MMM 2011 Schneeballsystem

Schwarze Schafe unter den HYIP Programmen. SCAM
Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 17:13

MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von Brayn » Fr 4. Mai 2012, 19:15

* Mod-Edit... ACHTUNG: Bitte unbedingt auch die folgenden Beiträge lesen!


Hallo zusammen

Menschen helfen Menschen zur finanziellen Freiheit

Was ist MMM2011?

MMM2011 besteht sei Januar 2011 und ist laut Gesetz legal. ( gerichtlicher Nachweis vorhanden )

Seit Januar 2011 bis heute sind wir über 30 Millionen Teilnehmer.

Es wurde von einem Mathematik- Genie aus Russland entwickelt.

Wie sicher ist MMM2011?

Unser System kann nicht zerstört werden da wir auch ohne Internet auszahlen können.

Wir sind keine juristische Person, deshalb kann man uns auch nicht gesetzlich verbieten.

Wir ( die Teilnehmer ) verwalten uns selbst in verschiedenen Gruppen, auch deshalb kann man uns nicht zerstören oder Gelder abziehen. 30 Millionen Teilnehmer – und jeder bekommt Geld!

Rendite

40% pro Monat ( Zinseszins )

Nach 1 Monat können Sie ganz oder teilweise über Ihr Geld verfügen. Jederzeit.

NEWS:

Bis zum 14. Mai 2012 – 24.00 UHR gibt es einen

Bonus von 50% bei Ersteinzahlung

100 EUR Einlage = 204 EUR nach nur 1 Monat

Webseite: mmm2011-vip.de

Bei der Anmeldung bitte Sponsor eintragen: *Name entfernt

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Di 17. Apr 2007, 07:36
Wohnort: Wismar

i-mmm.com

Beitrag von Skuforp » Mi 9. Mai 2012, 08:23

Es geht hier um MMM-2011 unter der Adresse i-mmm.com. Die vom Threadstarter genannte Adresse mmm2011-vip.de scheint wohl eine persönliche Werbe-Domain eines Trittbrettfaheres zu sein, der auf diesen Schneeballsystem-Zug aufgesprungen ist.

Warum Schneeballsystem? Weil wieder einmal keine Gelder erwirtschaftet werden. Es findet keine Wertschöpfung statt, es wird nichts produziert, nichts verkauft, kein Gewinn erzielt, der diese Rendite von monatlich 40% realisieren könnte. Um die ersten Mitglieder auszahlen zu können, müssen immer mehr Investoren gefunden werden, die neues Geld ins System bringen. So etwas klappt natürlich nicht lange, dann kollabiert das System und die Betreiber machen sich mit Ihrer Beute aus dem Staub.


Ich kann nur raten: FINGER WEG!

PS: ich habe das Thema mal der Moderation gemeldet.

Moderator
Moderator
Beiträge: 713
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von ThomasM » Mi 9. Mai 2012, 09:31

Das wesentliche wurde schon gesagt. Nur noch soviel...
Brayn hat geschrieben:MMM2011 (...) ist laut Gesetz legal. ( gerichtlicher Nachweis vorhanden )
Das dieses System legal ist, möchte ich mal ganz stark anzweifeln. Schneeballsysteme sind niemals legal. Auch schließe ich aus, dass ein deutsches Gericht einen Nachweis ausstellt über die Legalität von Unternehmen, Organisationen, Zusammenschlüssen, was auch immer. Möglicherweise sind die Betreiber und Hintermänner (noch) nicht verurteilt von einem Gericht. Das lieber Brayn ist aber noch lange nicht als Nachweis für legales Handeln zu werten.
Brayn hat geschrieben:Es wurde von einem Mathematik- Genie aus Russland entwickelt.
Um ein Schneeballsystem zu starten muss man kein Mathematik-Genie sein. Solche Systeme sind sehr simpel, aber sie können nicht funktionieren und über 95% aller Teilnehmer verlieren ihr Geld. Der oder die Betreiber dieser Illegalen Systeme machen zwar Gewinn, aber dieser Gewinn entsteht eben aus Betrug. Ein reelles System, wo sich Geld vermehrt auf wundersame Art und Weise kann auch ein Mathematik-Genie nicht entwickeln. Weil die Mathematik nun mal eine logische Wissenschaft ist. Es gibt mathematische Gesetzmäßigkeiten, die auch das größte Genie nicht umgehen kann. Zu diesen Gesetzmäßigkeiten gehört auch, das ein Schneeballsystem wie dieses schnell zusammen bricht.
Brayn hat geschrieben:Unser System kann nicht zerstört werden da wir auch ohne Internet auszahlen können.
Das System zerstört sich selbst. Es kollabiert. Nämlich dann, wenn nicht mehr genug dumme gefunden werden, die Geld einzahlen.
Brayn hat geschrieben:Wir sind keine juristische Person, deshalb kann man uns auch nicht gesetzlich verbieten
Handlungen und Aktivitäten können sehr wohl verboten werden. Und die Aktivitäten von denen hier die Rede ist, sind auch verboten. Mal abgesehen, das Schneeballsysteme illegal sind... Auch das Anbieten von Finanzdienstleistungen ist ohne Genehmigung nicht erlaubt.

Um das nun mal abzuschließen... Das Thema MMM-2011 ist ein Fall für die schwarze Liste, wohin ich es auch verschoben habe. Den Titel habe ich mal editiert, wie auch die gekennzeichneten Abschnitte im Erstposting.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

New Member
New Member
Beiträge: 6
Registriert: Mi 6. Okt 2010, 17:13

Re: MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von Brayn » Sa 19. Mai 2012, 16:09

Hallo zusammen,

STATUS: PAYING!!

Über ca. 34 Millionen Klienten Weltweit!!

ab 50 Euro oder gegenwert $ oder andere Währung.

ab 31. Tag kannst Du über das Geld verfügen.

40% Monatlich

EINZAHLUNG ÜBER: STP AP LR und BANK!!

Auszahlungen über: STP AP LR und BANK!!

uvm... siehe bei NEWS!! auf der Page von MMM2011
-----------------
*unerlaubte Werbung (Link) für ein illegales und betrügerisches System entfernt.

PS: Ach ja! Finanzpyramiden sind gesetzlich nicht verboten. Mehr sogar, das Gesetz kennt nicht einmal den Begriff "Finanzpyramide". Die Teilnahme an MMM-2011 ist demnach vollig legal.

PPS: Und noch etwas. Alles, was Sie umgibt, sind Pyramiden. (Haben Sie das nicht gewusst? :-)) Banken, Versicherungsgesellschaften (wahrhaftige Finanzpyramiden in ihrer reinsten Form!), Rentenfonds... selbst der Dollar! ALLES! Alles. Doch nur MMM spricht daruber offen und ehrlich. Alle anderen lugen! Und werden dabei nicht einmal rot. Auch hangen sie keine Warnhinweise aus. Ziehen Sie also die Schlusse selbst.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 31. Mai 2012, 16:12

Re: MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von WG22 » Do 31. Mai 2012, 16:40

Hi xxx ja das mit 70 neuen Leute in 2 Monaten wäre machbar wenn man was vorlegen kann schwarz auf weiß nicht so wie bei mir das ich seid dem 8.4 bis heute auf meine Auszahlung warte was macht das für ein Eindruck auf die Leute die es sehen wollen heute sagen die schon zu mir siehste ist doch eine verarsche und so die ganzen Leute die sich anmelden wollten sind alle abgesprungen und bloß weil ich bis heute auf meine Auszahlung warte .Das kann doch auch nicht sein wa fühle mich schon langsam richtig verarscht weil jetzt mein Geld schon 2 Monate verzinst werden müsste wenn ich es jetzt am 10.6 bekommen würde und ich denke nicht das das passiert.
xxx...Sorry meinte seid dem 8.5 warte ich schon.Das ist für die Leute die eintreten wollten eine verarsche da ich bis heute nichts erhalten habe und macht es eine dumme Runde in meinem freundeskreis
Bild

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 31. Mai 2012, 16:12

Re: MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von WG22 » Do 31. Mai 2012, 17:05

Hallo Admin!
Du kannst ganz einfach mal dem "Brayn" seine Daten mit seinem WS - Impressum
s.o. in seiner Werbung abgleichen ;)

Die selbe Webseite findet man auch hier, jedoch mit anderem Imprit.

Moderator
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 09:26

Re: MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von Fr4nk » So 24. Jun 2012, 11:40

Brayn hat geschrieben:PS: Ach ja! Finanzpyramiden sind gesetzlich nicht verboten. Mehr sogar, das Gesetz kennt nicht einmal den Begriff "Finanzpyramide". Die Teilnahme an MMM-2011 ist demnach vollig legal.
Schneballsysteme sind wettbewerbswidrig! Die gesetzliche Grundlage dafür ist das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Ein solches System als Finanzpyramide oder sonst wie zu bewerben ändert daran nichts. Schneeballsysteme funktionieren nicht und können auch nicht funktionieren. Sie sind so strukturiert, dass immer mehr neue Teilnehmer nötig sind, um frühere Mitglieder auszuzahlen. Diese Systeme brechen schließlich zwangsläufig zusammen und richten einen großen Schaden an. Wie bereits erwähnt verlieren bei den meisten Schneeballsystemen zwischen 95 und 99% der Teilnehmer ihren Einsatz, nur selten liegt die Verliererquote knapp unter 95%. Das will der Gesetzgeber verhindern. Daher verbieten die Schwarze Klausel Nr. 14 des UWG und § 16 Absatz 2 des UWG derartige Systeme.

Zitat UWG - Auszug schwarze Klauseln
Unzulässige geschäftliche Handlungen im Sinne des § 3 Abs. 3 sind…
Nr. 14: …die Einführung, der Betrieb oder die Förderung eines Systems zur Verkaufsförderung, das den Eindruck vermittelt, allein oder hauptsächlich durch die Einführung weiterer Teilnehmer in das System könne eine Vergütung erlangt werden (Schneeball- oder Pyramidensystem);
Zitat aus der Gesetzesbegründung
Nach Nummer 14 des Anhangs sind die Einführung, das Betreiben und die Förderung sogenannter Schneeball- und Pyramidensysteme unzulässig. Dass von Nummer 14 anders als nach der deutschen Textfassung der Richtlinie nicht nur Schneeball-, sondern auch Pyramidensysteme erfasst sind, folgt aus anderen Sprachfassungen. Schneeballsysteme sind solche Verkaufsförderungsmaßnahmen, bei denen der Veranstalter zunächst mit einem von ihm unmittelbar geworbenen Erstkunden und dann mit den durch dessen Vermittlung geworbenen weiteren Kunden Verträge abschließt. Pyramidensysteme sind Verkaufsförderungsmaßnahmen, bei denen der unmittelbar vom Veranstalter geworbene Erstkunde selbst gleichlautende Verträge mit anderen Verbrauchern schließt. Solche Wettbewerbssysteme sind schon nach der allgemeinen Vorschrift des § 4 Nr. 2 UWG unlauter, weil die Chancen, neue Kunden zu werben, wegen des progressiven Charakters des Systems sinken, was unerfahrene oder leichtfertige Verbraucher nicht erkennen. Nach § 16 Abs. 2 UWG können derartige Verkaufsförderungsmaßnahmen auch strafbar sein.
Zitat UWG § 16:
§ 16 Strafbare Werbung
(1) Wer in der Absicht, den Anschein eines besonders günstigen Angebots hervorzurufen, in öffentlichen Bekanntmachungen oder in Mitteilungen, die für einen größeren Kreis von Personen bestimmt sind, durch unwahre Angaben irreführend wirbt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Wer es im geschäftlichen Verkehr unternimmt, Verbraucher zur Abnahme von Waren, Dienstleistungen oder Rechten durch das Versprechen zu veranlassen, sie würden entweder vom Veranstalter selbst oder von einem Dritten besondere Vorteile erlangen, wenn sie andere zum Abschluss gleichartiger Geschäfte veranlassen, die ihrerseits nach der Art dieser Werbung derartige Vorteile für eine entsprechende Werbung weiterer Abnehmer erlangen sollen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Brayn hat geschrieben:PPS: Und noch etwas. Alles, was Sie umgibt, sind Pyramiden. (Haben Sie das nicht gewusst? :-)) Banken, Versicherungsgesellschaften (wahrhaftige Finanzpyramiden in ihrer reinsten Form!), Rentenfonds... selbst der Dollar! ALLES! Alles. Doch nur MMM spricht daruber offen und ehrlich. Alle anderen lugen! Und werden dabei nicht einmal rot. Auch hangen sie keine Warnhinweise aus. Ziehen Sie also die Schlusse selbst.
Das sieht der Gesetzgeber anders. Die Schlüsse, welche ich ziehe: Hier lügst ausschließlich Du.

PS: Wenn man auf seiner Tastatur keine Umlaute hat, kann man statt einem ü auch ue verwenden, als ä demzufolge ae usw...

Moderator
Moderator
Beiträge: 713
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

MMM 2011 Schneeballsystem

Beitrag von ThomasM » So 24. Jun 2012, 11:52

@Brayn: Verstehe es! Es ist Dir untersagt, hier für Dein illegales System zu Werben!

@WG22: Deine Links habe ich entfernt. Wir wollen hier nicht noch werben für die entsprechenden Webseiten. Ich bezweifle, das an den Daten zur Person etwas wahres dran ist.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - HYIP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast