Finanzierung eines Autos

Themen rund um Kredite und Geld leihen.
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 13
Registriert: Do 11. Mai 2017, 16:43

Finanzierung eines Autos

Beitrag von Sandran » Mo 22. Mai 2017, 10:32

Hallo zusammen, ich will mir demnächst einen Neuwagen erwerben und wollte wissen ob es Sinn macht eine andere Bank zu fragen als die hauseigene Bank des Autoherstellers? In meinem Fall wäre es ein VW. Oder gibt es Banken die bessere Kredite anbieten können. Darf man das überhaupt? Oder wird man dann als Kunde 2. Klasse angesehen? Wäre mein erster Neuwagen, bisher immer nur Junge Gebrauchte gehabt, deren Bezahlung ich auch so stemmen konnte.
Danke für die Mühe auf meinen Fragen eine Antwort zu geben.
Gruß

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Mai 2016, 15:11

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von bandyta40 » Mo 22. Mai 2017, 15:51

heya.
wenn du deinen neuwagen über die hausinterne bank finanzierst ist der preis vermuttlich fest.
wenn du aber mit bargeld auftauchst könnte der preis unterumständen noch verhandelbar sein.
deshalb immer nachrechnen und immer verhandeln.
wenn der preis dementspechend viel in die knie geht ist es meistens egal wo man sich das geld holt. momentan ist es fast überall günstig.
ist der preis wirklich starr und der verkäufer lässt nicht mit sich handeln ist meistens die interne hausbank am günstigsten.
also pockerface aufsetzen
viel glück
;)

New Member
New Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:56

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von Reisord » Di 23. Mai 2017, 09:51

Hallo,
sehe das auch wie bandyta40, pokern ist die Devise.
Meine Schwester hatte ihren Seat damals unter Marktwert gekauft, obwohl es ein Neuwagen war. Weil sie sich etwas schuldig gefühlt hat, hat sie das aber unter die Hausbank abwickeln lassen. Online hätte sie einen kostengünstigeren Kredit erhalten können.
Wenn du so günstig wie möglich wegkommen willst, wäre das definitiv eine gute Alternative.
Ansonsten heißt es vergleichen und nicht sofort unterschreiben. Der Kauf eines Autos braucht Zeit, kostet immerhin einige Monatsgehälter.
Hoffe wir konnte da dir ein bisschen weiterhelfen.

New Member
New Member
Beiträge: 13
Registriert: Do 11. Mai 2017, 16:43

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von Sandran » Mi 24. Mai 2017, 08:03

Hallo zusammen, an diesen sonnigen Mittwoch,
Danke für die Vorschläge von euch beiden.
Also gemerkt habe ich mir folgendes, habe das Geld bereit, ob bar oder in einem anderen Kredit. Dann kannst du beim Händler mehr beim Preis machen?
Gut werde ich mir dann merken. Dann kann ich dann nachschauen ob sich das auch lohnt, diese ganze Aktion.
Nochmals vielen Dank und viele Grüße

New Member
New Member
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:56

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von Reisord » Di 6. Jun 2017, 07:07

Ich empfehle euch, gut zu recherchieren, welcher Kredit für euch möglich ist. Gerade im Privatbereich sind hier sehr große Zinsspannen von 1,9% bis über 5,5% möglich. Einen entscheidenden Faktor spielt dabei eure Bonität.

Member
Member
Beiträge: 55
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 13:01
Wohnort: MUC

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von tarzan » Di 8. Aug 2017, 14:04

So siehts aus. Unbedingt mehrere Optionen anschauen. Hausbank vom Autohaus. Eigene Bank. Und natürlich auch im Internet umschauen. Nur nicht auf Seiten wie guenstigsterkreditohneschufaabfrage.de. Ob es die wirklich gibt? Bestimmt.

Young Member
Young Member
Beiträge: 31
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 11:38

Re: Finanzierung eines Autos

Beitrag von Gustavi » Di 8. Aug 2017, 15:35

Servus !

Ich schließe mich hier den meisten an. Es bringt nichts wenn man das erst beste Angebot nimmt, es ist nämlich immer besser wenn man sich 2-3 Optionen anguckt.
Ich für meinen Teil habe zum Beispiel einen Kredit benötigt und habe dabei einen Vergleich der Kredite gemacht nur einen passenden Vergleich gefunden.

Hat auch wirklich sehr gut geholfen.

Empfehle ich dir auch :)

Antworten

Zurück zu „Kredit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast