Sind Werner Langfritz und Laura Geisbüsch ein Paar?

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Antworten
Young Member
Young Member
Beiträge: 49
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 07:46

Sind Werner Langfritz und Laura Geisbüsch ein Paar?

Beitrag von Biba » Mo 13. Apr 2015, 20:32

Eigentlich geht es ja niemanden etwas an, wer gerade mit wem... Naja, Ihr wißt schon! :blush3: Ich stelle das Thema daher auch erst einmal zurück - wenden wir uns doch zuerst den Fakten zu.

Die "liebe" Laura Geisbüsch hat mir wieder ein Mail geschickt. Sie kümmert sich wirklich sehr liebevoll um mich und meine Geldbörse bzw. meine schwindsüchtigen Einkünfte. Ständig hat sie mega-super-ultrageile-unerreichbare-nie-da-gewesene-revolutionäre-geniale-powerfull Geschäftsgelegenheiten auf Lager und behält die keineswegs für sich, oh nein, sondern teilt sie mir unverzüglich und frappierend selbstlos per Mail (völlig kostenlos übrigens!) so im Zwei-Tages-Rhythmus etwa mit. Brav, Laura, weiter so!

In einem ihrer letzten Mails hat sie mir einen Herrn vorgestellt, den ich bisher noch gar nicht kannte. Aber lest doch selbst:
[Live-Webinar] Monatlich 5-stellige Einnahmen

Yeah Werner Langfritz zeig dir in seinem kostenfreien Live-Online-Seminar wie du dein OnlineBusiness in 3 Tagen live und fit für monatliche 5-stellige Einnahmen machst!

Hier kannst du dir sofort kostenfrei einen Platz sichern (Klick)

In diesem Webinar erfährst du unter anderem:

- 5 Gründe um mit digitalen Produkten G.eld im Internet zu verdienen

- 10 Erfolgsschlüssel, die dir Monat für Monat fünstestellige Einkommen bringen!

- die geheime „wemig“ Formel, die *jeder* erfolgreiche Unternehmer anwendet

- wie du dein voll-automatisiertes OnlineBusiness mit digitalem Produkt in nur 3 Tagen live hast!

Jetzt hier anmelden (Klick)

Die Webinare von Werner sind ultra beliebt! Sichere dir am besten sofort einen Platz bevor es zu spät ist!

Viele Grüße
Laura Geisbüsch

P.S.: Werner weiß wovon er spricht, er hat es selber im Alter von 52 Jahren geschafft sich ein profitables Onlinegeschäft aufzubauen!

Hier sofort am Webinar teilnehmen (Klick)


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Ey Alter isch schwör!

Damit wirst du ganz ohne Vorkenntnisse und als blutiger Anfänger online Kohle machen!

Hier kostenfrei zum Webinar anmelden (Klick)

Impressum:

Laura Geisbüsch
Zürcherstraße 161
8010 Zürich
Schweiz
Ist sie nicht entzückend, die Laura? Was würde ich machen ohne ihre kostbaren Tipps, die mich - früher oder später - garantiert in jene Liga katapultieren werden, wo man mit massiv goldenen Messern und Gabeln zu speisen pflegt. Aber worum geht es hier eigentlich genau?

Naja, verlinkt hat die Laura auf webinare.motivation-erfolg-reich.de/obm-2/, wo ich auch sofort auf den kommenden Reichtum eingestimmt werde:
LIVE WEBINAR mit Internetunternehmer und -Coach Werner Langfritz

Ihr OnlineBusiness in 3 Tagen Live

Wie Sie mit Ihrem Know How Geld im Internet verdienen
Ach Laura, Du machst mich very happy! Endlich stellst Du mir mal einen "Internetunternehmer und -Coach" vor - nicht immer diese dämlichen und und zumeist geistig minderbemittelten Online- und/oder Internet-Marketers! DANKE! Der spielt garantiert in einer anderen Liga - man erkennt das ja auch sofort daran, daß der mich in nur 3 Tagen fit machen wird für mindestens 5stellige Einnahmen. Nicht pro Jahr - nein, pro Monat! Und wo fängt fünfstellig an? Wenn mich meine schulischen Erinnerungen an die vier Grundrechenarten nicht maßlos täuschen, müßten das so um die 10.000 Euro sein? :???: Oder? ;)

Darüber möchte ich natürlich mehr wissen. Wer ist dieser Herr Werner Langfritz eigentlich? Warum habe ich von dieser Kapazität bisher noch nie gehört oder gelesen? Massive Bildungslücke meinerseits? :blush10: Ich bitte diesbezüglich aber um Nachsicht! [IRONIE-Button on:] Nachdem bereits das Statistische Bundesamt in Wiesbaden die Warnung ausgesprochen hat, daß in Deutschland noch im Laufe dieses Jahres mehr Internet-, Online- und sonstige Marketers als gewöhnliche Networker unterwegs seien, sei die Politik gefordert, für diese "Berufs"-Gruppe endlich Zeugnisse und Diplome einzufordern. Außerdem seien diese Berufs-Bezeichnungen zukünftig unter besonderen Schutz zu stellen, um dem rasant um sich greifenden Mißbrauch unverzüglich ein Ende zu setzen! [IRONIE-Button off]

Wo hat dieser Internetunternehmer und -Coach denn eigentlich sein Domizil? Darüber sollte doch das Impressum Auskunft geben können... :roll: Wie ich es von einem rechtschaffenen Deutschen erwarte, finde ich natürlich eines auf seiner Website:
Internetmarketing Werner Langfritz e.K.
Werner Langfritz
Swiss Post Box: 104132
Zürcherstrasse 161
CH – 8010 Zürich
Telefon: +49 (0) 6202 1274838
E-Mail: mail[at]motivation-erfolg-reich.de
Website: motivation-erfolg-reich.de

USt-IdNr. gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE214569507
Jo mei, was ist denn nun los? In der "Zürcherstraße 161 in Zürich" wohnt die Laura Geisbüsch doch auch! Also sind die beiden - siehe Thread-Titel - doch ein Paar? Kein Gerücht? Sie teilen sich quasi ein Postfach, kommen sich körperlich dabei verdammt nahe, wenn man einmal berücksichtigt, wie eng die schweizerischen Postfächer zugeschnitten sind. Hoffentlich hat nicht einer der beiden penetranten Mundgeruch; das soll kein Vergnügen sein in so einem kleinen Kästchen... :sad2: Ganz abgesehen davon, daß in solch einem Postfach weder Dusche noch Zahnbürste unterzubringen sind. Obwohl - wenn sie sich wirklich lieben, dann nehmen sie solche Unbill natürlich gerne in Kauf.

Eigentlich könnte ich jetzt ja schließen - wenn mir da nicht eine klitzekleine Erinnerung gekommen wäre, die mir förmlich das Blut in den Adern gefrieren läßt. Diese Laura Geisbüsch und dieser Werner Langfritz sind gar kein Paar! Die leben da in ihrem Schweizer Postfach hemmungslos ihre Lüste aus! Die haben da nämlich eine Kommune gegründet. So wie wir selbst früher auch, die ehemalige Generation der 68er. Nicht nur in Berlin. :ops: In diesem Postfach Zürcher Straße 161 wohnen doch noch viel mehr Männlein und Weiblein:

- Dimitri Schneider
- David Seffer
- Ulrike Giller
- Joschi Haunsperger

- und jede Menge weiterer, (noch) unbekannter Gestalten aus dem Milieu der Net- und Neppworker.

Aber wie verhält sich das nun mit der Telefon-Nummer aus dem Impressum? Kann man sich in einem Schweizer Postfach einen deutschen Telefonanschluß legen lassen? Ist die TELEKOM auf einmal so flexibel? Nein, mit Sicherheit nicht. Die Lösung liegt eigentlich auf der Hand. Schaut einmal auf die Website motivation-erfolg-reich.de des Herrn Langfritz. Was seht Ihr da? Richtig! Einen älteren Herrn, mindestens 52 Jahre alt, wenn die Laura mich nicht belogen hat. In dem Alter kommt es doch schon mal vor - Anflüge von Senilität oder Alzheimer, da vergißt man auch schon mal, wo man denn noch einen Wohnsitz hat. Neben dem im Schweizer Postfach!

Ich bin ja von Natur aus ein netter und hilfsbereiter Mensch. Ich werde dem Herrn Langfritz jetzt also mal mitteilen, wo er noch ein Domizil hat. Eventuell sogar mit einem richtigen Bett, wo er sich nächtens auch mal strecken und umdrehen kann:
Domaininhaber: Werner Langfritz
Adresse: Roentgenstr. 10
PLZ: 68723
Ort: Schwetzingen
Diese Auskunft, Herr Langfritz, erteile ich ohne Berechnung der sonst bei mir üblichen Gebühren. So habe ich auch heute wieder ein gutes Werk getan! :thumbs:

Young Member
Young Member
Beiträge: 22
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 15:46

Re: Sind Werner Langfritz und Laura Geisbüsch ein Paar?

Beitrag von Harry » Mo 13. Apr 2015, 22:41

@Biba

Ich finde das Thema durchaus nicht so lustig, wie es von Dir - wenn auch ironisch unterlegt - dargestellt wird. Ich finde es schlichtweg zum Kotzen, wenn sich diese von Dir benannte Brut hinter anonymen Domain-Registrierungen und irgendwelchen Briefkasten- oder Postfach-Adressen versteckt. Oder vielleicht verstecken muß? 8O

Zu dem Thema "Fantasie-Adressen" habe ich aber schon vor längerer Zeit einen sehr passenden Zeitungs-Artikel gefunden - der explizit auch die "Zürcherstraße 161 in Zürich" erwähnt:
Es macht sich gut, wenn man als Postadresse den Paradeplatz 1 in Zürich angeben kann. Oder den Quai du Montblanc 33 in Genf. Auch in Bern gibt es eine Adresse, die offenbar exklusiv tönt: Den Helvetiaplatz 11. Die Adresse gehört – genauso wie der Paradeplatz 1 in Zürich und der Quai du Montblanc 33 in Genf – zu den sogenannten Prestigeadressen, welche die Schweizer Post anbietet.

Jedermann kann sich diese fiktiven Adressen zulegen – völlig unabhängig vom tatsächlichen Wohnort. Allerdings ist das nicht gratis. Wer vorgaukeln will, am Helvetiaplatz 11 zu wohnen oder zu arbeiten, muss der Post pro Jahr 540 Franken zahlen. Und das ist nur die Grundgebühr. Die Fantasieadresse gibt es nämlich nur in Verbindung mit dem sogenannten Swiss-Post-Box-Dienst. Das ist ein elektronischer Briefkasten, den die Post seit einiger Zeit zur Verfügung stellt.

Alle Briefe, die an die persönlich Swiss-Post-Box-Adresse eingehen, kann man sich von der Post öffnen, einscannen und per E-Mail weiterleiten lassen. Das kostet je nach Anzahl der eingehenden Briefe zusätzlich zur noblen Adresse nochmals 360 bis 1140 Franken im Jahr oder gut 3 Franken pro Brief. Wer von dieser Dienstleistung profitieren möchte, aber nicht unbedingt an einer Prestigeadresse wie dem Helvetiaplatz 11 erreichbar sein will, kann auch eine Gratisadresse wählen: Die Zürcherstrasse 161 in Zürich ist offenbar so wenig exklusiv, dass sie nicht zusätzlich kostet.

Dumm an der Postdienstleistung ist nur: Prestigeträchtig sind die Prestigeadressen einzig auf dem Papier. Wer zum Beispiel der Berner Diabetes-Gesellschaft keinen Brief schreiben, sondern direkt bei der angegebenen Adresse am Helvetiaplatz 11 vorbeigehen will, sucht vergeblich. Es gibt auf dem ganzen Platz kein Gebäude mit der Nummer 11. Oder vielmehr: Die Adresse gibt es nur für die Post. Sie hat kurzerhand dem gelben Briefkasten bei der Haltestelle Helvetiaplatz der Buslinie 19 die Hausnummer 11 gegeben. (Berner Zeitung)

Erstellt: 22.09.2014, 08:31 Uhr
Quelle: http://www.bernerzeitung.ch/region/bern ... y/13219903

Alle diese Figuren, die sich hinter der "Zürcherstr. 161" verstecken, und das sind lt. Google mehrere Hundert, nutzen also den kostenlosen Service der Schweizer Post! Dabei treten sie aber auf, als wenn sie im Geld nur so schwimmen. :lachtot: Und uns beibringen wollen, auch im Geld schwimmen zu können, ohne erbarmungslos zu ersaufen.

Ein Sonderfall ist die Laura Geisbüsch aber schon: Während viele derjenigen, die die Anschrift "Zürcherstraße 161" nutzen, zusätzlich noch die Postfach-Nummer angeben, verzichtet die Geisbüsch auch darauf. Und versucht so, den Eindruck zu erwecken, daß es sich um eine ganz normale Wohnanschrift handelt. Da sie ferner keine Telefonnummer nennt (auf Anfrage!) und auch ihre Domain anonym registriert, scheint sie besonders viel Angst davor zu haben, enttäuschten und wütenden Kunden und Gläubigern zu begegnen. :lachtot: Daß sie ihre halbseidenen Geschäfte aber von deutschem Boden aus führt, dokumentiert sie letztendlich doch selbst in ihrem IMPRESSUM: :p
Angaben gemäß § 5 TMG:

Laura Geisbüsch
LG Online Marketing
Zürcherstraße 161
8010 Zürich
Kontakt:
Telefon: auf Anfrage
E-Mail: laura.geisbuesch [äht] gmail.com
Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE291470216
Quelle: laurageisbuesch.com/impressum
Sehr intellent gemacht, Frau Geisbüsch! Meisterleistung! Auch beim Vater (Ralf Schmitz) abgekupfert? :D Kleiner Tipp von mir: Nicht jeder Vater eignet sich wirklich als Vorbild. Lieber mal eigene Wege gehen, sonst enden Sie eines Tages so wie er. Und das ist doch wirklich nicht erstrebenswert, oder? :lachtot:

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast