EmpowerNetwork - Vorsicht

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » Do 18. Sep 2014, 16:04

@Hattori
Ihr habt vorher ein Scheiss-Leben geführt...ihr habt vorher ein Penner-Leben geführt. Ihr könnt eure Rechnungen nicht zahlen...ihr habt keinen Berufsabschluss..
lach..jetzt wissen wir, was seine angestrebte Zielgruppe ist um denen das Geld abzunehmen. Ich glaube nicht, dass wir uns dabei angesprochen fühlen :lachtot:.
Ich weiß gar nicht, was Du hast! Ein Universalgenie arbeitet natürlich extrem zielgruppenorientiert - und das mit möglichst geringstem Aufwand! Was glaubst Du denn, wieviel Jahre er nach ~ 135 Usern mit (Aus-)Bildung hätte suchen müssen? Dann hätte er das Webinar womöglich anno 2020 oder so abhalten können... :D

Es würde mich insofern auch überhaupt nicht wundern, wenn der Marcellus während der Öffnungszeiten der ARGE dort regelmäßig anzutreffen ist, um dort empowernetwork-Flyer zu verteilen. 8O

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » Fr 19. Sep 2014, 08:37

@ all

Das las ich gerade auf network-karriere.com - und dachte mir, daß es sehr gut in diesen Thread passen könnte... ;)
Erfolgsmotto des Tages

19. September 2014

Man kann es auf zweierlei Art zu etwas bringen: Durch eigenes Können oder durch die Dummheit der anderen.

Jean de La Bruyère
PS: Dieses "Erfolgsmotto des Tages" hätte einen verdienten Stamm- und Ehrenplatz allerdings auch in vielen anderen Threads des Forums verdient! :thumbs:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » Mi 1. Okt 2014, 05:21

Die EmpowerNetwork-Abzocke fing ja mal ganz bescheiden an - mit 25 Dollar/Monat.

Und heute? Lest selbst, was mir gestern per eMail angeboten wurde:
Hi Elisabeth

ich will dir schnell meinen persönlichen Bonus-Deal vorschlagen, der nur noch heute besonders lukrativ ist!

Du musst aber bereit sein ca. 300$ monatlich und einmalig ca. 3.000$ zu zahlen. Wenn dir also heute keine Kreditkarte mit dieser Summe zur Verfügung steht, brauchst du leider auch nicht weiterlesen.

Es geht um Empower Network und iPAS 2. iPAS ist ja quasi der Autopilot, der für uns die Empower-Produkte verkauft. An denen verdienen wir eine besonders hohe Provision. Nur noch heute bis zu 100% - ab Morgen nur noch 70%.

Da ich meinen Team-Mitgliedern, die All-In gehen - also alle Produkte für ca. 3.000$ kaufen - ein Bonus biete, fällt dieser ab Morgen geringer aus.

Wenn du All-In gehst verdiene ich (je nachdem an welche Position du kommst) bis zu 2.000$ Provision. Davon werde ich 80% nehmen und Traffic für dein iPAS-System kaufen. Damit solltest du relativ schnell deine Ausgaben wieder drin haben und dein Empower-Geschäft ins rollen bringen.
Absender dieser Mail war wieder der Arne Mahn aus Hamburg, der offensichtlich jetzt mit Dennis Koray die iPAS-Masche abziehen will. Nur noch mal zur Erinnerung: Arne Mahn hatte ja angekündigt, mit seiner "Gruppe" innerhalb von drei Monaten eine Million zu machen.

Wenn er also pro Mann und Maus 6.600 Dollar/Jahr verlangt, müßte er roundabout 151 Leute finden, die sich an dem Spiel beteiligen. Wobei immer noch unklar ist, ob er mit der Million Umsatz oder Gewinn gemeint hat... :???: Obwohl das auch nicht korrekt ist. Will er die Million in einem Quartal scheffeln, müßte er ja sogar 604 Personen finden, die sich an diesem (Glücks)Spiel beteiligen.

Interessant in dem Zusammenhang finde ich ja schon, daß er auf ipas2.de ein Impressum veröffentlicht:
Arne Mahn, Hopfenstraße 17, 20359 Hamburg, info[@]ipas2.de , O1772763OOO, Steuernummer 46/152/O1869
Auch die Domain selbst ist auf seinen Namen registriert.

Aber ich verweise in diesem Zusammenhang einfach mal auf jenes Zitat:
Bei jedem Geschäft welches hohe Gewinne verspricht, besteht auch ein hohes Risiko des Totalverlust. Investieren Sie Niemals Geld auf das Sie angewiesen sind!
Es stammt von wem? Nun, vom Arne Mahn selbst! :D So nachzulesen auf seinem Blog online-income.de, wo man so ziemlich alles vorfindet, was meiner Meinung nach nicht empfehlenswert ist! :kopfwand:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » Do 20. Nov 2014, 17:05

Eigentlich wird ja nur noch verhalten für die EmpowerNetwork-Abzocke geworben. Da überrascht es schon, wenn man ganz frisch diese eMail vorfindet:
Erfolgswelle oder sinkendes Schiff

Meinsuperjob-Solomail

Nov 19 um 7:06 PM

Empower ist grundsätzlich in Amerika so aufgebaut, dass man die Kaufentscheidung ganz allein vor dem PC trifft, auch in Deutschland, Schweiz und Österreich. Es ist niemand da, der hilft, es ist niemand da, der einem die Hand reichen kann, auf die Schulter klopft oder einen ermunternden Blick zuwirft.

Die Frage ist nur, wurschtele ich dann allein weiter durch oder nehme ich mir die Hilfe an, die sich bietet und vertraue auf ein starkes Team.

Warum ein Team?

Sind Sie der geborene Sponsor?

Wenn ja...Glückwunsch. Aber nicht jedem ist dieses Glück gegeben und trotzdem wollen viele Menschen im Network erfolgreich werden.

Die Vision von Empower Network ist es, jedem Menschen zu ermöglichen, in diesem Business erfolgreich zu werden und bietet kostenlose Anleitungen von den erfolgreichsten Partnern an.

Die Lösung für den deutschsprachigen Raum ist das Elite Team Europe. Hier haben sich die erfolgreichsten Partner von Empower Network zusammengetan, die Anleitungen übersetzt und Stratigien entwickelt, um mit Empower auch hier in Europa erfolgreich durchzustarten.

Und es hat geklappt!

850.000 $ Provision in knapp zwei Monaten erwirtschaftet...wow !!!

Kennen Sie ein Business, wo das möglich ist?

Seien Sie dabei! Holen Sie Sich die Informationen vom Elite Team Europe!

Herzliche Grüße

Petra Eckhardt

Ps: Schauen Sie sich auch diesen Eventtrailer an. Wir sehen uns im Januar'15

----------------------------------------------------------------------

Passives Einkommen - Der weg in die finanzielle Unabhängigkeit. MEHR INFOS BITTE
----------------------------------------------------------
Diese E-Mail wurde von unserem MeinSuperJob-Mitglied Petra Eckhardt UserId 1249 versendet. Nachfragen zu dieser Werbemail kannst Du an die Email dieses Mitglieds versenden: petra.eckhardt[@]ymail.com
----------------------------------------------------------
Normalerweise lese ich so ein Mail, wundere mich darüber, wie manche Leute wohl so ticken - und entscheide dann, ob ich den Mist gleich lösche oder für spätere Recherchen abspeichere. Ach ja - bevor ich es vergesse: "850.000 Dollar Provision in zwei Monaten" reißen mich wirklich nicht vom Hocker! Ich warte auf eMails, die 1.000.000 Dollar in einem Monat versprechen - dann könnte sogar ich meine latent vorhandenen Vorbehalte gegen solche Jubel-Mails über den Haufen werfen... :blush13: :irre:

Daß es sich bei diesem Mail anders verhält, verdanken wir einfach nur der Absenderin: Petra Eckhardt aus Potsdam. Diese Dame, übrigens eine ehemalige Lehrerin, ist hier im Forum ja schon mehrfach erwähnt worden. U. a. mit ihrer offensiven Werbung für den Marketing-Terminal-Betrug, den sie auch heute noch pflegt, als wäre nichts geschehen.

So lese ich auf plus.google.com/+PetraEckhardtempowernetwork/posts/3SN4SePuz5G in diesen Minuten noch immer:
148.476 Aufrufe
Petra Eckhardt
Öffentlich geteilt - 25.08.2013
#Marketing

Meine Empfehlung - werden Sie Mitglied bei Marketing Terminal!
Erfolgreich Geld verdienen mit Marketing Terminal
geld-verdienen-erfolgreich.blogspot.com
Kommentar hinzufügen...
Ich verweise insofern auch auf unseren Thread zu "Marketing Terminal", wo ich mich bereits ausführlich mit dieser Petra Eckhardt beschäftigt habe. - sonstige-verdienstmoeglichkeiten-f19/ma ... t5152.html -

Der Blog geld-verdienen-erfolgreich.blogspot.com existiert momentan übrigens nicht mehr, aber das will nichts heißen. Petra Eckhardt hat längst eine neue Spielwiese für verschiedenste Abzocker-Programme im Netz etabliert: geld-erfolg-network.blogspot.de Dort hechelt sie jetzt der 1. Million in 90 Tagen hinterher - wie auch schon der Arne Mahn aus Hamburg, ex-Marketing-Terminal-Betrugs-Pusher, und natürlich auch der Dennis Koray, der sich auch für die schmutzigsten Geschäfte nicht zu schade ist!

Hier nur mal ein Auszug der spinnerten "Visionen" vom 'Projekt 1.000.000':
Worum geht es bei Projekt 1.000.000 vom Elite Team Europe

Das Ziel von Projekt 1.000.000 ist es in einem Zeitraum von 3 Monaten 1Millionen Dollar an Provision zu erwirtschaften. Dahinter stecken natürlich weitere Ziele. Das Elite Team Europe möchte das stärkste Team von Empower Network in Europa werden. Und da stehen die Aktien gut. Das Team wächst stetig. Ich habe ja auf diesem Blog und meinem Empower Blog schon mehrere Artikel zu Empower Network geschrieben. Habe die Vorzüge des Blogsystems vorgestellt und das geniale Affiliate Programm.
Naja, wer an die Marketing-Terminal-"Visionen" geglaubt hat, der glaubt auch jeden anderen Dreck! :kopfwand: :D Die ehemalige Lehrerin Petra Eckhardt sollte eigentlich gelernt haben, daß immer nur das von EmpowerNetwork verteilt wird, was andere vorher eingezahlt haben! Und auch in Potsdam sollte sich inzwischen herumgesprochen haben, 25 Jahre nach dem Fall der Mauer, daß man dies umgangssprachlich ein SCHNEEBALL-SYSTEM nennt. Das sollte durchaus zur Allgemeinbildung gehören... :gott: :hilfe:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » So 28. Dez 2014, 14:40

Zum EmpowerNetwork-Schneeballsystem ist schon viel geschrieben worden. Das Internet quillt förmlich davon über, wenn man nur mal die gängigen Suchmaschinen bemüht.

Hin und wieder trifft man aber auch einmal auf Seiten, die erwähnenswert sind. Dazu zähle ich u. a. diese:

http://dermarki.de/empower_network_test.php


HÖCHST ERFREULICH: Die Deutschen sind wohl doch schlauer geworden - und fallen nicht mehr auf jede Abzocke und jedes Schneeball-System wie EmpowerNetwork.com herein. :2thumbs: Zum Beweis hier die aktuelle Besucher-Statistik von empowernetwork.com:

United States: (51.9%)
Russia: (6.6%)
United Kingdom: (3.7%)
Canada: (3.5%)
Mexico: (3.3%)

Die wenigen Deutschen, die sich dort engagieren bzw. in der Vergangenheit mal engagiert haben, machen den empowernetwork-Kohl also gewiß nicht fett! :D :p

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: EmpowerNetwork - Vorsicht Abzocke

Beitrag von Elisabeth » Mi 14. Jan 2015, 19:09

Am 22. Dezember 2014 wurde eine Art "Ableger" von EmpowerNetwork mit dem Titel join21daybloggingchallenge.com online gestellt! Details hierzu unter schwarze-liste-sonstige-verdienstmoegli ... t5764.html

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast