Tags:
Schwarze Schafe unter den HYIP Programmen. SCAM
Antworten

#1

Beitrag So 18.10.2009, 16:20

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Hallo Leute, ich freue mich, meinen neuen HYIP clockworkinvestment.com vorzustellen, der am 14. Oktober 2009 gestartet ist.

Clockworkinvestment ist eine private Online-Investmentfirma, die im September 2009 gegründet wurde. Unser Ansatz ist, unseren Kunden eine Investitionsmöglichkeit mit
stabilen und langfristigen Erfolg anzubieten. Darum haben wir die am besten qualifizierten, und erfahrensten Forextrader aus der ganzen Welt nach einem strengen Auswahlverfahren ausgesucht. Wir bieten außerdem einen Sicherheits-Topf in Höhe von 30 % an, um Verluste oder unerwartete Tradertage schultern zu können.

Wir bieten:
* SSL-Zertifikat
* zwei registrierte Domains:
- clockworkinvestment.com
- clockworkinvestment.net
* Eine frühere Auszahlung ist unter Abzug von 10 % Gebühren möglich
* Kein Ablaufdatum. Ihr erhaltet eure täglichen Auszahlungen, bis Sie Ihren Geldstand auszahlen
* keine versteckten Kosten

Unsere Pläne im Detail

Neuling
0.8%, Investmentdauer: 5 Tage
Minimumeinzahlung: 1$

Anfänger
1.1% Investmentdauer: 15 Tage
Minimeinzahlung: 10 $

Fortgeschrittene
1.3%, Investmentdauer: 20 Tage
Minimumeinzahlung: 50 $

Experte
1.6%, Investmentdauer: 30 Tage
Minimumeinzahlung: 100 $

Profi
1.8%, Investmentdauer: 40 Tage
Minimumeinzahlung: 500 $

Bitte beachtet:
* Wir traden nur an Werktagen.
* Auszahlungen werden täglich durchgeführt.
* Eure Einzahlung wird vollständig nach dem

Sollte jemand Fragen oder Anregungen haben, kann er Sie gerne hier posten...
Zuletzt geändert von ThomasM am Mo 26.10.2009, 18:11, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Links und Email-Adressen und Aufforderung zur persönlichen Kontaktaufnahme entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag Mo 19.10.2009, 11:10

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
Interessant. Bist Du der Betreiber des HYIP und der Seite Clockworkinvestment.com?

Ein- und Auszahlungen gehen ausschließlich über Liberty Reserve? Warum ist das bei Deinem HYIP so?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag Mi 21.10.2009, 19:58

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Hallo,

genau, ich bin der Admin des Programms.

Ich möchte mit Liberty Reserve als Einzahlungskonto starten.

Nun sind wir auch bei Goldpoll:
Wir haben unseren HYIP nun auch bei Goldpoll geadded - die vertrauenswürdigste HYIP-Bewertungs- und HYIP-Monitoringwebsite. Ihr könnt unsere Mitgliederbewertung unter folgender Website einsehen: goldpoll.com/details/13991/
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag Mi 21.10.2009, 20:07

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Wir haben erfahren, dass unsere Mitglieder und Investoren sich weitere Einzahlungskonten finden. Darum starten wir in allen Foren eine kleine Umfrage, welche Einzahlungskonten ihr euch am meisten wünscht. Uns freue freuen, wenn ihr auch eine kurze Begründung abgeben würdet.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag Fr 23.10.2009, 20:39

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
Andreas22 hat geschrieben:...genau, ich bin der Admin des Programms.
Gut, dass wollte ich nur wissen, da ich mir sicher bin, dass es sich bei Clockworkinvestment um ein Schneeballsystem handelt bei dem was Du hier vorstellst. Warum ich das denke?

- unrealistische Gewinnversprechungen
- billigstes Script
- keine Ein-und Auszahlungen per Bankkonto
- kein Impressum
- Webseite anonym gehostet
- keine Genehmigungen zum als Finanzdienstleister (Gewerbeamt, BAFIN), wovon man ja aufgrund absoluter Anonymität ausgehen kann.

Ich kann nur alle vor Clockworkinvestment warnen. Hier wird kein Geld investiert, nicht getradet, hier wird Geld eingesammelt, anfangs ein paar Auszahlungen an die ersten Teilnehmer getätigt, damit sich weitere finden die kräftig einzahlen und dann wird es plötzlich Serverprobleme, angeblich Hackerangriffe geben, was zu Auszahlungsverzögerunegn führt. Man zahlt nicht mehr aus und sammelt aber noch so lange wie Möglich Geld ein, bis man dann ganz verschwindet.
Andreas22 hat geschrieben:Darum haben wir die am besten qualifizierten, und erfahrensten Forextrader aus der ganzen Welt nach einem strengen Auswahlverfahren ausgesucht
Das lässt mich nun wirklich laut auflachen. Warum schreibst Du nicht gleich "Darum haben wir die 10 größten Banken der Welt gekauft"?

Das ist typisch SCAM

Noch ein Wort zu den Monitoren. Keiner dieser Monitore ist zuverlässig. Zum einen, weil die Betreiber der Monitore meist bestochen werden, beispielsweise mit einem kostenlosen Upgrade, zum anderen, weil die Betreiber solcher "Investment"-Programme selbst positiv voten und das nicht nur einmal. Selbst wenn es ein Monitor gut meint, ist keine objektive Einschätzung möglich, da der Betreiber und zahlreiche involvierte User die mitverdienen massiv positiv stimmen, damit sich möglichst viele neue registrieren und Geld einzahlen.

Ich hoffe, dass dem Admin des Forums Deine IP vorliegt und das diese verwertbar ist. Möglicherweise interessieren sich ja eines Tages Staatsanwaltschaft und Richter dafür.

An alle Webseitenbetreiber: Bitte verlinkt diesen Thread auf Euren Seiten. So wird das schnell bekannt und auch unerfahrene Interessenten können das lesen und so möglicherweise vor Schaden bewahrt werden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag Fr 23.10.2009, 21:11

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 754
x 20
@Andreas22: Ich teile die Sichtweise von Fr4nk. Deshalb wird das hier in der schwarzen Liste geführt. Solltest Du glaubhaft machen können, dass es sich nicht um ein SCAM, Ponzi, Schneeballsystem handelt, kannst Du Dich gern bei mir per PN melden. Es steht Dir auch frei Dich beim Admin des Forums zu beschweren.

Im übrigen möchte ich Dich bitten in Zukunft die Regeln für das Forum allgemein, wie auch die für diesen Bereich zu beachten. So ist weder ein direktes Verlinkten von Webseiten noch die Aufforderung zur persönlichen Kontaktaufnahme erlaubt. Die Links wurden entfernt.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag Di 3.11.2009, 00:16

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Das Ganze brauche ich nicht auf mir sitzen lassen, meine Gegendarstellung ist folgende:

Aktuell sind wir zwei Admins, die sich um alle Belange dieses HYIPs kümmern. Es ist zwar ein englischer HYIP, ich entscheide aber mit und es ist mir ein Hauptanliegen, lange auszahlen und wir werden nicht absichtlich nicht mehr auszahlen.

Ich möchte kurz auf eure Argumente eingehen:
- unrealistische Gewinnversprechungen: Haben praktisch alle HYIPs und es gibt viel höhere HYIPs, die dann wirklich nicht auszahlen. Mit 0,8 - 1,8 % täglich sind liegen wir realtiv niedrig, aber rentabel und können so über lange Zeit auszahlen.
Das mit den Forextraders ist wirklich wahr, wir hängen praktisch von dessen Gewinnen und Verlusten ab, die sich abwechseln. Nie macht ein Forextrader nur Gewinne oder Verluste, das Ganze läuft wie Aktien und Forex ist Handel mit Währungskursen. Wir haben darum die Besten ausgesucht, damit alles auch wirklich gut läuft und dafür erste einmal eine Tabelle erstellt, die Forextrader anhand von Punkten wie Erfahrung, Alter, Tradermethode, akzeptierte Ekonten, Profite und Sicherheit ausgewählt. Hatten wir hier Gute gefunden, haben wir erst eine kleine Testeinzahlung durchgeführt und geschaut, wie es mit diesen läuft. Ausgewählt haben wir so nur die Besten. Wenn die Forextrader Verluste machen, können wir das Ganze durch den 30 % igen Riskoschutz abfedern, den wir von allen Profiten zusammenkommen lassen, was kein HYIP Admin macht.
- Billigstes Skript: Meine Geschäftspartnerin ist Designerin für Websites, wo Sie im wahren Leben auch Arbeit. Das kann wirklich kein Argument sein, weil es unsere Investoren sehr gut finden, übrigens auch einige Deutsche.
- keine Ein- und Auszahlunger per Bankkonto: Verwenden nur ganz wenige HYIPs, darum ist es weniger sinnvoll. Ich habe es allerdings bereits angedacht, diese Einzahlungsmöglichkeit später zu adden und bereits angesprochen.
- kein Impressum: war zu Beginn, wir haben uns aber bereits Gedanken gemacht. Da ich für den Support zuständig bin, findet ihr dort meine reale Adresse und Telefonnummer. Diese Varianten haben auch nur wenige HYIPs zu bieten.
- Website anonym gehostet: Alle HYIP Websiten hosten praktisch "anonym". Ein gutes Hosting gibt es nur bei einem Domainanbieter, der gute Features bietet. Soviel ich weiß, sind wir bei Godaddy gehostet, einer wirklich guten Domain, also auf keinen Fall unbekannt. Und wir bieten SSL an, um uns vor Hackerangriffen zu schützen.
- keine Genehmigungen als Finanzdienstleister: Wir laufen über eine amerikanische Website, wodurch dieses nicht Pflicht ist und wir nicht anonym sind, weil wir ein Impressum haben. Zudem sagt ja HYIP bereits "Hochriskoanlage, darum auch höhere Erträge als bei Kreditinstituten.

Kurz zu diesem Post:
Ich kann nur alle vor Clockworkinvestment warnen. Hier wird kein Geld investiert, nicht getradet, hier wird Geld eingesammelt, anfangs ein paar Auszahlungen an die ersten Teilnehmer getätigt, damit sich weitere finden die kräftig einzahlen und dann wird es plötzlich Serverprobleme, angeblich Hackerangriffe geben, was zu Auszahlungsverzögerunegn führt. Man zahlt nicht mehr aus und sammelt aber noch so lange wie Möglich Geld ein, bis man dann ganz verschwindet.

Ich kann verstehen, dass ihr die Leute vor HYIPs warnt, die viel zu hohe Erträge bieten oder wirklich nicht auszahlen. Ich und die andere Admine kennen uns bereits von Goldentalk, wo wir über mehrere Jahre dabei sind und ich bin dort deutscher Mod, alleine das zeigt schon, dass wir vertrauenswürdig sind. Das denken übrigens auch viele unserer amerikanischer und deutscher Investoren. Richtig ist, dass für als HYIP auf die Einzahlungen unserer Investoren angewiesen. Dieses Geld fließt aber wirklich zu mehreren Forextradern, die damit Gewinne erwirtschaften. Soviel kann ich sagen: Von diesem Gewinnen gehen schon mal etliche Prozent an die Trader, die anderen 30 % davon erhalten alle Investoren und ich und meine Admine teilen uns den Rest. Ich finde, das ist ein faires Konzept und wir haben lange daran gebastelt.
Die Einzahlungen unserer Investoren gehen von 1 $ Minimumeinzahlung bis hin zu 100 $, was an den Investoren selbst liegt, wie viel sie investieren möchten. Derzeit liegt die Durchschnitteseinzahlung bei 40 $. Was jetzt wieder etwas lustig ist: Wir haben noch keinen Cent Gewinn erwirtschaftet, weil wir eben vertrauenswürdig arbeiten und etwas auf unsere Investoren halten. Wenn wir gewollt hätten, hätten wir große Investoren angelockt und wären dann mit den derzeit ca. 2400 $ Einzahlungen abgehauen wie andere Ponzis, was wir aber nicht gemacht haben.

Noch ein paar letzte Sätze zu diesem Post:
Noch ein Wort zu den Monitoren. Keiner dieser Monitore ist zuverlässig. Zum einen, weil die Betreiber der Monitore meist bestochen werden, beispielsweise mit einem kostenlosen Upgrade, zum anderen, weil die Betreiber solcher "Investment"-Programme selbst positiv voten und das nicht nur einmal. Selbst wenn es ein Monitor gut meint, ist keine objektive Einschätzung möglich, da der Betreiber und zahlreiche involvierte User die mitverdienen massiv positiv stimmen, damit sich möglichst viele neue registrieren und Geld einzahlen.

Es ist allgemein bekannt, dass viele Monitore von HYIP Admins bestochen werden, besonders von jenen mit hohen Erträgen, die nicht realistisch sind und nicht ausgezahlt werden. Ob ihr es glaubt oder nicht, ich bin selbst Investor und auch darum wollte ich einen eigenen HYIP aufmachen, der die Leute wirklich auszahlt. Ich wurde selbst bereits von Ponzis gespammt von Ponzis (wie leider auch WOIP, die erst gut liefen). Von da an habe ich von dem Goldentalk Admin und den Goldentalk Mitgliedern gelernt, wie ich gefakte Nichtauszahlungen oder gefakte Auszahlungen in Monitoren finden kann, unter anderem durch doppelte gepostete IPs oder Emailadressen.

Ich möchte ehrlich zu euch sein: Als zweiter HYIP Admin ist zwar meine Hauptaufgabe das Promoten von Clockworkinvestment. Jedoch erstreckt sich meine Aufgabe nur auf das Vorstellen unseres HYIPs in Foren, das Beantworten von Fragen und Melden von Problemen, damit diese so schnell wie möglich gelöstet werden können. Ich finde auch Monitore und Werbebmöglichkeiten und stelle diese in Tabellen zusammen, wovon wir uns aktuell für die Besten entscheiden. Die Aufgabe der Bewertungen von Clockworkinvestment übernehmen unsere Investoren und nicht wir selbst und so faken wir auch keine Auszahlungen oder Bewertungen. Unsere Investoren voten nur positiv und posten Auszahlungsnachweise, wenn sie auch wirklich ausbezahlt werden. Das könnt ihr mich glauben oder mich soll der Blitz treffen.

Um euch Vorurteile und Unsicherheiten zu nehmen, möchte ich euch die Auszahlungsnachweise von Investoren zeigen. Gerne könnt ihr auch die deutschen Investoren wie Gero fragen, dass wir wirklich auszahlen.


Ich hoffe, dass dem Admin des Forums Deine IP vorliegt und das diese verwertbar ist. Möglicherweise interessieren sich ja eines Tages Staatsanwaltschaft und Richter dafür.

An alle Webseitenbetreiber: Bitte verlinkt diesen Thread auf Euren Seiten. So wird das schnell bekannt und auch unerfahrene Interessenten können das lesen und so möglicherweise vor Schaden bewahrt werden.

Und sowas möchte ich nicht mehr hören. Erstmal wäre hier die Verantwortungsteilung von allen Beteiligten, die am HYIP mitwirken unklar. Jeder HYIP birgt nun mal ein Risko. Es gab schon HYIPs, die Ihre Investoren nicht gespammt haben und irgendwann einfach aufgehört, aber alle Investoren ausbezahlt haben. Ihr könnt nicht einfach vor unseren HYIP warnen und auch uns damit vorverurteilen, wenn ihr nicht sicher seid, ob er auszahlt oder nicht. Ich hoffe, ihr werdet diesen Thread so schnell wie möglich aus dem SCAM Bereich verschieben und ich habe nun einiges klarstellen können. Konzentriert auch lieber auch diese HYIPs als SCAM, die 200 oder mehr Prozent bieten und wirklich nicht auszahlen, damit tätet Ihr Besseres für die Investoren:)

Hallo Admin, es tut mir Leid, dass ich einen neuen Thread eröffnet habe, aber du musst verstehen, dass ich sehr schockiert war, als ich meinem eröffneten Thread in der SPAM Sekton wiederfand. Wo doch in allen anderen gelisten Foren unser HYIP immer noch in den HYIP Sektion steht und sich jede Menge Investoren und Mitglieder darüber positiv geäußert haben. Ich bin natürlich regeltreu und bin auch Moderatoren in vielen Foren, was wohl auch das Ganze begründet.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag Di 3.11.2009, 19:22

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Nov 2009
Beiträge: 5
warum werden eigentlich HYIPs hier schon präventiv in die schwarze Liste verschoben, während bei den HYIP-Programmen noch Anbieter wie Safe Atom und Olympex stehen, die schon längst das zeitliche gesegnet haben.
Sollte man diesem Programm (clockworkinvestment) nicht erst mal eine Chance geben?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag Mi 4.11.2009, 02:00

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Fuko ist einer meiner Investoren in einem anderen deutschen Forum, Brainorganizer, wo ich nur deutsche Investoren habe, und alle meinen HYIP loben und ihr auch Auszahlungsnachweise direkt von den Investoren finden könnt.

Wie Fuko hier postete, ihr kümmert auch nicht darum, dass Olmpex bereits lange SCAM ist und immer noch unter der HYIP Sektion dieses Forums als zahlender HYIP zu finden ist, während mein HYIP Clockworkinvestment und damit auch ich und mein Co-Admin bereits vorverurteilt und praktisch "abgestraft" wird? Seid mal ehrlich, was war euer wahrer Beweggrund, ohne richtig Gründe und Handhabe meinen HYIP so einzustufen und in die SCAM Sektion zu verschieben? Das würde ich gerne mal wissen... Wenn ihr ehrlich bin, sollte man vor eurem Forum warnen, dass eigentlich dazu da ist, um neuen HYIPs und Investmentmöglichkeiten vorzustellen und darüber zu diskutieren. Hier wird man aber eindeutig als Mitglied NICHT fair behandelt und das rückt das Forum nicht gerade in ein gutes Licht. Ich bin nun auch gnadenlos ehrlich und werde vor diesem Forum warnen - was ihr euch diesmal auch gefallen lassen müsst:)

Ich habe bereits auch in Goldentalk und anderen kleinen und großen Forum die Initiative ergriffen und diesen Threadlink gepostet, alles kurz beschrieben und die Meinung von anderen Mitgliedern eingeholt. Da ihr Leute vor meinen HYIP und damit vor mir warnt, wo ihr mich nichtmal genau kennt und auch der HYIP noch nicht lange läuft, dreht ich nun mal den Spieß um. Diese Zeile richte ich besonders an den Mod dieses Forums sowie alle User, die hier dazu gepostet haben.

Wenn jemand aber Fragen hat kann er gerne beantworten oder mit mir telefonieren. Ich stehe gerne Rede und Antwort und helfe gerne auch in allen Belangen weiter.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag Do 5.11.2009, 19:59

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 754
x 20
Du hast viel geschrieben, aber nichts widerlegt. Daran festzuhalten, die besten Trader der Welt verpflichtet zu haben ist derart lächerlich. Fällt Dir das nicht selbst auf? Jeder der besten Trader der Welt hat ein höheres tägliches Einkommen, als Dein HYIP während seiner Lebenszeit umsetzen wird. Keiner dieser Leute kennt Deine komische Seite oder würde Deine Seite auch nur 1 Minute ansehen.

Dreister geht es ja kaum. Vor Olympex habe ich selbst schon im Januar gewarnt. Das dürfte Dir nicht entgangen sein, wenn Du den Thread gelesen hättest. Dabei ist es unerheblich in welchem Unterforum ein Thread steht. Wir sind kein Monitor (und wollen auch keiner sein). Der Bereich HYIP bedeutet nicht, das HYIP über die dort geschrieben wird zahlen. Auch ist es unerheblich ob ein HYIP zahlt oder nicht. Alle zahlen am Anfang. Ansonsten sind sie ja für den Admin eine Totgeburt. Ohne anfangs zu zahlen kann so ein Schneeballsystem nicht wachsen. Es wird solange gezahlt, wie mehr durch neue "Investoren" rein kommt, als man auszahlen muss. So wächst ein Schneeball-HYIP. Ich bewerte solche Programme nach anderen Kriterien. Siehe oben. Und es macht auch keinerlei Sinn, einen SCAM erst dann als SCAM zu markieren, wenn er weg ist vom Fenster. Dann muss man nicht mehr vor ihm warnen. Die Admins entsprechender Programme und die Pusher sehen das natürlich anders. Sie wollen ja bis zum Ende absahnen. Wenn sie dann die Seite dicht machen, ist es ihnen egal, ob das Ding als SCAM bezeichnet wird.

Nur am Rande... Ich habe noch nicht ein einziges mal falsch gelegen und ein HYIP als SCAM oder Ponzi bezeichnet, von dem sich nachher raus gestellt hat, das er es nicht ist.

Das Du vor diesem Forum warnen möchtest, hat große allgemeine Verängstigung ausgelöst. Alle sind schon sehr in Panik. Ich weiß nicht, was Du glaubst tun zu können, es ist mir auch egal, mit dieser Drohung hast Du jedenfalls das Gegenteil von dem erreicht, was Du erreichen wolltest. Auch wenn sie fast ebenso lächerlich ist, wie Deine Behauptung die besten Trader der Welt engagiert zu haben. :D

So und Schlussendlich... Da Du ja selbst ein sehr erfahrener Moderator bist, solltest Du auch wissen, wie man Zitate als solche kennzeichnet. Dazu bietet jede Forensoftware eine einfache Möglichkeit. Doppelpostings sind in den meisten Foren nicht erwünscht, auch hier nicht. Weiterhin solltest Du wissen, das unsere Forenregeln verbindlich sind. Ich weiß nicht wie das in Deinen Foren gehandhabt wird, es interessiert mich auch nicht. Hier wirst Du Dich jedoch den hiesigen Gegebenheiten anpassen.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag Do 5.11.2009, 20:09

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Nov 2009
Beiträge: 5
Natürlich ist jedes HYIP ein Risiko und macht wohl auch früher oder später dicht.
Aber dann muss man schon von vornherein alle auf die Schwarze Liste setzen und nicht einige im normalen Bereich stehen lassen. Ich muss nochmal auf "LargeSum" zurückkommen, das im Bereich "HYIP Investment Programme" noch 10 Monate nach der Schließung steht (!!!) während hier ein bisher zahlendes Programm schwarz-gelistet wird.

Inzwischen ist noch ein weiterer Beitrag von "Tomate" gekommen, der unter anderem sagt:
...Und es macht auch keinerlei Sinn, einen SCAM erst dann als SCAM zu markieren, wenn er weg ist vom Fenster. Dann muss man nicht mehr vor ihm warnen...
Ich frage mich da nochmal, warum man nicht ALLE Hyip von vorn herein als SCAM bezeichnet.

Ich habe jedenfalls nochmal in Clockworkinvestment investiert. Mag sein, dass ich Pech haben werde, ich glaube es aber so schnell nicht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#12

Beitrag Do 5.11.2009, 20:30

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 754
x 20
Ich persönlich warne vor jedem HYIP, wenn ich ihn mir angesehen habe. Und nochmals für Dich... es spielt keine Roll in welchem Bereich des Forums ein Thread steht. Oder siehst Du bei HYIP irgend etwas von "HYIP die hier diskutiert werden zahlen aus"? Ich nicht. Na also.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#13

Beitrag Fr 6.11.2009, 01:38

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Hallo Tomate,

in gewisser Weise kann ich dich verstehen, dass du SCAM-HYIPS aus den Verkehr ziehen must.

Ein HYIP ist ja auch nicht das sicherste Investment aller Zeiten. Aber am längsten (manchmal sogar einige Jahre) zahlten halt diejenigen HYIPs aus, die niedrige Renditen, daher aber höhere Stabilität bieten.

Und von Geld scheffeln kann hier gar keine Rede sein. Denn mein Co-Admin hatte die meisten Kosten und die noch nicht reinbekommen. Und auch ich habe noch keinen Cent daran verdient. Natürlich wollen wir beide mit diesen HYIP auch Geld verdienen, aber auch die Investoren regelmäßig. Es soll also jeder etwas davon haben, nicht nur die beiden Admins. Darum vertrauen wir auch darauf, dass Clockworkinvestment wachsen wird, wenn auch nur gering. Uns ist es lieber, weniger zu verdienen als User nicht auszuzahlen. So sieht uns beispielsweise ein User von Goldentalk als HYIP für das Jahr 2010 oder wieder ein anderer als ein Programm, das Weihnachten auf jeden Fall überstehen wird.

Zu den Forextradern hast du mich wohl ein wenig falsch verstanden. Natürlich gibt es die allerbesten Forextrader, die Millionen verdienen, weil sie gut sind. Mit denen können wir natürlich schon wegen den Kosten nicht zusammenarbeiten, denn wir haben mit jedem Trader individuelle Gewinnbeteilungsvereinbarungen, was vom Gesamtgewinn weggeht.

Was uns vom vornherein wichtig war, ist nicht, mit den besten Forextradern der Welt zu kooperatieren. Nein, mit den besten Forextradern meinte ich diejenigen Trader aus der ganzen Welt, die genug Erfahrung mitbringen (sagen wir mal beispielsweise 4 Jahren wären sehr gut) und die auch Renditen über einem Prozent täglich bieten können. Das am besten bei niedrigen Risko und am besten auch Sicherheiten. Es gibt noch viele weitere Auswahlkriterien, wie Alter, Tradingmethode, akzeptierte Einzahlungsmethoden, Tradingstilk. Jetzt kommt es: Natürlich machen die Forextrader nicht jeden Tag Gewinne, sondern auch Verluste. Das gleicht dieser "30 % Topf" aus und meistens machen die Trader dann auch bald wieder Gewinne, es schwankt also und hängt auch teilweise von den wirtschaftlichen Zeiten ab. Sollten wir jetzt merken, dass die Forextrader über längere Zeit nur Verluste machen, suchen wir neue nach den obigen Kriterien aus. Wir sind in diesem Sinne an keinem Trader gebunden.

Um das Ganze zusammenzufassen: Selbst wenn es jetzt schlecht bei vielen Tradern aussieht, kann unser HYIP fortbestehen, DENN: dafür machen ein paar Trader Gewinne und wir können die Trader mit viel oder Verlusten wieder rechtzeitig auswechseln. Ergänzend haben wir noch den 30 % Riskotopf, der praktisch von unserem Einnahmen (wenn wir mal welche haben) abgezogen wird. Das ist ein wirklich ausgeklügeltes Konzept und so wollen wir es auch haben. Nicht umsonst haben wir mehrere Monate daran getüftelt, was nicht einfach war.

Nun zur Willkühr von HYIP Admins, einfach dichtzumachen und mit den Einnahmen (egal ob klein oder groß) zu verschwinden: Das kann bei uns ganz ausgeschlossen werden, denn wir möchten wenn es geht, für immer oder möglichst lange bleiben. Wir sind nicht profitgierig und möchten etwas völlig Neues mit Clockworkinvestment schaffen.

Fassen wir also zusammen: Woran es einzig und allein bei Clockworkinverstment scheitern kann, sind also entweder Traderverluste (was aber zweifach oder dreifach abgesichert ist) oder dass wir einfach zu wenig Investoren finden, weil wir einfach "zu niedrige Renditen" anbieten und kein Compounding, automatische Auszahlungen oder zuviele Einzahlungsmöglichkeiten akzeptieren. Das Ganze ist aber gut so, denn damit sind wir relativ sicher, niemals ein "SCAM" zu werden. Das Einzige, was uns wirklich drohen kann, ist dass wir Investoren zwar auszahlen, aber irgendwann aufhören müssen ohne viele Einnahmen.

Das Ganze kann man also nicht mit Quelle vergleichen, wo die Geschäftsführer zu gierig waren (Admins), was dem Unternehmen schadte und wodurch es insolvent ging und viele Mitarbeiten (Investoren) gehen mussten. Bei uns kann es (was ich nicht hoffe) nur so laufen, dass wir (Admins oder Geschäftsführer) nicht viel verdienen, aber unsere Investoren auszahlen können und dass es uns wie kleine Handwerksbetriebe geht und wir aufgeben müssen, weil wir eben nicht viele Investoren finden.

Aber dann können wir sagen, dass wir es zumindest gewagt haben wir auch diese Handwerker. Und derzeit sieht es nicht einmal so schlecht aus, denn unser HYIP Clockworkinvestment wächst, wenn auch nur, leicht - was man ein wenig mit der Wirtschaft vergleich kann.
Wer weiß, vielleicht werden beide Seiten richtig viel von diesem HYIP haben.

Lasst es uns also gemeinsam anpacken und gebt auch kleinen und nicht so bekannten HYIPs einmal eine Chance. Bereits viele Leute mögen uns sehr gerne und mit manchen bin ich "per Du":)

Ich finde es ja toll für dich, dass du bis jetzt keine Fehlerquote hattest, SCAMs aufzudecken. Auch wenn du dieses Mal höchstwahrscheinlich falsch liegen wirst. Keiner von uns kann, auch wenn er noch so gerne möchte, den technologischen Fortschritt aufhalten, auch nicht du. Genauso ist es ungefähr bei HYIPs.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#14

Beitrag Fr 6.11.2009, 02:16

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
Es häufen sich die negativen Stimmen zu Clockworkinvestment in Foren und Blogs.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#15

Beitrag Fr 6.11.2009, 03:00

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
Andreas22 hat geschrieben:Keiner von uns kann, auch wenn er noch so gerne möchte, den technologischen Fortschritt aufhalten, auch nicht du. Genauso ist es ungefähr bei HYIPs.
was das ganze mit technologischen fortschritt zu tun hat, erschließt sich mir nicht so wirklich. und was glaubst du, wie oft ich genau das was du sagts schön gehört oder gelesen habe, von hyip betreibern, bei denen sich dann immer rausgestellt hat, das sie nichts getradet oder angelegt haben sondern nur kassiert um dann zu verschwinden mit dem geld.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#16

Beitrag Fr 6.11.2009, 10:46

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Nov 2009
Beiträge: 5
Zitat von Tomate:
Ich persönlich warne vor jedem HYIP, wenn ich ihn mir angesehen habe. Und nochmals für Dich... es spielt keine Roll in welchem Bereich des Forums ein Thread steht. Oder siehst Du bei HYIP irgend etwas von "HYIP die hier diskutiert werden zahlen aus"? Ich nicht. Na also.
Dann frage ich mich, warum es überhaupt (wenn auch nur 2) verschiedene Bereiche gibt, wenn es eh egal ist, wo die Beiträge stehen.

Habe ich das recht verstanden, dass es sich hier um ein Forum handelt, das grundsätzlich vor HYIPs warnt - oder gibt es auch HYIPs, die ihr empfehlen könnt?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#17

Beitrag Fr 6.11.2009, 22:54

Nach oben

Administrator
Registriert: 1. Apr 2007
Beiträge: 483
x 78
Kontaktdaten:
@Fuko: Wenn Du die von Dir zitierte Aussage gelesen hättest, hätte sich Deine Frage erübrigt. Man kann Deine Frage auch einfach folgendermaßen beantworten:

"Weil die Boardleitung es so will"

Oder möchtest Du die Struktur des Forums festlegen? Da Du offensichtlich in sogenannten HYIP sehr aktiv bist, gibt es scheinbar für Dich nur zwei sinnvolle Bereiche... einen zum Werben möglichst vieler Neueinsteiger, die Geld in das System bringen und einen, wo dann die HYIP hin verschoben werden, wenn sie nach mehr oder weniger kurzer Lebensdauer verschwunden sind.

Hier ist das anders. Es gibt einen Bereich, wo man über HYIP diskutieren kann (den Du scheinbar fälschlich für eine Whitelist hältst) und einen, wo unserer Einschätzung nach offensichtliche SCAM hin verschoben werden. Generell pushen wir keine einzelnen HYIP und dem aufmerksamen Leser wird nicht entgehen, dass die gesamte Webpräsenz bei Investment-Geschichten zur Vorsicht mahnt.

Ob und wann nun ein vorgestelltes Programm in die "schwarze Liste" verschoben wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen davon, ob ein Moderator sich das entsprechende Programm angesehen hat, weiter davon wie offensichtlich der SCAM nach Einschätzung des jeweiligen Mod ist und schließlich auch davon ob ein Werbeinteresse erkennbar ist. Letzteres soll heißen, dass wir Themen, in denen entweder ein Refjäger seinen Reflink oder ein Betreiber sein Programm bewirbt, "bevorzugt" beleuchten. Denn dieser Bereich ist eben keine günstige Möglichkeit zum Werben, sondern soll der sachlichen Information, Fragen und Antworten dienen. Egal wie viele Betreiber und Refjäger das nicht akzeptieren möchten und dort denken werben zu können, daran halten wir fest.

Wenn Du nun den Vorwurf bringst, ein HYIP wird als seriös geführt, obwohl ein Moderator im entsprechenden Thema davor gewarnt hat, kann ich das nicht nachvollziehen. Das kann nur bedeuten das Du nichts außer dem Titel gelesen hast, was in Verbindung mit Deiner Annahme wir führen eine White-List zu einem vollkommen falschen Ergebnis und zu falscher Argumentation führt.

PS: Und ab wann ein HYIP nicht mehr auszahlt können wir nicht wissen, da wir nicht investiert haben. Komischerweise posten auch die Leute die ein Thema eröffnet haben nicht, wenn es keine AZ mehr gibt. Werben ganz schnell, warnen bei Problemen nein. Die lassen gnadenlos Neulinge ins Unglück laufen. Entweder denken sie, Hauptsache viele Refs bzw neue Mitglieder allgemein, weil ja dann vielleicht das Programm nochmal zurück kommt oder der Verlust anderer ist ihnen schlicht egal. Eher trifft beides gemeinsam zu.
Wer hier im Forum werben möchte oder an einer Zusammenarbeit interessiert ist, siehe hier: Werbung im Forum | Cooperation
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#18

Beitrag Sa 7.11.2009, 10:52

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Hallo Geldthemen-User,

ich möchte hier niemanden beleidigen und ich bin auf kein Unmensch.

Um ehrlich zu sein, bin ich sogar oft zu gutmütig zu allen Leuten.

Bei mir könnt ihr euch wirklich sicher sein, dass ich euch nicht betrügen werde.

Ich wollte als Investor halt auch einmal einen HYIP machen. Das Ganze sah so einfach aus (von Seiten des Investors, wie schnell ein Admin damit Geld verdient - ich meine jetzt von guten HYIPs). Allerdings ist das Ganze gar nicht so einfach, denn in einem HYIP wie auch unserem stechen jede Menge Arbeit, viel Stress und manchmal auch einige Unstimmigkeiten, wo man immer durch muss. Ich stehe aber trotzdem hinter Clockworkinvestment als mein eigenes Programm.

Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss. Gerne bin ich dafür bereit und ihr werdet es nicht bereuen.

Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#19

Beitrag Mo 9.11.2009, 00:01

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Mai 2009
Beiträge: 14
Andreas22 hat geschrieben: Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss.
Wie ich Dir glauben könnte? Ansätze wären Nachweise über:

- Genehmigung der Bundesanstalt für Finantdienstleistungsaufsicht (BaFin)
- Regulierung durch z.B. FSA
- Firmeneintrag nachweisen
- Genehmigung zum Betreiben eines genehmigungspflichtigen Gewerbes
- sicherer, vertrauenswürdiger dedicated Server und Standort
- vertrauenswürdiges, sicheres Script
- Steuernummer
- Ein- und Auszahlung über deutsche Bankkonto möglich

Damit könnte ich Dir glauben... ein bissl wenigstens. Von alledem sehe ich nix.

Ein Impressum habe ich immer noch nicht gefunden. Wobei ja da auch alles drinn stehen könnte.

Andreas22 hat geschrieben:Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)
Du meintest wohl nachteilig? In dem Falle passt das wohl besser, wenn ich so sehe, was geredet wird.

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach ist Clockworkinvestment Abzocke, nach deutschem Recht illegal und wer dort Geld hineinsteckt wird es verlieren, jedenfalls die große Mehrheit.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#20

Beitrag Mo 9.11.2009, 12:15

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
es gibt neuigeiten... und zwar hat Doch Andreas tatsächlich unter mehreren Namen in verschiedenen Blogs und Foren gepostet und sich dabei auch als Investor ausgegeben und clockworkinvestment schön geredet. Leider ist die Sache aufgeflogen. Das ist natürlich ein weiteres Debakel.

Unter Fragwürdiger HYIP Clockworkinvestment findet man übrigens einen weiterer Blogger, der das Thema Clockworkinvestment aufgreift. So langsam spricht es sich rum. Ich denke ohnehin nicht, das das Ding Weihnachten noch erlebt, wahrscheinlich nicht das Ende dieses Monats. Wenn ich dort Geld investiert hätte (was mir nie in den Sinn käme), würde ich so schnell wie möglich sehen, das ich es noch rausbekäme. Wenn man überhaupt noch etwas rausbekommen kann.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#21

Beitrag Mo 9.11.2009, 21:39

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
OK; ich werde mich bemühen, auch möglichst viele dieser Sachen offenzulegen, wenn ich sie habe. Eine Auszahlung per Banküberweisung ist meine Idee (wäre dann Western Union oder ganz normale Überweisung), diese Idee findet allerdings Yuliya derzeit nicht so gut. Und auch in meinen Einzahlungsmöglichkeiten in den Foren sind die Leute nur für Paypal (geht nicht), Alertpay und Perfectmoney. Das mal zu dem. Aber die Banküberweisung ist wirklich keine schlechte Idee. Darf ich mal fragen: Was wäre hier sicher und was wären die Vorteile gegenüber dem anderen Einzahlungsmöglichkeiten? Würde mich nur mal interessieren.

Wie gesagt, wir haben wirklich ein Superskript von Godaddy, das SSL und DDOS Schutz bietet. Es gibt im Grund kein besseres und Yuliya hat dafür über 100 $ bezahlen müssen, während sie der Postgoldforumadmin durch unser Skript was wir vorher hatten und bezahlt hatten, gescammt hatte und sie ihre 90 $ eben nicht wiedersah.

Ich habe das Impressum genau überprüft und folgendes gefunden:

Ph: 1-09-434-3572 - d. h. meine Telefonnummer ist wirklich 09434 3572. Noch ein kleines Update was wir auch noch adden könnten und ich bereits als Contentwriter für Clockworkinvetment entworfen hatte:

Andreas Zweck
Pfarrer-Breu-Str. 14
92439 Bodenwöhr
Tel. 09434 3572
Handy/SMS 0162 6030079 (zum normalen Vodafone-Tarif)
Chatmöglichkeiten auf Anfrage.

Ich werde es auch so Yuliya übergeben und diese stimmen wirklich, das verspreche ich.

Ich habe mich in diesem Blog zwar als anderer ausgegeben, es gibt allerdings eine Tatsache: Mein zweiter Admin Yuliya ist wirklich ein Forextrader mit guten Ergebnissen. Auch das ist kein Zufall. Außerdem gibt es schon wieder einen weiteren Kommentar dort.

Ich kann diese Behauptungen, dass Leute schnell ihre Investments von uns schnell abziehen sollten und aussteigen sollten, überhaupt nicht nachvollziehen.

Auch nicht diese Investoeren und User von Goldentalk, die sich auch Gedanken zu dieser Diskussionsrunde hier und in den aktuell zwei Blogs gemacht haben. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten.

Ich kann keine negativen Wendungen erkennen, vielmehr einen neuen Investor (letzter Beitrag):)

Ich wünsche euch noch alles Gute:) Übrigens, ist einer von euch auch Bayer?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#22

Beitrag Di 10.11.2009, 07:16

Nach oben

New Member
Registriert: 10. Nov 2009
Beiträge: 2
Tiberian hat geschrieben:
Andreas22 hat geschrieben: Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss.
Wie ich Dir glauben könnte? Ansätze wären Nachweise über:

- Genehmigung der Bundesanstalt für Finantdienstleistungsaufsicht (BaFin)
- Regulierung durch z.B. FSA
- Firmeneintrag nachweisen
- Genehmigung zum Betreiben eines genehmigungspflichtigen Gewerbes
- sicherer, vertrauenswürdiger dedicated Server und Standort
- vertrauenswürdiges, sicheres Script
- Steuernummer
- Ein- und Auszahlung über deutsche Bankkonto möglich

Damit könnte ich Dir glauben... ein bissl wenigstens. Von alledem sehe ich nix.

Ein Impressum habe ich immer noch nicht gefunden. Wobei ja da auch alles drinn stehen könnte.

Andreas22 hat geschrieben:Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)
Du meintest wohl nachteilig? In dem Falle passt das wohl besser, wenn ich so sehe, was geredet wird.

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach ist Clockworkinvestment Abzocke, nach deutschem Recht illegal und wer dort Geld hineinsteckt wird es verlieren, jedenfalls die große Mehrheit.

Sagt mal was für ein verein seid ihr denn eigentlich bei diesem Forum?????
Admin von CW muss das alles überhaupt nicht angeben, ist komplett unüblich bei international gehosteten seiten.

Lass Dich darauf blos nicht ein, Andi!

Ausserdem hab ich nach durchlesen dieses threads einfach nur den eindruck dass hier ein paar leute einfach eifersüchtig auf ein gut laufendes Projekt sind.
Ich bin wirklich breitbandig investiert und kenne mich in der szene aus, es gibt überhaupt keinen Anlass hier negatives zu vermuten. Kennt Ihr die regeln nicht: investieren was man sich leisten kann und gut iss.
Admin zahlt regelmässig aus, ist durch zahlreiche posts woanders wo sich die Investoren treffen belegt.
Ich schlag den Skeptikern heir einfach mal vor mit dem Min Invest einen test zu machen dann seht ihr es ja selber (dafür muttu abba ertma einen LR account aufmachen, gell?).
Ich finde was hier läuft ist glatter Rufmord und Missbrauch des Forums, weil es nämlich gar keinen beweis gibt dass nicht ausbezahlt wurde.
Fairerweise sollte CW wieder zu den normalen invests geschoben werden (das macht ihr aber nicht, weiss ich).
Echt lustig, selber nix investieren aber schlau herumlabern, das hat man gerne!

:???: :???: :hilfe: :hilfe: :lachtot: ;) :stasi2.0:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#23

Beitrag Di 10.11.2009, 12:54

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Ich mach jetzt hier die "Türe zu" und zieh mich zurück. Ich brauch mich wirklich nicht mit sonst was beschimpfen lassen. Von mir aus kann die Diskussion egal ob gut oder schlecht weitergehen, aber nun ohne mich.

Bye,

Andreas
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#24

Beitrag Mo 16.11.2009, 08:27

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
serena hat geschrieben:Sagt mal was für ein verein seid ihr denn eigentlich bei diesem Forum?????
Meines Wissens ist das hier kein Verein, sondern ein Forum, wo mehrere User ihre Meinung zu einem fragwürdigem Internetprojekt äußern.
serena hat geschrieben:Admin von CW muss das alles überhaupt nicht angeben, ist komplett unüblich bei international gehosteten seiten.
Muss er nicht? Aber er hat doch selbst gesagt:
Andreas22 hat geschrieben:Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss. Gerne bin ich dafür bereit und ihr werdet es nicht bereuen.
Nur leider kommen eben keine Antworten auf die Fragen. Weil er eben diese Fragen nicht beantworten kann.
serena hat geschrieben:Lass Dich darauf blos nicht ein, Andi!
Wie soll er denn auch? kann er ja gar nicht. Man kann eben bei einem Schneeballsystem nicht beweisen, dass es kein Schneeballsystem ist. Geht nicht. Wir alle, auch Du, wissen doch, dass Auszahlungen an alte Mitglieder von den Einzahlungen neuer Mitglieder gemacht werden. Deshalb verteidigst Du dieses Schneeballsystem auch vehement. Du möchtest natürlich Gewinn machen. Aus diesem Grund pushst Du diesen SCAM ja auch, womit Du Dich ebenso wie der Betreiber schuldig machst. Auch die Teilnahme und das Bewerben von Schneeballsystemen ist nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und hier der Paragraph 16 strafbar, nicht nur das Starten. §16 II UWG
serena hat geschrieben:Ausserdem hab ich nach durchlesen dieses threads einfach nur den eindruck dass hier ein paar leute einfach eifersüchtig auf ein gut laufendes Projekt sind.
Wohl kaum. Wie wollen ja zum einen nicht andere Leute um ihr Geld bringen (am Ende haben immer mehr als 90% aller Teilnehmer ihr Geld verloren, um einigen wenigen Pushern und dem Betreiber die Taschen zu füllen) und zum anderen schließlich nicht vor dem Richter stehen eines Tages.
serena hat geschrieben:Ich bin wirklich breitbandig investiert und kenne mich in der szene aus, es gibt überhaupt keinen Anlass hier negatives zu vermuten.
Das sagt nichts anderes, als dass Du Dich regelmäßig an solchen Schneeballsystemen beteiligst. Das könnte der eine oder andere auch als gewerbsmäßigen Betrug auslegen.
serena hat geschrieben:Kennt Ihr die regeln nicht: investieren was man sich leisten kann und gut iss.
Das ist eine unsinnige Regel, mit der ihr Euch reinwaschen wollt. Egal ob man es sich leisten kann 1000 Euro zu investieren oder nicht... weg ist weg. Nur weil jemand sich leisten kann viel Geld in einen SCAM zu stecken, ist ja damit ein Verlust nicht legitim.
serena hat geschrieben:Admin zahlt regelmässig aus, ist durch zahlreiche posts woanders wo sich die Investoren treffen belegt.
Was von solchen angeblichen Beweisen zu halten ist, hat ja der Admin selbst, der nachweislich (von ihm daraufhin selbst eingestanden) unter mehreren Namen andere Identitäten vortäuscht, um mit diesen sein Programm zu pushen bewiesen. Und wie auch schon erwähnt wurde. Natürlich, dieser SCAM steht ganz am Anfang. Die ersten werden von den Einzahlungen der neuen auch Auszahlungen erhalten, welche diese neuen dann auch breit kundtun, um weitere Neue zu locken. Der Punkt ist nicht, dass niemand bei dem HYIP Geld verdient, sondern, dass insgesamt über 90% aller Teilnehmer ihr Geld verlieren werden.
serena hat geschrieben:Ich schlag den Skeptikern heir einfach mal vor mit dem Min Invest einen test zu machen dann seht ihr es ja selber (dafür muttu abba ertma einen LR account aufmachen, gell?).
Danke, lass mal gut sein. Du schlägst das natürlich vor, aus o.g. Gründen. Ich habe aber keine Lust für Dein Einkommen zu sorgen.
serena hat geschrieben:Ich finde was hier läuft ist glatter Rufmord und Missbrauch des Forums, weil es nämlich gar keinen beweis gibt dass nicht ausbezahlt wurde.
Ich finde es handelt sich um Meinungsäußerungen. Wofür es keinen Beweis gibt, ist die Aussage, das am Forex diese gigantischen Gewinne erzielt werden. Auch gibt es keinen Beweis für die absolut unglaubwürdige und lächerliche Behauptung des Betreibers, man habe die besten Trader der Welt verpflichtet.
serena hat geschrieben:Fairerweise sollte CW wieder zu den normalen invests geschoben werden (das macht ihr aber nicht, weiss ich).
Das Wort "Fair" von Dir in diesem Zusammenhang wirkt ja nun schon fast komisch. Ich bin mir nicht sicher, ob Du die Bedeutung des Wortes verstehst.
serena hat geschrieben:Echt lustig, selber nix investieren aber schlau herumlabern, das hat man gerne!
Das Dir das nicht gefällt, glaube ich gern. Wenn nämlich nur die labern würden, die geld in einen SCAm gesteckt haben, wäre alles schön ruhig und frei von Kritik für Euch. Dann könntet Ihr umso leichter neue Geldgeber in die Falle locken.

Hoëcker, äh serena, Sie sind raus.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#25

Beitrag Di 17.11.2009, 15:17

Nach oben

New Member
Registriert: 10. Nov 2009
Beiträge: 2
Beleidigungen etc, ...... ich werde nicht antworten weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, nur so viel: mach Dich erst mal schlau bevor du andere verurteilst.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#26

Beitrag Di 17.11.2009, 22:24

Nach oben

Verwarnt
Registriert: 17. Okt 2009
Beiträge: 13
Ich komme nochmal darauf hierauf zurück, weil ich grade was erfahren habe:


Das schlägt dem Fass wohl echt den Boden aus! Es ist auch bewiesen, dass ihr die "Erpesser" und "Schwarzvoter" seid! Zum Thema Betrüger und strafbar würde ich mich lieber mal an der eigenen Nase nehmen!

Ich habe es dem Admin von Goldpoll gemeldet, so geht es aber wirklich nicht!
Zuletzt geändert von ThomasM am Do 19.11.2009, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#27

Beitrag Mi 18.11.2009, 10:40

Nach oben

New Member
Registriert: 3. Nov 2009
Beiträge: 5
serena hat geschrieben:...... weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, ...
scheint für dieses Forum zuzutreffen.
Dass HYIPs Hochrisiko-Investitionen sind, wissen eh alle. Da müssten dann also ALLE vorverurteilt werden.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#28

Beitrag Mi 18.11.2009, 20:12

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
serena hat geschrieben:Beleidigungen etc, ...... ich werde nicht antworten weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, nur so viel: mach Dich erst mal schlau bevor du andere verurteilst.
Beleidigungen? Ja Tatsache... Ausschließlich von Euch. Siehe den letzten Beitrags Eures Bandenchefs.

Es gibt nur einen Grund, weshalb Du nicht antwortest. Weil Du nichts entgegenzusetzen hast. Zum diskutieren braucht es Argumente. Die fehlen Euch. Und genau deshalb verhaltet Ihr Euch wie Bibelfanatiker und niemand sonst. Und auch das Ihr Personen die vor Betrug warnen als Betrüger bezeichnet ist paradox. Glaubt Ihr eigentlich, dass fällt dem unvoreingenommenen Leser nicht auf?
Fuko hat geschrieben:Dass HYIPs Hochrisiko-Investitionen sind, wissen eh alle. Da müssten dann also ALLE vorverurteilt werden.
HYIP wie Eure sind deshalb Hochrisiko, weil kein Geld irgendwo vermehrt wird, sondern Auszahlungen an wenige von den Einzahlungen neuer Einzahler finanziert werden. Dabei verlieren weit mehr als 90% aller Einzahler am Ende ihr Geld. Das kann man ganz einfach ausrechnen. Man kann es nicht einmal als Glücksspiel bezeichnen, weil die ersten 5% der Teilnehmer und Pusher sich mit den Betreibern solcher Systeme das Geld der Verlierer teilen. Die Chancen hier zu gewinnen, sind weit schlechter als im Lotto. Aber Ihr Pusher gehört ja zu den ersten die dabei sind und wisst das alles ganz genau. Aber Ihr seid eben daran interessiert, dass immer neue Einzahler kommen, damit ihr möglichst lange Geld ausgezahlt bekommt. Denn ihr wisst ganz genau, wenn weniger neues Geld rein kommt, als ausgezahlt werden muss, also das Verhältnis kippt, weil nicht genug neue mitmachen, wird der Betreiber aufhören auszuzahlen.
Andreas22 hat geschrieben:Es ist auch bewiesen, dass ihr die "Erpesser" und "Schwarzvoter" seid! Zum Thema Betrüger und strafbar würde ich mich lieber mal an der eigenen Nase nehmen!
So so... Wen und was genau meinst Du denn? Also wenn mich jemand erpressen wollte, würde ich ihn anzeigen. Warum machst Du das nicht? Du hast doch angeblich Beweise. Zum einen denke ich, dass Du hier nur schaumschlägst und weiterhin würdest Du Dich hüten, irgend jemanden anzuzeigen. Ich befürchte eher, dass Du bald einige Anzeigen am Hals hast.

@All: Übrigens... gestern waren sämtliche Monitore voll negativen Votes. Offensichtlich hat der Betreiber diese löschen lassen, wahrscheinlich gegen eine kleine "Spende". Soviel zur Vertrauenswürdigkeit einiger Monitore. Nun ja, wenn jetzt schon einige nicht ausgezahlt werden, wird das Ende wohl näher sein als gedacht. Und wenn ich mir die Zahl der "Inverstoren" ansehe und was so eingezahlt wurde, kann dieses Schneeballsystem nicht mehr lange laufen. Es geht ihm schon die Luft aus.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#29

Beitrag Mi 18.11.2009, 20:46

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Mai 2009
Beiträge: 14
Ich sehe es ganz genau so, das Ihr, die Betreiber, die Fanatiker seid. Ihr beantwortet keine der gestellten Fragen, bringt kein Argument, welches entkräftend wirken könnte, nur immer die selbe Leier. Wenn man vor illegalen Systemen erst warnt, wenn diese Systeme am Ende sind, hat die Warnung keinen Sinn mehr.

Ich habe hier mal ein paar interessante Zitate von Andreas, dem Betreiber von clockworkinvestment.com:
Andreas22 hat geschrieben:Alle HYIPs bieten prozentuale Anteile für das Werben von neuen Mitgliedern an, denn nur mit möglichst vielen Mitglieder kann ein HYIP auch laufen und möglichst lange auszahlen. Hier liegen wir würde ich sagen mit 5 % genau richtig und nicht zu hoch, 10 % wären schon ein Anzeichen von SCAM.
Sehr interessant. clockworkinvestment.com bietet exakt 10% für geworbene neue Geldgeber. :lachtot:
Andreas22 hat geschrieben:Wenn wir gewollt hätten, hätten wir große Investoren angelockt und wären dann mit den derzeit ca. 2400 $ Einzahlungen abgehauen wie andere Ponzis, was wir aber nicht gemacht haben.
Man achte auf "andere Ponzis"... Womit der Betreiber Andreas22 selbst zugibt, das er ein Ponzi, also Schneeballsystem betreibt. Hoppla, da haben wir uns aber verquasselt, was Andreas? :lachtot:
Und andere Ponzis machen auch mal was anders, normal. Jedenfalls sind die allerwenigsten mit 2400 $ zufrieden. Die größten Abzocker kassieren Millionen. Ein Ponzi läuft solange, wie mehr Geld reinkommt als raus muss, also solange massenweise neue Geldgeber gefunden werden, denn solange wächst der Profit des Betreibers und seine Pusher.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#30

Beitrag Mi 18.11.2009, 21:20

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
Die Zitate vom Clockworkinvestment-Admin sagen alles. Insgesamt steht es nun 10:0 für uns, würde ich sagen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#31

Beitrag Do 19.11.2009, 02:43

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
Andreas22 als Andi21 im Goldentalk-Forum:
Die Fakevotes waren definitiv von Geldthemen, was auch ein Investor in Goldpoll gepostet hat. Jetzt wurden sie glücklicherweise vom Goldpoll/Goldentalk-Admin entfernt. Dieses Geldthemenforum ist richtig mies und fast schon illegal
Demnach ist der Adminkollege von Goldentalk (Andreas22 alias Andi21 ist dort Moderator) auch der Admin von Goldpoll, was erklärt, warum die vielen negativen "verry bad" dort verschwinden. Und ganz selbstverständlich ist dieses Forum schuld an den Negativ-Votes. Die übliche Leier aller Schneeballroller:
- Die Gegner und Neider sind schuld oder
- die Banken gönnen den Anlegern so hohe Gewinne nicht und machen das Programm kaputt oder
- die bösen Hacker haben das Script gehackt und alle Guthaben gelöscht bzw an sich selbst ausgezahlt oder
- das FBI ist schuld
Die ganze Welt ist halt pöse... nur die Schneeballroller, die doch alle Menschen auf dieser Welt reich machen wollten, sind uneigennützig und opfern sich auf.

Jede Wette, wenn nicht mehr genug Einzahler da sind und die Ihren HYIP dicht machen, kommt als Begründung, wir hätten das wunderbare Programm kaputt gemacht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#32

Beitrag Do 19.11.2009, 23:59

Nach oben

Moderator
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 754
x 20
@Andreas22: Nun reicht es aber langsam. Offensichtlich bist Du nicht bereit Dich an die hiesigen Regeln zu halten. Hiermit bist Du verwarnt, solltest Du so weiter machen wirst Du kurzerhand gesperrt. Und achte auf das was Du sagst. Auch solche Entgleisungen und haltlosen, an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen werde ich Dir nicht noch einmal durchgehen lassen.

Alle anderen, die Andreas22 hier angeschleppt hat um für clockworkinvestment zu jubeln... Wer etwas sinnvolles beizutragen hat, kann dies tun. Wer aber auf Argumente nicht eingehen will oder kann bzw. selbst nicht zu argumentieren in der Lage ist, hält bitte die Finger still.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#33

Beitrag Fr 27.11.2009, 01:13

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
Ich habe in letzter Zeit die Monitore beobachtet. Dabei fällt folgendes extrem auf:

- Es gibt massenweise negative Votes, die regelmäßig gelöscht werden. Dabei muss man bedenken, das Monitore ja entweder selbst investieren oder, was oft vorkommt, ein sogenanntes Upgrade (also einen angelegten Betrag) vom Betreiber eines HYIP erhalten. Natürlich werden die monitore auch ausgezahlt und auch dazu bewegt, negative Votes zu löschen. Das kann man hier sehr gut beobachten.

- Wenn man sich die IP der positiven Votes ansieht, fällt auf, dass es sich immer um ganz wenige gleiche Personen handelt, die jeden Tag massenweise voten.

Mann sollte sich von Monitoren nicht täuschen lassen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#34

Beitrag Sa 20.03.2010, 19:32

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 451
x 124
In der Zwischenzeit ist das eingetreten, was von jedem vernünftigen Menschen vorhersehbar war, was aber der Admin und den Helfern dieses betrügerischen Systems entschieden geleugnet wurde.

Die Seite ist seit einiger Zeit nicht mehr da, das Geld der "Investoren" bei clockworkinvest.com ist weg. Natürlich waren Hacker-Angriffe schuld. Das haben wir ja als Begründung vorhergesehen.

Ich kann nur jedem Geschädigten raten, Strafanzeige wegen Betrug zu erstatten, sowohl gegen den Admin, der sich ja hier selbst vorgestellt hat, als auch gegen seine Helfer, die hier ebenfalls aktiv geworden sind.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#35

Beitrag Sa 20.03.2010, 20:30

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Mai 2009
Beiträge: 14
Keine Überraschung. Das war ja klar. Man liest von 30.000 Euro die so abgezockt wurden. Hoffentlich melden die Geschädigten das auch der Bafin und erstatten Anzeige. Immerhin ist einer der Betreiber von Clockworkinvestment.com ein Deutscher, dessen Identität bekannt ist.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#36

Beitrag Mi 24.03.2010, 11:19

Nach oben

Moderator
Registriert: 16. Apr 2007
Beiträge: 154
nanu!? der HYIP betreiber, andreas zweck und seine mittäter melden sich ja hier nicht mehr zu wort. habt ihr abzocker nichts mehr zu sagen?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - HYIP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste