was haltet ihr von factoring?

Themen rund um Kredite und Geld leihen.
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Di 27. Nov 2012, 16:12

was haltet ihr von factoring?

Beitrag von Henry » Di 27. Nov 2012, 16:37

hallo zusammen,

ich habe ein mittelständisches unternehmen in der it-branche. leider kommt es seit ein paar monaten immer wieder zu zahlungsschwierigkeiten mancher kunden. zwei mal konnte ich daher das gehalt nicht pünktlich an meine mitarbeiter überweisen. das belastet mich wirklich sehr. jetzt habe ich schon öfters von dem sogenannten factoring gehört. das würde mir die finanziellen sorgen im ersten moment nehmen und ich könnte die gehälter zahlen. aber die factoringanbieter streichen doch ganz sicher selber einen großen teil des geldes ein, oder? habe leider bisher keine wirklich hilfreichen zahlen im internet gefunden.

hat jemand von euch vielleicht schon erfahrungen im bereich factoring gesammelt und kann das empfehlen?

danke schonmal für eure antworten und viele grüße

New Member
New Member
Beiträge: 18
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 23:00

Factoring

Beitrag von Aufpasser » Di 27. Nov 2012, 22:39

Factoring ist eine Finanzdienstleistung. Es gibt verschiedenen Möglichkeiten des Factorings. Aber das wirst Du ja wissen, wenn Du Dich mit dem Thema schon beschäftigt hast.

Man unterscheidet echtes und unechtes Factoring. Als echtes Factoring bezeichnet man ein Verfahren, bei dem durch den Factor das Delkredererisiko übernommen wird. Im Gegensatz dazu wird Factoring ohne Übernahme dieses Risikos als unechtes Factoring bezeichnet und was gemeinhin als Darlehen eingestuft wird.

Factoring wird häufig von kleineren und mittelständischen Unternehmen zur Finanzierung verschiedener Betriebsmittel genutzt.

Natürlich fallen beim Factoring auch Gebühren und Zinsen an.

Ob das nun für Dich eine Lösung ist, kann man nicht pauschal sagen. Dazu müsste man ja die Gesamtsituation Deines Unternehmens kennen. Da wird Dir hier niemand sagen können, ob das für Dein Unternehmen in Frage kommt.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 11:27

Re: was haltet ihr von factoring?

Beitrag von sportman » Mi 28. Nov 2012, 11:34

Ich glaube wirkliche Zahlen zum Factoring wird man nicht finden, die sind von Unternehmen zum Unternehmen unterschiedlich. Stelle doch einfach mal auf einem Factoring-Portal eine unverbindliche Anfrage. :up:

Gruß

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 20. Nov 2012, 11:18

Re: was haltet ihr von factoring?

Beitrag von Jakob80 » Mi 28. Nov 2012, 13:36

Echtes und unechtes Factoring.. Leidiges Thema. Lass die Finger davon! Kostet im Endeffekt nur noch mehr Geld..

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 29. Nov 2012, 09:18

Re: was haltet ihr von factoring?

Beitrag von eagle » Do 29. Nov 2012, 09:40

Hallo Henry,

Deine Frage ist gut... Tatsächlich ist es möglich mit Factoring kurzfristig Liquidität zu steigern. Aber wie an den beiden anderen Antworten klar wird, ist das Thema komplex und auch heute zum Teil noch stiefmütterlich behandelt. Das deutsche Factoring-Portal kann für Dich Angebote erstellen lassen. Ich bin ebenfalls bei einem Makler angestellt. Makler sind eine übliche Erscheinung des Marktes.

Zu Beginn solltest Du Dir u. a. die Frage stellen, ob Du Deinen gesamten Umsatz, bzw. alle Rechnungen aller Debitoren verkaufen willst. Aber nicht jeder Factor bietet einen Ausschnittsankauf an.
Für Dich ist m. E. das echte Factoring - der Standard - interessant. Dabei sind Deine Forderungen an die Kunden zu 100% gegen Ausfall abgesichert. Der Factor übernimmt neben der Finanzierungsfunktion das sog. Delkredererisiko.
Es gibt die Möglichkeit den Anbieter das gesamte Debitorenmanagement abwickeln zu lassen. Es stellt sich hier die Frage, wie wichtig Dir der direkte Kontakt zu Kunden ist.
Die Wahl des Factors ist entscheidend. Falls Du etwa viele kleine Rechnungen fakturierst, wäre ein Anbieter sinnvoll, der nicht jede Rechnung mit den kleinsten Rechnungswerten auch sehen möchte.

Neben dem Factoring gibt es aber weitere Möglichkeiten kurzfristig Liquidität zu schaffen. Je nach Art der Lösung sind diese teurer oder nicht, oder mit mehr oder weniger Aufwand verbunden. Das sind die Parameter (Kosten, Aufwand), die möglicherweise noch vor der Festlegung auf Factoring eine Rolle spielen sollten.

Die Kosten des Factroing sind - ganz grob gesagt - vergleichbar mit denen eines Kontokorrentkredites bei der Bank. Es gehört aber ein wenig Erfahrung dazu, ein Factoringangebot richtig "zu lesen".

Ich hoffe die Ausführungen konnten schon etwas helfen?

Antworten

Zurück zu „Kredit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast