Tags:
Unseriöses aus dem Bereich Geld verdienen als Webmaster und Blogger
Antworten

#1

Beitrag 25.04.2015, 22:09

Nach oben

New Member
Registriert: 25. Apr 2015
Beiträge: 1
Wer noch keinen eigenen Blog hat, und gerne sofort Geld verdienen möchte, sollte einmal hier vorbei sehen: easycoins.com

Man bekommt 50€ nachdem man einen eigenen Blog erstellt hat, das ganze nur für einen Backlink.

*[Mod-Edit] Verlinkung entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 26.04.2015, 08:13

Nach oben

Member
Registriert: 3. Okt 2014
Beiträge: 71
@easycoins

Aus welcher Richtung Dein Angebot kommt, erkennt man ja schon an Deinem Nick @easycoins! Die Glücksspiel-Industrie, die bekanntlich ja im Gelde schwimmt, finanziert jetzt also Blogger, die dann einen Link auf ihrem Blog zu dubiosen Online-Casino's etc. unterbringen müssen, um an die 50 Euro zu gelangen. Werden die 50 Euro denn auf mein Bankkonto überwiesen oder bekomme ich die nur in Form von "Coins" für Roulette, Poker, BlackJack und dergleichen? :motz:

Da die von Dir beworbene Seite kein Impressum führt und zudem anonym in Panama registriert ist, veranlaßt mich nur zu dieser eindeutigen Empfehlung: FINGER WEG!
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 26.04.2015, 14:19

Nach oben

Senior Member
Registriert: 4. Sep 2012
Beiträge: 110
x 2
Die wichtigste Frage ist ja: Ist Easycoins, also das Angebot von easycoins.com seriös? Meiner Meinung nach absolut nicht. Warum ich niemals auf die Idee käme, mich bei Easycoins zu registrieren:

- Betreiber bleibt anonym und verbirgt seine Identität
- Es existieren keine AGB, die klar regeln, wann man die angeblichen 50 Euro erhält und unter welchen Bedingungen man sie nicht erhält
- Stattdessen steht auf der Webseite: "Es bleibt uns vorbehalten, Vorschläge oder Bewerber abzulehnen, auch im Nachhinein". Das heißt für mich nichts anderes, als dass man im Grunde keinen Anspruch auf das Geld hat. Man hätte genauso gut schreiben können "Wir entscheiden im Nachhinein, ob und an wen wir die versprochenen 50 Euro tatsächlich zahlen".

Naja, dann bei einem anonymen Betreiber etwas einzufordern, dürfte auch schwer werden.

Für mich sieht es so aus, als wolle man kostenlos an Backlinks kommen, die dann womöglich noch zu dubiosen Angeboten führen. Das wäre nämlich das nächste Problem. Verlinkt man zu einem unseriösen oder betrügerischen Angebot und empfiehlt es damit, haftet man unter Umständen.

Ich halte das Angebot von easycoins.com für unseriös und höchst fragwürdig.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 29.04.2015, 03:05

Nach oben

Senior Member
Registriert: 25. Jul 2012
Beiträge: 122
x 13
Unter den genannten Umständen würde ich auch die Finger davon lassen. Ich habe wenig Lust 5 Beiträge zu schreiben, um mich dann der willkürlichen Entscheidung auszusetzen, ob ich nun mein Geld bekomme oder nicht. Wenn die im Nachhinein entscheiden können, wird es vielleicht nicht oft Auszahlungen geben. :roll:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 03.05.2015, 02:56

Nach oben

Senior Member
Registriert: 23. Jul 2011
Beiträge: 291
x 28
Netter Versuch, günstig an Content und Links zu kommen. Aber nicht von mir.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 03.05.2015, 03:54

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 748
x 18
@easycoins: Da du hier dreist deine eigene Webseite zu bewerben versuchst, obwohl die Regeln das ausdrücklich untersagen und aufgrund der Fakten, die aus den vorherigen Beiträgen ersichtlich sind, schiebe ich das Thema easycoins.com in die Blacklist.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Geld verdienen als Webmaster und Blogger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast