Tags:
Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
Antworten

#1

Beitrag Mo 7.11.2022, 17:29

Nach oben

New Member
Registriert: 7. Nov 2022
Beiträge: 2
x 1
Hallo, mein Name ist Harald Fingerle.

ich möchte Ihnen gerne Cryptex.to vorstellen.
Cryptex.to arbeitet mit DeFi-Hybrid Kontrakten, sprich wir bekommen ein Wallet von 43.200 USD bereitgestellt.
Mit diesem Geld wir 5 und 7 Jahre gearbeitet, die Gebühren und Zinsen werden von dem Erwirtschafteten Geld abgegolten.

Mit dem 5Jahres Kontrakt sind siehe Anhang möglich.

Wir haben eine Telegramm Gruppe und stehen mit Personen in Kontakt die Ihre Auszahlungen schon auf Ihr Privates Konte ausgezahlt haben.

Was müssen Sie machen?
Eröffnen Sie ein Konto, Zahlen Sie 100 USD für den ein Wallets ein und erwerben eines nach Belieben.

100 USD für die Gebühr, mehr nicht.

Bei Fragen gerne hier Melden wir beantworten und helfen.


Sie wollen es anschauen?
cryptex.to

Sie wollen sich gleich anmelden?
*Mod Edit: Anmeldelink mit der Affiliate-ID C4028772184 entfernt

Mit freundlichen Grüssen
Harald Fingerle

Tags:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag Do 10.11.2022, 15:08

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 764
x 22
Was lässt dich denn annehmen, dass du hier im Forum kostenlos Werben darfst? Du wirst in der Folge Spam unterlassen, jeder weiterer Verstoß wird ernste Folgen für dich haben.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag Mo 14.11.2022, 21:48

Nach oben

Senior Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 250
x 74
Für mich ist Cryptex.to ein lupenreiner Scam. Keine Angaben zur Geschäftsleitung, also völlig anonym, unrealistische Gewinnversprechen. Hier kann man sein Geld nur verlieren.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag Do 17.11.2022, 08:11

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 465
x 155
Ich sehe das wie schwalbe. Cryptex weist die typischen Scam-Merkmale auf. Finger weg von dieser Abzocke!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag Di 6.12.2022, 15:59

Nach oben

New Member
Registriert: 10. Apr 2022
Beiträge: 16
x 13
Der Name Harald Fingerle kommt mir bekannt vor. Ich meine, ihn schon zuvor im Zusammenhang mit ähnlich dubiosen Angeboten gesehen zu haben.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag Fr 8.09.2023, 14:53

Nach oben

New Member
Registriert: 7. Nov 2022
Beiträge: 2
x 1
Der Fingerle, der Scamer, der dubiose Kerl.
Der Scam hat ausgezahlt: ihr looser
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag Di 12.09.2023, 18:16

Nach oben

Member
Registriert: 24. Jul 2011
Beiträge: 84
x 72
Fingerle hat geschrieben: Fr 8.09.2023, 14:53 Der Fingerle, der Scamer, der dubiose Kerl.
Der Scam hat ausgezahlt: ihr looser
Nun ja, was ist diese Aussage denn wert, wenn sie vom Fingerle selbst kommt? Scams zahlen regelmäßig ihre Helfer und Helfershelfer, nämlich die Keuler aus. Zumindest anfangs.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag So 10.03.2024, 15:43

Nach oben

New Member
Registriert: 10. Mär 2024
Beiträge: 1
x 2
Fingerle hat geschrieben: Mo 7.11.2022, 17:29 ich möchte Ihnen gerne Cryptex.to vorstellen.
Cryptex.to arbeitet mit DeFi-Hybrid Kontrakten, sprich wir bekommen ein Wallet von 43.200 USD bereitgestellt.
Mit diesem Geld wir 5 und 7 Jahre gearbeitet, die Gebühren und Zinsen werden von dem Erwirtschafteten Geld abgegolten.

Mit dem 5Jahres Kontrakt sind siehe Anhang möglich.

Wir haben eine Telegramm Gruppe und stehen mit Personen in Kontakt die Ihre Auszahlungen schon auf Ihr Privates Konte ausgezahlt haben.

Was müssen Sie machen?
Eröffnen Sie ein Konto, Zahlen Sie 100 USD für den ein Wallets ein und erwerben eines nach Belieben.

100 USD für die Gebühr, mehr nicht.
* Die Versicherung (mtl. 300$), die Gebühren der Bank (ca 5,5% p.a.) und die Verwaltungsgebühren (mtl. 30$) werden von den "sicheren" Staking-Rewards bezahlt. Die 100$ Gebühr für das MLM muss man aber selbst einbringen? Warum? Warum wird das nicht auch von den Rewards genommen, damit wäre der Scam-Verdacht hinfällig.

* Wenn das Geschäft so risikoarm ist, warum macht es dann nicht die Bank? oder die Versicherung? Oder die Entwickler-Community? Die User braucht doch niemand.

* Wieso gibt es ein MLM-System, wenn das ganze System ansonsten ohne Einlage der User betrieben wird? Ein kostenloses System benötigt keine Werbung/Werber. Die Entwickler-Community hätte sich viel Arbeit sparen können, hätte es das unnötige MLM-System weggelassen.

* Wieso wird immer von Start von Cryptex von 2017 geredet? Laut Webseite soll es bereits 2020 weltweit zur Verfügung gestanden haben. Laut Webarchive gibt es die Page aber erst seit Ende 2021. Eine Auszahlung eines 3-Jahres-Vertrages kann es also nicht gegeben haben. Das 'Beweisvideo' ist Fake.

* Laut Webseite wird zur Absicherung des Kredits eine Lebensversicherung abgeschlossen??? Eine Lebensversicherung! Das wird mehrfach auf der Webseite behauptet (life insurance). Eine frisch abgeschlossene, also leere Versicherung, abgeschlossen auf einen anonymen User, soll einen Wert über 108.000 $ haben und zur Absicherung eines Kredits über 30.000 $ oder 40.000 $ verwendet werden? Welche Bank macht sowas?

* Für die 3-jährigen Verträge soll Staking auf der ETH-Blockchain durchgeführt werden. Für die 5- und 7-Jahrigen Verträge soll Staking auf der BTC-Blockchain durchgeführt werden. Damit wird die geringere Rendite bei den 3-jährigen Verträge begründet. Warum??? Warum wurde dann nicht auch bei den 3-Jahres-Verträgen auf der BTC-Blockchain gestaked, wenn die Entwickler-Community nur das Beste für die User will?

* Auf der ETH-Blockchain können Tokens gestaked werden. Das stimmt. Allerdings konnte ich keine Coins finden, die eine derart hohe Rendite abwerfen durch das Staking. Welcher Coin soll das bitte sein?

* Im Gegensatz zur ETH-Blockchain kann auf der BTC-Blockchain überhaupt nicht Staking durchgeführt werden!!! Bitcoin ist der einzige Coin/Token auf der BTC-Blockchain und dieser wird durch Mining erzeugt, nicht durch Staking. Das ist was ganz anderes!!! Es kann sich also auch nicht um einen anderen Coin handeln!

* Warum wird im Backoffice von Cryptex das erreichte Kapital in Dollar angezeigt? Für das Staking müssen Coins mittels des Kredites gekauft worden sein. Das gesamte aufgenommene Kapital ist also in Kryptowährungen investiert. Der Coin selbst ist aber nicht nur anonym, sondern auch intransparent. Ein Einblick auf die Blockchain ist somit verwehrt. Warum? Das wäre einfach zu realisieren gewesen.

* Im Backoffice steigt der Wert der Anlage jeden Tag zwischen 0,1 und 0,3%. Das Invest wird also immer höher. Das kann aber nicht sein, im Kryptomarkt fallen (und steigen) Werte gerne mal um 5% oder mehr am Tag. Das sieht man bei Cryptex nicht. Der Wert des Coins bzw. der Gesamtsumme wird somit also immer mit dem Einkaufswert des Coins behandelt, wenn die Summe im Backoffice angezeigt wird. Das ist aber falsch. Ein Coin mit derartig hohen Rewards hat zwangsläufig eine stark inflationäre Tendenz!!! Staking erhöht die Menge an Coins auf dem Markt, bei derartig hohen Rewards ist das ein wesentlicher Faktor!!

* Laut Angaben vom SuperLeader Mario Emmrich gibt es bereits 300.000 Verträge. Laut Webpage sind es 250.000 Verträge (Stand Januar 2022). Das wären 30 Mio.$ an Gebühren für die Pyramide/MLM und rund 9 bis 12 Mrd $ an Kreditaufnahmen. Würde es zu Auszahlungen kommen, wären das schätzungsweise über 100 Mrd $. Wer sich etwas im Kryptomarkt auskennt, lacht sich hier wahrscheinlich krumm. Der Coin müsste jetzt schon eine Marktkapitalisierung vom Cardano/ADA haben, zum Zeitpunkt der Ausschüttung würde er an ETH herankommen. Die Marktschwankungen aufgrund der ETFs zur Zeit würde dagegen verblassen. Das ist so ein Schwachsinn. Sollte es das Geschäft wirklich geben, was sollte die Entwickler-Community davon abhalten, die 100 Mrd selbst zu behalten? Not your key, not your coin!!

* Bei Auszahlungen von Prämien konnte beobachtet werden, dass Zahlungen durch den Mixer laufen. Warum wird versucht, den Zahlungsweg zu verheimlichen? Sowas wird vornehmlich bei illegalen Geschäften gemacht. Die Blockchain ist auch ohne den Mixer anonym.

Cryptex 2.0 wird nun schon ein halbes Jahr angekündigt. Es wird aber nicht kommen, zumindest wird es keinen transparenten Einblick auf die Blockchain geben. Warum nicht? Weil es auf der BTC-Blockchain kein Staking gibt!!! Cryptex wird es höchstens bis Mitte/Ende nächsten Jahres (2025) geben. Dann werden die ersten Auszahlungen anstehen und diese werden nicht stattfinden.

Das ganze ist natürlich ein Scam, gemacht von Scammern mit wenig Ahnung von Kryptos/Finanzgeschäfte für der Zielgruppe "ahnungslose Opfer" und ahnungslose und/oder gierige MLM-Netzwerkler.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag So 23.06.2024, 14:38

Nach oben

Young Member
Registriert: 13. Okt 2013
Beiträge: 43
x 24
Tja, der Themenstarter scheint mir ein ganz schlimmer Finger zu sein.

Bild

Lieber Harald Fingerle, "Eigenlob stinkt", sagt der Volksmund. 8-)
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag Di 25.06.2024, 16:39

Nach oben

Member
Registriert: 19. Jul 2011
Beiträge: 80
x 46
Grossmann hat geschrieben: So 23.06.2024, 14:38Lieber Harald Fingerle, "Eigenlob stinkt", sagt der Volksmund. 8-)
Nun ja, Fakevoting, eigene Bewertungen und Beurteilungen mit Fake-Profilen positiv kommentieren usw., gehört nun mal zum Handwerkszeug der Scam-Schwurbler. :roll:
SimonEder hat geschrieben: So 10.03.2024, 15:43Das ganze ist natürlich ein Scam, gemacht von Scammern mit wenig Ahnung von Kryptos/Finanzgeschäfte für der Zielgruppe "ahnungslose Opfer" und ahnungslose und/oder gierige MLM-Netzwerkler.
Auf den Punkt gebracht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste