Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Hier erhaltet Ihr Support
Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 17:26

Re: Auszahlungsanforderung vom 29.05.

Beitrag von PeterK » So 5. Okt 2008, 08:24

Um die Übersichtlichkeit wieder herzustellen.
ueberschaII hat geschrieben:Da die Übersicht etwas gelitten hat, fasse ich hier für den Luxusmails Support mal die noch offenen Anfragen (120 Tage abgelaufen) aus diesem Thread zusammen:

Name ................ AZ Anforderung vom

worldofpaid4 .......... 01.06.2008
Schoki1234 ............ 26.05.2008

Falls ich jemanden übersehen habe einfach kurz nochmals posten wann die AZ beantragt wurde.

Moderator
Moderator
Beiträge: 715
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Auszahlungsanforderung vom 29.05.

Beitrag von ThomasM » So 5. Okt 2008, 16:26

PeterK hat geschrieben:
ueberschaII hat geschrieben:@PeterK:

Wo ist in Deiner Antwort der Bezug auf meine Aussage? Vielleicht machst Du Dir mal die Mühe zu lesen, was ich geschrieben habe, bevor Du eine dicke Lippe riskierst. Immerhin hast Du es ja zitiert. Wenn Du die einfachen Sätze nicht verstanden hast, lass sie Dir vorlesen und erklären.

Der Streitwert ist der i.d.R. der geschuldete Betrag auf dessen Grundlage Gerichts- und Anwaltskosten erst festgelegt werden. Letztere sind demnach nicht Bestandteil des Streitwertes.

Deinen letzten Satz wende bitte auf Dich selbst an.

Damit ist diese Diskussion hier beendet!

-> Back to Topic
Wo meine Antwort ist? Ganz einfach: Da jeder Anwalt das quasi von seinem Gehilfen machen lässt, wird auch jeder Anwalt einen Mahnbescheid schreiben (lassen). Das bezweifelst du ja.
Überschall hat nicht gefragt wo Deine Antwort ist, sondern wo in Deiner Antwort der Bezug auf seine Aussage zu finden ist. Leidest Du möglicherweise an einer Leseschwäche? In dem Fall um den es ging, war auch die Auszahlung bereits erfolgt, auch wenn 10 Tage nach der in den AGBs festgelegten Zeit. Also auf was könnte da geklagt werden? Theoretisch auf die Verzugszinsen für 10 Tage. Wenn wir mal von 10Euro Auszahlung ausgehen und einem angenommenen Zins von 10% (hochgegriffen), wäre das 1Euro/p.a. Das macht für 10 Tage 0,027 Euro also knappe 3Cent. Das wäre der Streitwert. Mit einer solchen Forderung würdest Du Dich bei jedem Anwalt und jedem Gericht lächlich machen. So wie Du es auch hier tust.
PeterK hat geschrieben:Korrekt ist, dass der Streitwert der geschuldete Betrug zzgl. etwaiger Zinsen ist.
So? Das Gegenteil hast aber Du behauptet. Zitat von Dir: "Streitwert ist der angeforderte Betrag zzgl. der Kosten, die wesentlich höher sind."
PeterK hat geschrieben:Falsch ist jedoch, dass nur dieser Betrag vom Schuldner zu zahlen ist.
Hat auch niemand behauptet.
PeterK hat geschrieben:Ist doch schön, wenn man ein eigenes Forum hat und so richtig den Oberschlauen raushängen zu lassen?
Was hälst Du davon, wenn Du ein eigenes Forum aufmachst? Ein Trollforum oder ein Forum für leseunwillige. Nenne es "Am Thema vorbei gepostet"
PeterK hat geschrieben:Es geht ja um Luxusmailer, aber man kann sofort einen MB beantrage bzw. über einen Anwalt beantragen lassen, sobald ein Schuldner auch nur einen Tag über die Fälligkeit nicht bezahlt, auch wenn du nicht glaubst, dass ein Anwalt das machen wird.
Ich bezweifle allerdings, das irgendwer einen Mahnbescheid über 2,7 Cent austellt. Und genau darum ging es ie ganze Zeit, auch wenn Du es nicht begreifen konntest oder begreifen wolltest.
PeterK hat geschrieben:Ich kann jedem User mind. drei nennen, die ich persönlich kenne und für die das auch kein Problem darstellt.
Glaube ich Dir nicht.

Abschließend kann ich nur sagen, das ich selten jemanden gesehen habe, der es derartig darauf anlegt sich zum (Ober)Forentroll zu machen, der anderen vorwirft keine Ahnung zu haben ohne selbst auch nur den leisesten Schimmer zu haben. Selten trift der Satz: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ****** halten." besser den Nagel auf den Kopf, als in Deinem Fall.

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Re: Auszahlungsanforderung vom 29.05.

Beitrag von ueberschaII » So 5. Okt 2008, 16:48

ueberschaII hat geschrieben:Damit ist diese Diskussion hier beendet!

-> Back to Topic
Was genau ist daran nicht zu verstehen?

@PeterK: Du erhälst hiermit eine Verwarnung.

Begründung:

- wiederholtes Schreddern eines Threads (Trotz Aufforderung dies zu unterlassen)
- unerlaubtes Doppelposting

Die Verwarnung ist für 3 Monate gültig. Bei weiteren Regelverstössen in diesem Zeitraum riskierst Du temporär oder dauerhaft im Forum gesperrt zu werden.

Bist Du mit dieser Entscheidung nicht einverstanden, hast Du die Möglichkeit Dich per PN (und ausschliesslich auf diesem Weg) bei mir zu melden und gute Argumente vorzubringen weshalb Du die Entscheidung für ungerechtfertigt hältst. Dieses Thema hier ist für Dich tabu, es sei denn, es geht um eine AZ Anforderung von Dir älter als 120 Tage.

Damit ist hier endgültig Schluss mit allem was nicht eigene Auszahlungsanforderungen älter als 120 Tage betrifft.

Den Titel habe ich editiert, da es nicht mehr um angeforderte AZ eines Datums geht.

Aktuell unbeantwortet:

Name ................ AZ Anforderung vom

worldofpaid4 ........... 01.06.2008
Schoki1234 ............. 26.05.2008

New Member
New Member
Beiträge: 12
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 12:11

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von worldofpaid4 » Mo 6. Okt 2008, 05:49

mal doof frage:

interessiert mich nun schon was mit meiner AZ vom 01.06.08 nun ist, denn hier erhält man ja anscheinend auf keine Frage eine Antwort.

New Member
New Member
Beiträge: 7
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 01:22

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von dragondart1969 » Mo 6. Okt 2008, 11:40

Hallo,

meine am 26.5.08 beantragte Überweisungs AZ ist noch nicht angekommen.
Die 120 Tage sind nun definitiv rum. :kopfwand:

Wann bekomme ich meine AZ ?

Inzwischen habe ich schon eine neue beantragt. Ist die nach max. 120 Tagen bei mir ?

Zur Übersichtlichkeit:

dragondart1969 - 26.05.2008 AZ per Überweisung beantragt / noch offen

dragondart1969 - 05.10.2008 AZ per Überweisung beantragt / noch offen

Gruß

Holger

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 290
Registriert: So 3. Aug 2008, 22:15

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von katalin » Mo 6. Okt 2008, 13:38

dragondart1969 hat geschrieben:Hallo,

meine am 26.5.08 beantragte Überweisungs AZ ist noch nicht angekommen.
Die 120 Tage sind nun definitiv rum. :kopfwand:

Wann bekomme ich meine AZ ?

Inzwischen habe ich schon eine neue beantragt. Ist die nach max. 120 Tagen bei mir ?

Zur Übersichtlichkeit:

dragondart1969 - 26.05.2008 AZ per Überweisung beantragt / noch offen

dragondart1969 - 05.10.2008 AZ per Überweisung beantragt / noch offen

Gruß

Holger
ist sogar beides bei dir :motz:

New Member
New Member
Beiträge: 7
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 01:22

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von dragondart1969 » Di 7. Okt 2008, 13:45

:schockiert: :roll: :D :lachtot:

DANKE !

Habe die 2 AZ´s heute in einem Rutsch bekommen. :/

Also habe ich keinen Grund zum Klagen mehr.

SUPER !

LG Holger

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 7. Okt 2008, 15:44

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von MajaJosefin » Di 7. Okt 2008, 15:53

Hallo, ich habe am 24.05.08 meine Auszahlung beantragt. Wann wird denn nun ausgezahlt? Die 120 Tage müssten ja auch um sein...

LG MajaJosefin

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 6
Registriert: Mi 14. Nov 2007, 10:30

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von Dietmar » Di 7. Okt 2008, 16:06

@ MajaJosefin,

hast du denn auch alles berücksichtigt?
Handelt es sich wirklich um reine 120 Tage?
Du musst die Wochenenden abziehen, eventuelle Feiertage, und wie das mit den
6 Wochen Sommerferien und 2 Wochen Herbstferien aussieht, weiss nicht ob es damit
nicht ein wenig enge wird, mit den 120 Tagen! ;) ;)

( Ist nur Spass)

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 290
Registriert: So 3. Aug 2008, 22:15

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von katalin » Di 7. Okt 2008, 17:27

auch wenn es bei den einen oder anderen etwas länger dauert

wir zahlen aus und uebershall hat hier im Forum das sagen,den es ist SEIN Forum.
Ich muss net zu den User sein nicht er.
Und mancher Ton gefällt mir hier auch absolut auch net.

Aber danke das du gepostet hast das wir auch schneller auszahlen.

lg

New Member
New Member
Beiträge: 12
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 12:11

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von worldofpaid4 » Sa 11. Okt 2008, 09:08

das is einfach nur lächerlich hier.... würde jetzt gerne wissen, wann endlich meine AZ kommt.

New Member
New Member
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Okt 2008, 09:44

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von eddyeagle19 » Mo 13. Okt 2008, 09:57

Hallo,da meine Anfrage per mail (info@luxusmails.de) nicht beantwortet wurde BZW die mail als UNZUSTELLBAR zurückkamm möchte ich jetzt mal wissen wann ich meine AZ bekomme??? es sind definitiv 120 Tage seitdem rum!!!! bitte um antwort per mail da ich hier im forum eher selten bin !!

DANKE eddyeagle1976

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 23:12

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von Schoki1234 » Di 14. Okt 2008, 03:17

ich hatte ja schon einmal gefragt, wann kann ich mit meiner auszahlung rechnen
beantragt im MAI - ja MAI - und die 120 Tage sind um,
wohin kann ich mich wenden, habe an Kontakt gemailt, habe hier nachgefragt, aber
bis heute weiß ich noch nicht wann bekomme ich meine Auszahlung,
muss doch möglich sein das ich irgendwie feedback bekomme ...............
:???: :???: :???:

New Member
New Member
Beiträge: 12
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 12:11

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von worldofpaid4 » Do 16. Okt 2008, 13:18

wieso wird einem User eine AZ vom 05.10.08 gezahlt aber andere Leute warten noch immer auf AZs aus Mai oder Juni?
:irre:

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Do 25. Sep 2008, 14:54

Re: Auszahlungsanforderung älter als 120 Tage

Beitrag von Tester » So 19. Okt 2008, 20:02

Warum schreibt ihr eigentlich im AGB dass innerhalb von 120 Tagen das Geld auf Konto drauf sei. Für mich hört sich das hier eher als auserhalb von 120 Tagen an.

Die User müssen sich hier extra im Forum melden ,um ihre Auszahlung noch zu bekommen. :schockiert:

Gesperrt

Zurück zu „Support Fragen/Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast