Gekko-News ist unseriös

Schwarze Liste für unseriöse Webseiten, die in keine der schwarzen Listen in anderen Unterforen passen. Die Webseiten der Spammer, welche das Forum missbrauchen um unerlaubt Werbung für ihre Webseiten zu machen, werden hier ebenfalls gelistet.
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Sep 2014, 12:02

Gekko-News ist unseriös

Beitrag von GekkoNews » So 14. Sep 2014, 12:03

Hey Leute,

heute möchten wir euch eine neue Webseite vorstellen – gekko-news.de. Wir, das sind die drei Studenten Philipp, Felix und Tobias.

Ihr kennt ja alle die großen sozialen Netzwerke Facebook,Twitter etc. . Ihr alle schreibt, teilt, stupst und was bekommt Ihr dafür? Nichts!
Wir jedoch werden mit euch unsere Werbeeinnahmen 50:50 teilen. Wie das geht? Ganz einfach!

Wir haben ein, wie wir fanden, geniales Web-Werbekonzept übernommen um User und Betreiber unserer Webseite gleichermaßen am Gewinn zu beteiligen.
Um Teil unseres Netzwerkes zu werden, solltet ihr euch zuallererst bei uns registrieren. Dies ist, wie alles auf unserer Seite, kostenlos.

Um nun selbstständig Geld verdienen zu können, müsst ihr mindestens einen Artikel (Minimum 300 Zeichen; maximal 10 Artikel am Tag) in eine Kategorie eurer Wahl (zur Zeit über 20 Kategorien) schreiben. Einmal verfasst, kann euer Artikel von jedem angeschaut und kommentiert werden. Wichtig dabei sind tatsächlich die Views der Besucher. Zwar kann jeder User, egal ob bei uns registriert oder nicht, jeden Artikel in unserem Netzwerk innerhalb eines Tages so oft wie ihm beliebt anschauen, allerdings wird nur ein View gezählt, d.h. wenn User-X Artikel-Y 10 mal innerhalb 24 Stunden anschaut, bekommt der Verfasser des Beitrages trotzdem nur einen View angerechnet. Guckt sich User-X Artikel-Y nach den abgelaufenen 24 Stunden erneut an, bekommt ihr einen neuen View gutgeschrieben. Ihr merkt also, dieses Prinzip ist umso erfolgreicher, je mehr Nutzer auf unsere Plattform zugreifen.
Der Verdienst liegt bei 1 Cent pro View (z.B. 1000 Views entsprechen 10,00 Euro). Auf anderen werbegeschalteten Webseiten liegen die Verdienstmöglichkeiten pro View gerade mal bei der Hälfte und dort wird euch nicht mal ermöglicht Geld durch eigene Artikel zu verdienen.

Habt ihr mindestens 10 Euro erreicht, erscheint bei euch im Profil der 'Auszahl'-Button, betätigt ihn und ihr werdet innerhalb der darauffolgenden 7 Tage entlohnt.
Viele werden sich natürlich fragen, warum sollten die uns auszahlen, warum behalten die nicht den ganzen Gewinn. Ganz einfach. Erstens weil ohne eine Community, also ohne euch, das gesamte Konzept nicht funktionieren würde, zweitens haben wir genügend Webseiten kennengelernt, die den User mit Werbung, Pop-Ups und Hintergrund-Downloads bombardiert haben und drittens sind wir drei Studenten, die wissen, dass Nebenverdienste sich immer lohnen.
Ihr könnt euch sicher sein, und das versprechen wir euch auch, dass die einzige Werbung, die wir schalten, von einem seriösen Anbieter namens Google gemanaged wird, d.h. keine Pop-Ups keine sinnlosen Videos im Hintergrund und keine Downloads.

Wie oben schon erwähnt sind wir eine neue Plattform, d.h. wir wollen und werden unsere Webseite stetig mit neuen Funktionen erweitern um für euch alles so einfach und flexibel wie möglich zu gestalten.

Wir würden uns wirklich freuen, euch als neue GekQser begrüßen zu dürfen.
Also los geht’s, besucht uns auf gekko-news.de und erweckt den Gekko in euch.

Danke für eure Aufmerksamkeit und liebe Grüße von
Philipp, Felix und Tobias

* [Mod-Edit]: Mehrere Links entfernt

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 846
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Die neue Blogger Plattform

Beitrag von Elisabeth » So 14. Sep 2014, 13:27

@ Philipp, Felix und Tobias

Die Idee ist zwar nicht wirklich neu, aber warum soll man nicht noch einmal den Versuch starten.

Ich hätte da allerdings noch mehrere Fragen:

1. Als Minimum werden nur 300 Zeichen verlangt? Das erscheint mir arg wenig!

2. Gibt es denn auch ein festgesetztes Maximum an Zeichen - oder darf man sich diesbezüglich so richtig austoben?

3. Wie stellt Ihr Euch denn die Kontrolle vor? Ich nenne einfach mal Plagiat und copy and paste?

4. Letzte - und wichtigste! - Frage: Bleibt das Copyright beim Autoren oder sackt Ihr Euch das ein?

Weniger mit der Funktionalität hat indes dies zu tun: Die Optik der Seite, so meine subjektive Beurteilung, ist wenig ansprechend. Zum längeren Verweilen lädt sie auf jeden Fall nicht ein.

New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: So 14. Sep 2014, 12:02

Re: Die neue Blogger Plattform

Beitrag von GekkoNews » So 14. Sep 2014, 16:14

Sehr geehrte Elisabeth,

vielen Dank für dein Interesse.

zu deinen Fragen:

1. Ja Minimum sind 300 Zeichen

2. Maximum ist: 5000 aber Sie können auch ganz einfach dann einen 2ten Teil Posten, weil dieser erscheint dann mit Link direkt unter Ihrem ersten Artikel.

3. Die Kontrolle überlassen Sie bitte uns weil wir auch jetzt, obwohl wir noch eine junge Unternehmung sind, dass gut im Griff haben z.B. auch durch den Beitrag melden Button aber auch durch andere Kontrollprozesse.

Jetzt Ihre wichtigste Frage: Das Copyright bleibt beim Autor Gekko - News wird niemals in keiner Art und Weise einen Artikel eines Member benutzen oder Missbrauchen.

Zu Ihrer Kritik mit der Optik auch hier sind wir noch nicht am Ende.

Mit freundlichen Grüßen


Gekko - News

ps. Sollten Sie noch Fragen haben dürfen Sie sich gern an uns wenden:

* [Mod-Edit]: Kontaktinformationen entfernt

Moderator
Moderator
Beiträge: 713
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Gekko-News - unseriös

Beitrag von ThomasM » So 22. Feb 2015, 21:45

@GekkoNews (aka Philipp, Felix und Tobias): Wie steht ihr zu Spam und unerlaubter Werbung? Offensichtlich nicht negativ, zumindest solange nicht, wie ihr die Spammer seid. Ihr scheint Spam als legitimes Mittel für das Pushen eures Systems zu sehen.

Dass ihr euch über das hiesige Werbeverbot und die wichtigsten der hier geltenden Regeln dreist hinweg setzt, trotzdem derjenige von euch, der sich hier unter dem Namen GekkoNews registriert hat, mit der Registrierung die hier geltenden Regeln ausdrücklich akzeptiert hat, ist für mich im höchsten Maße unseriös.

Der Fall Gekko-News unter gekko-news.de ist somit ein Fall für die Schwarze Liste.

Wer sich so frech kostenpflichtige Leistungen (Werbung) unentgeltlich zu erschleichen versucht, von dem kann aus meiner Sicht kaum Seriosität bei der Auszahlung erwartet werden.

Thema in die schwarze Liste verschoben. Verlinkungen zur Gekko-News Webseite wurden entfernt.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 20:58

Re: Gekko-News ist unseriös

Beitrag von friedhelm » So 22. Feb 2015, 22:07

Ich frage mich, wie Ihr 1 Cent pro View garantieren könnt, wo Ihr ja noch absolut keine Ahnung haben könnt, wie hoch Eure Werbeeinnahmen sind. Die hängen ja nicht unwesentlich von den Themen der zukünftig geposteten Beiträge sowie von weiteren Faktoren ab. Aber wenn man mal eine Klickrate von 2% (also 2 Klicks pro 100 Views) und Einnahmen von 25 Cent pro Klick annimmt, käme man auf 50 Cent pro 100 Views, also 5,- Euro pro 1000 Views. Ihr versprecht aber das doppelter dieser angenommenen Einnahmen auszuzahlen. Zahlt Ihr die Differenz dann aus Eurer eigenen Tasche? Oder wie habt Ihr das geplant?

Nicht selten sind unausgereifte Konzepte, die Basis für spätere Auszahlungsprobleme und das Verschwinden der Betreiber von der Bildfläche.

Der Fall Gekko-News scheint sich ohnehin schon erledigt zu haben. Ruft man die Seite auf, steht da nur:
This web space is expired.

Antworten

Zurück zu „Blacklist“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast