Tags:
Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
Antworten

#1

Beitrag Mi 16.12.2015, 21:01

Nach oben

New Member
Registriert: 16. Dez 2015
Beiträge: 2
hallo hat schon jemand Erfahrung zwecks pünktlichen Auszahlungen und so bei whatsmoney ? hab mich da eben mal angemeldet weil mein kumpel da auch drinne ist der hat aber erst was um die 10 euro verdient da aber schon nach 1 tag sagt er. ab 25 euro ist da wohl auszahlung. hat schon jemand geld bekommen von whatsmoney.de ?

Danke und gruss
Stefan
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag So 20.12.2015, 18:56

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 444
x 104
Stefan26w hat geschrieben:hat schon jemand geld bekommen von whatsmoney.de ?
Nein!

die von dir angegebenen 10 Euro pro Tag halte ich auch für erlogen.

Und von dir glaube ich, dass du entweder der Betreiber von whatsmoney.de bist oder zumindest mit der Seite in Zusammenhang stehst, da du hier versuchst sie ganz "unauffällig" zu bewerben. Alleine das ist in meinen Augen schon unseriös. Das und die Tatsache, dass ich das Verdienstkonzept für absolut unrealistisch halte, haben mich bewogen, die Finger von whatsmoney.de zu lassen. Das würde ich auch jedem raten, der mich fragt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag So 20.12.2015, 19:18

Nach oben

New Member
Registriert: 20. Dez 2015
Beiträge: 1
Ich habe mich da ebend angemeldet und ein Profil erstellt. Mal abwarten wann der erste Verdienst kommt oder auch nicht! Lach :lachtot: :kopfwand: testen kann man es ja. Die Seite selber macht ein seriösen Eindruck und Livesupport per Chat.

cu Freddy
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag So 20.12.2015, 20:02

Nach oben

Senior Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 130
x 35
Ich glaube, dir nimmt immer noch keiner ab, dass du nicht der Betreiber bist oder in dessen Auftrag handelst.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag Di 29.12.2015, 14:11

Nach oben

New Member
Registriert: 29. Dez 2015
Beiträge: 1
Ich stelle mich auf die Seite von kolibribri.
Habe zuvor Infos gesucht, weil ich durch eine Anzeige in Ebay.kleinanzeigen auf dieses Unternehmen aufmerksam wurde.

Zu bemängeln sind die AGB, die nichts aussagend sind, mit schweren grammatikalischen Fehlern versehen eher den Eindruck erwecken, dass hier kein Rechtsanwalt, sondern eine komische Bande am Werk war, die nun irgendwas mit dem Internet machen möchte.

Dahingehend schließt sich der Kreis für mich, weil in verschiedenen sozialen Netzwerken nun von Fake Girls darum geworben wird, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Ich schließe mich den Vermutungen von kolibribri an. Finger weg!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag Do 31.12.2015, 09:10

Nach oben

New Member
Registriert: 31. Dez 2015
Beiträge: 1
Ich bin seit 3 Wochen bei Whatsmoney angemeldet und habe bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen machen können. Ich bin auch schon über 25 Euro gekommen und habe eine Gutschrift auf mein Paypal Konto erhalten.

Ebenfalls sind die Leute da sehr freundlich wenn mal Fragen sind.

Mein Fazit, Whatsmoney ist nichts zum reich werden aber seriös und ein guter kleiner Nebenverdienst.

Grüssle
Stefanie
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag Fr 1.01.2016, 01:23

Nach oben

New Member
Registriert: 8. Jul 2013
Beiträge: 14
x 13
Das du, liebe Stefanie, ein Fake bist, liegt glaube ich auf der Hand. Wäre es nicht so, würdest du, statt Märchen von angeblichen Gutschriften zu erfinden, mal auf die Kritik der Vorredner eingehen, z.B auch was die bemängelten AGB angeht oder die Tatsache, dass anscheinend in den sozialen Netzwerken von Fake-Girls geworben wird. Und vor allem hättest du, wenn du es ehrlich meinen würdest, auch erwähnt dass für die Teilnahme Kosten entstehen. Mehr dazu unten.

Also such dir eine andere Plattform, wenn du Leute verschaukeln möchtest.

Zur Sache:

Was hier so schön verschwiegen wird und was man auch auf der Startseite nicht erfährt... Die Nutzung des Dienstes ist schon mal Kostenpflichtig. Erst in den AGB erfährt man Folgendes:
b)Anzeigenplatz auf Whatsflirt
Das Profil des WhatsMoney Users wird nach Freischaltung auf den Whatsflirt Webseiten und Apps der Smapp App GmbH veröffentlicht. Dies ist für den WhatsMoney User kostenpflichtig. Die Höhe der jeweiligen monatlichen Grundgebühr hängt von der gewählten Vertragslaufzeit ab. Die Abrechnung der monatlichen Gebühren erfolgen jährlich im Voraus und sind sofort nach Vertragsabschluss fällig. Die Rechnung wird dem WhatsMoney User in seinem Account bereitgestellt und per E-Mail übersandt. Der WhatsMoney User kann die Rechnung jederzeit in seinem Account einsehen, herunterladen und ausdrucken.
Damit man also (vielleicht) verdienen kann, soll man zunächst mal wieder in Vorkasse treten und zahlen. Warum? Bei Google Adsense wird man auch mit etwas 80% an den Werbeeinnahmen beteiligt, muss aber keine monatliche Teilnahmegebühr zahlen. Dass man hier zahlen soll, zeigt doch meiner Meinung nach nur Eines... nämlich dass die Smapp App GmbH (Betreiberin von Whatsmoney) selbst nicht daran glaubt, dass sich mit dem Konzept Geld verdienen lässt und es in Wirklichkeit nur auf die monatlichen Mitgliedsgebühren der User abgesehen hat.

Auf mich wirkt WhatsMoney (whatsmoney.de) und WhatsFlirt (whatsflirt.de) höchst unseriös und ich bin der Meinung, das gehört in die Blacklist.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag Sa 2.01.2016, 11:08

Nach oben

New Member
Registriert: 16. Dez 2015
Beiträge: 2
Das sind typisch wieder die Deutschen :lachtot: . Es wird nur rumgeheult und alles auseinander genommen und schlecht gemacht. Ich selber bin dort angemeldet und habe jetzt auch Umsätze erzielt obwohl ich vorher auch etwas skeptisch war. Mich schreiben zwar auch Männer an vom anderen Ufer aber das ist mir relativ egal.

Ebenfalls scheinen hier im Forum alle paranoid zu sein. Jeder der hier schreibt ist angeblich ein Mitarbeiter von Whatsmoney :irre: :kopfwand: :D


:gott: HallO ICH BIN AUCH EIN ANGESTELLTER von WHATSMONEY ich bin ehrlich wenigstens !! HAHAHAA :gott:

PS: mal sehen was jetzt kommt, NEIN du lügst du bist gar kein Angestellter erzähl sowas nicht . :D :D :D :D
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag Sa 2.01.2016, 18:52

Nach oben

New Member
Registriert: 2. Jan 2016
Beiträge: 1
Whatsmoney ist cool und es sind sau viele angemeldet da

Wer mir schreiben will hier bitte schön

* Link entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag Mo 4.01.2016, 01:04

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Jan 2016
Beiträge: 7
Ich war kurz davor mir dort ein Profil zu erstellen bis ich durch Zufall erfahren habe das das Ganze mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft verbunden ist. Dann habe ich mal weitergeschaut und gesehen wer hinter dem Angebot steht. Es handelt sich um einen Betreiber der schon mehrmals in der Erotikbranche aktiv war und der von akte kritisiert wurde

Der administrative Ansprechpartner (admin-c) ist die vom Domaininhaber benannte natürliche Person, die als sein Bevollmächtigter berechtigt und gegenüber DENIC auch verpflichtet ist, sämtliche die Domain whatsmoney.de betreffenden Angelegenheiten verbindlich zu entscheiden.

Name: Robert Fussan
Adresse: Zum Jagenstein 1
PLZ: 14478
Ort: Potsdam
Land: DE

hier mal ein Beispiel aus seiner Vergangenheit: http://antiabzockenet.blogspot.de/2010/ ... te-wm.html
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag Mo 4.01.2016, 21:00

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Jan 2016
Beiträge: 1
ich zahl 3,90 im Monat und das ist ja wohl lächerlich für werbegebühren da bin ich bei google adwards nach 5 Klicks schon bei, hab aber schon nach ein paar Tagen mehr als 10 Euro :D Ich hab bis jetzt noch kein Problem gehabt mit whatsmoney
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#12

Beitrag Di 5.01.2016, 23:14

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Jan 2016
Beiträge: 7
MReisfeld hat geschrieben:ich zahl 3,90 im Monat und das ist ja wohl lächerlich für werbegebühren da bin ich bei google adwards nach 5 Klicks schon bei, hab aber schon nach ein paar Tagen mehr als 10 Euro :D Ich hab bis jetzt noch kein Problem gehabt mit whatsmoney
Gibt es denn eine Mindestvertragslaufzeit?
Bin trotzdem skeptisch das man seine Bilder auf einer Erotikplattform zur Verfügung stellen lässt. Wer schreibt dich denn da so an? Vor allem als Mann stelle ich mir das komisch vor, dass es da wirklich Interessenten geben sollte.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#13

Beitrag Mi 6.01.2016, 20:38

Nach oben

New Member
Registriert: 6. Jan 2016
Beiträge: 1
hi ha ho , bin durch Zufall über das Forum gestolpert weil ich mal nach Whatsmoney gegoogelt hab.

Naja... ca. 40 Euro pro Monat ist nicht gerade der grosse Verdienst aber kann ja noch werden. Ich hab bemerkt das bei Profilwechsel immer danach viele neue Leute mich gebucht haben, man rutscht dann wohl immer wieder nach oben. Einfach mal testen.

Wer hat denn schon mehr als 40 Euro verdient pro Monat mit welchen Tricks evtl. ??

Danke für die Antworten
Nici
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#14

Beitrag Di 12.01.2016, 01:44

Nach oben

New Member
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 1
Ich habe mich auch angemeldet weil ich die anzeige über eBay gesehen habe. Es hat geheißen es sei kostenlos. Dan bekam ich gleich eine email mit einen betrag von über 50 Euro den ich überweisen sollte. Ich hab dan an die vorgegebenen Email Adresse geschrieben und gesagt das ich das konto sofort wieder fristlos kündigen möchte. Aber er hat nicht locker gelassen. Also ich mit meinem Anwalt gedroht hab ist er unverschämt geworden.

Was soll ich jetz machen? Den BetrAg bezahlen oder Nicht ?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#15

Beitrag Di 12.01.2016, 09:19

Nach oben

Gesperrt
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 5
Hallo Sunshine,

uns würde es interessieren, auf welcher Seite es steht das WhatsMoney kostenlos ist ? Wir bewerben unsere Seite sicherlich nicht als kostenlosen Dienst. Hätten Sie da einen Screenshot? Man kann auf unserer Webseite nach Anmeldung und Eingabe der persönlichen Daten, die Vertragslaufzeit wählen und wird dabei auf die monatlichen Kosten für den Anzeigeplatz auf WhatsFlirt hingewiesen.

Und übrigens, wir sind nicht unverschämt geworden, sondern haben lediglich drauf hingewiesen , dass Sie kein Widerrufsrecht haben, da Sie bei WhatsMoney kein Verbraucher sind. Sie schließen mit uns einen Vertrag ab und drohen sofort gleich mit einem Anwalt, wenn wir Ihren Vertrag nicht stornieren. Wozu gibt es Geschäftsbedingungen, die beide Vertragsparteien einhalten müssen.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort
WhatsMoney Team
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#16

Beitrag Di 12.01.2016, 21:46

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Jan 2016
Beiträge: 7
Sunshiiine hat geschrieben:Ich habe mich auch angemeldet weil ich die anzeige über eBay gesehen habe. Es hat geheißen es sei kostenlos. Dan bekam ich gleich eine email mit einen betrag von über 50 Euro den ich überweisen sollte. Ich hab dan an die vorgegebenen Email Adresse geschrieben und gesagt das ich das konto sofort wieder fristlos kündigen möchte. Aber er hat nicht locker gelassen. Also ich mit meinem Anwalt gedroht hab ist er unverschämt geworden.

Was soll ich jetz machen? Den BetrAg bezahlen oder Nicht ?
Da Du dich hier im B2B-Bereich befindest wirst Du sehr wahrscheinlich zahlen müssen. Aber wieso 50 Euro? MReisfeld hat doch von Kosten i.H.v. 3,90 Euro pro Monat gesprochen.
Das das Ganze nicht kostenlos müsstest Du definitiv akzeptiert haben, da Du den entsprechenden Haken bei der Anmeldung (Ich habe die WhatsMoney Nutzungsbedigungen gelesen und stimme diesen zu.) gesetzt hast.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#17

Beitrag Mi 13.01.2016, 03:49

Nach oben

Young Member
Registriert: 13. Okt 2013
Beiträge: 27
x 13
Nicimaus hat geschrieben:Wer hat denn schon mehr als 40 Euro verdient pro Monat mit welchen Tricks evtl. ??
Ich... aber nicht bei diesem mir dubios erscheinenden System, sondern mit einem... Achtung nun kommt der Trick... Job

Aber pssst... das ist geheim.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#18

Beitrag Mi 13.01.2016, 04:12

Nach oben

New Member
Registriert: 15. Okt 2013
Beiträge: 11
Sunshiiine hat geschrieben:Ich habe mich auch angemeldet weil ich die anzeige über eBay gesehen habe. Es hat geheißen es sei kostenlos. Dan bekam ich gleich eine email mit einen betrag von über 50 Euro den ich überweisen sollte. Ich hab dan an die vorgegebenen Email Adresse geschrieben und gesagt das ich das konto sofort wieder fristlos kündigen möchte. Aber er hat nicht locker gelassen. Also ich mit meinem Anwalt gedroht hab ist er unverschämt geworden.

Was soll ich jetz machen? Den Betrag bezahlen oder Nicht ?
Z.B. einen Anwalt konsultieren und Rat einholen. Meiner Meinung nach wird hier nicht ausreichend darauf hingewiesen, dass es sich um ein kostenpflichtiges Angebot handelt. Das wurde ja auch schon in den ersten Beiträgen kritisiert. Auch sehr sinnvoll ist es dich an eine Verbraucherzentrale zu wenden und deinen Fall zu schildern. Die können dir einen Rat geben und werden sich bei der Gelegenheit auch gleich ausgiebig mit diesem Konstrukt befassen und ggf. entsprechende Schritte einleiten.
WhatsMoney hat geschrieben:haben lediglich drauf hingewiesen , dass Sie kein Widerrufsrecht haben, da Sie bei WhatsMoney kein Verbraucher sind.
Wenn ihr nur mit Unternehmern Verträge schließt, hättet ihr ja meiner Meinung nach u.U. mit einer Privatperson gar kein Vertrag abschließen dürfen. Aber ich bin kein Jurist. Da sollten sich betroffene unbedingt von sachkundiger Stelle beraten lassen.
WhatsMoney hat geschrieben:Sie schließen mit uns einen Vertrag ab und drohen sofort gleich mit einem Anwalt, wenn wir Ihren Vertrag nicht stornieren. Wozu gibt es Geschäftsbedingungen, die beide Vertragsparteien einhalten müssen.
Vorausgesetzt diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen entsprechen auch den gesetzlichen Vorgaben. Wenn nicht können sie in Teilen oder in Gänze ungültig sein.

Wie gesagt, ich empfehle jedem, der sich hinters Licht geführt fühlt oder Zweifel an der Seriosität des Unternehmens oder der Gültigkeit der AGB hat, sich an eine Verbraucherzentrale zu wenden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#19

Beitrag Mo 7.03.2016, 20:49

Nach oben

New Member
Registriert: 7. Mär 2016
Beiträge: 1
WARNUNG: whatsmoney ist eine bekannte Abzockseite des strafrechtlich verurteilten Robert Fussan.
(http://antiabzockenet.blogspot.de/2010/ ... te-wm.html)

Die Nutzung von whatsmoney ist KOSTENPFLICHTIG!!!

Die Abzockmasche funktioniert so: über whatsmoney soll mann Nutzern einer (natürlich auch kostenpflichtigen) Flirtseite per whatsapp Interesse an ihrer Person vorheucheln und wird dann irgendwann einmal von whatsapp dafür bezahlt.

Wie krank ist das denn?

Lasst die Finger von whatsmoney und tragt lieber Zeitung aus!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#20

Beitrag So 13.03.2016, 11:58

Nach oben

Gesperrt
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 5
Sehr geehrte Damen und Herren,

Was sollen diese falschen Behauptungen hier , dass WhatsMoney eine bekannte Abzockseite ist ? Wollen Sie unsere Firma damit schädigen?

In welcher Hinsicht zocken wir bitte unsere Mitglieder ab ?
Nur weil wir monatl. Grundgebühren für unser Bezahlportal nehmen wie andere Firmen das auch machen ?

Was erzählen Sie hier für ein Unfug das WhatsApp unsere Mitglieder bezahlt ? WhatsApp hat mit der Auszahlung überhaupt nichts zu tun. Nur die Kommunikation läuft über den WhatsApp Messenger.

Wir weisen nach Anmeldung und Eingabe der Vertragsdaten eindeutig und nicht versteckt auf Kosten und Laufzeit hin.

Bild

Wir haben viele Mitglieder die bei uns erfolgreich Geld verdienen.

Bitte beantworten Sie unsere Frage !
In welcher Hinsicht zocken wir ab ? Wir bitten um genaue Fakten !



WhatsMoney Team
Geschäftsführer
Robert Fussan

Smapp App GmbH
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
E-Mail: ***
Website: ***
Telefon: ***
Fax: ***

*** Mod-Edit: Link, E-Mail Adresse, Tel.- und Fax-Nr. entfernt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#21

Beitrag So 13.03.2016, 12:16

Nach oben

Gesperrt
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 5
Sehr geehrte Damen und Herren,


Wußten Sie eigtlich, dass die Erstellung des Portals sowie App´s mehrere 10.000 Euro kosten, sowie die monatliche Unterhaltung für Angestellte und Support, Programmierer für Weiterentwicklung des Dienstes, Anwaltsgebühren für Betreuung unseres Internetauftritts, Serverkosten, Werbekosten und und und....dafür nehmen wir diese monatlichen Gebühren.

Alle denken immer, dass die Firmen sich diese monatlichen Gebühren einfach so in die Tasche stecken und es ihr reiner Verdienst ist. Von wegen, jeder der eine Firma führt, weiss genau welche hohe monatlichen Kosten zu tragen sind.



WhatsMoney Team
Geschäftsführer
Robert Fussan

Smapp App GmbH
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
E-Mail: ***
Website: ***
Telefon: ***
Fax: ***

*** Mod-Edit: Link, E-Mail Adresse, Tel.- und Fax-Nr. entfernt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#22

Beitrag Fr 18.03.2016, 12:04

Nach oben

Moderator
Registriert: 4. Jun 2014
Beiträge: 84
x 4
@Whatsmoney: Für jemanden, der auf AGB pocht, gehst du mit den hiesigen Regeln recht lax um. Es ist nicht gestattet, Doppelpostings zu verfassen, Links zu eigenen Webseiten, Tel.Nummern und Email Adressen zu posten. Beachte das bitte, sonst droht dir die Sperre.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#23

Beitrag Mo 21.03.2016, 11:46

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Mär 2016
Beiträge: 13
Auf keinen Fall zahlen. Bei solchen Konstrukten werden sich die Betreiber hüten vor Gericht zu ziehen.
Rechtsberatung würde ich mir natürlich auch einholen. Viel Erfolg.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#24

Beitrag Mi 23.03.2016, 12:05

Nach oben

Gesperrt
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 5
Wir weisen eindeutig auf die Kosten, Laufzeit und jährliche Abrechnung hin, weder versteckt noch sonst in irgendeiner illegalen Weise. Man sollte ebenfalls bei der der Anmeldung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen lesen. Bei Nichtzahlung unserer Gebühren, werden wir wie auch andere Firmen, gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen um die Forderung durchzusetzen ! Wer ein Vertrag abschließt, muss auch seinen Verpflichtungen nachkommen.

Jeder kann uns auch gerne anrufen von Mo - Fr von 9 - 18 Uhr und nicht hier anonym solch ein Schwachsinn schreiben !

WhatsMoney Team
Geschäftsführer
Robert Fussan

Smapp App GmbH
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
E-Mail: *
Website: *
Telefon: *
Fax: *

* [Mod-Edit]: Link, E-Mail Adresse, Tel.- und Fax-Nr. entfernt. Das dritte Mal!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#25

Beitrag Mi 23.03.2016, 17:21

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Mär 2016
Beiträge: 1
Ich muss darauf hinweisen das ich weder Jurist bin, dies nur meine eigene Persönliche Meinung bzw. Einschätzung ist und das ich nicht weiß ob ich mit meiner Meinung/Einschätzung richtig liege.

So wie es mir scheint hat man sehr wohl das Recht innerhalb der Kündigungsfrist (zwei Wochen laut Gesetzgeber) den Vertrag aufzulösen. Auch wenn der Betreiber der Seite in diesem Forum auf ein Arbeitsverhältnis hin weist, kann ich im Betrachten der Seite keinerlei Anzeichen dafür erkennen. Man Kauft lediglich eine Leistung für eine Bestimmte Zeit. Aber sicher bin ich mir hier auch nicht. Auf jeden Fall ist die Bezeichnung Abzocker Seite wohl sehr wohl zutreffend.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#26

Beitrag Do 24.03.2016, 23:04

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 749
x 18
@WhatsMoney: Hat sich Tiutet in seinem Beitrag vom 18.03.2016 nicht klar ausgedrückt? Mir ist nicht klar, was dich veranlasst, dich über unsere Regeln dreist hinwegzusetzen und selbst die Hinweise der Moderatoren zu ignorieren und so weiterzumachen, wie du es für richtig hältst. Sieh das als Verwarnung und aller letzte Maßnahme vor einer Sperre.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#27

Beitrag Mi 30.03.2016, 09:48

Nach oben

New Member
Registriert: 30. Mär 2016
Beiträge: 2
FINGER WEG VON DIESEN MÜLL. ABSOLUTE VERARSCHE. man hat gesetzlich das Recht 14 Tage von einem Vertrag zurück zu treten. Da verweigern die das. Unmöglich. Avzocke ohne Ende . Das ist rechtswidrig. Dann wollen die innerhalb von 7 Tagen das Geld. Auch voll die verarsche. So schnell muss man das gar nicht zahlen. Außerdem wie kommen die 55€ zu Stande? Weder 12x3,90 sind 55€ . Avzocke. Ich verklagen die. Telefonisch kann man euch auch nicht erreichen. Unmöglich
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#28

Beitrag Mi 30.03.2016, 09:59

Nach oben

New Member
Registriert: 30. Mär 2016
Beiträge: 2
Schon peinlich dass ein verurteilter Täter so eine Abzock Seite erstellt. Ich werde das in die Öffentlichkeit bringen. Fernsehen Zeitung. Wartet ab.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#29

Beitrag Mi 30.03.2016, 16:22

Nach oben

Gesperrt
Registriert: 12. Jan 2016
Beiträge: 5
Na aber sehr gerne erwarten wir die Herrn und Frauen vom TV, Radio oder Zeitung. Wir haben mit unserem Dienst überhaupt nichts rechtswidriges am Hut und beantworten gerne alle Fragen zu unserem Bezahlportal.

Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass wir ohne anwaltliche Hilfe und Kontrolle solch ein Bezahlportal im Internet betreiben ? Ich denke die Rechtsanwälte werden sich besser auskennen als Sie !

Wir haben Netto Preise, wie es sich unter Geschäftsleuten gehört, daher kommen noch 19 % Mwst. mit auf die monatlichen Beiträge.

Was haben übrigens alte Geschichten mit dem jetzigen Projekt zu tun ?
Überhaupt gar nichts !

Wir erwarten immer noch einige Antworten, warum unser Bezahlportal eine Abzockseite ist. Hier kam bis jetzt noch keine richtige Meinung dazu !!!

Wer Grundgebühren nimmt und jährlich berechnet ist deswegen ein Abzocker ? Wohl kaum ....

Abzocker sind Unternehmen, die Ihre Preise versteckt anzeigen und den User irreführen auf Ihrer Webseite. Sie sitzen meistens irgendwo im Ausland und würden sich wohl kaum so öffentlich bekannt geben wie wir hier im Forum.

Bei uns gibts auch kein 14tägiges Widerrufsrecht, sonst müßten wir den User sogar vor der Anmeldung darüber aufklären. Fragen Sie Ihren Anwalt dazu , der wird Ihnen das gleiche erzählen.

Also, wer bei uns einen Vertrag schließt muss auch seine Rechnung bezahlen, so ist das überall in der Geschäftswelt.


Robert Fussan - Geschäftsführer

Smapp App GmbH
Zum Jagenstein 1
14478 Potsdam
E-Mail: *
Website: *
Telefon: *
Fax: *
Zuletzt geändert von ThomasM am Mi 28.12.2016, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Erneutes Entfernen des Links zur Webseite, der Email-Adresse und der Tel.Nr.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#30

Beitrag Sa 20.08.2016, 12:24

Nach oben

max
Benutzeravatar
New Member
Registriert: 26. Dez 2015
Beiträge: 3
Kontaktdaten:
Hallo Leute

Da das Thema hier "Geld verdienen mit Whatsapp" ist, habe ich eine sehr interesante Seite für euch. Bei diesen Anbieter habt Ihr die Möglichkeit Sozial-Links ( Bilder, Texte, artikel, Geb Grüsse) über whatsapp, Facebook, twitter, google uva. Sozialen-Netzwerken zuteilen. * Mod-Edit: Link entfernt. beitet euch dabei eine Vergütung in alle Länder auf CPC Basis.

Hat von damit schon jemand Erfahrung gemacht?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#31

Beitrag Mi 28.12.2016, 12:45

Nach oben

New Member
Registriert: 12. Okt 2013
Beiträge: 6
x 3
Also da der Betreiber, Herr Robert Fussan, ja der Vergangenheit schon mit, gelinde gesagt, sehr umstrittenen Projekten Schlagzeilen machte, würde ich persönlich schon mal die Finger davon lassen.

Was mir aber auffällt: Hier wird ein Widerruf ausgeschlossen, mit der Begründung, dass es sich nicht um einen Vertrag einer Privatperson mit einem Unternehmen (Whatsmoney) handelt, sondern um ein Vertrag zwischen 2 Unternehmen. Zum einen wird meiner Meinung nach vorab nicht deutlich genug hervorgehoben, dass nur Unternehmer berechtigt sind, einen Vertrag mit Whatsmoney zu schließen. Zum andere denke ich, dass wenn eine Privatperson, erst Recht, wenn sie gar kein Unternehmer ist, ja dann gar keinen Vertrag mit Whatsmoney schließen kann bzw. dieses Vertragsverhältnis dann auch trotz Registrierung nicht zustande kam oder ungültig ist.

Wäre ich betroffen, würde ich keinen Cent zahlen oder mich im Zweifel an einen Anwalt oder den Verbraucherschutz wenden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#32

Beitrag Mi 28.12.2016, 14:10

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 749
x 18
Der User @WhatsMoney wurde wegen mehrfachen Regelverstößen, u.a. indem er wiederholt versuchte Links zur eigenen Webseite im Forum zu platzieren, und Ignorieren der Ermahnungen und Verwarnungen der Moderatoren gesperrt.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#33

Beitrag Mi 28.12.2016, 14:33

Nach oben

New Member
Registriert: 15. Okt 2013
Beiträge: 11
Auch wenn es seitens Whatsmoney nicht so kommuniziert wird, läuft es doch meiner Meinung nach darauf hinaus, dass sich hier Menschen falsch darstellen und der bezahlenden Gegenseite etwas vorgaukeln. Das liegt in de Natur der Sache, da ja die angemeldeten User etwas verdienen möchten, denke ich. Allein das ist in meinen Augen schon anstößig.
b) Allgemeines
Kunden im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich Unternehmer gem. § 14 BGB. Danach ist ein Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Ein Gewerbe ist jede erlaubte selbständige zum Zwecke der Gewinnerzielung vorgenommene nach außen erkennbare Tätigkeit, die planmäßig und für eine gewisse Dauer ausgeübt wird und kein freier Beruf ist. Verbraucher sind von der Nutzung des Angebots ausgeschlossen. Aufgrund der Unternehmereigenschaft des Kunden besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht.
Quelle: AGB auf whatsmoney.de

Wahrscheinlich will der Betreiber so verhindern, dass es zum wirksamen Widerruf kommen kann oder einen Widerruf mit Verweis auf diese Klausel ablehnen. Ich denke aber, wie es auch schon vor mir jemand sagte, dass bei Anmeldung einer Privatperson, also eines Nichtunternehmers, kein gültiger Vertrag zustande gekommen ist. Ich denke, dass die Smapp App GmbH prüfen und sicherstellen müsste, dass jeder Teilnehmer auch tatsächlich ein Gewerbetreibender ist und sich das bestätigen lassen müsste und dass ein Vertrag erst dann gültig ist, wenn diese Überprüfung stattfand.

Aber selbst, wenn die Rechtslage anders wäre und jeder, der sich dort registriert, als Unternehmer gilt... Ich glaube kaum, dass die Smapp App GmbH ihre Forderungen gerichtlich durchsetzen würde. Trotzdem ist es sicher ratsam, bei Forderungen durch die Smapp App GmbH einen Rechtsbeistand zu konsultieren oder sich an Verbraucherschutz-Vereine zu wenden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#34

Beitrag Do 29.12.2016, 06:30

Nach oben

New Member
Registriert: 9. Dez 2013
Beiträge: 15
x 8
Scheinbar gibt es Probleme bei Whatsmoney. Wenn man auf "Neu anmelden" klickt um sich zu registrieren, stellt man fest, dass dies nicht möglich ist. Folgende Meldung erscheint:
Momentan sind Neuanmeldungen nicht möglich.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#35

Beitrag Do 29.12.2016, 07:13

Nach oben

Young Member
Registriert: 21. Jul 2011
Beiträge: 30
x 9
Mir fällt etwas auf...
Freddy1981 hat geschrieben:Ich habe mich da ebend angemeldet und ein Profil erstellt. Mal abwarten wann der erste Verdienst kommt oder auch nicht! Lach :lachtot: :kopfwand: testen kann man es ja. Die Seite selber macht ein seriösen Eindruck und Livesupport per Chat.

cu Freddy
Man sollte sich von Beiträgen wie diesem nicht täuschen lassen. Ich denke nicht, dass der authentisch ist. Das ist ein Fakebeitrag, der darauf abzielt, den Lesern eine Anmeldung plausibel zu machen. Warum?
  • - Der Verfasser hat sich nur für diesen einen Beitrag angemeldet und auch danach nie wieder einen weiteren Beitrag geschrieben.

    - Er versucht die Meinung dahin zu lenken, dass man es ja mal testen kann ohne ein Risiko einzugehen.

    - Er beschreibt die Seite als seriös, ohne sie nägher zu kennen: "seröser Eindruck". Weil ja auf unseriösen Seiten stehen würde: "Achtung wir sind Betrüger"
Also wenn das kein Mitarbeiter von Whatsmoney ist, fresse ich einen Besen. Schon der Threadstarter mit seinem Eröffnungsbeitrag fällt auf. genau so wie die vielen 1-Beitrag User insgesamt, die sich nur registriert haben, um einen oder auch einige wenige Beiträge, ausschließlich zu diesem Thema und positiv für Whatsmoney, zu hinterlassen. So diese Schiene: Frage: "Hat schon jemand eine Auszahlung bekommen?", Antwort: "Ja klar, habe schon Auszahlung auf mein PayPal bekommen. Alles Super".

Ich glaube, dass dieser Thread konstruiert ist von den Betreibern von Whatsmoney selbst; nur das der Schuss nach hinten los ging, da sich in der Folge dann viele reale Personen zu Wort gemeldet haben, die Ungereimtheiten und Mängel öffentlich machten. In meinen Augen ist Whatsmoney und Whatsflirt in jeder Hinsicht höchst unseriös.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#36

Beitrag So 10.09.2017, 01:56

Nach oben

Member
Registriert: 24. Jul 2011
Beiträge: 81
x 46
Tja, und nun gibt es kein whatsmoney mehr. Seht ihr, so fix geht das...
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#37

Beitrag Sa 21.10.2017, 17:29

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Okt 2017
Beiträge: 1
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#38

Beitrag Di 24.10.2017, 06:43

Nach oben

Young Member
Registriert: 20. Jul 2011
Beiträge: 43
Whatsmoney ist nur eines von vielen unseriösen Systemen, die das große Geld versprechen. Wenn ich mich auf der Startseite von geldthemen.de umsehe und mir die Übersicht der Artikel dort anschaue, schlackern mir die Ohren, wie viele Betrüger es gibt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste