Geld verdienen mit Youtube

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Mär 2017, 16:40

Geld verdienen mit Youtube

Beitrag von Albert » So 26. Mär 2017, 16:49

YouTube ist einer der besten Möglichkeiten, um passiv Geld zu verdienen.

Ein Beispiel: Du hast 4 Videos mit jeweils 4 Werbeanzeigen drin. Pro 250.000 Videoaufrufe verdienst du 1.000€.
4 Videos * 250.000 Aufrufe = 4.000€

Dies ist nur ein Beispiel, wie viel du im Monat verdienen kannst. Nach Oben sind jedoch keine Grenzen gesetzt!

Für die optimale Vorlage checke: passives-einkommen365.de

Gruß, Albert

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 196
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04

Abzocke mit Videokurs - Geld mit Youtube verdienen

Beitrag von schwalbe » So 26. Mär 2017, 18:49

Wieder mal ein nutzloses Video, in dem der Ersteller vorgaukelt, es sei möglich durch Nichtstun reich zu werden.

Gucken wir doch mal, wer dahinter steckt:
Albert Wagner
Online Marketing
Nobleestraße 40
21075 Hamburg
Quelle: Impressum von passives-einkommen365.de

Tatsächlich sind die Macher solcher Videos im Allgemeinen selbst absolut erfolglos und bringen nichts auf die Reihe. Aus diesem Grund erstellen sie Werbe-Videos, welche den Leuten Appetit machen sollen und bieten ihnen dann mehr oder weniger nutzloses Schulungsmaterial zum Kauf an. Die Fragen und Aussagen in den Videos sind immer wieder die gleichen:
  • Wie wäre es, wenn du viele tausend Euro verdienst, ohne viel dafür tun zu müssen
  • Du musst nicht arbeiten
  • Du musst nichts wissen
  • Du musst nichts können
  • Du musst nur viel Geld wollen
  • Du brauchst kein Vorwissen
  • Ich werde dir alles Schritt für Schritt erklären
  • Entweder du machst weiter wie bisher und bleibst erfolglos oder du hörst auf mich und wirst reich
  • Klicke jetzt auf den Button unter dem Video und gib mir dann dein Geld
In diesem Fall soll man dann 37 Euro berappen. Sorry, ich würde eher die 37 Euro versaufen oder sie einem Bedürftigen geben, als sie Dir in den Rachen zu werfen.

Der Autor beweist gleich selbst, dass er es mit der Wahrheit nicht so ernst nimmt. Denn er gaukelt ja ein passives Einkommen vor, also ein Einkommen für das man nichts tun mus. Aber weiter unten auf der Seite gibt er das zum Besten:
Anfang werden es nur einige Cent pro Tag sein, aber dies wird täglich steigen! Je nach Zeitaufwand kannst Du bereits im ersten Monat mehrere hundert Euro verdienen.
Welcher Zeitaufwand? Es war doch von passivem Einkommen die Rede.

Moderator
Moderator
Beiträge: 728
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

passives-einkommen365.de unseriös

Beitrag von ThomasM » So 26. Mär 2017, 20:56

Ich weiß nicht wie du auf die Idee kommst, unser Forum für Werbezwecke missbrauchen zu können, indem du unerlaubt Werbung für deine Seite passives-einkommen365.de machst. Das ist Spam und das ist unseriös. Deshalb landet passives-einkommen365.de auch in unserer schwarzen Liste für unseriöses.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So 26. Mär 2017, 16:40

Re: Abzocke mit Videokurs - Geld mit Youtube verdienen

Beitrag von Albert » So 26. Mär 2017, 22:49

Danke erstmal, dass du dir Mühe gegeben hast ein so ausführliches Feedback zu schreiben!

Ich kann deine Reaktion verstehen. Bei dem ganzen Müll was angeboten wird, kriegt man schnell das Kotzen.
Nichtsdestotrotz gibt es auch unter den 95% Müll-Seiten einige seriöse Angebote.
Ich versuche dir mal hier einige Fragen zu beantworten:
durch Nichtstun reich zu werden
an welcher Stelle wird gesagt, dass man nichts tun muss? Durch nichts, kommt nichts.
Du musst nichts wissen. Du musst nichts können. Du brauchst kein Vorwissen
Ja, das stimmt. Ich verkaufe hier Wissen, welches sofort anwendbar ist. Du ersparst dir damit quasi die Zeit, die du sonst dafür benötigt hättest, das ganze Wissen anzueignen.
erfolglos und bringen nichts auf die Reihe
Hast du nicht den Beweis im Video gesehen?
Welcher Zeitaufwand? Es war doch von passivem Einkommen die Rede.
Unter passivem Einkommen verstehe ich, dass man auch Geld verdient an Tagen, an denen man nicht arbeitet. Es ist also möglich sein Business zu automatisieren.

Mein Tipp: Probiere es vorher aus bevor du urteilst. Wenn es dir nicht gefällt hast du immer noch die Geld-zurück-Garantie.

Gruß, Albert

Young Member
Young Member
Beiträge: 26
Registriert: Do 21. Jul 2011, 07:48

Youtube Videokurs Abzocke

Beitrag von Togopiky » Mo 27. Mär 2017, 11:06

Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
Nichtsdestotrotz gibt es auch unter den 95% Müll-Seiten einige seriöse Angebote.
Das sagen immer alle Abzocker.: "Ja ihr habt Recht. Alles Abzocker. Nur mein Angebot ist seriös"
Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
an welcher Stelle wird gesagt, dass man nichts tun muss? Durch nichts, kommt nichts.
Das versuchst du permanent mit Sprüchen wie passives Einkommen zu suggerieren.
Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
Ich verkaufe hier Wissen, welches sofort anwendbar ist. Du ersparst dir damit quasi die Zeit, die du sonst dafür benötigt hättest, das ganze Wissen anzueignen.
Alles nötige Wissen kann man sich kostenlos aneignen, wenn man Google kennt. Mit Den Videos anderer aknn man eh keinen Start machen. Wenn man selbst Videos erstellt vielleicht schon. Aber dann müssen diese Videos auch Menschen anziehen. Sie müssen entweder besonders informativ, interessant, lustig sein. Und solche Videos kann nun mal nicht jedermann machen. Das wäre so als würdest du sagen, "Ich erkläre dir, wie du ein Filmstar wirst. Du musst nichts wissen, nichts können und niemals Schauspielunterricht genommen haben." Klar kannst du auch ein solchen Videokurs verkaufen. Nur wird er niemandem helfen, außer dir selbst, weil er dir das Geld der gutgläubigen Käufer in die Taschen spült.
Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
Hast du nicht den Beweis im Video gesehen?
Was für einen Beweis? Da war kein beweis. Aber ich habe mal bei Youtube nach einem erfolgreichen Channel eines Albert Wagner gesucht... dabei aber nichts gefunden. Wärst du auf diesem Gebiet erfolgreich, würdest du einen Teufel tun und hier Kurse vermarkten.
Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
Unter passivem Einkommen verstehe ich, dass man auch Geld verdient an Tagen, an denen man nicht arbeitet. Es ist also möglich sein Business zu automatisieren.
Schwachsinn. Du willst Hoffnungen wecken, um einen sinnlosen Videokurs vermarkten zu können. Und ich bekomme einen ganzen Monat Gehalt. Obwohl ich nicht am WE arbeite und nichts nachts. Auch passives Einkommen, oder? Das Schlagwort "Passives Einkommen" ist von der Abzocker Industrie erfunden, um Leute zu verarschen und ihnen zu suggerieren, sie könnten ohne Wissen und ohne was gelernt zu haben, fürs nichts tun Geld verdienen. Wenn du mit Videos Geld verdienen möchtest, musst du zuvor arbeiten, nämlich diese Videos erstellen. Während des Erstellens verdienst du nichts. Vielleicht verdienst du dann danach. Dann kommt der Verdienst nur verzögert. Nichts passiv.
Albert hat geschrieben:
So 26. Mär 2017, 22:49
Mein Tipp: Probiere es vorher aus bevor du urteilst. Wenn es dir nicht gefällt hast du immer noch die Geld-zurück-Garantie.
Auch typisches Abzocker-Argument... "Probiere es aus". Genau damit hättest du ja dein Ziel erreicht, nämlich die 37 € kassiert. Warum schickst du mir nicht deinen Video-Kurs? Ich garantiere dir, dass ich dir sogar 50 € zahle, wenn er brauchbar ist und mir nutzt.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste