Cool-Surf Besuchertausch - Warnung

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 14:06

Cool-Surf Besuchertausch - Warnung

Beitrag von jens35 » Mo 30. Sep 2013, 14:09

Hallo,
Hiermit stelle ich mal meinen Besuchertausch vor.

cool-surf.de

Features


• 1,00 Euro und 275.000 Punkte Startguthaben (wird nach 105.000 ersurften Punkten gutgeschrieben = Fakeschutz)Diese Punkte sind schnell erreicht, da es z.B. je Seitenbesuch 35 Punkte gibt.

• Paid4Surf Geld fürs surfen verdienen + Paid4Ref!

• Für jeden geworbenen User gibt es 0,20€ bis 0,80€

• Werbemails verschicken

• Bannerwerbung schalten

• Textlinkwerbung schalten

• Seitenaufenthalt: 30 Sek.

• 4 Ref-Ebenen (10% / 5% / 4% / 3%) • Kontrolle der Seiten vor Freischaltung

• Spardosenfunktion

• Credits-Transfermöglichkeit

• 5 Credits für jede Seitenbeurteilung in der Surfbar

• 5000 Credits für jede Teilnahme an unseren aktuellen Umfragen

• bis zu 10 Webseiten pro Account

• Aktivenbonus: Von Zeit zu Zeit gibt es Bonuscredits für alle Mitglieder, die in den letzten 24 Stunden aktiv gesurft haben.

• Zufallsbonus: Alle 500 Seitenaufrufe (gesamt, nicht pro User :-) erscheint statt einer Mitgliedsseite eine Bonusseite, über die bis zu 25.000 Bonus-Credits auf einen Schlag kassiert werden können, also eine Belohnung für Mitglieder, die sich die Seiten wirklich ansehen, denn sonst verpasst man die Bonusseite.

• Jackpot: Verpasste Zufallsboni landen im Jackpot und werden beim nächsten Zufallsbonus dazugerechnet.

• Belohnung für erfolgreiche Regelverstoß-Meldungen: Meldet jemand einen Regelverstoß und ist es wirklich ein Verstoß, dann werden dem "bösen" Mitglied 10.000 Credits abgezogen und dem "lieben" Mitglied gutgeschrieben.

• Im Abschnitt Klick4Credits erhält man Punkte für Klicks auf Banner und Textlinks.

• Zusätzlich kann man noch Credits durch den Empfang von Paidmails verdienen.

• Sie können vollautomatisch Credits mit PayPal, Überweisung, Klammlose erwerben.

• Sie können Credits auch per Telefon- oder Handyanruf erwerben

• Sie können Refs kaufen.

• Sie können selbst entscheiden ob Sie Seiten mit Popup sehen möchten oder nicht

• Sie können selbst entscheiden ob Sie Seiten mit Erotik sehen möchten oder nicht

• Sie können selbst entscheiden ob Sie Seiten mit Musik sehen möchten oder nicht

• Viele Gewinnspiele mit dem man seinen Punktekonto ausbauen kann

• Bettel/Dieb-Seiten sind erlaubt, wenn sie unseren Regeln Entsprechen

cool-surf.de

mfg jens

Moderator
Moderator
Beiträge: 726
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Cool-Surf der andere Besuchertausch

Beitrag von ThomasM » Mi 2. Okt 2013, 02:48

Wenn Du nicht schleunigst die Regeln für das Vorstellen der eigenen Seite liest und die Bedingungen erfüllst, landet Das ganze in der schwarzen Liste. Hast Du die geforderten Bedingungen erfüllt, wird mein Beitrag hier gelöscht.

Edit: Wegen unerlaubter Eigenwerbung und groben Regelverstößen in die schwarze Liste verschoben.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 191
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04

Cool-Surf der andere Besuchertausch

Beitrag von schwalbe » Sa 5. Okt 2013, 03:26

Mit deinem Besuchertausch kann keine seriöse Webseite etwas anfangen. Wozu soll es gut sein, dass die Mitglieder die anderen Mitgliederwebseiten in einer Surfbar einblenden lassen während sie auf dem Klo sitzen, kochen oder die Wohnung sauber machen? Damit die Besucherzähler hoch schnellen? Was soll das sein? Selbstbetrug? Anderen vortäuschen, dass man 150 Mal so viel Besucher hat, wie es der Wahrheit entspräche? Das ist nicht nur lächerlich, sondern sogar gefährlich. Es verstößt beispielsweise gegen die Webmaster-Richtlinenen von Google und kann dazu führen, dass man aus dem Google Index fliegt. Schön, dann hat man nur noch die täglich gleichen Besucher aus der Surfbar, die sowieso nicht hingucken.

Und wenn man irgendwelche Werbung auf seiner Seite platziert hat, verbietet sich solche Fakerei von selbst. Denn die allermeisten Partnerprogramme und Netzwerke verbieten das, erkennen das auch und bannen solche Seiten bzw. den Betreiber-Account.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste