OnlineCapital

Schwarze Schafe unter den HYIP Programmen. SCAM
Young Member
Young Member
Beiträge: 40
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:05
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

OnlineCapital

Beitrag von daggi1712 » So 15. Apr 2007, 16:00

hier ein anbieter, der nicht so recht in die HYIP szene hineinpaßt.

es wird ein bonus in höhe von 25 $ angeboten, der sich nun täglich verzinst.
ich habe versucht eine auszahlung zu beantragen; dabei erhielt ich die meldung, dass mein bonus erst ausgezahlt wird, wenn ich eine eigene investition in höhe von 200 $ getätigt habe.

also, lass' ich meine 25 $ liegen, bis ich mal zu reichtum gekommen bin*smile.

auf jeden fall ist die seite sehr professionell aufgemacht und wirkt recht vertrauenswürdig. ich werde einfach abwarten...


liebe grüße

daggi

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » So 15. Apr 2007, 18:08

daggy, hast du auch eine Adresse?

Young Member
Young Member
Beiträge: 40
Registriert: So 1. Apr 2007, 18:05
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von daggi1712 » Di 17. Apr 2007, 18:22

ach du schande..ich schlafmütze...



hier isser..


(www).online-capital.com


lg

daggi

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 23:00
Wohnort: Mettingen
Kontaktdaten:

Beitrag von teehexe » Fr 14. Sep 2007, 13:02

Hallo,

Bin schon länger bei Online Capital und habe auch schon 2 Auszahlung erhalten.

Derzeit sind dort keine Auszahlungen über E-gold möglich, bis sich die Geschichte mit E-gold geklärt hat. Auszahlung kann man per Bank veranlassen.

Gruss Teehexe

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » Sa 15. Sep 2007, 01:53

Gut, dass Du das postest... Stimmt, egold geht nicht (mehr). Was ist die AZ-Grenze per Bank? und Reinvestieren geht ja wohl auch nicht, besonders nicht für Kleinanleger, oder? Die müssten ja dann erst AZ nach Bank und wieder zurück.

MfG
ueberschaII

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 23:00
Wohnort: Mettingen
Kontaktdaten:

Beitrag von teehexe » Sa 15. Sep 2007, 22:37

Hallo,

Ja leider ist ein Compounding erst ab 5000 USD möglich.

Wie hoch die AZ-Grenze zur Bank ist, habe ich leider nicht befunden.

schönes Wochenende

Teehexe

Young Member
Young Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 30. Aug 2007, 09:12

Beitrag von Strichmaennchen » Mi 19. Sep 2007, 08:39

Einzahlungsart Investierter Betrag (USD, EUR) / Zinssatz

Compounded Fixed Term Deposit 0 ÷ 99.99 100 ÷ 999.99 1000 ÷ 9999.99 10000 ÷ 99999.99 100000 ÷ 999999.99 1000000 ÷ 99999999.99
1.4% / täglich 1.6% / täglich 1.8% / täglich 2.2% / täglich 2.6% / täglich 2.8% / täglich

Monatsplan 0 ÷ 99.99 100 ÷ 999.99 1000 ÷ 9999.99 10000 ÷ 99999.99 100000 ÷ 999999.99 1000000 ÷ 99999999.99
1.3% / täglich 1.5% / täglich 1.7% / täglich 2.1% / täglich 2.5% / täglich 2.7% / täglich

Weekly plan 0 ÷ 99.99 100 ÷ 999.99 1000 ÷ 9999.99 10000 ÷ 99999.99 100000 ÷ 999999.99 1000000 ÷ 99999999.99
1.2% / täglich 1.4% / täglich 1.6% / täglich 2.0% / täglich 2.4% / täglich 2.6% / täglich

Tagesplan 0 ÷ 99.99 100 ÷ 999.99 1000 ÷ 9999.99 10000 ÷ 99999.99 100000 ÷ 999999.99 1000000 ÷ 99999999.99
1.1% / täglich 1.3% / täglich 1.5% / täglich 1.9% / täglich 2.3% / täglich 2.5% / täglich

Je nach Anlageplan kann man seinen Profit abrufen.

D.h. Tagesplan => täglich
Wochenplan => wöchentlich 1*
Monatsplan => monatlich 1*
Wer seinen Profit nicht abruft wird dieser automatisch wieder angelegt.
(Falls ich das nicht falsch verstanden habe.)

MfG

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » Do 20. Sep 2007, 17:04

Also nach meinem Verständnis wird nichts automatisch wiederangelegt. Um beispielsweise bei einem Gewinnbetrag von 10 Euro die sich im freien Acc. befinden, zu reinvestieren, müsste man sich mdst. 1 Euro auszahlen lassen. Dadurch wird der Restbetrag des Gewinns (abzüglich weiterer 0,50 Euro Gebühren) also in diesem Beispiel 8,50 Euro, dann automatisch in die Anlage reinvestiert, aus die der Gewinn entsprang.

Da aber e-gold im Moment nicht zur Verfügung steht, ist es nicht möglich durch eine 1 Euro-AZ zu reinvestieren.

Wie das mit grösseren Beträgen und Bank-AZ funktioniert, kann ich nicht sagen.


MfG
ueberschaII

Young Member
Young Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 30. Aug 2007, 09:12

Beitrag von Strichmaennchen » Do 20. Sep 2007, 18:32

Kann ich meinen Profit automatisch re-investieren? Falls ja, wie geht man vor?

Wenn Sie nur einen Teil Ihres Profits auszahlen lassen, wird der Rest automatisch re-investiert und Sie beginnen wie an einer neuen Einlage zu verdienen.

Steht so in den FAQ 2 oberste Frage mit Antwort.

MfG

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » So 23. Sep 2007, 14:35

Strichmaennchen hat geschrieben:Kann ich meinen Profit automatisch re-investieren? Falls ja, wie geht man vor?
Das ist mir nicht bekannt. Du könntest ja mal den Support in Wien anrufen, fragen ob es irgend eine Möglichkeit gibt zu reinvestieren und die Antwort hier mitteilen.
Strichmaennchen hat geschrieben:Wenn Sie nur einen Teil Ihres Profits auszahlen lassen, wird der Rest automatisch re-investiert und Sie beginnen wie an einer neuen Einlage zu verdienen.

Steht so in den FAQ 2 oberste Frage mit Antwort.
Genau so habe ich es ja auch geschrieben... ;)

MfG
ueberschaII

Young Member
Young Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 30. Aug 2007, 09:12

Beitrag von Strichmaennchen » So 23. Sep 2007, 19:25

Auszahlung auf ein Bankkonto mindestens 120€ davon werden 20€ Gebühren fällig.
Also wenn man 200 € Gewinn hat und 120€ raus zieht bleibt wohl ein Rest übrig der nach Angaben in den FAQ´s wieder angelegt wird.
MfG

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » Mo 24. Sep 2007, 05:28

Ok, danke für die info. Das heisst dann wohl, dass momentan Kleinanleger keine Möglichkeit zum auszahlen und reinvestieren haben.

Abgesehen davon kann ich die Seite schon wieder seit Tagen nicht erreichen. Langsam bin ich wirklich sauer. Die denken nicht daran, Ihre Seite mal in Ordnung zu bringen. An DOS Attacken kann ich schon nicht mehr glauben. Und wenn e-gold schon nicht mehr zur Verfügung steht, sollten die mal eine interne Compoundingmöglichkeit schaffen.

Ich rate jedenfalls davon ab derzeit in dieses Programm zu investieren.

MfG
ueberschaII

Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: Fr 7. Sep 2007, 23:00
Wohnort: Mettingen
Kontaktdaten:

Beitrag von teehexe » Mo 24. Sep 2007, 12:44

Hallo,

Stimmt, die Seite ist öfter mal nicht erreichbar und das finde ich auch nicht gerade toll.

Ich verstehe auch nicht, warum die von Online-Capital nicht ein Zahlungssystem einnehmen, sowie viele andere es mittlerweile getan haben.

Ich lasse mein Geld da zur Zeit drin, aber werde auch nicht neu investieren.

lg Teehexe

Young Member
Young Member
Beiträge: 36
Registriert: Do 30. Aug 2007, 09:12

Beitrag von Strichmaennchen » Mo 24. Sep 2007, 17:28

Hallo
also mit dem erreichbar sein kann ich nicht bestätigen.
Dafür kann ich sagen das der Support gut funktioniert.
Jede Frage wird beantwortet.
Allerdings kann dies ein bischen dauern.
Dies sollte allerdings kein Problem darstellen.
Für mich machen die noch immer einen seriösen Eindruck.
Es gibt wohl keine Webseite die nicht mal Offline geht für Wartungsarbeiten bzw Updates.
PS.: Ob jemand was anlegt sollte jedem selber überlassen sein.
MfG

Special Member
Special Member
Beiträge: 962
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38

Beitrag von ueberschaII » Mo 24. Sep 2007, 20:20

Richtig, es ist selbstverständlich jedem selbst überlassen anzulegen oder nicht. Ich habe auch kein Anlageverbot ausgesprochen, sondern gemeint, das ich nicht zu einer Anlage rate. (besonders in der jetzigen Situation)

Ein Programm, welches auf Kunden im Internet aufbaut, es jedoch nicht schafft, seinen Internetauftritt so zu gestalten, das diese Kunden (Anleger) die Seite erreichen können, hat bei einem der wichtigsten Kriterien, die zur Bewertung überhaupt zur Verfügung stehen schon mal einen Minuspunkt. Selbstverständlich kann es der besten Seite passieren, das sie aufgrund technischer Probleme mal nicht erreichbar ist. Diese Seite ist jedoch regelmäßig NICHT erreichbar. Für mich und für verschiedene andere. Und das über einen langen Zeitraum.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zuverlässigkeit mit der Ein-und Auszahlungsmechanismen funktionieren. Auch hier kann OC nicht punkten. e-gold ist weggefallen, so das alle Kleinanleger, die die AZ-grenze für Banktransfer nicht erreichen nicht auszahlen lassen können. Das kompensiert man nicht mal damit, das man diesen Leuten zumindest die Möglichkeit gibt intern zu compounden. Was ist denn das Minimum für Einzahlungen per Bank? sind das auch 120,- Euro. Wenn vorher vorhandene AZ-Möglichkeiten wegfallen sollte man in irgend einer Weise einen Ausgleich dafür schaffen.

Das OC über mein Geld nach belieben verfügt, kann mich auch nicht eben positiv beeindrucken. Als e-gold noch zur Verfügung stand, versuchte ich eine AZ von ca 85,- . Das Ergebnis war, das keine AZ erfolgte, sondern diese 85‚- sich in einer neuen Anlage wiederfanden. Einfach so ohne Anfrage ob ich damit einverstanden bin oder nicht. Dieses Geld kann ich nie wieder abziehen, weil Anlagen nicht aufgelöst werden können. Übrigens... die 50 Cent Gebühren für die nicht erfolgte AZ nach e-gold wurden mir abgezogen, was allem noch die Krone aufsetzt.

Es tut mir leid, aber ein solches Programm kann ich unmöglich empfehlen.

Folgendes bezieht sich nicht auf OC oder sonst ein Programm im speziellen. Es liegt mir allgemein am Herzen.

Manche bewerben Programme, wo schon alles auf Alarm steht (ohne zu bewerten, ob es in diesem fall so ist oder nicht), bis zum endgültigen Verschwinden, in der Hoffnung, falls es doch noch weitergeht, gute Provisionseinnahmen zu verzeichnen, falls nicht, war es ja nicht das eigene Geld, welches verloren wurde. Das geschieht auch oft nicht bewusst aus Böswilligkeit, sondern teilweise einfach deshalb, weil Menschen die an solchen Programmen beteiligt sind naturgemäß einen gewissen Zweckoptimismus sich zu eigen machen. Wenn mich jemand nach OC fragt, sage ich ihm, "Lass die Finger davon, warte erstmal, wie es dort weitergeht." Etwas anderes kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Das ist keine Kritik an einzelnen Personen, aber es würde mich freuen, wenn der eine oder andere versucht zu verstehen, was meine Intention ist und mal in sich geht und fragt, "kann das bei mir auch teilweise der Fall sein?".

MfG
ueberschaiII

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - HYIP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast