Was taugen Online Marketing Kurse?


Inhalt teilen
Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
Antworten

Beitrag Mi 6. Mär 2019, 10:56

Nach oben

Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: Mi 18. Apr 2007, 02:31
Coachings, Videos und Kurse zum Thema Geld verdienen und Online Marketing und die "Experten" dahinter

Was Experten, Coaches, Internet-Marketer, Trainer im Bereich Online-Marketing angeht, ist die Zahl derer unter ihnen, die alles andere als wissende Experten sind, recht hoch. Ich meine, so ist es zumindest bei allen Coaches, die ich kennengelernt habe. Und schaut man sich mal deren Werdegang an, wird man feststellen, dass die in der Vergangenheit und in der Gegenwart, nie ein erfolgreiches Online-Business auf die Beine gestellt haben, abgesehen vom Verkauf ihrer Kurse. Und das ist kein Kunststück. Ihr wollt wissen, wie die das machen? okay, hier, bitte schön:

Man schreibe ein E-Book oder drehe ein Video mit schönen Worthülsen und ein paar banalen Allgemeinfos und biete das zum Verkauf an. Den Preis legt man auf 300 Euro fest. Dann startet man selbst ein Partnerprogramm oder macht das noch einfacher über ein Affiliate Netzwerk, bietet 60% Provision für jeden Verkauf für 300 Euro und es werden Scharen von Vertrieblern diesen Kurs an den Mann / die Frau bringen, ohne dass man selbst einen Finger rühren muss. Selbstverständlich preisen diese Affiliates /Vertriebspartner den Kurs als den sicheren Weg zum Reichtum, als Allheilmittel gegen alle finanziellen Sorgen an und betonen wie einfach es ist, nach absolvieren des Kurses richtig viel Geld zu verdienen.

Ihr meint die 60% Provision wären schmerzhaft? Sind sie nicht. Diese fette Provision ist die Voraussetzung, dass sich der Kurs massenweise verkauft. Außerdem, man hat ja einen extrem überteuerten Preis für ein eigentlich wertloses Produkt veranschlagt. Und diese 60% garantieren, das sehr viele Vertriebspartner dieses Produkt an den Mann bringen. Beispiel: 300 Vertriebspartner, die den Mist bewerben und anpreisen, verkaufen im Durchschnitt 2 Kurse / Monat. Also verdient ein Vertriebspartner im Schnitt 360 € (2x 180 EUR Provision). Man verdient an jedem verkauf selbst nur 120 Euro, was aber multipliziert mit 600 (300 x 2) Verkäufen dann 72.000 EUR Einnahmen / Monat macht. Nicht schlecht, für vorgetäuschtes Expertenwissen oder?

Und nun kommt*s. Aufgrund des Verdienstes von 72.000 EUR macht man folgendes:
  • Man gibt sich als erfolgreichen Internet-Marketi8ng Profi aus, obwohl man nicht den Hauch von Wissen und Erfahrung vorweisen kann und nie ein ernsthaftes Projekt auf die Beine gestellt hat.
  • man dreht ein Werbevideo, in dem man mit einem tollen Sportwagen vorfährt, um zu zeigen, wie reich man geworden ist
Um ein wertloses Produkt per Affiliate-Marketing, vollkommen überteuert an den Mann zu bringen, muss man kein Experte sein. Mann kann das ohne jegliches Fachwissen tun. Einziege Vorraumsetzungen sind Geldgier und Gewissenlosigkeit. Zumindest aus moralischer Sicht, halte ich das ganze für Betrug. Einfach deshalb, weil man dem Kunden etwas vorgaukelt, was nicht stimmt.

Echte Marketing_Experten, behalten ihr Wissen für gewöhnlich für sich. Diese ganzen Coaches und Kursanbieter sind in den meisten Fällen Personen, die vor allem mangels Wissen im Online-Marketing gescheitert sind, also demzufolge auch kein Geld verdient haben, und dann irgendwann, auf die Idee kamen sich halt einfach als Experten auszugeben und ihr Halbwissen, garniert mit ein paar Floskeln, als Expertenwissen in Form von Kursen anzubieten.

Tags:

Beitrag Do 7. Mär 2019, 02:20

Nach oben

Member
Member
Beiträge: 75
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 10:52
Ich finde, du triffst den Nagel auf den Kopf.

Beitrag Do 7. Mär 2019, 23:14

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 7
Registriert: Do 5. Jul 2018, 22:46
Das ist ja genau das verrückte daran. Exakt die größten Versager, ohne Wissen, Erfahrung und Ausbildung, geben sich als Experten aus und verhökern nutzlose Kurse.


Beitrag Do 25. Apr 2019, 21:09

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Apr 2019, 17:35
Ich denke, dass man da etwas differenzieren muss. Sicher gibt es massig Idioten, aber wer so ein Business aufgebaut hat und echten Erfolg hat, hat definitiv Ahnung von Online-Marketing, sonst würde es ja nicht verkauft werden^^


Beitrag Fr 26. Apr 2019, 09:54

Nach oben

Young Member
Young Member
Beiträge: 27
Registriert: Do 14. Feb 2019, 10:00
Also wer über Digistore einen nutzlosen Kurs anbietet und jedem Affiliate 50% vom Verkaufspreis abgibt, hat deshalb noch lange nicht Ahnung von Online Marketing und erst recht hat er damit kein großes Business aufgebaut.


Beitrag Di 7. Mai 2019, 12:38

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Mo 31. Dez 2018, 15:55
Besser als andkor kann man es nicht beschreiben.. ;)
Und wenn man sich nicht selbst vor die Kamera stellen will nimmt man für Kleingeld oder eine Beteiligung einfach jemand anderes.

Beitrag Di 14. Mai 2019, 18:42

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 20:19
Na wie überall gibt es sone und solche. Schwarze Schafe gibt es genug, aber nicht alles ist Mist was gesagt wird.
Man kann durchaus online verdienen. Aber auch hier wird man nicht in 3 Tagen zum Millionär.


Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast