Geld verdienen als AppBroker

Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
Antworten
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 9
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 22:53

Geld verdienen als AppBroker

Beitrag von AgenturN » Mo 13. Mär 2017, 14:09

Hallo Zusammen,

ich bin mir nicht ganz sicher ob das nun die richtige Kategorie ist(Admin wirds schon richten).

Aber ich möchte Euch heute eine Idee + Firma + Produkt vorstellen mit dem man auch Geld verdienen kann, die wie ich finde einfach genial ist.

Korrigiert mich wenn es nicht dem ist. Das ganze ist auch absolut kostenlos für Vertriebspartner sowie Kunde.


Also es um eine Versicherungsapp die deine Versicherung für dich kostenlos verwaltet in digitaler Form.
Hier muss man die Versicherungen aber nicht erst einscannen und dann an die Firma senden, sondern es reicht wenn man deinen Namen + Anschrift + Versicherungsnummer kennt.
Der Rest holt sich die Firma selber. Das ist also schon mal ganz stressfrei.
Zudem steht dir ein Serviceteam zur Verfügung der deine Anliegen klärt. Zusätzlich bekommst du Vergleiche die deine Versicherungsarten überprüft und eventuell günstigere dir anbietet.

Natürlich bekommt man auch Hinweise zu Änderungen von Klauseln und sonstigem was in dem Umfeld an Informationen zur Verfügung gestellt werden müssen.

Also Rundumpaket und das kostenlos, das klingt super ist es auch.

Wie die Firma dann Ihr Geld verdient? Wie Ihre aktuellen Berater auch, diese bekommen Provisionen immer wiederkehrend Jahr für Jahr solange Sie Ihre Versicherung haben.

Nur sehe ich hier den Vorteil, dass man alles komplett Digital hat und sich den Papierkramm einfach sparen kann. Sowas kommt früher oder später sowieso.

Zusätzlich bietet die Firma ein Vermittlungsprovision von 30% Ihrer Provion an was ziehmlich lukrativ sein kann, und das Jahr für Jahr solange die Versicherung läuft.


Finde ich ein ganz interessantes Geschäft, wer sich das genauer anschauen möchte - fynance-partner.de * Mod-Edit: Der Admin bin ich nicht, aber ich richte es mal. Link und Ref-ID entfernt.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 250
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 09:17

fynance Brokerapp - fynance-partner.de

Beitrag von Koller » Mo 13. Mär 2017, 16:05

fynance Brokerapp - fynance-partner.de

Also zunächst mal, denke ich dass du Ärger bekommen wirst, weil du hier trotz Werbeverbot wirbst. (Admin wirds schon richten) :roll:

Was die fynance Brokerapp angeht...
  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass die für den Benutzer so effektiv ist, wie große Vergleichsportale. Diese haben so gut wie alle Versicherungsgesellschaften und alle Tarife in ihrer Datenbank und vergleichen diese, so dass sie ein umfassendes Ergebnis liefern. Ich will nicht sagen, dass diese Vergleiche perfekt sind, aber sie liefern schon ziemlich gute Ergebnisse. Nun fällt es mir schwer zu glauben, dass diese App das besser kann und auch dass die fynance Brokerapp ebenso viele Versicherungen und Tarife miteinander vergleicht. Denn dazu müsste ja eine Schnittstelle zwischen fynance Brokerapp und der jeweiligen Versicherungsgesellschaft geschaffen werden. Und da wird es zumindest am Anfang noch nicht viele geben, so dass ein Vergleich nur unter wenigen mit fynance Brokerapp zusammenarbeitenden Versicherungen stattfinden kann. Das hat zur Folge, dass man u.U. eine deutlich teurere Versicherung abschließt als bei einem der großen Vergleichsportale.
  • Mir scheinen die Vergütungen für die Vermittler der fynance Brokerapp doch ein bisschen sehr hoch. Denn 30% Provision plus weitere 15% Provisionen, die in die Pools fließen, machen 45% an Vermittlerprovision. Sorry, aber ich habe aller größte Zweifel, dass das funktionieren kann. Ich kann mir vorstellen, dass hier dann nicht die für den Kunden günstigste Versicherung vermittelt wird, sondern die, die die höchste Provision bringt.
  • So wie ich das verstehe, gibt es hier nur mobile Apps. Was soll das? Am Windows-PC oder am Mac kann ich keinen Vergleich machen? Was soll das? Ich mache einen solchen Vergleich generell am Computer und meinem 27" Bildschirm und nicht am Smartphone mit seinem 4,5" Bildschirm. Also nichts gegen Mobile Apps, aber dann bitte zusätzlich zu einem Online-Portal oder eine App für PC und Mac. Dann kann ich den Vergleich und Abschluss bequem am PC machen und im Notfall, wenn ich mal unterwegs eine Versicherung abschließen möchte, das über mein Smartphone machen. Das wird zumindest bei mir wohl nie vorkommen, aber es gibt ja auch Leute, die besitzen keinen Computer und machen alles über Smartphone oder Tablett.
Fazit: Zumindest für mich ist der Abschluss einer Versicherung etwas anderes, als eine Pizza zu bestellen. Ich mache das gern am PC, wo ich in Ruhe vergleichen kann und eine gute Übersicht habe. Die extrem hohe Vermittlerprovision macht mich stutzig. Ich frage mich, ob das nicht über die Vermittlung zu teurer Versicherungen kompensiert wird. Ohnehin habe ich Zweifel daran, ob fynance Brokerapp so viele Versicherungsgesellschaften und ihre Tarife in einen Vergleich einbezieht, wie es die großen Vergleichsportale tun. Ich persönlich sehe am Markt kaum eine Chance für fynance Brokerapp. Der Markt der Vergleichsportale ist im Prinzip überfüllt. Ich sehe bei fynance Brokerapp kein Alleinstellungsmerkmal. Mobile Apps zum Versicherungsvergleich oder zumindest eine mobile Version ihrer Vergleichswebseite bieten auch diese Portale. Da sehe ich für einen Newcomer der ausschließlich auf eine Mobile App setzt keine Chance, sich zu etablieren.

PS: weshalb kann ich die Webseite fynance-partner.de nicht so aufrufen? da bekomme ich einen 404-Error (Seite nicht gefunden).

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 9
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 22:53

Re: Geld verdienen als AppBroker

Beitrag von AgenturN » Di 14. Mär 2017, 09:03

Hallo Koller,

ich glaube du hast mich da etwas missverstanden, das Ziel ist es nicht als Preisvergleichsportal oder zu sein.

Die Idee dahinter ist eine andere, hier soll einem eine einfachere Lösung zur Verwalten seiner Versicherungen gegeben werden. Also weg von dem Papierkramm und rein inst digitale Zeitalter.... zusätzlich kommt dann ein Serviceteam das dir Beratend zur Seite steht und eben weitere Future beinhaltet wie Versicherungsvergleich etc.

z.B. sind viele Versicherungen in einem Fachchinesisch geschrieben das ein normal sterblicher dieses nicht mehr versteht wo dann das Serviceteam Beratend zur Seite steht usw. darüberhinaus hast man einfach einen besseren Überblick über die ganze Sache von überall....

Die Tablet App ist erst seit Januar draußen, also gerade gestartet das Unternehmen. Die mobile App kommt nächsten Monat raus und danach die Desktopversion... Aktuell wird einfach noch alles besser abgestimmt. Vor allem die technische Seite muss einfach immer und immer wieder getestet werden und angepasst wie überall sonst auch, damit Fehler erkannt und behoben werden können.


Warum da ein 404 kommt, dieses kommt immer wieder wenn etwas aktualisiert oder umgebaut wird. Wie gesagt Fynance befindet sich noch in der Anfangsphase und wird gerade abgestimmt. Das sind nun Feinheiten die gemacht werden oder Fehlerbehebung.


Ich find die Idee klasse, da es vorallem kostenlos für alle ist.... Hier der Link zur Page -->fynance-partner.de * Mod-Edit: Der Admin bin ich immer noch nicht, aber ich richte es wieder. Link und Ref-ID entfernt.
Falls du Fragen hast, versuche ich Sie dir gerne zu beantworten...

Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 15:30

Re: Geld verdienen als AppBroker

Beitrag von gustav » Di 14. Mär 2017, 15:10

Koller hat geschrieben:
Mo 13. Mär 2017, 16:05
Also zunächst mal, denke ich dass du Ärger bekommen wirst, weil du hier trotz Werbeverbot wirbst. (Admin wirds schon richten) :roll:
Das Du nach diesem Hinweis auf eine Regelverletzung und einem Verstoß auf das Werbeverbot, in deinem nächsten Beitrag gleich noch einen drauf setzt und nochmal deinen Werbelink präsentierst, ist schon... na sagen wir mal mutig. Andere würden vielleicht dämlich sagen.
AgenturN hat geschrieben:
Di 14. Mär 2017, 09:03
ich glaube du hast mich da etwas missverstanden, das Ziel ist es nicht als Preisvergleichsportal oder zu sein.

Die Idee dahinter ist eine andere, hier soll einem eine einfachere Lösung zur Verwalten seiner Versicherungen gegeben werden.
Also Moment mal. Gibt es die 30%(45%) Provision auf das Vermitteln der kostenlosen App? Dann bekommt man ja nichts. Denn 30(45)% von Null, ist Null. Ich glaube worum es hier wirklich geht, ist das Vermitteln von Versicherungen. Denn die App wird unter anderem hiermit beschrieben:
Führt automatisch und in Echtzeit Versicherungsvergleiche durch.
Der erste Inhalt auf der von dir verlinkten Seite ist der:
Als App Broker vermittelst du die fynance App und bist beteiligt an allen Versicherungsprovisionen – alles über die kostenlose fynance Brokerapp.
Ich verstehe das so, dass ich an allen Abschlüssen von Personen beteiligt werde, denen ich die App aufgeschwatzt habe und die dann über diese App eine Versicherung abschließen. Das sagen auch folgende Aussagen auf der Webseite fynance-partner.de
Als App Broker vermittelst du neue App Nutzer, um alles Weitere kümmert sich fynance.
Du verdienst dauerhaft an Bestands- und Abschlussprovisionen aller in der App verwalteten Versicherungen.
Also was nun?
AgenturN hat geschrieben:
Di 14. Mär 2017, 09:03
das Ziel ist es nicht als Preisvergleichsportal oder zu sein
Ein Preisvergleich findet nicht statt? Der Preisvergleich und vor allem das Vermitteln einer Versicherung sind doch eindeutig die Basis

Bestenfalls wäre doch eine Möglichkeit zum Verwalten seiner Versicherungen ein zusätzlicher Service. Und wenn ich es recht verstehe, werden doch von der App nur die auch über die App vermittelten Versicherungen verwaltet, oder? Es geht doch ganz klar darum, dass dem Nutzer hier ein Versicherungsvergleich angeboten wird. Und genau darauf ist doch Koller eingegangen. Auch ich habe sehr große Zweifel, dass die App da mit den großen Vergleichsportalen mithalten kann. Wenn der Versicherungsvergleich nämlich nicht so gute Ergebnisse liefert, wie die der großen Vergleichsportale, wäre diese Kernfunktion nicht nur nutzlos, sondern schädlich.

Das Alleinstellungsmerkmal des Angebots von fynance-partner.de gegenüber anderen Versicherungsvergleichsportalen wäre die Funktion, die über die App abgeschlossenen Versicherungen zu verwalten. In so einer App sehe ich für mich persönlich schon keinen Sinn. Ich habe meine Policen alle in jeweils einen Ordner. Möchte ich etwas zu meiner KFZ-Haftpflicht wissen, griefe ich mir dne Ordner "KFZ-Haftpflicht". Da ich im allgemeinen mich um meine Versicherungsangelegenheiten kümmere, wenn ich zuhause bin, ist das ganz prima so. Wozu alle Ordner in meinem Handy rumtragen? Nur weil ich es kann? Das bedeutet doch nur ein erhöhtes Risiko, anderen Zugang zu meinen Unterlagen zu verschaffen, wenn ich das mobile Gerät verliere oder es mir geklaut wird. Es mag ja auch Passwortschutz und Verschlüsselung geben, aber dabei müsste ich mich schon wieder darauf verlassen, dass diese auch wirksam sind. Und nichts ist heute wirklich sicher. Außerdem, wenn dann die Funktion der Verwaltung meiner Policen auch noch damit erkauft wird, dass ich gezwungen bin, die zu verwaltenden Versicherungen auch über die App anzuschließen und hier womöglich teure Policen an der Backe zu haben, statt das wirklich günstigste Angebot, dann lasse ich aber sowas von die Finger von dieser App. Und wenn ich selbst sie für unbrauchbar oder bestenfalls für unnötig halte, werde ich sie auch nicht anderen Empfehlen, nur weil ich dafür Provisionen bekäme.

Aber keine Sorge. Viele Networker denken da anders. Die empfehlen alles, egal ob nützlich oder unnütz, egal ob brauchbar oder unbrauchbar. Solange sie selbst damit Geld verdienen können, bewerben und vermitteln sie es.

Old Member
Old Member
Beiträge: 359
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Geld verdienen mit Provisionen für Versicherungen

Beitrag von Oleg » Di 14. Mär 2017, 15:48

Um mal ein paar Informationen über das Unternehmen fynance Vermittlungs GmbH zu der auch die Webseite fynance-marketing.de gehört, zu bekommen, dass diese App vertreibt, habe ich ins Impressum geguckt. Das sieht zumindest ordentlich aus.:
Impressum
WERBETREIBENDER
(Verantwortlich für Werbeaktionen)
Valenitn Rotfuß
Telefon:: 015254054073
E-Mail: v_rotfuss@gmx.de
Albstr. 21
DE - 73054 Eislingen

SEITENBETREIBER
(Verantwortlich für Seiteninhalt)
Impressum

Pflichtangaben gemäß § 5 TMG

Inhaltlich verantwortlich ist:

fynance Vermittlungs GmbH
Mittlere Ortsstraße 106
76761 Rülzheim

Geschäftsführer: Marc Sperber


Registergericht: AG Landau
Registernummer: HRB 31914

Umsatzsteueridentifikationsnummer nach § 27a UStG:

Telefon:07272/9383300
Telefax:07272/9383333

E-Mail:info@fynance.de
Internet:www.fynance-marketing.de

Verantwortlich nach § 55 Rundfunkstaatsvertrag

Inhaltlich verantwortlich ist:

Marc Sperber
z.Hd. fynance Vermittlungs GmbH
Mittlere Ortsstraße 106
76761 Rülzheim
Quelle: Impressum von fynance-partner.de

Das Impressum sieht zumindest ordentlich aus. Vorbildlich auch, dass hier der für die Werbung verantwortliche mit genannt ist. Das ist ja nicht alltäglich. So weiß man auch gleich, wer der Spammer ist, der sich dreist über das Werbeverbot in Foren hinwegsetzt, weil Geldgier eben größer ist als das Bedürfnis Regeln einzuhalten. In dem Falle ist das:
WERBETREIBENDER
(Verantwortlich für Werbeaktionen)
Valenitn Rotfuß
Telefon:: 015254054073
E-Mail: v_rotfuss@gmx.de
Albstr. 21
DE - 73054 Eislingen
Allerdings glaube ich, dass der im Impressum genannte Name einen Tippfehler enthält und es richtig "Valentin Rotfuß" heißen müsste.

Das müsste dann der Valentin Rotfußsein, der als Networker schon recht umstritten ist. Google hilft da weiter. Er ist auch der Inhaber der Domain agentur-network.de.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 14. Mär 2017, 17:19

Geld verdienen mit Vermittlung von Versicherungen

Beitrag von KatjaW » Di 14. Mär 2017, 17:28

Ich bin über eine Suchmaschine auf dieses Thema aufmerksam geworden, nachdem ich eine EMail erhalten habe, in der es um die fynance Brokerapp von fynance-partner.de ging. Da das zwar für mich sehr interessant aussah, ich aber noch unabhängige Meinungen wollte, habe ich etwas gesucht und bin hier gelandet. Ich fand die Idee zuerst nicht schlecht, aber das was Koller und Gustav sagen klingt schon logisch. Ich weiß nicht, ob jemand diese App verwenden wird, wenn der darüber gemachte Versicherungsvergleich nicht mindestens so gute Ergebnisse bringt wie bei den schon etablierten und großen Vergleichsseiten.

Ich beobachte das Thema mal weiter und gucke wie sich die weitere Diskussion entwickelt. Vor allem auch, wie sich die fynance Brokerapp entwickelt. Denn bis jetzt scheint ja noch nichts richtig fertig zu sein, obwohl mal wieder fleißig geworben wird. Das finde ich auch immer schlimm. Mann sollte doch zunächst alles fertig haben und dann mit der Werbung starten. Sonst verschreckt man schon vorher viele Interessenten.

Moderator
Moderator
Beiträge: 76
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:23

fynance Brokerapp - fynance-partner.de

Beitrag von Tiutet » Mi 15. Mär 2017, 08:21

So @Herr Valenitn Rotfuß alias AgenturN... Nun zu dir. ich weiß nicht, was dich in den Irrglauben versetzt, hier ganz unverfrorenen werben zu dürfen, als wäre geldthemen.de deine Webseite. Und auch so, als hättest du dich nicht hier registriert und dabei die Regeln, die Werbung dieser Art ausdrücklich untersagen, akzeptiert. Auch wenn du nicht den besten Ruf haben magst, was ich an dieser Stelle mal nicht weiter kommentieren will, so solltest du doch genug Erfahrung haben, zu wissen, dass so etwas Probleme bedeuten kann. Auch solltest du schlau genug sein, vorsichtiger zu sein, wenn du schon mehrfach wegen Spam und sogar Spam und Werbung für eindeutig betrügerische Systeme aufgefallen bist. Du hast hier im Forum schon geworben für
Du kannst dich ja nicht mal damit raus reden, nichts gewusst zu haben. Denn außer das du ja die Regeln gelesen und akzeptiert hast, hast du ja nach deinem ersten Übergriff hier in diesem Thread einen Hinweis darauf bekommen, dass du hier unerlaubt wirbst.
Koller hat geschrieben:
Mo 13. Mär 2017, 16:05
Also zunächst mal, denke ich dass du Ärger bekommen wirst, weil du hier trotz Werbeverbot wirbst.
Auch das ignorierst du und setzt gleich noch einen drauf und präsentierst ein weiteres mal einen Beitrag mit deinem Ref-Link.

Das du dem von dir beworbenen Unternehmen größten Schaden zufügst, dürfte dir doch auch klar sein, oder? Aber die können sich ja dank Impressum den Schaden von dir begleichen lassen. Wenn aber dein Handeln im Einklang mit den Richtlinien dort steht, hast du ja nichts zu befürchten.

Du erhältst hiermit eine Verwarnung und zwar eine sehr strenge, mit der du nur ganz knapp an einer Sperre vorbeigeschlittert bist. Der kleinste weitere Fehltritt bedeutet hier das Aus für dich. Du solltest vielleicht in Zukunft nur noch auf ganz leisen Sohlen durchs Forum wandeln.

Ein Duplikat deiner Originalbeiträge wurde zur Beweissicherung im internen Bereich gespeichert. Vielleicht möchte ja der Admin doch auch noch was mit dir richten.

Member
Member
Beiträge: 50
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 23:41

AppBroker

Beitrag von kingBone » Do 23. Mär 2017, 10:08

Na da ist ja unser AgenturN ein dicker Fisch unter den Spammern. Wie auch unter den Scammern. Spam und SCAM sind sozusagen sein Tagesgeschäft.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste