Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Antworten
Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:58

Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Alerter » Do 23. Mai 2013, 16:46

Ausdrückliche Warnung vor www.arbeit-von-zuhause-aus.com

Ich weiß, es gibt schon einen "Werbethread," dort ist aber ziemlich viel Werbung drin, hier möchte ich mal die Fakten nennen, die bisher im Netz zusammen getragen wurden, daher habe ich einen eigenen Thread aufgemacht, kann natürlich von der Moderation auch an den anderen angehängt werden.

1.) Zunächst einmal das Impressum:
Allgemeine Schweizer Vermoegensverwaltung AG

1201 N Orange Street
Wilmington DE 19801

Vertretungsberechtigter: Dipl. Ing. Torsten Weissmueller
Wilmington liegt in Delaware, USA. Dort heißen AG Incorporated. Die Firmenbezeichnung alleine ist eine Täuschung der Interessenten, ich würde mich alleine aus diesem Grund nicht trauen, dafür zu werben, ich bin nämlich der Meinung, mal was von Firmenwahrheit und Firmenklarheit mitbekommen zu haben.

Gut, das steht im HGB, das muss nicht jeder kennen, aber wer wirbt, sollte zumindest das UWG halbwegs kennen, das hat hier auch mindestens einen Paragraphen parat! Hier wird mit dem Firmenname eine Schweizerische AG vorgetäuscht, das ist ein No Go!

Ich behalte mir daher vor, wenn ich Werbelinks auf Seiten finde, dies der WBZ zu melden, die kümmern sich dann vielleicht darum, auch wenn man das vorher nie weiß. :???:

2.) Jetzt könnte man ja mal eine Suchmaschine der Wahl anwerfen und entweder nach der "Firma" oder dem "Vertretungsberechtigten" suchen.

Man findet auch folgende Seite:
www.werbe-netzwerk.info/impressum.php

Eine Suche nach www.werbe-netzwerk.info ist dann auch aufschlussreich, da findet man dann nämlich einen im Netz recht bekannten Namen. :D

Angebote - Werbe-Netzwerk.info
www.werbe-netzwerk.info/angebote.php‎
Thomas Wos bietet Werbung für Networker. Füllen Sie Ihre MLM Downline und Strukturen.


Jetzt hat der ja angeblich den Laden eben an diese US-Firma, die hieß aber doch anders? verkauft.

Aber spätestens hier wäre für mich der Drops gelutscht! :irre:

3.) Das Script! Ok, kann nicht jeder einschätzen, aber das man heute nicht mehr für Seiten werben sollte, die kein Double-Opt-In können, sollte sich doch herumgesprochen haben.

Ich glaube auch gar nicht, dass das Script überhaupt kann, was alles versprochen wird.

Manchmal frage ich mich, warum Leute sich nicht mal grundlegende Infos im Netz suchen, bevor sie für so einen Mumpitz werben, ist doch gar nicht so schwer! :kopfwand: :hilfe:

Ich mutmaße mal, dass es dort entweder

- tatsächlich "Angebote," sprich Leads geben wird.
- es irgendwann doch etwas kosten wird, zumindest wahlweise, damit man noch viel mehr verdienen kann. :D

Es aber wahrscheinlich nie Geld geben wird, an US Firmen kommt man auch kaum ran, selbst wenn es sie gibt.



Moderator
Moderator
Beiträge: 700
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:07

Re: Ausdrückliche Warnung vor www.arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von ThomasM » Fr 24. Mai 2013, 11:20

Diesen Thread werde ich bestehen lassen und den anderen zugemüllten schließen und dort auf diesen hier verweisen. Ab jetzt wird das Thema arbeit-von-zuhause-aus.com und damit im Zusammenhang stehende Fakten und Erkenntnisse ausschließlich hier behandelt.

Die Verlinkungen in Deinem Beitrag habe ich entfernt, die Adressen dafür farblich hervorgehoben. Siehe dazu den eben von mir erstellten Beitrag: Links zu fragwürdigen Webseiten vermeiden
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:58

Re: Ausdrückliche Warnung vor www.arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Alerter » Fr 24. Mai 2013, 11:48

Sorry, hatte ich vergessen. :god2: Obwohl andere Foren genau umgekehrt handeln, damit Google die Beiträge auch findet, meist "leben" diese Seiten ja gar nicht so lange, dass ihnen die Backlinks, die Google übrigens nicht mehr so gewichtet, nicht viel bringen. Aber das ist ja eure Entscheidung und die gilt.

Im Augenblick ist werbenetzwerk-info auch eine Baustelle, vielleicht fühlt sich auch jemand ertappt?

Interessant ist die Facebookseite, findet man, wenn man nach 8 Euro pro Stunde mit Werbung anschauen sucht.

Hier bekommt er übrigens im Augenblick "Feuer," er scheint wohl nicht im Netz zu sein.

Impressum gibt es gar keines und die Rubrik lautet frecher weise auch noch "Gemeinnützige Organisation"

Interessant ist der absolut unübliche sprunghafte Anstieg der Fans, aber der soll auch noch Fans verkaufen, habe ich irgendwo, glaube im SI, gelesen.

BildView Screen Capture

Normal kommt mir dieser Verlauf jedenfalls nicht vor. :???:

Insgesamt bleibt es spannend, zumindest für Außenstehende. :D So wie ich ihn kenne, brütet der irgend ein Ei aus.

Moderator
Moderator
Beiträge: 700
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:07

Re: Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von ThomasM » Fr 24. Mai 2013, 14:36

Sorry, habe den Titel gekürzt, da er zu lang war um in die url zu passen. Den alten Titel habe ich über Deinen Text gesetzt.

Für Interessenten hier noch der alte Thread Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com.


OT: Google indexiert die Inhalte durch Nennung der Domain nach meinen Erfahrungen wie gewünscht und versteht dabei wovon die Rede ist ohne in Versuchung zu kommen, das aufgrund einer Verlinkung als Empfehlung oder als Werbung zu sehen. Wenn man mal nach den Domains der hier "behandelten" schwarzen Schafe sucht, sind meist die Threads recht weit vorn zu finden. In Einzelfällen sogar noch vor der entsprechenden Webseite selbst. Aber natürlich kann man auch anderer Meinung sein aufgrund anderer Erfahrungen. Die einzig und alleinig wahre Auffassung gibt es im Bereich Suchmaschinen und allem was damit zu tun hat eh nicht. Aber da die Seiten oft schnell verschwinden, würde ja eine stetiger Verlinkung dazu führen, dass das Forum im Laufe der Zeit immer mehr "tote" Links enthält. Das ist für die verlinkende Seite nicht gerade vorteilhaft, auch wenn Google möglicherweise bei einem Forum sicher versteht, warum sich das so ergibt.


Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:58

Re: Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Alerter » Sa 25. Mai 2013, 20:17

Im Primusoportal wurde wohl die "rasche Entwicklung" der Fans aufgedeckt. :D
Also woher das kommt dass das so schnell ging mit den Fans, dazu kann ich sagen, dass ich die Seite "ganz zufällig" über einen Fanvermittler gefunden habe.

Der gute Mann wird nicht überall gefeiert, genau genommen (fast) nirgends. ;)

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 00:45

Re: Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von nigi » Do 30. Mai 2013, 06:24

Das es sich um einen Fake handelt glaube ich auch. Ich verstehe aber noch nicht, warum die Besitzer dieses Unternehmens das ganze machen. Wenn niemals Werbung läuft und das nicht funktioniert, verdienen sie selbst ja auch nichts.

Member
Member
Beiträge: 61
Registriert: Mi 29. Aug 2012, 21:58

Re: Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Alerter » Do 30. Mai 2013, 12:06

nigi hat geschrieben:Das es sich um einen Fake handelt glaube ich auch. Ich verstehe aber noch nicht, warum die Besitzer dieses Unternehmens das ganze machen. Wenn niemals Werbung läuft und das nicht funktioniert, verdienen sie selbst ja auch nichts.
Klar verdient der, über

http://de.wikipedia.org/wiki/Affiliate_ ... y_per_Lead und auch
http://de.wikipedia.org/wiki/Pay-per-Click
Wenn einer den Schwachsinn kauft, den er anbietet natürlich auch per Pay per Sale.

Im Augenblick wird folgendes angeboten, wobei man sagen muss, anfangs war das Pflicht, inzwischen freiwillig, einige User haben sie auf der FB Seite doch sehr über seine Methoden gewundert, außerdem hat sein Billigscript wohl nicht richtig getrackt. :D
der Zugriff auf die Facebook Freundesliste und Facebook Statusupdates des Users,

die kostenlose Anmeldung bei einer Plattform für den Handel mit Binären Optionen (eztrader),

die Anmeldung auf der Plattform/Comunity mega-ways.com **

ein längerer Aufenthalt auf dem negativ behafteten Projekt, DER Wallstreet Trick,

ein Besuch eines Projektes, welches sich damit beschäftigt wie der durchschnittliche Mann jede Frauen ins Bett bekäme
Quelle:http://starsofpaid4.de/blog/paid4-allge ... heimarbeit

** Auch eine Plattform von ihm, wobei er sich hier als Kanadier ausgibt. :lachtot:

Du siehst also, der kann schon etwas verdienen, wenn auch sicher nicht reich werden damit, für Benzin und vielleicht die Versicherung für seinen BMW könnte es reichen. :p

Mal sehen, was bis September da noch kommt. Einige Leads werden ja recht gut gezahlt.

Jetzt versteht man auch die Entwicklung der FB Fans. Jeder musste die Seite erst eimal liken. :/



Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 846
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Warnung vor arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Elisabeth » Mi 10. Sep 2014, 10:15

Seit dem 14. Mai 2014 gibt es keine "arbeit-von-zuhause-aus.com" mehr. Das war dann also ein weiterer Rohrkrepierer vom Thomas Wos! :D

Ruft man heute die Seite auf, wird man weitergeleitet auf eliteclubteam.com, eine Landingpage des betrügerischen JV Elite Club mit diesem Impressum:
IMPRESSUM

GD International Ltd.
Rafael Bender
Amenity Building 6th Floor Office 1G
495 Ras al Khaimah Al Hamra

E-Mail: info[@]vip-eliteclub.com
Eigentlich könnte man das jetzt "ausgleichende Gerechtigkeit" nennen. ;) Früher hat der Wos die Leute beschixxen, jetzt wird er selbst ausgenommen und - hoffentlich! - gnadenlos über den Tisch gezogen... :lachtot:

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast