Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Angebliche Möglichkeiten zum Geld verdienen, die sich als unseriös oder Betrug gezeigt haben.
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:19

Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von homwork » Mi 15. Mai 2013, 21:13

Bis zu 8 Euro pro Stunde verdienen mit TV/Videowerbung anschauen

Teilname an Umfragen

Webseiten bewerten

Teilnahme an Aktionen

Vergütung bis 5. Ebene

Bis zu 1932,36 Euro pro Monat verdienen

arbeit-von-zuhause-aus.com

*[Mod-Edit] 2 Links zu arbeit-von-zuhause-aus.com entfernt und Titel geändert!

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Mai 2013, 00:22

Re: Bis zu 8 Euro pro Stunde verdienen mit TV/Videowerbung e

Beitrag von hassijun » Do 16. Mai 2013, 00:25

Jetzt anmelden um später gut dabei zu sein.

Jeder kann selbst entscheiden wie lange und wie viel er arbeitet.

Ich bin für eine Gründung von einer Downline, so dass jeder etwas davon hat.

Habe mich mal angemeldet, da es nichts kostet und ich nichts verlieren kann.

Start der Anmeldungen: 16.05.2013 (also JETZT gerade - vorn dabei sein heißt die Devise!!!)

Hier mein Link:

Benutzerlink:
*

Promotorlink:
*

*[Mod-Edit] 2 Links zu arbeit-von-zuhause-aus.com entfernt!

Beste Grüße

Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 15:30

Re: Bis zu 8 Euro pro Stunde verdienen mit TV/Videowerbung e

Beitrag von gustav » Do 16. Mai 2013, 03:42

Wer für die Teilname an Umfragen und das Bewerten von Webseiten knapp 2000 Euro monatlich in Aussicht stellt, ist allein dafür schon unseriös.

Ich glaube mich zu erinnern, das von "homework" in der Vergangenheit schon verschiedene betrügerische Programme in Form von Schneeballsystemen beworben wurden. Dadurch war dieser Name schon fast ein Garant dafür, dass es mit dem, was er bewirbt nicht seriöses auf sich hat. Das schafft neben den unrealistischen Verdienstangaben noch weniger Vertrauen.

Das sich prompt eine angeblich 2. Person findet, die hinterher postet und ebenfalls zwei Links einstellt macht das ganze nicht weniger ominös. In meinen Augen ist das nichts reitzvolles und hat allein schon durch die genannten Umstände einen unangenehmen Beigeschmack.


Old Member
Old Member
Beiträge: 359
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Re: Bis zu 8 Euro pro Stunde verdienen mit TV/Videowerbung e

Beitrag von Oleg » Do 16. Mai 2013, 03:58

8 Euro Pro Stunde, für das "ansehen" von TV- und Videowerbung oder auch weg schauen während diese vor sich hin dudelt... Dazu noch zu rechnen was an Refverdiensten über 5 Ebenen zusammen käme. Der Betreiber von arbeit-von-zuhause-aus.com will ja auch kräftig verdienen. Da müsste ein werbendes Unternehmen ca. 16 Euro für jede Stunde Werbung zahlen, die sich eine Person ansieht.
Absolut unrealistisch und unglaubwürdig. Glaubt da etwa irgend jemand dran? Kein Unternehmen schmeißt so viel Geld aus dem Fenster. Das würde das finanzkräftigste Unternehmen in Kürze in den Bankrott stürzen.

Member
Member
Beiträge: 96
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 08:25

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von iceman01 » Do 16. Mai 2013, 10:22

@homwork: Du erhältst eine Verwarnung wegen wiederholten teilweise groben Regelverletzungen in Form von unerlaubter Werbung und Spam. Da Du damit und mit dem Pushen von Schneeballsystemen bereits in der Vergangenheit aufgefallen bist, gilt diese Verwarnung mindestens für 6 Monte und kann frühestens nach deren Ablauf auf Anfrage von Dir aufgehoben werden. Außerdem weise ich Dich darauf hin, dass der aller kleinste Verstoß innerhalb des Zeitraums in dem die Verwarnung gültig ist das kleinste Vergehen eine Sperre nach sich zieht und eine Meldung an die Betreiber des Forums, damit diese entscheiden, ob man zivilrechtliche Schritte gegen Dich in die Wege leitet oder gar Strafantrag stellt.


@hassijun: Du erhältst ebenfalls eine Verwarnung wegen Regelverletzungen in Form von unerlaubter Werbung und Spam. Diese Verwarnung kann frühestens nach 3 Monaten und nur auf Anfrage von Deiner Seite gelöscht werden.

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:19

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von homwork » Do 16. Mai 2013, 16:57

Es ist kostenlos und wird auch bleiben. Was nix kostet, kann auch kein Schneeballsystem sein, man muss auch nicht unbedingt werben, sondern kann sich Video ansehen, Webseiten bewerten usw. Global One ist ebenfalls nicht illegal, Wer nichts tut, kann auch kein Geld verlangen, Spillover ist eben nicht garantiert.

Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 20:03

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von Salkmoork » Do 16. Mai 2013, 20:10

So wie ich das verstehe, war es in diesem Fall die unerlaubte Werbung die Dir zur Last gelegt wurde. Das zum wiederholtem male. Und das Du in der Vergangenheit unseriöse Schneeballsysteme beworben und gepusht hast wirkte sich scheinbar negativ auf die Bewertung Deiner jetzigen Vergehen aus.

Außerdem war von unrealistischen Verdienstaussichten die Rede, die wohl kaum ein normal denkender ernst nehmen kann. Dazu solltest Du mal lieber Stellung nehmen, statt irgend welche zusammenhanglosen Sätze aneinanderzureihen. Sieht ja fast aus, als hättest du im falschen Thema gepostet. Wenn nicht gar im falschen Forum. Aber auf Argumente einzugehen, war ja noch nie Deine Stärke.

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:19

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von homwork » Do 16. Mai 2013, 20:54

Es steht nun mal auf der Webseite. Warum nehmt ihr den Verdienst so ernst. Wenn man eine große Downline habt, dann verdient man an deren Umsätzen mit. Es ist kostenlos, warum soll man also über Verdienste immer diskutieren. Wenn du ihr keine Lust habt, dann lasst es doch, es zwingt euch keiner. Man kann kostenlos Geld verdienen, muss keine Leute einschreiben, sondern nur Videos ansehen, Webseiten bewerten und an Aktionen teilnehmen, wieviel jeder mach will, bleibt einem selber überlassen. Ich hab sonst nur noch Global One beworben, soviel ist es gar nicht und da ist der Einstieg auch schon für 10 Dollar möglich. Diese 2 sind keine unseriösen Geschäfte. Und ich kann auch nix dafür, wenn Leute schon nach einem Monat aussteigen, weil Sie nix getan haben und nix verdient. GO ist übrigens noch nicht vollständig gestartet. Elements of Wealth ist schon seit Nov. online, Shoppingmall ist online, Travelwebseite ist vor eine paar Wochen online gegangen. Die hunderten Produkte kommen auch noch und auch der Punktepool, wo man alleine nur für die Mitgliedschaften Punkte bekommt, also am Umsatz von Global One beteiligt wird. Wir hätten das natürlich alles schneller gehabt. Es soll ja alles rechtlich in Ordnung und für lange Zeit konzeptiert sein, nicht das das Geschäft durch die Behörden geschlossen wird. Bei welchem Unternehmen hat man das, wo man verschiedene Geschäftsmöglichkeiten, Branchen hat.

Senior Member
Senior Member
Beiträge: 107
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 19:36

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von kolibribri » Fr 17. Mai 2013, 07:45

homwork hat geschrieben:Es steht nun mal auf der Webseite. Warum nehmt ihr den Verdienst so ernst.
Gehts noch? Weil sich alles nun mal um den Verdienst dreht. Und wenn dazu falsche und unwahre Aussagen gemacht werden für einen Dienst, dann ist das nun mal Betrug. Wenn mit Verdienstversprechen wie "8 Euro pro Stunde dafür, das auf Deinem PC ein paar Videos dudeln" geworben wird, dann aber am Ende ein realer Verdienst von beispielsweise -,60 Euro pro Stunde raus kommt, ist das unseriös im höchsten Maße. Meist, wurde bei ähnlichen Projekten erst gar kein Verdienst erwirtschaftet, weil gar kein Werbung zum anschauen zur Verfügung stand. Weil niemand als Unternehmer so blöd ist und pro Kopf und Stunde um die 16 Euro bezahlt. Das wurde für ein anderes Projekt dieser Art schon vorgerechnet. Dieses Projekt ist niemals wirklich gestartet. Nur persönliche Daten wurden massig eingesammelt. Das ist auch oft das einzige Ziel solcher Unternehmungen.

Und was Dich angeht, bewirbst Du andauernd Schneeballsysteme. Scheinbar hast Du Dein Mitwirken bei dem hier : ultimatepowerprofits schon vergessen. Auch aus anderen Foren bist Du bekannt dafür, bei jeder Abzocke vorne mit dabei zu sein.

Moderator
Moderator
Beiträge: 728
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von ThomasM » Fr 17. Mai 2013, 07:54

Hier geht es nicht um ultimatepowerprofits oder irgend einen anderen Dienst. Hier wird ausschließlich über arbeit-von-zuhause-aus.com diskutiert.

Also Back to Topic!
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 09:38
Kontaktdaten:

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von IvanFedr » Fr 17. Mai 2013, 17:00

kohlbribri hat geschrieben:
homwork hat geschrieben:Es steht nun mal auf der Webseite. Warum nehmt ihr den Verdienst so ernst.
Gehts noch? Weil sich alles nun mal um den Verdienst dreht.
Sehe ich genauso. Erstaunlicherweise hört man von Abzockern oft wenn man ihnen vorrechnet, dass Ihr Konzept nicht aufgehen kann, warum man alles so ernst nimmt. Wollen die uns verscheißern? Besonders die Frage, warum man denn die Verdienstangaben so ernst nimmt, ist ja wohl mehr als seltsam? Demzufolge kann man das ganze Ding nicht ernst nehmen? Nun ja, mache ich ja persönlich eh nicht. Schön, das ausgerechnet der, der das bewirbt, selbst empfiehlt das ganze nicht für voll zu nehmen.

:irre:
kohlbribri hat geschrieben:Und was Dich angeht, bewirbst Du andauernd Schneeballsysteme. Scheinbar hast Du Dein Mitwirken bei dem hier : ultimatepowerprofits schon vergessen.
Wie er auch 4youprofit.com und einige weitere vergessen hat. Später wollen die immer nichts mehr davon wissen, welche Abzockersysteme sie beworben haben.


Was arbeit-von-zuhause-aus.com angeht, halte ich die Verdienstaussichten ebenfalls für absolut unrealistisch. Mit sehr ähnlichen Aussagen habe ich schon viele Ankündigungen ähnlicher Seiten gesehen, die dann niemals mit ihrem Konzept wirklich gestartet sind. Allein deshalb, weil es schon mehr als unwahrscheinlich ist, dass jemand diese extrem teure Werbung buchen würde. Oftmals hatte ich da schon den Verdacht, dass es in Wahrheit niemals das Ziel war mit diesem Konzept zu starten, sondern, dass man vielmehr an möglichst viele Userdaten wollte um so Profile erstellen zu können, die man entweder weitergibt (verkauft) oder nutzt um die Personen später mit Werbung (Spam) anonym bombardieren zu können.

Ich wäre bei solchen Sachen sehr vorsichtig.

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:19

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von homwork » Fr 17. Mai 2013, 17:07

Kostenlos kann niemals abzocke und das andere kostet auch nur 10Dollar. Ich habe hier niemals illegale Geschäfte geworben. Und das ist nunmal fakt. Braucht ja euch nicht einschreiben.

Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 09:38
Kontaktdaten:

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von IvanFedr » Fr 17. Mai 2013, 17:12

Machen wir auch nicht. Und Du brauchst uns aber vor allem nicht ständig mit deinen Abzockereien voll spammen. Das nervt nämlich. Such Dir nen Job und arbeite für Dein Geld, statt zu versuchen Provisionen für das Ködern von Leuten für ominöse Programme zu erhaschen.

Kostenlos an Daten zu kommen, um diese dann später zu missbrauchen, kann aber für die betroffenen üble Folgen haben.


Moderator
Moderator
Beiträge: 728
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 04:07

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von ThomasM » Fr 17. Mai 2013, 17:17

Zum letzten Mal... Das Thema lautet:

Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

B2T
Du möchtest Werbung hier im Forum oder bist an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann siehe hier:
Im Forum werben | Zusammenarbeit

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 19
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 22:19

Re: Seriosität von arbeit-von-zuhause-aus.com

Beitrag von homwork » Di 21. Mai 2013, 22:34

Es ist kostenlos, ob man soviel verdient, ist doch Nebensache. Man hat keine Investition. Bei den anderen 2 sind die Einstiege gering. Man muss ja nicht einsteigen. Es sind alles seriöse Geschäfte und auch noch anwaltlich geprüft. Und das ist nunmal fakt. Daran ändert auch kein hinter Usernamen versteckter Webmaster.


Gesperrt

Zurück zu „Schwarze Liste - Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast