Welchen Online-Broker...?

Hier kann über Investitionen in Wertpapiere und Fonds diskutiert werden
Forumsregeln
Investitionen in Wertpapiere und Fonds sind das Thema in diesem Unterforum. Dabei liegt der Schwerpunkt eher auf mittel- oder längerfristige Geldanlage in Aktien oder Fonds.

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 11:41

Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Kumia » Mi 10. Okt 2012, 11:57

Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage, bei der ihr mir bestimmt gut weiterhelfen könnt... ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Broker, da ich mit meinem jetzigen nicht mehr wirklich zufrieden bin... Die u.a. Gebühren für Trades sind mir zu teuer.

Jetzt habe ich mich im Internet mal etwas umgesehen und bin auf einen Online-Broker gestoßen... Der klingt eigentlich so vom ersten Eindruck ganz gut, hat da eventuell schonmal jemand Erfahrungen gesammelt?

Wäre nett, wenn mir jemand was darüber erzählen könnte oder eventuell selbst gute Alternativen kennt und mir diese vorschlagen könnte!

Viele Grüße!

Moderator
Moderator
Beiträge: 715
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Welchen Online-Broker

Beitrag von ThomasM » Mi 10. Okt 2012, 13:31

Ich kenne mich mit nicht besonders gut aus mit Online-Broker. Aber Deinen Link habe ich mal entfernt. Versteckte Eigenwerbung ist hier unerwünscht. Auch wenn man das mehr oder weniger geschickt in einer Frage unterzubringen versucht. Wenn Du werben möchtest siehe meine Signatur.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 18. Dez 2012, 02:56

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von yshnor » Di 18. Dez 2012, 02:58

Ein Freund hat mich vor einigen Wochen über seinen Reflink bei einem Online-Broker geworben und ich kann diese Seite auf jedenfall weiterempfehlen. Jede Neuanmeldung bei diesem Online-Broker wird mit €25 Einzahlungsbonus belohnt. Selbst, wenn man selbst noch gar kein Geld eingezahlt hat. Das bedeutet, man kann mit €25 traden, auch wenn der Kontostand noch €0 beträgt. Einfach drauf lostraden ist allerdings keine gute Idee denke ich. Ich habe mich deshalb bei der Tradingschule angemeldet und bereits mit Währungen 47€ in ca 2 Wochen verdient. Für eine Ersteinzahlung von 100 Euro würde man theoretisch sogar einen Bonus von 30€ sofort überwiesen bekommen und seinem Affliate-Partner einiges an Geld bringen.

Das Affliate Programm dort ist auch sehr zu empfehlen. Mein Freund hat mich dort geworben und würde im Falle einer 100 Euro Deposit von mir sogar 500$ gutgeschrieben bekommen. Er gab mir einige Tips wie ich Profitabel Handeln kann und wartet nun darauf das ich die 100 Euro Marke knacke Angeblich will er mir dann mein 25€ Bonus vom Anfang nochmal verdoppeln. Als einzige vorrausetzung nannte er mir 1x Aus und wieder Eincashen von 100 Euro ^^. Er hat auf diese Weise wohl schon einiges an Geld gemacht. Leider kenne ich mich in der Materie noch nicht sooo gut aus deshalb kann ich leider wenig Fragen beantworten falls welche aufkommen sollten. Schreibt mir bzw meinem Freund einfach eine Nachricht an *Email-Adresse entfernt dann leite ich diese weiter.

Alternativ wäre hier noch der Reflink meine Freundes.. der würde sich natürlich freuen wenn ihr den benutzt ;)
* Reflink entfernt

Kann euch aber eher Empfehlen ihm eine Mail zu schreiben. Er hat schon echt Ahnung und greift Anfängern i.d.r gerne unter die Arme wenn man höflich fragt. Vllt verdoppelt er Euren Bonus ja auch.

Viel Spaß beim Traden
Yshnor

Moderator
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 09:26

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Fr4nk » Di 18. Dez 2012, 06:05

Bist Du völlig merkbefreit? Hättest Du die Regeln gelesen, die du gerade erst bei Deiner Anmeldung hier im Forum akzeptiert hast, wüsstest du, dass hier Werbung dieser Art unerwünscht ist. Offensichtlich hast Du aber nicht einmal den Beitrag über Deinem gelesen, bevor Du Deinen Spam hier reingesetzt hast, sonst wäre Dir spätestens da ein Licht aufgegangen.

Dein Link und Die Nennung verschiedener Webseiten wurden entfernt.

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 20:30

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Fooltrue » Mo 6. Mai 2013, 22:35

Hallo
Online Broker gibt's viele :) Du kannst einfach Foren (wie hier) mit anderen vergleichen, um einen Übersicht zu haben, welche sind die beliebtesten ... Dann kannst Du mal anfangen, jeder Anfang ist ... intuitiv :)

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: So 12. Mai 2013, 12:08

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von OptionSpi » So 12. Mai 2013, 12:14

Hey Kumia,

hast du es schon mal mit einem von den beiden versucht?



Grüße

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:41

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von brooooka » Di 27. Aug 2013, 16:54

Fooltrue hat geschrieben:Hallo
Online Broker gibt's viele :) Du kannst einfach Foren (wie hier) mit anderen vergleichen, um einen Übersicht zu haben, welche sind die beliebtesten ... Dann kannst Du mal anfangen, jeder Anfang ist ... intuitiv :)

Richtig, vor der Wahl des Brokers ist eine eigene Recherche nicht verkehrt. Klar, sollte man solche Vergleichsseiten nutzen, aber mir sind beispielsweise einige aufgefallen wo einige Daten einfach nicht stimmten bzw. nicht aktualisiert wurden.
Deswegen rate ich die Webseiten der einzelnen Online Broker zu prüfen.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Sep 2013, 21:10

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von MarcelKU » Sa 7. Sep 2013, 08:24

Kumia hat geschrieben:Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage, bei der ihr mir bestimmt gut weiterhelfen könnt... ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Broker, da ich mit meinem jetzigen nicht mehr wirklich zufrieden bin... Die u.a. Gebühren für Trades sind mir zu teuer.

Jetzt habe ich mich im Internet mal etwas umgesehen und bin auf einen Online-Broker gestoßen... Der klingt eigentlich so vom ersten Eindruck ganz gut, hat da eventuell schonmal jemand Erfahrungen gesammelt?

Wäre nett, wenn mir jemand was darüber erzählen könnte oder eventuell selbst gute Alternativen kennt und mir diese vorschlagen könnte!

Viele Grüße!
Und hast du was gefunden?

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Sep 2013, 21:10

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von MarcelKU » Sa 7. Sep 2013, 17:31

Wie ist es mit dieser Seite? Ist sie aktuell?
Mensch...wir brauchen die Meinung einen Experten...


New Member
New Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:31

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Michiomann » Di 10. Sep 2013, 10:19

Ich kenne mich zwar noch nicht sehr gut aus, aber ich finde Online-Broker klingt erstmal ein wenig fraglich. Oder bin ich der Einzige, der das denkt? Wie gesagt, ich habe auch keine Erfahrung mit Online-Brokern, aber sind sie nicht ein wenig undurchsichtig?

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 114
Registriert: Do 21. Jan 2010, 04:58

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von firlefanz » Mi 11. Sep 2013, 02:18

Michiomann hat geschrieben:...ich finde Online-Broker klingt erstmal ein wenig fraglich. Oder bin ich der Einzige, der das denkt? Wie gesagt, ich habe auch keine Erfahrung mit Online-Brokern, aber sind sie nicht ein wenig undurchsichtig?
Kannst du das begründen? Was soll denn da grundsätzlich fraglich sein? Was erscheint dir undurchsichtig? Wenn nicht Online-Broker, dann was als Alternative? Briefpost-Broker? Möchtest Du Deine Order per Post versenden und auch so die Bestätigung erhalten?

An Online-Brokern an sich ist rein garnichts fraglich. Man muss sich eben die Plattform seines Vertrauens aussuchen. Es mag sicher weniger gute oder durchsichtige online-Broker geben, aber es gibt genauso gut auch viele gute und transparente Onlinebroker. Man guckt sich eben ein paar Online-Broker an und entscheidet sich für den, der einem persönlich am ehesten zusagt oder auch, um es mit deinen Worten zu sagen, am wenigsten ""fraglich" oder "undurchsichtig" erscheint.

Ich habe nicht die geringste Idee, wie man auf eine Aussage oder Frage wie deine kommen kann.

New Member
New Member
Beiträge: 7
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 16:31

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Michiomann » Mo 16. Sep 2013, 13:28

Ich habe eine allgemeine Abneigung gegen Broker und Online Broker habe ich das Gefühl das deren Analysen und Bewertungen noch weniger nachzuvollziehen sind, als bei anderen Brokern. Ich mag da vollkommen falsch liegen und das mag auch alles für dich unbegründet sein. Aber ich finde, wenn sie schon auf deine Rechnung arbeiten, dann muss man diese Rechnung auch verstehen.

Wie gesagt, das ist meine subjektive Meinung...

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Do 16. Aug 2012, 20:45

Welchen Online-Broker?

Beitrag von Florian » Di 17. Sep 2013, 00:48

Michiomann hat geschrieben:Wie gesagt, das ist meine subjektive Meinung...
Die dir ja auch gegönnt sei. Aber in Anbetracht von
Michiomann hat geschrieben:Ich kenne mich zwar noch nicht sehr gut aus...
, frage ich mich, warum sich jemand, der nicht so richtig Ahnung von der Materie hat und diese Materie auch gar nicht mag, so in das Thema reinkniet. Online-Broker bieten Handelsplattformen, die es Tradern ermöglichen bequem vom PC aus zu handeln und zeitnah auf Entwicklungen zu reagieren. Es geht kaum noch anders als online. Kein Mensch zwingt dich zu traden, bzw online zu traden.

Gut, aber wenn du dich schon kritisch äußerst, dann bitte auch konkret. Und wenn du das beim ersten Anlauf schon nicht geschafft hast, solltest Du wenigstens auf Nachfrage etwas mehr zu bieten haben als eine "allgemeine Abneigung gegen Broker und Online Broker". Wenn Du diese allgemeine Abneigung hast und dich mit der Materie auch nicht auskennst, bist du hier einfach mal im falschen Thread. Und wenn die Analysen und Bewertungen für dich nicht nachzuvollziehen sind, so muss ich dir antworten, dass dies wahrscheinlich an dem von dir selbst eingestandenen Mangel an Fachwissen liegen dürfte.

Wie gesagt, es gibt gute und weniger gute, sicher auch schlechte Online-Broker. Wenn einem Trader eine Handelsplattform nicht zusagt, wird er sich nach einer anderen umsehen. Unterstützend kann dabei ein Onlinebroker-Vergleich sein, wie er ja zahlreich im Netz angeboten wird. Aber auch dabei sollte man schon ein gewisses Grundwissen mitbringen, damit man selbst abschätzen kann wie die Qualität einer Handelsplattform aussieht und sich nicht nur auf Aussagen anderer verlassen muss.

Meine Großmutter ist 83 Jahre alt. Online-Banking hält sie für riskant und sogar unseriös. Sie würde ihr Geld niemals woanders als am Schlater holen. Allerdings erkundigt sie sich nicht in Foren, ob andere das Online-Banking ebenso kritisch sehen.

Es ging dem Fragesteller ja auch nicht darum, ob Online-Broker oder der Handel online gut oder böse sind, sondern darum, wie man gute und seriöse Online-Broker findet.


New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Okt 2015, 09:28

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von JunsuO » Do 29. Okt 2015, 10:00

Heutzutage gibt es so viele Broker und man kann nicht entscheiden welchen zu wählen. Man muss viele Erfahrungen lesen, um einen zuverlässigen Broker zu finden. Ich habe solches Problem auch gehabt. Nach der langen Suche habe ich einen Broker gefunden und alles gefiel mir sofort.

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Do 16. Aug 2012, 20:45

Re: Welchen Online-Broker...?

Beitrag von Florian » Fr 1. Jan 2016, 20:13

JunsuO hat geschrieben:Nach der langen Suche habe ich einen Broker gefunden und alles gefiel mir sofort.
Glückwunsch :roll:

Antworten

Zurück zu „Geldanlage Aktien & Fonds“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast