Neue Krankenversicherung/Wechsel

Hier geht es um Versicherungen aller Art
Forumsregeln
Versicherungen sind in der heutigen Zeit unverzichtbar. Egal ob KFZ-Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung, Unfallversicherung oder Lebensversicherung... ohne verschiedene Versicherung kommt man kaum aus. Dementsprechend befasst sich dieser Bereich mit Fragen rund um Versicherungen.

Antworten
New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Di 19. Mär 2013, 17:21

Was muss ich alles bei einem wechsel der Gesetzlichen Krankenversicherung beachten? Muss ich erst bei der alten kündigen oder mich zuerst bei der neuen anmelden?
Was gibt es für Fristen, sorry bin total planlos was das Thema angeht.
Danke im Voraus.

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 05:56

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von flytome » Di 19. Mär 2013, 18:24

Du schließt den Vertrag mit der neuen Krankenkasse ab. Die kümmern sich um alles weitere und melden dich bei der alten ab.

Habe ich das richtig verstanden, du wechselst von gesetzliche KV in gesetzliche KV? Also in eine Ersatzkasse?


New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Mi 20. Mär 2013, 18:57

Ich weiß nicht was Du mit Ersatzkasse meinst aber ja ich wechsle von Gesetzlicher in eine andere Gesetzliche. Darf ich immer wechseln oder nur zu bestimmten Zeiten (siehe KFZ-Versicherung)?

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 103
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40

Fristen zur Kündigung der Krankenversicherung

Beitrag von Sarah87 » Mi 20. Mär 2013, 20:06

Als Ersatzkasse hat man früher gesetzlichen Krankenkassen außer der AOK und den Betriebskrankenkassen bezeichnet. Das ist heute nicht mehr gebräuchlich.

Krankenkassenwechsel Fristen

Beim Krankenkassenwechsel gilt es Fristen zu beachten.

1.) Für die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) besteht eine Bindungspflicht. Das heißt, ein Wechsel ist grundsätzlich erst möglich, nachdem man 18 Monate Mitglied in einer Kasse gewesen ist.

2.) Nach Ablauf dieser Frist ist eine ordentliche Kündigung möglich. Die Fristen betragen bei der ordentlichen Kündigung zwecks Krankenkassenwechsel zwei Monate zum Monatsende. Für Versicherte mit einem Wahltarif gilt eine Bindungspflicht von mindestens drei Jahren.

Krankenversicherung kündigen

Ordentliche Kündigung

Die ordentliche formlose Kündigung muss schriftlich und vom Versicherten selbst erfolgen. Sie muss vom Versicherten selbst ausgestellt werden. Innerhalb von zwei Wochen muss die gekündigte GKV die Kündigung bestätigen.

Es ist notwendig, noch innerhalb der Fristen während der man noch Mitglied bei der alten GKV ist, dieser die Mitgliedschaft in der neuen Krankenkasse nachzuweisen, da sonst die Kündigung unwirksam ist. Hintergrund ist die Versicherungspflicht, die gewährleisten soll, dass niemand ohne KV ist.

Sonderkündigungsrecht

Bei Beitragserhöhungen oder sonstigen bestimmten Änderungen Vesicherungsbedingungen kann für die GKV auch ein Sonderkündigungsrecht in Frage kommen.

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Do 21. Mär 2013, 15:03

Ah Danke, ich könnte also laut Frist ab Anfang Juni bei einer neuen Versicherung sein wenn ich das richtig verstanden habe oder?

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 103
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40

Krankenversicherung Wechsel

Beitrag von Sarah87 » Do 21. Mär 2013, 15:51

Soweit keine Bindungspflicht besteht und Du die Kündigung rechtzeitig absendest. Beachte auch, dass Du der alten Krankenversicherung das Vorhandensein einer neuen Krankenversicherung für die Zeit nach der Kündigung nachweisen musst, damit diese auch wirksam wird. Erbringst Du den Nachweis über Abschluss einer neuen KV nicht, ist die Kündigung unwirksam und die Versicherung läuft weiter.

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Fr 22. Mär 2013, 13:01

Oh das ist eine gute Zusatzinfo, danke Dir!
Liegt das an dieser Versicherungspflicht die es ja seit einiger zeit gibt?

Young Member
Young Member
Beiträge: 44
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 10:52

Re: Fristen zur Kündigung der Krankenversicherung

Beitrag von Lena88 » Sa 23. Mär 2013, 02:26

Ja, das wurde aber auch schon gesagt.
Sarah87 hat geschrieben:...Hintergrund ist die Versicherungspflicht, die gewährleisten soll, dass niemand ohne KV ist...

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Sa 23. Mär 2013, 13:49

Ok muss ich überlesen haben, danke nochmal. Ich habe zwar schon eine grobe Idee wo es hingehen soll aber evtl. könnt ihr ja von euren persönlichen Erfahrung her auch noch eine Versicherung empfehlen?

New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23. Mär 2013, 13:12

Krankenversicherung auswählen

Beitrag von Andreas88 » Sa 23. Mär 2013, 14:52

Ich denke, es ist nicht einfach eine allgemein gültige Empfehlung für eine Krankenversicherung, egal ob GKV oder PKV, zu geben. Welche Krankenversicherung die beste ist, muss man individuell entscheiden. Eine KV, welche die beste für einen 30 jährigen Mann die beste ist, muss nicht gleichzeitig auch die beste KV für eine 23 jährige Frau sein.

Deshalb bringen Empfehlungen bestimmter Krankenversicherungen nichts. Man sollte für sich selbst mehrere Krankenversicherungen und ihre verschiedenen Tarife miteinander vergleichen und sich das auf einen selbst am besten zugeschnittene Angebot auswählen.

New Member
New Member
Beiträge: 11
Registriert: So 24. Mär 2013, 12:21

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von duck » So 24. Mär 2013, 17:05

Andreas88 hat recht, wir wissen ja nicht ob Du eine Brille trägst, Schwanger bist, chronische Krankheiten hasst oder sonstiges... Die gesetzlichen Kassen kosten alle "gleich", also 15,5%, aber bei den Leistung, die zwar strickt vorgeben sind in 95% gibt es dann doch Unterschiede. Das soll jetzt keine eindeutige Empfehlung sein, aber ich bin bei der Techniker Krankenkasse und super zufrieden. Top Leistung, Service und die nötige Menschlichkeit habe ich auch dort erfahren. Zusätzlich zahlt die TK gerade eine Art Dividende von 80€ aus an alle Versicherten ab Mai 2013 bis Dezember 2013. Wenn man später Mitglied wird immer 10€ pro Monat weniger. In deinem Fall, wenn Du ab Juni Mitglied wirst halt noch 70€. Worauf ich hinaus will ist, dass man daran ja merkt das die TK auch finanziell sehr stabil ist und gut wirtschaftet, wenn sie sich erlauben kann an knapp 6.000.000 Mitglieder je 80€ aus zu zahlen. Befriedigt mein Sicherheitsgefühl. Trotzdem musst Du individuell an deine Lebenssituation angepasst nach einer Kasse suchen. nur weil es mir passt heisst es nicht das es dir passen muss ;N

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Di 19. Mär 2013, 17:17

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Bingsey » Mo 25. Mär 2013, 15:45

Okay Eure Argumente machen natürlich auch sinn, ich werde mich nochmal schlau machen was mir als Leistung so wichtig ist. Wenn jemand trotzdem noch etwas empfehlen will freue ich mich natürlich, danke auch an duck ich werde Tk denk ich auch in Betracht ziehen.


Young Member
Young Member
Beiträge: 23
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 11:34

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Mario1990 » Sa 28. Sep 2013, 11:41

ich kenne das auch nur so das man zur krankenkasse deiner wahl gehst und die sich um alle weiteren belange kümmern


Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 15:34

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von marco31 » Sa 16. Mai 2015, 15:42

warum schaust du da nicht bei einem versicherer nach ? der kann dir besser helfen

New Member
New Member
Beiträge: 13
Registriert: Sa 18. Aug 2012, 07:23

Re: Neue Krankenversicherung/Wechsel

Beitrag von Achim » So 17. Mai 2015, 18:46

@marco31: Und warum verkneifst du dir nicht Beiträge zu posten, wenn du weder eine Antwort weißt und noch eine Ahnung hast, worum es überhaupt geht? Die dabei gesparte Zeit könntest du dann nutzen, um dir Gedanken darüber zu machen, warum es Foren überhaupt gibt, wenn man dort keine Fragen stellen soll, die sich möglicherweise woanders auch beantworten ließen.

@Topic: Man meldet sich bei der neuen Krankenversicherungsgesellschaft an und die erledigen dann alle Formalitäten, soweit ich weiß.

Antworten

Zurück zu „Versicherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast