Myadvertisingpays-Geschädigte: Klagen, Sammelklagen


Tags:
Inhalt teilen
Unseriöses aus dem Bereich Geld verdienen als Webmaster und Blogger
Antworten

Beitrag So 4. Dez 2016, 15:02

Nach oben

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:48
Mal anbei es gab keine Einigung es wird aber so beworben..
Alle 167 packs aus US und Euro packs sind weg einfach auf null gesetzt und ich soll neue nachkaufen? Wo sind meine 4551 dollar und 2221 Euro? Wer Beiträge zu klagen oder Sammelklagen leisten kann oder wie geprellte Opfer der Betrugsmasche an ihr geld kommen dürfen hier gerne kommentieren und diskutierten..

:zensur: :zensur: :zensur: :zensur:

Beitrag So 4. Dez 2016, 17:49

Nach oben

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17
Die, die sich jetzt geprellte Opfer nennen, sind doch z.T. genau die, die hier diese Riesen-Abzocke bis aufs Messer verteidigt haben, als hier darüber aufgeklärt wurde, dass es sich bei Myadvertisingpays um systematischen Betrug handelt.

Jeder, der es wissen wollte, konnte es nachlesen, dass und weshalb Myadvertisingpays Betrug ist und sein muss und warum es überhaupt nicht funktionieren kann.

Beitrag So 4. Dez 2016, 17:57

Nach oben

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 215
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:04
So sehe ich das auch. keiner der jetzt jammernden "Opfer" wollte die eindeutigen Beweise und Indizien sehen und hat sie ignoriert.

Nun, wo sie erkennen, dass ihr Geld oder zumindest ein Teil ihrer "Verdienste" (welches sie auch nur auf Kosten anderer "verdient" haben) weg ist, schreiben sie hier um Hilfe.

Beitrag Mo 5. Dez 2016, 02:14

Nach oben

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40
Es gab genug Warnungen und Aufklärung zu Myadvertisingpays. Besonders hier im Forum:

MAPS Umfrage

MyAdvertisingPays Warnung

MyAdvertisingPays - MAPs Schneeballsystem

Wollte ja damals keiner der MAPS Teilnehmer was von wissen. Warum nun also jammern?

Beitrag Mo 5. Dez 2016, 02:48

Nach oben

Old Member
Old Member
Beiträge: 379
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56
Sammelklagen gibt's in Deutschland schon mal nicht. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass Klagen einzelner dazu führen, dass diese ihr Geld zurück bekommen. Wird wohl nichts mehr da sein. Und selbst wenn. Ob diejenigen, die sich durch Beteiligung an dem Schneeballsystem und dem Anwerben neuer Opfer mitschuldig gemacht haben, eine Entschädigung zu erwarten haben, wage ich mal zu bezweifeln.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Geld verdienen als Webmaster und Blogger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast