Tags:
Unseriöses aus dem Bereich Geld verdienen als Webmaster und Blogger
Antworten

#1

Beitrag 03.10.2013, 13:57

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Okt 2013
Beiträge: 2
Hi, also ich habe wirklich schon viele Blogger-Portale durch und verdiene mit dem einen oder anderen auch Geld mittlerweile.
:lachtot:
Nun habe ich da bei der Suche auf mehr eine ganz neue Seite entdeckt: qwer.com
Schaut sehr gut und seriös aus. Bin gespannt wann es da losgeht.
Habe mir mal den Newsletter bestellt um einer der ersten zu sein. Denkt Ihr dass dies sinnvoll ist?
Freue mich auf viele Tipps und Tricks. Lerne gerne
Lg
:roll:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 04.10.2013, 03:00

Nach oben

Senior Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 124
x 31
Nö, ich denke nicht das irgend etwas an qwer.com sinnvoll ist. Ganz im Gegenteil, bin ich der Meinung, dass es absolut überflüssig ist. Meiner Ansicht nach werden hier in Zukunft wieder mal nutzlose oder anderswo kostenlos erhältliche Produkte und Leistungen teuer verhökert, an unerfahrene Leser, denen man weismacht, einfach durch Kauf dieser überflüssigen Produkte eine Geldmaschine zu besitzen. Dem ist aber nicht so. Also ich würde unbedingt die Finger davon lassen.

Klar wird das wieder durch die üblichen verdächtigen Networker beworben werden. Die wollen wieder ein paar Euro damit machen, auf Kosten der zahlenden Kunden. Aber von Networkern beworben zu werden ist kein Qualitätssiegel. Eine Vielzahl gewissenloser Networker bewirbt alles, einschließlich der nutzlosesten Produkte, solange sie damit selbst ein paar Cent Gewinn machen können.
Mit Qwer wird es einfach wie nie zuvor, bei Google auf die Startseite zu kommen.
Aussagen wie diese halte ich für stark übertrieben, bis sogar gänzlich frei erfunden. Besonders schön, wenn man sich vorstellt, dass alle Blogs dieses Qwer.com Dingsdabumsta benutzen würden... die wären dann alle auf der Startseite oder wie? Natürlich ist das Schmarn. Der beste Weg für gute Plazierungen in den Google Suchergebnissen ist guter, interessanter Content, der Leser anzieht und das Beachten der Google Richtlinien für Webmaster.


Was mir ebenfall negativ aufstößt:

- Warum wird eine Webseite, die sich expliziert an eine deutschsprachige Leserschaft richtet, nicht mit DE Domain betrieben. Muss man nicht machen, aber wirkt in diesem Zusammenhang schon immer verdächtig auf mich.

- Kein vorhandenes Impressum. Betreiber bleiben anonym. (was wohl auch das Ziel ist und den vorherigen Punkt erklärt)

- Ich bin mir sicher, dass du versuchst hier schön Werbung für dein eigenes, meiner Ansicht nach fragwürdiges Projekt zu machen. Viel zu leicht zu durchschauen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 04.10.2013, 12:01

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Okt 2013
Beiträge: 2
Danke für Deine Einschätzung :???:
werde es aber trotzdem erst einmal ausprobieren.
lg
;)
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 05.10.2013, 03:05

Nach oben

Senior Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 232
x 15
Wie kolibribri schon sagte...
kolibribri hat geschrieben:Ich bin mir sicher, dass du versuchst hier schön Werbung für dein eigenes, meiner Ansicht nach fragwürdiges Projekt zu machen. Viel zu leicht zu durchschauen.
Dem kann ich mich nur anschließen. Denke auch das ist eine Abzocker-Seite, und zwar deine eigene. Mein Rat an alle anderen: Finger weg von qwer.com, und vor allem NICHT zahlen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 05.10.2013, 13:57

Nach oben

New Member
Registriert: 5. Okt 2013
Beiträge: 6
sehe ich ebenfalls wie meine Vorredner. Soowas kann man immer leicht durchschauen, lasst euch dort auf keine Verträge o.ä. ein. Am besten gar nicht erst die Seite besuchen.

Viele Grüße,

Manza39
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 06.11.2013, 03:19

Nach oben

Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 74
x 6
Kontaktdaten:
Finger weg davon. Das ist Abzocke. Regina versucht hier nur "unauffällig" Werbung zu machen, was aber äußerst plump wirkt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 08.11.2013, 15:22

Nach oben

New Member
Registriert: 6. Mär 2012
Beiträge: 4
Generell würd ich Blogs immer selber auf eigenem Webspace hosten. Da können Sie nicht gelöscht oder gesperrt werden. Es sei denn man bezahlt seine Rechnungen nicht. Ich selbst verdiene mit meinem Blog mittlerweile ein paar Euro im Monat. Aber es war ein langer Weg und für die paar Einnahmen hat sich der ganze Aufwand nicht gelohnt.

Imho ist das Geld verdienen im Internet genauso schwer wie überall sonst auch. Entweder hat man Glück, besonderes Wissen, gute Kontakte oder aber man buckelt sich krumm für andere wie man es in der realen Welt auch tut.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag 11.11.2013, 07:53

Nach oben

Young Member
Registriert: 3. Nov 2013
Beiträge: 40
Ist schon dreist für was für betrügerische Seiten man selbst Werbung macht, nur um am Ende Geld zu verdienen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag 11.11.2013, 08:37

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 153
@davidder: ich habe deinen Beitrag mal um den letzten Satz gekürzt. Der erschien mir etwas zu heftig.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag 18.11.2013, 10:09

Nach oben

New Member
Registriert: 18. Nov 2013
Beiträge: 8
Worum geht es denn da eigentlich? Ich sehe nur Leute mit Geld und lese ständig "ohne Vorkenntnisse". Das erscheint mir gleich eigenartig.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag 25.11.2013, 14:34

Nach oben

Member
Registriert: 24. Jul 2011
Beiträge: 80
x 31
Klar kann man auch ohne Vorkenntnisse Geld verdienen. Wenn man nichts weiß und nichts kann, muss man den Mangel an Wissen und fehlende Fertigkeiten eben mit Fleiß wettmachen. Sprich, wenn man einfache Tätigkeiten erledigt, um damit Geld zu verdienen, muss man eben mehr Zeit investieren um das gleiche Geld zu verdienen, was bei einer anspruchsvollen Betätigung raus springt.

Ohne Vorkenntnisse Geld verdienen = Viel Arbeit für wenig Geld

Angebote, die etwas anderes versprechen, sind Lockangebote, um Interessierte in eine Falle zu locken und sie irgendwie abzuzocken, zu betrügen oder auszunutzen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Geld verdienen als Webmaster und Blogger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste