Tags:
Hier können und sollen die schwarzen Schafe unter den RevShare-Angeboten und Autosurfern gepostet und diskutiert werden. Bereich für SCAM
Antworten

#1

Beitrag 23.10.2013, 02:09

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Okt 2013
Beiträge: 5
Achtung, mit automoneysurf.com ist ein sogenannter Autosurfer am Start gegangen, der es darauf anlegt, verdienstwillige Personen erstmal Geld in Form eines s.g. Upgrades einzahlen zu lassen.

Ich rate unbedingt die Finger davon zu lassen. Hier sollen Menschen um ihr Geld betrogen werden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 23.10.2013, 14:21

Nach oben

Young Member
Registriert: 10. Okt 2013
Beiträge: 22
x 1
Wie kannst du da so sicher sein, dass Automoneysurf.com SCAM ist? Bisher ist das doch nich bewiesen, oder?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 23.10.2013, 14:26

Nach oben

Senior Member
Registriert: 21. Jan 2010
Beiträge: 115
x 1
Tatsache ist, dass von seriösen Webseiten die das Ansehen von Webseiten bezahlen, Verdienste von 0,05 bis 1 Cent je angesehener Webseite bezahlt werden. Wobei 1 Cent schon extrem selten ist. Dementsprechend zahlen die werbetreibenden Webseitenbetreiber und Unternehmen auch nur 0,06 bis 1,5 Cent je View. Das sind die üblichen Preise. Da muss man sich doch fragen, warum wohl ein s.g. AUTOSURFER höhere Verdienste zahlen kann. Genau, das zahlt er von den s.g. "Upgrades", also den Einzahlungen einiger Leute. Einen Teil davon steckt er sich ein und einen Teil zahlt er tatsächlich aus. Er finanziert also die Auszahlungen älterer Teilnehmer durch die Einzahlungen neuer Teilnehmer. Ein absolut typisches Schneeballsystem. Das ansehen der Webseite dient im Grunde nur der Tarnung. Das ist so eindeutig, logisch und sicher wie etwas nur sein kann. Es gibt zwei Sorten von Beteiligten, die behaupten, hier könne man nicht von Betrug reden. Die einen sind zum klaren denken und erkennen von Zusammenhängen nicht in der Lage, auch nicht, nachdem sie das plausibel erklärt bekommen haben. Die anderen sind Leute, die zwar wissen, dass es sich um Beschiss handelt, die aber daran verdienen, also entweder die Betreiber oder aber deren Helfershelfer, meist s.g. "Refjäger", die für das Werben neuer Opfer provisioniert werden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „RevShare, Autosurfer - Schwarze Liste“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste