Tags:
Geld verdienen mit der eigenen Webseite oder mit einem Blog
Antworten

#1

Beitrag 01.08.2012, 04:40

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Dez 2011
Beiträge: 16
Da ich etwas Geld verdienen möchte mit meiner Webseite, überlege ich, mir ein Adsense Account zu eröffnen. Haltet Ihr Adsense für eine gute Möglichkeit seine Webseite zu monetisieren, oder gibt es gleich gute oder gar bessere Alternativen zu Adsense, die auf dem gleichen CPC Prinzip basieren und so funktionieren wie Adsense?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 01.08.2012, 04:53

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 153
Das kommt drauf an. Was hast Du denn für eine Webseite? Also welches Thema und wie viele Seitenbesucher? Grundsätzlich ist Adsense schon eine gute Möglichkeit Einnahmen mit Anzeigen auf einer Webseite zu erzielen. Aber man sollte auch schon eine gewisse Zahl Besucher haben. Mit 3 oder 10 Leuten täglich hat das kaum Sinn. Außerdem sollte Deine Webseite den Adsense-Richtlinien entsprechen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 01.08.2012, 05:01

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Dez 2011
Beiträge: 16
Bis jetzt habe ich noch keine Webseite. Ich möchte eine anlegen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 01.08.2012, 05:07

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 153
Dann erstelle erstmal Deine Webseite. Sorge dafür dass Besucher die Webseite mögen. Wenn dass dann geschafft ist, was einige Zeit dauern wird, kannst Du Dir immer noch über Google Adsense oder andere geeignete Werbeformen und Einnahmen daraus Gedanken machen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 03.08.2012, 00:38

Nach oben

Young Member
Registriert: 2. Apr 2007
Beiträge: 20
Also grundsätzlich sind Google Adsense und die ähnlich funktionierenden Alternativen zu Adsense schon eine recht einfache Möglichkeit, Geld mit seinen Webseiten zu verdienen. Der Code lässt sich leicht einbauen und mann muss sich nicht weiter darum kümmern. Aber, wie schon gesagt wurde: Man s9ollte erstmal eine gut laufende Webseite haben, bevor man sich Da einen Account macht und die Werbung auf seiner Webseite einbaut.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 04.08.2012, 13:09

Nach oben

New Member
Registriert: 28. Jul 2012
Beiträge: 5
Es gibt mit Sicherheit bessere Möglichkeiten, im Net Geld zu verdienen. Ich denke dabei in 1. Linie an das Affiliate-Marketing. Ich mache das auch. Ich würde dir gern meine Seite zeigen. Weiss aber nicht, ob es erlaubt ist, in einer Antwort eine URL zu nennen.
Zuletzt geändert von ThomasM am 05.08.2012, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: persönliche Daten entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 05.08.2012, 12:26

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 749
x 18
LpapillonM hat geschrieben:Ich würde dir gern meine Seite zeigen. Weiss aber nicht, ob es erlaubt ist, in einer Antwort eine URL zu nennen.
In Deinem Fall ist es das nicht, wie Du ja den Antworten auf andere Beiträge von Dir, in denen Du munter gespamt hast bereits entnehmen kannst. Auch die Aufforderung zur persönlichen Kontaktaufnahme, besonder zwecks Vermarktung Deines E-Books ist, hier unerwünscht.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag 08.08.2012, 10:48

Nach oben

New Member
Registriert: 8. Aug 2012
Beiträge: 5
damit das Ansatzweise was bringt brauchst glaube ich eine menge Besucher, sonst verdient man da sicher nur schleichend dran :P
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag 04.09.2012, 09:57

Nach oben

Young Member
Registriert: 16. Aug 2012
Beiträge: 26
x 14
Natürlich braucht man eine gut besuchte Webseite. Ohne Besucher keine Werbeeinnahmen. Je mehr Besucher umso mehr Geld verdient man. Das geht von Null nach oben offen. Das sollte doch auch klar sein und muss nicht betont werden. Trotzdem denken immer wieder einige, mal schnell eine Webseite zu basteln im Baukasten, dann Werbung darauf und schon muss das Geld nur so aufs Konto fließen. Dem ist natürlich nicht so. Alles muss erarbeitet werden. Auch Webseitenbetreiber müssen etwas tun, um Besucher auf ihre Seiten zu bekommen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag 04.09.2012, 19:16

Nach oben

New Member
Registriert: 4. Sep 2012
Beiträge: 6
Ich schließe mich meinem Vorredner an. Es steckt mehr Arbeit dahinter als man denkt und mit einer Baukasten-Website ist noch niemand weit gekommen. Am besten benutzt man einen Html-Editor und passt die Website dann den Wünschen der Besucher an. Individuell und flexibel sollte man reagieren können. Das ist mit einer Baukasten-Website nicht möglich.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag 01.10.2012, 17:32

Nach oben

New Member
Registriert: 1. Okt 2012
Beiträge: 1
Hey,

eine gute Übersicht zu Adsense Alternativen habe ich hier gefunden. Da sind verschiedene solcher Dienste kurz beschrieben und auch mit eventuellen Vor- und Nachteilen bewertet.

Grüße, Harald
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#12

Beitrag 28.02.2013, 18:35

Nach oben

New Member
Registriert: 27. Feb 2013
Beiträge: 5
Von vielen wird auch die Platzierung der Banner unterschätzt. Darauf auf jeden Fall achten!
Dort hilft: Einfach ausprobieren.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Geld verdienen als Webmaster und Blogger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast