Auto-Genial-Einfach – Kostenlos Auto fahren oder Blendwerk?

Auto-Genial-Einfach - seriös oder Betrug

Das Angebot von Auto-Genial-Einfach richtet sich an Käufer von Kraftfahrzeugen, Motorrädern, Booten

Ein Auto kostenlos fahren, dank Nutzung als Werbefläche? Das klingt für viele durchaus attraktiv. Genau das verspricht das Unternehmen Auto-Genial-Einfach. Nun sind viele Interessenten auf der Suche nach Aussagen zu Erfahrungen mit Auto-Genial-Einfach und stellen die Frage, ob Auto-Genial-Einfach seriös ist und man hier tatsächlich zwei Jahre lang die monatlichen Raten erstattet bekommt. Wir widmen uns in diesem Artikel dem Angebot von Auto-Genial-Einfach und dem Unternehmen als solches.

Wer steht hinter Auto Genial Einfach

Die Webseite von Auto-Genial-Einfach ist unter der der Domain auto-genial-einfach.eu zuhause.

Unternehmensdaten

Das Impressum liefert uns folgende Unternehmensdaten:

Anbieterdetails:

Verantwortlich für den Inhalt nach 55 Abs. 2 RStV:
Mike Taubert
Email: office@auto-genial-einfach.eu

Zentrale Verwaltung:

PROMKC24 a.s. Holding
Holandská 879/4
63900 Brno, Czech
Mail: info@promkc24.com

Auto-Genial-Einfach.eu GesBR (ein Unternehmen der PROMKC24 a.s. Holding)
Leberstrasse 100/9
A-1110 Wien

UstId.: ATU52069504

Quelle: https://auto-genial-einfach.eu/impressum/

Update (22.März 2018)

Seit Erstellung dieses Artikels wurde das Impressum der Webseite von Auto-genial-einfach geändert. Das neue Impressum enthält folgende Angaben:

Anbieterdetails:

Zentrale Verwaltung:
Auto Genial Einfach GmbH (Nextower)
Thurn-und-Taxis-Platz 6
60313 Frankfurt am Main

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Mike Taubert

Email: office@auto-genial-einfach.eu
Hotline: 0800 100 26 40

Registergericht: Amtsgericht Frankfurt am Main
Registernummer: HRB 110697
Stammkapital: 25.000 Euro
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UStG: ist beantragt

Inhaltlich Verantwortlicher: Mike Taubert (Anschrift s.o.)

Kostenlose Hotline zu den Geschäftszeiten: 0800 – 100 26 40
Montag bis Donnerstag 09:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag 09:00 – 14:00 Uhr

Quelle: https://auto-genial-einfach.eu/impressum/

Whois

Der Vollständigkeit halber machen wir zur Domain auto-genial-einfach.eu eine Whois-Abfrage.

DOMAININHABER (REGISTRANT)
Name: Mike Taubert
Unternehmen/Organisation:  Europe Concept Production GbR
Sprache: Deutsch
Adresse: Danziger Str. 14, 38302 Wolfenbüttel, DE

Quelle: Whois zur Domain auto-genial-einfach.eu

Insgesamt haben wir es also mit drei Unternehmen zu tun:

  • PROMKC24 a.s. Holding
  • Auto-Genial-Einfach.eu GesBR  (einem Tochterunternehmen der PROMKC24 a.s. Holding)
  • Europe Concept Production GbR (Als Registrant bei der Registrierung der Domain angegebenes Unternehmen)

Der Name des Geschäftsführers, Mike Taubert erscheint im Impressum der Webseite und neben der Europe Concept Production GbR als Registrar.

Das Angebot von Auto-Genial-Einfach

Das Unternehmen verspricht dem Kunden, im Rahmen einer Förderung, das von ihm gewünschte Fahrzeug zu besorgen und die monatliche Kreditrate für bis zu 24 Monate zu übernehmen, bzw. diese Kreditraten mit einem Werbekostenzuschuss zu finanzieren. Dazu muss der Kunde am Fahrzeug einen Aufkleber mit dem Auto-Genial-Einfach Logo anbringen. Das ein Aufkleber mit dem Unternehmens-Logo die Kreditraten nicht finanziert, sollte klar sein. Wie finanziert sich das Ganze also?

Eigenkapitalzahlung

Damit man in den Genuss dieses Angebots kommen kann, verlangt Auto-Genial-Einfach eine Eigenkapitalzahlung in Höhe von 6.000 Euro. Das Eigenkapital wird nach Aussage von Auto-genial-einfach von einem Treuhänder verwaltet. Weshalb eine Eigenkapitalzahlung erforderlich sein sollte, die dann neben den Kreditraten wieder an den Kunden zurückgezahlt wird, erschließt sich uns nicht.

Warum wurde Auto-Genial-Einfach gegründet?

Laut Geschäftsführer Mike Taubert, gibt es eine Überproduktion an Fahrzeugen, wie Autos, Nutzfahrzeugen, Motorrädern und Booten. Daher musste es einen Dienstleister geben, der dabei hilft, diese Lagerbestände aufzulösen. Auto-genial einfach gibt an, einen Lösungsweg zu bieten, indem es einen Anreiz schafft, ein neues Auto zu kaufen.

Diese Aussagen überrascht  uns zunächst. Wir könnten uns vorstellen, dass die einzelnen Hersteller durchaus selbst in der Lage wären, zu große Lagerbestände selbst und vor allem koordiniert zu verkleinern. Das sie dazu auf einen Dienstleister, wie eine in Tschechien ansässige Holding zurückgreifen, halten wir für ungewöhnlich. Vor allem ist es für uns nicht leicht vorstellbar, dass die verschiedenen Hersteller sich auf diesen gemeinsamen Nenner, nämlich Auto-Genial-Einfach einigen.

Auto Genial Einfach Marketingplan / Partnerprogramm

Auto-Genial-Einfach Marketingplan

Der Auto-Genial-Einfach Marketingplan ist ein großer Kostenfaktor. Wo kommt das Geld her?

Das Auto Genial Einfach – Partnerprogramm verspricht für die so genannte Mobilitätsförderung Provisionen in Höhe von 450 und 1.500 EUR.

Die Finanzierung der Förderung

Wie sich dieses Förderprogramm finanziert, wo das Geld für die 24 Monatsraten pro gekauften Fahrzeug herkommt, geht aus unserer Sicht weder aus der Angebotsbeschreibung der Unternehmenswebseite, noch aus den uns bekannten Informationsvideos hervor. Wenn wir z.B. bei einem Fahrzeug im Wert von 30.000 Euro, von monatlichen Raten von 415 Euro ausgehen, wären das für 24 Monate rund 10.000 Euro, ein Drittel des Kaufpreises. Wo sollte dieses Geld herkommen? Selbstverständlich entstehen weitere Kosten durch den Betrieb der beteiligten Unternehmen und auch durch das Partnerprogramm. Zwar wird an verschiedenen Stellen angegeben, dass man EU-Fördermittel erhalte, allerdings wird dabei nicht klar gesagt, aus welchen Topf bzw. aus welchem Förderprogramm der EU diese Mittel fließen.

Informationslücken bei der Erklärung des Konzepts

Das Konzept von Auto Genial Einfach erschließt sich uns rein rechnerisch bisher nicht. Das Unternehmen erklärt aus unserer Sicht nicht lückenlos, woher die Mittel für die Übernahme der Monatsraten und für die Provisionen für das Vermitteln von Fahrzeugen im Rahmen des Partnerprogramms kommen. So wie sich Auto-Genial-Einfach uns zeigt, könnte manch einer ein Schneeballsystem dahinter vermuten.

Update (23.März 2018)

Heute gelang es telefonisch Kontakt zum Geschäftsführer der Auto genial einfach GmbH herzustellen. Dabei ging es im wesentlichen um den Ursprung der EU-Fördermittel und die Frage danach, weshalb diese Quelle nicht näher erläutert wird. Dazu äußerte sich Herr Taubert dahingehend, dass man diese nicht offenlegen wolle, um nicht mögliche Nachahmer darauf zu stoßen und es zu vermeiden, dass sich Konkurrenzunternehmen des gleichen Konzepts und der gleichen Fördermittel bedienen. Zwar ist damit nicht belegt ob und welche Fördermittel Auto-genial-einfach von der EU erhält, aber zumindest wurde damit erstmals eine Begründung dafür abgegeben, dass das entsprechende EU-Förderprogramm nicht klar benannt wird.

Des weiteren wurde geldthemen.de angeboten, das entsprechende EU-Förderprogramm zu benennen, wenn hierüber vorab eine Verschwiegenheitserklärung abgegeben wird. Grundsätzlich tun wir uns schwer damit, Informationen zu behandelten Themen entgegenzunehmen, wenn die Bedingung für den Erhalt dieser Informationen, das Versprechen ist, diese Informationen nicht zu veröffentlichen. Denn gerade das ist es ja, worum es uns geht, die Öffentlichkeit zu informieren. Da aber die Begründung dafür, dass die Auto-genial-einfach GmbH diese Informationen nicht öffentlich machen möchte zumindest nicht von der Hand zu weisen ist, wären wir in diesem Fall grundsätzlich dazu bereit. Das hieße dann, nach unserem derzeitigen Verständnis, dass wir das konkrete EU-Förderprogramm nach Kenntnisnahme nicht öffentlich bekannt geben, aber mitteilen, dass uns belegt wurde, dass das Konzept von Auto-genial-einfach aufgeht oder zumindest aufgehen könnte. Geklärt ist noch nicht, wie und in welcher Form der eben beschriebene Gedanke umgesetzt wird. Wir bleiben dran.

Auch andere Unternehmen werben mit besonders günstigen Neuwagen

Am Markt gibt es immer wieder Unternehmen, welche besondere Vorteile und Vergünstigungen beim Neuwagenkauf bieten. Allgemein sollte man bei Angeboten, die mit besonders günstigen Preisen werben oder versprechen durch Anbringen von Werbung am Fahrzeug, dieses ganz oder teilweise zu finanzieren, genau hinsehen. Im Internet oder durch Mundpropaganda erfährt man vermehrt von Angeboten, die anbieten, kostenlos oder sehr günstig einen Neuwagen zu fahren. Viele davon sind nicht seriös. So warnt auch Focus Online in seinem Artikel Betrug rund ums Auto – Tipps zum Schutz vor miesen Tricks  vor unseriösen Geschäftemachern.

Bei Zweifel oder unrealistisch erscheinenden Angeboten nachfragen

Hat man Zweifel an einem Angebot oder erscheint ein solches fast zu schön um wahr zu sein, sollte man unbedingt Erkundigungen einholen. Anlaufstelle sind zum Beispiel Verbraucherschutzorganisationen sein oder die gemeinsam von ADAC, Polizei und großen Internet-Gebrauchtwagenmärkten betriebenen Seite Initiative Sicherer Autokauf im Internet.

Rechtsanwalt für Geschädigte

Wer beim Autokauf oder der Autofinanzierung bereits finanziellen Schaden erlitten hat, möchte möglicherweise prüfen lassen, ob eine Klage oder eine Anzeige sinnvoll und aussichtsreich sind. Hier ist es sinnvoll, Rat von einem Rechtsanwalt einzuholen und diesen ggf. mit der Vertretung der eigenen Interessen zu beauftragen. Über einen Rechtsanwalt kann man versuchen, den Verlust ganz oder teilweise zurückzufordern. Außerdem kann ein Rechtsanwalt beurteilen, ob eine Klage Aussicht auf Erfolg hat und den Geschädigten gerichtlich und außergerichtlich vertreten. Bei der Entscheidung, ob Voraussetzungen für einer Anzeige vorliegen, kann ein Rechtsanwalt ebenfalls behilflich sein.

 

Update: Dieser Artikel wurde zuletzt am 23.03.2018 überarbeitet

LESERBEWERTUNG DIESES ARTIKELS:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (89 Bewertungen, Ø 4,27 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Pappnase Nr 397.293 sagt:

    Wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, ist es Scam.

  2. pifisa sagt:

    Ein bisschen zu einfach, um genial zu sein,

  3. Kugelfisch sagt:

    Danke für die Warnung

  4. Miller sagt:

    Das stinkt bis zur Decke 🙂 Alles bisschen zu einfach würde ich sagen.

  5. OnlineInvest sagt:

    Ich fahre ein Auto von AGE und bin happy…! Nicht quatschen sondern einfach mal seinen Hintern dort hin bewegen….Fragen kostet ja nix…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On InstagramCheck Our Feed