Besserwisser

Unseriöse Paidmailer und Klick4Cash Anbieter.
Antworten
Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 15
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 20:17

Besserwisser

Beitrag von Joylando » Mo 29. Okt 2012, 21:35

Paidmails sind die absolute Lachnummer, genau wie bezahlte Suchmaschinen, alle Bux Seiten oder Gomez Peer! Wer wirklich Geld verdienen will muss sich mit PPC Werbung, Affiliate, einem Onlineshop, dem Onlinehandel an sich oder anderen seriösen Möglichkeiten wie man online Geld verdienen kann beteiligen! Von den Kleinigkeiten wie man Geld verdienen kann sind allerhöchstens noch Onlineumfragen empfehlenswert, bei den richtigen Anbietern kommt hier etwa auf einen Lohn von 4-8 Euro pro Stunde. Das ist vertretbar als kleiner Nebenjob.
Zuletzt geändert von ThomasM am Di 30. Okt 2012, 00:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: unerlaubte Eigenwerbung in Form eines Links zur eigenen Webseite entfernt

Member
Member
Beiträge: 96
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 08:25

Re: Geld verdienen durch das Lesen von Werbemails, kostenlos

Beitrag von iceman01 » Mo 29. Okt 2012, 23:27

Ja ist klar. erstmal alles mies machen und erklären da kann man kein Geld verdienen, am besten so wie Du 14 mal und dann den Link zur eigenen Mülleimer-Webseiten präsentieren. Was Du erzählst ist grenzenloser Unsinn und man merkt, dass Du keine Ahnung hast, ob und wie man im Internet Geld verdienen kann. :irre:

Was Du hier tust dient nur dazu, Deine beiden Webseiten

bezahlte-umfragen-geld-verdienen.de

und

geldschiene.de

zu bewerben. Und das tust Du mehrfach hier im Forum, was extrem lästig ist und allgemein als Spam gilt.

Bei Earnstar kann man nichts verdienen? Dann guck mal unter einfach Geld verdienen Da findest Du einen Screenshot über einen Verdienst von weit über 5.000 Euro in drei Jahren. Wohlgemerkt bei einem einzigen der Paidmailer, wo man nach Deiner fachkundigen Aussage nichts verdienen kann.

Also die Lachnummer bist Du hier. :lachtot:

Und Deinen Spam habe ich mal gemeldet. ;)

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 15
Registriert: Mo 29. Okt 2012, 20:17

Re: Geld verdienen durch das Lesen von Werbemails, kostenlos

Beitrag von Joylando » Di 30. Okt 2012, 02:47

Dein Beispiel zeigt eine Ausnahme und betrifft jemanden der extrem viele Refs dafür geworben hat. Der Normalnutzer verdient bei Earnstar so gut wie gar nichts und ist bei Euroclix wesentlich besser dran. Ich habe alle 3 Programme beworben und während bei Earnstar und Questler ~10 Euro rausgekommen sind waren es bei Euroclix mehrere hundert Euro aber ok. Was tut schon ein direkter Vergleich zur Sache wenn du auf Streit gebürstet bist.

Was will ich euch hier überhaupt erzählen. Das Forum besteht scheinbar hauptsächlich aus einem Denunzianten und einem Admin und beide halten 2 einzelne Links in insgesamt mehr als 15 Beiträgen für schlimmen Spam. Wenn man in einem Forum keine zum Thema passenden Links setzen darf kann man das Forum auch getrost dem Sensenmann überlassen.

Fakt ist, hier tut sich keiner einen Gefallen :roll: :kopfwand:

Young Member
Young Member
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 10:52

Re: Geld verdienen durch das Lesen von Werbemails, kostenlos

Beitrag von Lena88 » Di 30. Okt 2012, 10:47

Nicht nur Deine Links sind Spam, sondern beinahe alles, was Du geschrieben hast. Also fast alle Beiträge von Dir. Deine Linsk sind Eigenwerbung, die Du gesetzt hast um Dir einen perönlichen Vorteil zu verschaffen. Gleichzeitig machst Du alles andere mies, um die vermeintliche Qualität Deines eigenen Angebots zu betonen. Aber Tatsache ist ja, dass Du selbst sagts, Dein Verdienst reicht um 2 oder 3 mal Essen zu gehen. Wahrscheinlich jeweils eine Bratwurst. :D Aber in dem Beispiel Earnstar wurde ein Verdienst dokumentiert, wie Du ihn niemals erreichen wirst. Ich bin bei Earnstar und ich weiß wie viel man dort verdient. Auch wenn ich nicht an den Verdienst aus dem Screenshot in verlinkten Thread ran komme.

Young Member
Young Member
Beiträge: 26
Registriert: Mo 2. Apr 2007, 08:51

Re: Geld verdienen durch das Lesen von Werbemails, kostenlos

Beitrag von Edelwei55 » Di 30. Okt 2012, 21:43

@Joylando: Du kommst hier ins Forum, verfasst 15 Beiträge am ersten Tag, die alle den Zweck haben das im jeweiligen Thema diskutierte Angebot als zum Geld verdienen untauglich zu deklarieren und präsentierst dann Deine merkwürdigen Seiten als die einzig wahre Möglichkeit zum Geld verdienen. Recht dreist finde ich. Zumal Du nicht den Eindruck machst, als hättest Du Ahnung von der Materie. Auf Dicke Hose machen, und sich als Experte zum Thema Geld verdienen ausgeben, wenn der monatliche Verdienst für drei mal essen reicht, lässt Dich ziemlich lächerlich aussehen. Besonders dann, wenn Du einen Verdienstnachweis über 5000 € einfach so abtust. Bei Earnstar bekommt man normale Paidmails, die mit mindestens 1 Cent und höchstens 10 Cent vergütet werden. Natürlich kommen 10 Cent und 8 Cent Mails nicht so oft. Dennoch liegt mein durchschnittliche Vergütung pro Paidmail bei 3,2 Cent. Ich schaffe pro Stunde bis zu 1000 Paidmails zu bestätigen. Würde jeder Anbieter so gut vergüten, wie Earnstar, bekäme ich 32 Euro pro Stunde. Für eine Tätigkeit, die jeder ohne besondere Fähigkeiten und Kenntnisse ausführen kann. Natürlich zahlt kein andere Paidmailer so gut wie Earnstar. Auch versendet dieser Mailer nur ein paar Mails pro Tag. Aber worum es geht, ist das Verhältnis von Aufwand zu Verdienst. Und durch Bonusaktionen, die es bei Earnstar reichlich gibt, kann mann noch einen erheblich höheren verdienst erzielen. Die von Dir auf Deinen nicht sehr hilfreichen Webseiten beworbenen Angebote kenne ich auch. Dort ist der Verdienst deutlich geringer und eine Auszahlung viel mühevoller zu erreichen. Du bewirbst das nur, weil Du für das Werben bezahlt wirst. Und um Deinen Anpreisungen Nachdruck zu verleihen, machst Du hier alles andere schlecht. So etwas ist richtig mies und hat nichts objektiver Einschätzung zu tun. Damit wird auch klar, was von Deine Aussagen allgemein und von Deinen Webseiten zu halten ist. Ich zumindest halte von beidem gar nichts.

Moderator
Moderator
Beiträge: 708
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Besserwisser

Beitrag von ThomasM » Di 30. Okt 2012, 22:57

Joylando, Du wirst Dich hier etwas zusammenreißen, das spammen unterlassen und Dich den anderen Benutzern des Forums gegenüber angemessen artikulieren. Was Du Denunzieren nennst, ist das Benutzen einer Funktion zum Melden von Spam oder sonstigen Regelverletzungen. Wenn sich die User als teil einer Community belästigt fühlen oder regelwidrige Inhalte finden, können und sollen sie diese Funktion nutzen. Mit Denunziantentum hat das nichts zu tun. Du bist bereits verwarnt und stehst ganz kurz vor einer Sperre.

Du hast weit mehr als zwei Links hier im Forum verstreut. Diese Links führten nicht zu ergänzenden, nützlichen Informationen, sondern zu Deinen persönlichen, aus meiner Sicht wenig informativen und eher nutzlosen Webseiten. Und es ist Dir nicht erlaubt hier im Forum Werbung zu platzieren. Das ist ganz eindeutig den Regeln zu entnehmen die Du bei Deiner Anmeldung für das Forum gelesen und die Du akzeptiert hast.

Ich habe die obigen Themen von einem anderen Thema abgetrennt und ein eigenes daraus gemacht.
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - PaidMailer & Klickprogramme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast