabei ausschließlich die genannten Portale per Reflink. Von einem unabhängigen Vergleich keine Spur. Und weil der Betreiber hier massiv gegen die Regeln verstößt und diese ignoriert, landet bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de in der Blacklist.

Informationen bezahlten Umfragen sucht man sich besser auf seriöseren Quellen.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Young Member
Young Member
Beiträge: 40
Registriert: So 3. Nov 2013, 19:12

Re: bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de

Beitrag von davidder » Mo 13. Jan 2014, 23:22

Ich hab das auch mal versucht und hab das auch schnell aufgegeben. Das ist doch eh alles immer nur betrug mit diesen Umfragen, wo man Geld verdienen kann.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04

Re: bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de

Beitrag von schwalbe » Di 14. Jan 2014, 01:59

Nö, nicht alles und nicht immer ist Betrug. Man muss sich die Anbieter eben mal genauer ansehen und nicht ausgerechnet zu denen gehen, die ein 30 Euro für einen Mausklick versprechen. Denn genau das ist das Problem... Die, die in der Schule schon nicht so recht Bock hatten, glauben dann später, dass ihnen tatsächlich jemand solche Traumverdienste für nichts oder für eben besagten Mausklick zahlen würde. Die melden sich dann da an und klicken sich die Finger wund. In dem Glauben, dass sie so schwer reich werden. Tatsächlich kassiert der Betreiber aber pro Doofen nur ein paar Cent, ohne die Doofen selbst jedoch je auszuzahlen. Und bei ihm summieren sich die paar Cent pro Doofen eben zu einem ansehnlichen Betrag. Die Masse macht es eben. Die Doffen sind eben reichlich vorhanden. Umso dümmer, je mehr Geld pro Mausklick oder beantworteter Umfrage glauben sie machen zu können. Gäbe es weniger Dumme, gäbe es auch weniger Abzocker.

Wer keine speziellen Kenntnisse und Fähigkeiten hat, kann auch keine Einkünfte erwarten, die denen eines Schönheitschirurgen oder Industriellen gleichkommen. Das zu erkennen, wäre schon mal ein wichtiger Schritt. Dann kann man sich vielleicht auch eher mit den realistischen Verdienstmöglichkeiten bei seriösen Umfrageportalen, die eher nicht so deutlich über 8 Euro pro Stunde hinausgehen.


Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast