Cibola Cash Code


Tags:
Inhalt teilen
Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.

#1

Beitrag 21.04.2013, 14:26

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 16
Kennt jemand von Euch den Cibola Cash Code? Ich habe eine Werbung erhalten, die diese angebliche Möglichkeit zum Geld verdienen bewirbt. Auf der dazugehörigen Webseite cibolacashcode.com findet man zwar ein Video in dem gesagt wird alles Super und leicht Geld verdienen und schnell Geld verdienen und so weiter, aber am Ende erfährt man nicht wie und wo, sondern soll sich nur mit seiner E-Mail Adresse in einen Verteiler eintragen. Was haltet Ihr also vom "Cibola Cash Code"? Kann man damit wirklich Geld verdienen? Oder ist das wieder nur eine Masche, um arglose Internetuser auszunehmen?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#2

Beitrag 21.04.2013, 15:00

Nach oben

Senior Member
Registriert: 21. Jan 2010
Beiträge: 115
x 1
Na rate mal! Du bekommst beim Cibola Cash Code ein schönes Video zu sehen, wo jemand von Möglichkeiten zum Geld verdienen erzählt, ohne auch nur ansatzweise zu erwähnen oder auch nur erahnen zu lassen, wie man das Geld verdienen soll.

Bedenke folgendes:

1. Seriöse Angebote scheuen nicht das Licht der Öffentlichkeit. Im Gegenteil, sie werden offen beschrieben, um ein großes Publikum zu erreichen. Wenn man um den heißen Brei herumredet, und am Ende nur Informationen persönlich per E-Mail zusenden will, stimmt etwas nicht. Meist möchte man vermeiden, dass eine öffentliche Diskussion um ein unseriöses Angebot entsteht, die für das Angebot dann Äußerst schädlich wäre. Per E-Mail kann man dann jeden einzelnen Interessenten einzeln bearbeiten. Öffentliche Meinungen gibt es nicht, da ja niemand das Angebot kennt.

2. Warum sollte jemand, der einen Weg gefunden hat Geld zu verdienen, dieses Geheimnis an andere weitergeben? Das wäre äußerst dumm. Nun könnte man sagen, na ja, er verkauft sein Wissen und verdient so zusätzlich. Aber, ein Beispiel... wenn ich eine Stelle wüsste, an der an einem Bach, gut versteckt Gold liegt; sagen wir mal ca. 100 kg und ich es dort abtragen könnte, so dass es bis an mein Lebensende reicht... Wäre es da klug von mir das Wissen um diese Stelle für jeweils ein paar Euro 100 Leuten zu verraten? Natürlich würde ich etwas derartiges nicht tun. Die 100 Leute würden los stürmen, im Durchschnitt jeweils 1 kg abtragen und die Ader wäre verschwunden und damit meine Geld-Quelle versiegt. Ich hätte von 100 Leuten einmalig ein paar Euro eingesackt und stünde ab da ohne irgend etwas da.

Was aber, wenn ich gar keine Goldquelle kenne? Wenn ich diese Goldader nur erfunden habe und die vermeintlichen Informationen an die 100 Leute verkaufen zu können? Ja dann macht das ganze natürlich Sinn. Das würde erklären, weshalb ich bereit bin Informationen gegen Bezahlung zu liefern.

3. Wenn eine Webseite die sich an das deutsche Publikum richtet, nicht in Deutschland gehostet ist und auch ohne de-Domain daher kommt, stimmt mich das auch immer nachdenklich. Oft scheuen Ganoven sich davor das zu tun, weil sie das Gesetz fürchten.


Ich kenne hunderte, wenn nicht mehr als tausend solcher Videos, wo viel über Geld verdienen geredet wird und was für eine ach so tolle Möglichkeit man doch kenne, ohne das im Video darauf eingegangen wird. Keine... ich betone NICHT EINE EINZIGE der auf diese Art beworbenen Sachen war seriös und nachhaltig zum Geld verdienen geeignet. Sehr häufig sind es illegale Schneeballsysteme, in die man etwas einzahlt, dann selbst neue Opfer werben soll, die ebenfalls einzahlen usw.... Oder aber man zahlt für ein nutzloses Produkt und hat am Ende nur den Reich gemacht, an den man bezahlt. Oder eine Kombination aus beiden.


Fazit: Vorsicht, wenn nicht klipp und klar gesagt wird, worum es wirklich geht. Und immer nachdenken, warum wohl jemand sein Geld-verdienen-Geheimnis weitergeben sollte!

Ich persönlich würde vom Cibola Cash Code die Finger lassen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#3

Beitrag 21.04.2013, 15:16

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 16
Hmm, also meinst Du, Cibola Cash Code ist unseriös? Was Du schreibst klingt sehr logisch. Es ist nicht so einfach etwas wirklich funktionierendes zum Geld verdienen zu finden.

  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#4

Beitrag 21.04.2013, 15:40

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 1
Ich hab mir den CCC gekauft, samt Goldupgrade vor 2 Wochen und von meiner Seite aus kann ich bestätigen das er funktioniert. Das Strategie dahinter ist auch recht pausibel und logisch muss ich im Nachhinein sagen.

Wen ich ganz ehrlich bin: Warum wieder hier jemand im Vorfeld schreibt "Finger Weg" ohne das er probiert hat, ist für mich einfach unverständlich. Klar, es ist natürlich reisserisch aber für mich es eines der wenigen Produkte das auch funktioniert.

Und wer sich die 67 Euro (+97 für Upgrade) sparen will, der soll einfach die Augen nach Amerika richten und sich den Trend dort mal anschauen. Bei denen sieht es dann etwas anders aus, da werden nicht mehr 870€ oder 1620€ verdient, da springen bei der erfolgreichen Umsetzung direkt mal 5000 pro Monat raus.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, es funktioniert aus meiner Sicht einwandfrei.

Noch kurz zu Thema Domain und Hosting: Das heisst ich darf als in D-A-CH Raum lebender keine .com Domain verwenden und ein Hosting bei Hostgator verwenden, weil ich dann direkt als Verdächtiger und Abzocker abgestempelt bin?

Ganz ehrlich: Das find ich einfach nur armselig.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#5

Beitrag 21.04.2013, 21:39

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 4
Also ich habe diesem Cibola Cash Code vertraut, mir war das alles ok erschienen und so habe ich sogar den den Gold-Account gekauft. leider muss ich sagen. denn zu spät habe ich erkannt, das ich damit gar nichts verdienen kann. In meinen Augen ist das absolute Abzocke. Ich könnte mich schwarz ärgern, damit ich auf diesen Mist reingefallen bin. Ich werde versuchen mein Geld zurückbekommen und dafür Anzeige erstatten.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#6

Beitrag 21.04.2013, 21:39

Nach oben

Senior Member
Registriert: 23. Jul 2011
Beiträge: 289
x 23
Hey LMessi, nicht schon wieder Schei** labern, sondern mal auf die Argumente der etwas Schlaueren eingehen. Wenigstens solltest du das versuchen, es sei denn, dass du dem nichts entgegenzusetzen hast. Wenn du das nicht kannst, halt die Finger still. Es ist schon offensichtlich, dass du an dieser Sache beteiligt bist. Aber "es funktioniert aus meiner Sicht" ist kein Argument, das ist nichtssagender Müll.

Alles was firlefanz geschrieben hat ist logisch und plausibel. Wenn Du etwas schreiben möchtest, setze Dich damit auseinander, oder schreibe nichts. Das Geschwafel der Abzocker und deren Helfer, geht jedem, der einigermaßen bei Verstand ist tierisch auf die Nerven. Merkt ihr eigentlich gar nicht, wie ihr euch regelmäßig selbst demontiert? Offensichtlich nicht. Da muss bei manch einem irgend ein Schräubchen im Oberstübchen locker sein ...oder gar fehlen.

67 Euro für den Basic-Account und dann noch mal 97 für den Gold-Account... Mir müsste ja ein Fuß fehlen. :irre:

Edit: Den Beitrag von Obelix habe ich erst nach dem Absenden meines Beitrags gesehen. Aber an seinem Beispiel zeigt sich wieder mal, dass es besser ist 2 oder 3 Mal hinzusehen, bevor man bei dubiosen Angeboten mit macht.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#7

Beitrag 21.04.2013, 21:56

Nach oben

Senior Member
Registriert: 21. Jan 2010
Beiträge: 115
x 1
Übrigens habe ich mal bei einem mir bekannten amerikanischen Affiliate-Marketing Experten nachgefragt. Der hat sich eins geschmunzelt. In den USA ist das nicht wie behauptet der große Renner. Das versuchen deutsche Abzocker nur allzu gern als Zugpferd zu benutzen. In der Vergangenheit war es so, das 80% jeder Abzocke mit "in den USA schon seit Jahren erfolgreich" angepriesen wird. Damit soll suggeriert werden, dass das jeweilige System zwar schon jahrelang erprobt ist, aber in Deutschland ganz ganz neu am Markt und deshalb riesige Chancen bietet. :roll:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#8

Beitrag 23.04.2013, 16:29

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Apr 2013
Beiträge: 2
Hey,

vor ein paar Tagen rief mich noch eine Agentur an uns sagte "Du bist doch verrückt. Das ist unser Hauptgeschäft und wir vermieten die Seiten für +500€/Monat und du zeigst den das für 67€..." auch in Amerika ist der Aufbau und Verkauf von lokalen Webseiten ein großer Markt. Produziert keine Millionäre aber ein guten Nebenverdienst bis Einkommen. Ich hab die Erfahrung gemacht und es wird in Zukunft noch sehr viel Geld (auch in Deutschland) fliessen. Deswegen ist es auch der Grund, warum ich sie weitergebe. Ich werde dadurch nicht reich und will es auch nicht als Hauptgeschäft machen, also überlasse ich es anderen... ist schon lustig zu sehen, dass Menschen ein System kaufen, öffnen und ihn wird gesagt man muss was dafür TUN und das Geld kommt nicht aus dem Computer gesprudelt...

Ich poste nur einmal hier, nicht wegen den arbeitslosen Forenmitgliedern, sondern wegen einem unzufriedenen Kunden. Wenn die Methode von einem Käufer nicht seinen Vorstellungen entspricht, dann biete ich erst eine Alternative an und dann eine Rückgabe des Geldes. Auch wenn es bei digitalen Produkten kein gesetzliches Wiedrrufsrecht gibt. Wer immer hinter 0belix steckt, in der Bstätigungsmail des Kaufs findest du eine eMail Adresse. Kontaktiere mich, und du bekommst dein Geld zurück. Zu deiner "Anzeige" - rechtlich schließt du einen Kauf ab und ich biete außerhalb der GZG eine Rückgabe an, wüsste nicht was daran verwerflich ist. Falls jedoch was kommen sollte, habe mir Quellcode und Screenshot von deinem Kommentar gesichert, wegen § 186 Üble Nachrede. Ich dachte immer man kann das 1 zu 1 klären, als in Foren Stimmung zu machen.

Euch allen ein schönen Tag und viel Erfolg, bei dem was ihr macht, LG
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#9

Beitrag 23.04.2013, 17:47

Nach oben

Old Member
Registriert: 11. Apr 2007
Beiträge: 411
x 57
Die Leute hier als "arbeitslose Forenmitglieder" zu bezeichnen... oh je, ob Du Dir damit Sympathien einfängst, wage ich zu bezweifeln. Auch glaube ich nicht, dass Du beurteilen kannst wer und wie viele hier arbeitslos sind. Den Forenmitgliedern Arbeitslosigkeit zu unterstellen ist schon eine dreiste Frechheit. Wie man so plump ins erst beste Fettnäpfchen (eher ist es schon ein Fettfässchen) treten kann, als Betreiber eines Systems will mir nicht in den Kopf. Damit schießt Du Dich ja schon selbst ab, wie ich finde.
CCCBN hat geschrieben:Wer immer hinter 0belix steckt...
Viel interessante fände ich es zu erfahren, wer hinter CCCBN steckt. Allein, das Du hier zwar auftrittst als wärst Du der Verkäufer des CCC, Dich aber nicht vorstellst vor oder in Deinem ersten Posting, lässt mich an Deiner Seriosität zweifeln. Der Zweite Fetttrog, in den Du getrampelt bist.
CCCBN hat geschrieben:Zu deiner "Anzeige"... ...Falls jedoch was kommen sollte, habe mir Quellcode und Screenshot von deinem Kommentar gesichert, wegen § 186 Üble Nachrede.
Ich sehe nicht, wo Du eine Handhabe hättest dem User Obelix "Üble Nachrede" zu unterstellen. Er hat meiner Ansicht nach lediglich seine Meinung geäußert und diese auch als seine persönliche Meinung deklariert. Und wenn er sich betrogen fühlt, hat er auch das Recht Strafanzeige zu erstatten. Das recht auf freie Meinungsäußerung geht in Deutschland schon recht weit. Eher finde ich es bedenklich, dass Du versuchst ihn einzuschüchtern, um ihn vor einer solchen Anzeige abzuhalten. Wieder alles andere als geeignet, Dich und Dein "Produkt" in einem guten Licht erscheinen zu lassen. Fettnapf Nr.3... Wobei ich sehr stark bezweifle, dass Du an einen Gang vor Gericht interessiert wärst, bzw. diesen riskieren würdest... Aber das ist nur so ein Gefühl. ;)

Viel interessanter wäre es gewesen zu erfahren, was für ein Produkt genau das ist, welches Du vertreibst. Dazu schweigst Du Dich ja leider aus, und das obwohl bereits in vorherigen Beiträgen kritisiert wurde, dass man auf der Cibola Cash Code - Webseite zwar mit einem Video berieselt wird, wo wieder mal vom großen Geld die Rede ist, aber wie das funktionieren soll mit keinem Wort erwähnt wird. Tja, da man in der Vergangenheit immer bei solcher Art Werbung schlechte Erfahrungen mit den jeweils beworbene Angeboten gemacht hat, schiebt man dann Deines in die gleiche Schublade. Du hattest die Chance dazu, hier etwas klar zustellen, diese aber nicht nutzen wollen/können. Könnte man auch als Fettnapf bezeichnen.

Selbst das ignorierts Du:
firlefanz hat geschrieben:Übrigens habe ich mal bei einem mir bekannten amerikanischen Affiliate-Marketing Experten nachgefragt. Der hat sich eins geschmunzelt. In den USA ist das nicht wie behauptet der große Renner.
und ebenso den kompletten Beitrag von Firlefanz (der zweite von oben).

Wenn man als Anbieter Zweiflern und Kritikern nichts entgegenzusetzen hat, schadet man sich damit selbst mehr, als es die Zweifler und Kritiker tun könnten.

Aber möglicherweise sind Dir ja hier alle zu dumm? Oder alles neidische Verlierer, die in Deinen Augen nicht im Leben auf die Reihe bekommen haben? Denn das hört man sehr oft von Leuten, die etwas anbieten, dann aber nicht in der Lage sind auf Fragen und Kritik angemessen zu reagieren und die Fragen zu beantworten bzw die Kritik zu entkräften.

Ich glaube, Du musst noch viel lernen. ich weiß nicht, was genau Dein Angebot oder Dein Produkt ist, aber allein Durch die Umstände, erkennbaren Zusammenhänge und das Erscheinungsbild bin ich mehr als skeptisch.


Ganz habe ich ja die Hoffnung noch nicht aufgegeben, Das Du noch erklärst was du da überhaupt verkaufst. Denn das was Du machst ist, als würde ein Computerhändler sagen, "Kommt zu mir, ich habe den besten Computer der Welt, etwas ganz neues revolutionäres", aber dabei sich weigert sowohl technische Daten als auch die Neuerungen bekannt zu geben. So etwas wirkt niemals seriös. Auch dann nicht, wenn man diese Informationen nur an den Interessenten persönlich und gegen Herausgabe persönlicher Daten, wie E-Mail Adresse, übermitteln möchte. Überall im Handel, in jeder Branche würde man diesen Händler in der Luft zerreißen, so dass kein Händler auf die Idee käme das so zu handhaben, nur im Networkmarketing und damit verwandten Bereichen wird diese Schiene nur zu gerne gefahren. Und warum das so ist, hat eben die Vergangenheit oft genug gezeigt.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#10

Beitrag 23.04.2013, 18:18

Nach oben

Senior Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 121
x 23
@Oleg: Du bringst es auf den Punkt.
LMessi hat geschrieben:Noch kurz zu Thema Domain und Hosting: Das heisst ich darf als in D-A-CH Raum lebender keine .com Domain verwenden und ein Hosting bei Hostgator verwenden, weil ich dann direkt als Verdächtiger und Abzocker abgestempelt bin?
Ich verstehe nicht was Du meinst. Gesagt wurde:
firlefanz hat geschrieben:Wenn eine Webseite die sich an das deutsche Publikum richtet, nicht in Deutschland gehostet ist und auch ohne .de Domain daher kommt, stimmt mich das auch immer nachdenklich. Oft scheuen Ganoven sich davor das zu tun, weil sie das Gesetz fürchten.
Das ist etwas vollkommen anderes als Du unterstellst. Und dem kann ich nur zustimmen.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#11

Beitrag 23.04.2013, 18:37

Nach oben

Senior Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 124
x 15
Schon mal jemand von Euch Schlümpfen ein Whois gemacht für die Domain? Das Ergebnis:

Code: Alles auswählen

Registered through: GoDaddy.com, LLC (http://www.godaddy.com)
   Domain Name: CIBOLACASHCODE.COM

   Registrant:
   Domains By Proxy, LLC
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#12

Beitrag 23.04.2013, 18:40

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 16
odanman hat geschrieben:Schon mal jemand von Euch Schlümpfen ein Whois gemacht für die Domain? Das Ergebnis:

Code: Alles auswählen

Registered through: GoDaddy.com, LLC (http://www.godaddy.com)
   Domain Name: CIBOLACASHCODE.COM

   Registrant:
   Domains By Proxy, LLC
Was genau bedeutet das? Ich verstehe nur Bahnhof. :???:
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#13

Beitrag 23.04.2013, 18:55

Nach oben

Senior Member
Registriert: 18. Jul 2011
Beiträge: 121
x 23
Das zeigt, das der Inhaber der Domain diese zum einen im Ausland gehostet hat, nämlich bei Godaddy und des weiteren seine Identität verschleiert, indem er auf den Service eines Anonymisierungsdienstes nutzt, der als Registrant der Domain in Erscheinung tritt. Domains By Proxy ist ein solcher Service. Das alles an sich ist nicht strafbar und nicht illegal.

Aber jeder kann sich selbst fragen, warum eine Webseite, die sich eindeutig an ein deutsches Publikum richtet zum, einen ohne ein Impressum, was in Deutschland und für deutsche Seiten verpflichtend wäre, auftritt und warum man darüber hinaus die eigene Identität verschleiert, indem man einen falschen Anonymisierungs-Service als Registrant einsetzten lässt.

Würde das ein seriöser Anbieter tun?
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#14

Beitrag 23.04.2013, 22:53

Nach oben

New Member
Registriert: 23. Apr 2013
Beiträge: 2
Für die Bemerkung "arbeitslose Forenmitglieder" entschuldige ich mich, manchmal schreibt man etwas, ohne nachzudenken. Es ist nur so wenn man viel Zeit, Geld und Bemühung in ein Projekt gesteckt hat und dann sowas liesst, von Menschen die nur oberflächlich sagen "Finger weg", macht ein das ein wenig wütend ;) ...aber vielleicht kennt ihr das ja nicht, etwas zu erschaffen. Zudem bekomme ich auch viele positive Rückmeldungen und dann will man sein Projekt nicht als "Abzocke" dastehen sehen. Gerade nicht, wenn man es nichtmal versucht hat oder gar kein Zugang hat, geht das schon über die Meinungsfreiheit hinaus, aber egal... Ich hoffe das mit dem unzufriedenen Kunden lässt sich über eine einfach Rückgabe des Produktes auf normalen Weg klären. Da ich weiterhin von meiner soliden Strategie überzeugt bin, würde ich gerne ein paar Zugänge freischalten. Nicht öffentlich hier, versteht sich. Schreibt einfach mal ne Mail an [email protected] LG und alles gute für die Zukunft
PS: Wer in Deutschland seine Domains registrieren will, bitte. Freie Marktwirtschaft.
  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

#15

Beitrag 24.04.2013, 01:49

Nach oben

New Member
Registriert: 21. Apr 2013
Beiträge: 16
Was beinhaltet dieser Zugang und welchen Unterschied macht es denn genau, den Zugang hier über Dein Angebot im Forum freigeschaltet zu bekommen, oder sich mit seiner E-Mail auf Deiner Seite einzutragen? Bleibt sich das gleich?

  • Zitat
  • Loge dich ein um diesen Beitrag zu liken

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Legende

 Ungelesene Beiträge
 UNREAD_POSTS_HOT
 UNREAD_POSTS_LOCKED 
 Es gibt keine neuen ungelesenen Beiträge in diesem Thema.
 NO_UNREAD_POSTS_HOT
 NO_UNREAD_POSTS_LOCKED 
 ICON_ANNOUNCEMENT
 ICON_STICKY
 Verschobenes Thema 

FORUM_PERMISSIONS

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.