Stromanbieter wechseln.

Fragen, Antworten und Diskussionen zum Sparen von Kosten bei Strom, Gas, Energie.
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Jan 2013, 15:46

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von KevinK » Do 10. Jan 2013, 15:56

Am besten du benutzt einen Stromrechner.
Damit kannst du deinen Verbrauch ja genau berechnen und danach ja einen Anbieter der zu dir passt auswählen.

Young Member
Young Member
Beiträge: 38
Registriert: Mi 15. Feb 2012, 02:16
Wohnort: Duisburg

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von bulian » Do 10. Jan 2013, 18:28

Den Stromverbrauch muss er ja nicht berechnen, den sieht er ja auf seinen vergangenen Rechnungen. Er muss berechnen, welcher Stromanbieter bei dem Verbrauch den er hatte und den er voraussichtlich auch in der Zukunft haben wird der günstigste ist.


New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:08

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von archer6f » Mo 4. Mär 2013, 11:20

Hi, also was ich dir empfehlen kann ist auf ejden fall ein kostenloser Vergleich der Anbieter auf einem Strom Vergleichsportal. Achte auf jeden fall darauf, das du einen Wechselbonus bekommst. Den bekommst du allerdings nach einem jahr ausgezahlt. Erst wenn du wirklich mindestens 1 jahr bei dem Anbieter warst, bekommst du auch den Bonus. Du solltest jedes jahr den Anbieter wechseln um auch jedes jahr einen Strom Wechselbonus zu bekommen. Dann lohnt sich der wechsel nämlich richtig. Durch den jährlichen Wechsel wird der Wettbewerb bei den Anbietern angekurbelt. Davon profitieren wir alle.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 110
Registriert: Di 4. Sep 2012, 23:40

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von Sarah87 » Mo 4. Mär 2013, 11:23

archer6f hat geschrieben:Hi, also was ich dir empfehlen kann ist auf jeden fall ein kostenloser Vergleich der Anbieter auf einem Strom Vergleichsportal.
Klar, vergleichen ist immer gut. Wurde ja auch schon gesagt.

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Apr 2013, 17:40

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von kleister » Do 4. Apr 2013, 17:46

Hallo leute,

Ich habe meinen stromanbieter auch schon häufiger gewechselt und das geht mit den vergleichsrechnern auch relativ einfach. doch das letzte mal bin ich einem rat eines freundes gefolgt und gewechselt. ich habe 180 euro gespart^^
wer nicht spart ist selber schuld. :kopfwand:

grüße

kleister

Young Member
Young Member
Beiträge: 23
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 12:10

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von MoritzU » Di 30. Apr 2013, 20:10

Klasse Tipp, danke

Young Member
Young Member
Beiträge: 23
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 12:10

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von MoritzU » Mi 1. Mai 2013, 23:50

Die Arbeit wird einem übrigens oft abgenommen.
Dh man muss das Abmelden des alten Anbieters nicht mehr selber machen.

Member
Member
Beiträge: 52
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:01

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von Jojo » Do 2. Mai 2013, 02:38

Das der neue Dienstleister oder Versorger die Abmeldung oder Kündigung an den alten Dienstleister oder Versorger weiterleitet ist nichts besonderes. Das ist Gang und Gäbe.

Und ob man einen Dreizeiler zur Kündigung nun als "Arbeit" bezeichnen kann, und ob dies ein Argument für einen Anbieterwechsel oder die Auswahl eines Anbieters ist, ist wohl eher Ansichtssache. So etwas als alleiniges Merkmal hervorzuheben ist nicht sinnvoll. Da gibt es deutlich wichtigere Kriterien die einen Stromanbieter-Wechsel sinnvoll machen würden. Besonders dann, wenn viele dieses Merkmal aufweisen.

New Member
New Member
Beiträge: 8
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 16:33

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von DolliYear » Mo 13. Mai 2013, 09:31

Ich würde sagen, dass ein Dreizeiler schon eher nicht als Arbeit zu bezeichnen ist, zumal man ja einiges an Geld sparen kann :) Das entschädigt dann auch für die "Arbeit" :)

tom

Benutzeravatar
New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 21. Mai 2013, 19:14

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von tom » Di 21. Mai 2013, 19:22

kingBone hat geschrieben:Wir denken darüber nach, den Stromanbieter zu wechseln, da uns unser derzeitiger Stromlieferant zu teuer ist. Also suchen wir einen günstigeren Energieversorger. Hat jemand ein paar Tipps, welche Stromanbieter die günstigsten sind. Einerseits, was den Strompreis angeht, aber auch was Vertragsbindung und Strompreisgarantie betrifft.
das fällt mir diese infoseite ein, die ich damals gefunden hatte für mich als ich wechseln wollte. praktisch wegen des vergleichs ist sie allemal! sonst weißte ja nich was das günstigste is :D

mir hats jedenfalls viel gebracht. jetzt weiß ich auch endlich dass bei dem wechsel kein strom abgestellt wird und solche kleinen infos, die halt doch wichtig sind!
:p

New Member
New Member
Beiträge: 9
Registriert: Do 21. Jul 2011, 04:59

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von Toplay » Di 21. Mai 2013, 19:47

Natürlich wird beim Wechsel der Strom nicht abgestellt. Wie kann man überhaupt auf diese Idee kommen? Und das ein Vergleich der Stromanbieter und ihrer Tarife sinnvoll ist, wurde hier ja nun gefühlte 100 Mal gesagt.



New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Okt 2013, 09:54

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von Tardoweth » Di 15. Okt 2013, 10:18

Hallo in die runde :p

mein freund hat mir einen Stromversorger mit recht vielen verschiedenen tarifen empfohlen. die sind auch gut im test weggekommen..

bin auch gerade am umstellen.. hat noch wer erfahrungen?

danke schonmal vorab..

Gruß aus Hamburg :D

Member
Member
Beiträge: 63
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 15:34

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von marco31 » Do 12. Dez 2013, 17:34

Wir vergleichen jedes Jahr, bis jetzt waren wir zufrieden mit der Wahl des jeweiligen Anbieters. Wir haben uns LED Leuchten eingebaut, und da spart man noch dazu.

New Member
New Member
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Feb 2014, 17:23

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von iolo » Do 3. Apr 2014, 06:15

Hi
wir achten auch sehr auf den Strompreis, da Strom gleich Strom ist.
Wenn man sich informiert und die verschiedenen Anbieter vergleicht, kann man richtig gut Geld sparen.
Im Internet kann man sich über verschiedene Anbieter informieren und vergleichen und so den Besten Anbieter für sich finden.

Liebe Grüße Iolo

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: So 6. Apr 2014, 22:18

Re: Stromanbieter wechseln.

Beitrag von AbzockeNee » So 6. Apr 2014, 22:38

Hallo Leute,
die ganze Diskussion in den Strom-Foren sind fast immer gleich…die Stromverträge wurden immer schön dargestellt um sich am Schluss, wenn es zu spät ist, als volles Reinfall zu erweisen.
Die örtlichen Stromanbieter arbeiten zwar korrekt, liefern aber meistens umweltschädlichen Atomstrom-Mix zu überteuerten Preisen. Den Ökostromtarif von denen kann sich heut zu Tage die wenigsten leisten…
Nun habe ich einen sehr traditionsreichen Stromanbieter gefunden, der KEINE Abzocke betreibt und günstige Grünstrom deutschlandweit liefern kann…
Konditionen:
- 100% reinen Grünstrom
- Kündigung ist jeder Zeit möglich
- Preisgarantie bis zum Jahresende
- Preise sind fast immer billiger als der örtliche Stromanbieter mit seinen Atomstrom-Mix
Die Umstellung ist Übergangslos, d.h. du merkst nichts davon, bis auf das, dass monatlich weniger Geld von dein Konto abgebucht, und die Umwelt geschont wird.
Im Internet kann man sich informieren, Preise mit deinem jetzigen Stromanbieter vergleichen und den Stromwechsel durchführen.


Antworten

Zurück zu „Energie & Energiekosten sparen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast