Bewertung von Kairos Technologies

Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Feb 2016, 07:38

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von AlCapone » Do 11. Feb 2016, 08:29

Hi Leute,

Zuerst Mal bin NEU hier und werde mich an anderer Stelle noch vorstellen! Hab mir Eure Seite vor 2 Wochen das erste Mal angeschaut als ich mich im Internet über "Kairo" informiert habe! Wollte zuerst eig. Nicht beitreten aber es lässt mir einfach keine Ruhe!

Muss dazu sagen ich bin nicht wirklich mit Computern aufgewachsen und kenne die meisten Fachbegriffe die Ihr hier postet überhaupt nicht! Möchte aber jetzt langsam alles lernen :irre:

Ich muss jetzt mal als Laie sagen: -die Argumente die hier, vorallem von den Befürwortern gebracht worden sind-die Affen scheinen sich ja teilweise überhaupt nicht auszukennen u dann lass ich's lieber- SCHRECKEN mich wirklich ab!!!

Wollte zuerst eig. Investieren aber kenne mich einfach zuwenig aus! Die Aussagen scheinen mir teilweise schlüssig!
Kann mir bitte mal einer von den Gegnern sagen ob das So überhaupt möglich ist??? Das hat einer an anderer Stelle gepostet-Investor!!


Wie funktioniert das?
Kairos wird von Unternehmen bezahlt, deren Daten zu sichern und zu verschlüsseln.
Jede Datei, die heut zu Tage über das Netz verschickt wird, hat einen sogennanten Quellcode. Dieser Quellcode wird von Kairos in 10 Teile gesplittet, verschlüsselt und auf verschiedenen Rechnern und Servern der ganzen Welt verteilt. Das macht es bei über 7 Milliarden Internetnutzern für Hacker unmöglich, an diese Quellcodes heran zu kommen. Selbst wenn ein Hacker mehrere Quellcodes finden sollte, kann dieser damit nichts anfangen, da ihm die restlichen Quellcodes fehlen und er diese auch nicht entschlüsseln kann. Sehr simpel und doch so genial.

STIMMEN diese AUSSAGEN????????? Bzw. ihr habt ja geschrieben die Seite wurde gehäkt!! Würde echt gerne investieren aber sicher nicht auf Kosten von Freunden oder Verwandten!

Könnte mal jemand wo sich auskennt u Neutral ist die Aussagen wo die Leute auf Ihren Websites machen überprüfen-BITTE?!

Und noch ne Frage-wenn es ein Schneeball System ist könnte es dann schon so lange am Markt sein?? Oder verschwimmt das bei den heutigen Systemen mit MLM Und was es sonst noch alles gibt? Vor 15 Jahren wurden solche Systeme ziemlich schnell lahm gelegt!

Oder hat mir jemand nen Tipp wo ich mein Geld am besten anlege??? Bin über jeden Tipp dankbar!!

Merci und schöne Grüße aus dem Ländle René

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Feb 2016, 07:38

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von AlCapone » Do 11. Feb 2016, 08:29

Hi Leute,

Zuerst Mal bin NEU hier und werde mich an anderer Stelle noch vorstellen! Hab mir Eure Seite vor 2 Wochen das erste Mal angeschaut als ich mich im Internet über "Kairo" informiert habe! Wollte zuerst eig. Nicht beitreten aber es lässt mir einfach keine Ruhe!

Muss dazu sagen ich bin nicht wirklich mit Computern aufgewachsen und kenne die meisten Fachbegriffe die Ihr hier postet überhaupt nicht! Möchte aber jetzt langsam alles lernen :irre:

Ich muss jetzt mal als Laie sagen: -die Argumente die hier, vorallem von den Befürwortern gebracht worden sind-die Affen scheinen sich ja teilweise überhaupt nicht auszukennen u dann lass ich's lieber- SCHRECKEN mich wirklich ab!!!

Wollte zuerst eig. Investieren aber kenne mich einfach zuwenig aus! Die Aussagen scheinen mir teilweise schlüssig!
Kann mir bitte mal einer von den Gegnern sagen ob das So überhaupt möglich ist??? Das hat einer an anderer Stelle gepostet-Investor!!


Wie funktioniert das?
Kairos wird von Unternehmen bezahlt, deren Daten zu sichern und zu verschlüsseln.
Jede Datei, die heut zu Tage über das Netz verschickt wird, hat einen sogennanten Quellcode. Dieser Quellcode wird von Kairos in 10 Teile gesplittet, verschlüsselt und auf verschiedenen Rechnern und Servern der ganzen Welt verteilt. Das macht es bei über 7 Milliarden Internetnutzern für Hacker unmöglich, an diese Quellcodes heran zu kommen. Selbst wenn ein Hacker mehrere Quellcodes finden sollte, kann dieser damit nichts anfangen, da ihm die restlichen Quellcodes fehlen und er diese auch nicht entschlüsseln kann. Sehr simpel und doch so genial.

STIMMEN diese AUSSAGEN????????? Bzw. ihr habt ja geschrieben die Seite wurde gehäkt!! Würde echt gerne investieren aber sicher nicht auf Kosten von Freunden oder Verwandten!

Könnte mal jemand wo sich auskennt u Neutral ist die Aussagen wo die Leute auf Ihren Websites machen überprüfen-BITTE?!

Und noch ne Frage-wenn es ein Schneeball System ist könnte es dann schon so lange am Markt sein?? Oder verschwimmt das bei den heutigen Systemen mit MLM Und was es sonst noch alles gibt? Vor 15 Jahren wurden solche Systeme ziemlich schnell lahm gelegt!

Oder hat mir jemand nen Tipp wo ich mein Geld am besten anlege??? Bin über jeden Tipp dankbar!!

Merci und schöne Grüße aus dem Ländle René

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 09:39

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von flipp85 » Fr 12. Feb 2016, 10:37

Hallo zusammen,

ich habe das Thema hier nun einige Zeit verfolgt und beschlossen nun selbst meine Meinung dazu zu schreiben.
Ich bin in der Finanz- und IT Branche tätig und kann auch sagen, dass solche Einkünfte, wie von Kairos verprochen möglich sind. Ich selbst verdiene 1% von meinem Investment täglich im Devisenhandel. Hierzu sei allerding angemerkt, dass es sich hierbei um hochriskante Spekulationen handelt die ich selbst und nur mit EIGENKAPITAL durchführe.

Soviel zu mir. Nun zu Kairos:
Kairos wird von Unternehmen bezahlt, deren Daten zu sichern und zu verschlüsseln.
Meines Wissens bietet Kairos Cloud Speicher an, also (ganz einfach ausgedrückt) eine Festplatte im Internet, die du mieten kannst um darauf Daten abzuspeichern. Damit hast du theoretisch jederzeit und von jedem Ort zugriff auf deine Dateien.
Jede Datei, die heut zu Tage über das Netz verschickt wird, hat einen sogennanten Quellcode.
Dieser Quellcode wird von Kairos in 10 Teile gesplittet, verschlüsselt und auf verschiedenen Rechnern und Servern der ganzen Welt verteilt. Das macht es bei über 7 Milliarden Internetnutzern für Hacker unmöglich, an diese Quellcodes heran zu kommen. Selbst wenn ein Hacker mehrere Quellcodes finden sollte, kann dieser damit nichts anfangen, da ihm die restlichen Quellcodes fehlen und er diese auch nicht entschlüsseln kann. Sehr simpel und doch so genial.
Theoretisch korrekt, aber jetzt betrachte das ganze einmal von der anderen Seite:
Du mietest speicherplatz bei Kairos, deine Dateien werden entsprechend gesplittet und verschlüsselt. Da Kairos aber nach eigener Aussage die Dateien auf unbenutzem Festplattenspeicher von Privatanwendern (die dafür bezahlt werden) ablegt besteht immer die Gefahr, dass mehrere dieser Festplatten nicht erreichbar sind. Dafür muss es eine Möglichkeit geben, dass du trotzdem an deine Dateien kommst, also müssen diese mehrfach kopiert und verteilt werden (Stichwort Redundanz). Dies verbraucht eine große Menge an Speicherplatz.
Bei den heutigen Preisen für Festplatten ist es sicherlich billiger den benötigten Speicher zentral bereitzustellen (bei 3-4 Kopien pro Datei) als viele Benutzer für die bereitstellung von mindestens 10 mal mehr Speicherplatz (nicht allzu viele Privatpersonen lassen ihren PC 24 Stunden am Tag online) zu bezahlen

Und noch ne Frage-wenn es ein Schneeball System ist könnte es dann schon so lange am Markt sein?? Oder verschwimmt das bei den heutigen Systemen mit MLM Und was es sonst noch alles gibt? Vor 15 Jahren wurden solche Systeme ziemlich schnell lahm gelegt!
Was ist in diesem Zusammenhang lange?
Ich möchte in diesem Zusammenhang einmal die sogenannte "Thailand-Connection" erwähnen (Meisterjodas, Moneypay-Europe) mit Sven Schalbe. Dies war ein klassisches Schneeballsystem und hat sich mehrere Jahre gehalten.
Oder hat mir jemand nen Tipp wo ich mein Geld am besten anlege??? Bin über jeden Tipp dankbar!!
Dies wird dir niemand hier wirklich beantworten können, denn
  • 1. weiß niemand welche Summen du anlegen willst
    2. welches Risiko du bereit bist einzugehen und
    3. es in Deutschland nicht erlaubt ohne entsprechende Sachkenntniss vorzuweisen (siehe Kreditwesengesetz). Hierzu empfehle ich dir, dich an die Bank deines Vertrauens zu wenden.

Alle Zahlen entstammen meiner Recherche/Berechnung. Sicherlich sind diese nicht 100% exakt, sollten jedoch zumindest einen Überblick verschaffen.

lol

Benutzeravatar
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Feb 2016, 09:47

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von lol » So 28. Feb 2016, 10:23

So Ihr lieben , jetzt überlegt doch einfach mal selbst ! Renditeversprechen ziehen seit es den Menschen gibt schon immer ! Zu Kairos sage ich Euch mal wo der Hammer hängt und ich frage mich immer noch wie kann es sein, das es so viele blauäugige gibt die der Meinung sind sie haben die Weisheit mit Löffeln gefressen und geben hier noch so ein Bullshit von sich ab das ich kotzen möchte!?

1.) schon erwähnt Anonyme Domain Registrierung

2.) in der Schweiz gegründet ( soll heißen auf die Idee gekommen wenn die Russenköppe schon mal da waren )

3.) Anschrift London ^^ ist eine bekannte für Briefkastenfirmen mit Büroservice ( Telefon Weiterleitung ) und Sammelpool diverser LTd´s

4.) Das Paket Geld wird nach Riga ( Lettland ) überwiesen

5.) jetzt mal ein Lacher ^^ Millionen habe den Sieg vom Kairos Team mit verfolgt in Le Main ! kein Mensch an der Rennstrecke, im Moment des Jubels vier Autos auf der Strecke also ich habe mir vor lachen die Schenkel wund geklopft !

6.) Internationales Treffen in Dubai so was von gestellt das da einem die Augen auf gehen sollten ! Du siehst nur Ost-Schädel die zu Wort kommen und dann noch die Trulla die vorgestellt wird aus Holland, blond ist die Kuh ja aber holländisch hat die noch nie in Ihrem leben gesprochen noch weiß sie wo Holland liegt !

7.) Waldemar Reimer ( Deutschland ) So viel zu International !

Wir fassen zusammen das ganze Unternehmen ist zu einem Zweck aufgebaut worden und zwar Euch lieben dazu zu ermuntern so viele wie möglich in diesen Schneeball zu holen und dafür zu sorgen das die Macher reich werden, selbstverständlich muss es ja auch Leute geben die damit was rein holen damit Sie Ihre billigen YouTube Videos machen um Euch glitzer in die Augen zu streuen !! ich gebe dir 2777 Euro und du gibst mir nach einem Jahr 7000 zurück !!! Hallo wer jetzt noch sagt das ist ein gutes Unternehmen muss in die Klappse sofern er dies glaubt !



lol

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 18:40

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von RMCRV » Mo 29. Feb 2016, 19:41

Theoretisch korrekt, aber jetzt betrachte das ganze einmal von der anderen Seite:
Du mietest speicherplatz bei Kairos, deine Dateien werden entsprechend gesplittet und verschlüsselt. Da Kairos aber nach eigener Aussage die Dateien auf unbenutzem Festplattenspeicher von Privatanwendern (die dafür bezahlt werden) ablegt besteht immer die Gefahr, dass mehrere dieser Festplatten nicht erreichbar sind. Dafür muss es eine Möglichkeit geben, dass du trotzdem an deine Dateien kommst, also müssen diese mehrfach kopiert und verteilt werden (Stichwort Redundanz). Dies verbraucht eine große Menge an Speicherplatz.
Bei den heutigen Preisen für Festplatten ist es sicherlich billiger den benötigten Speicher zentral bereitzustellen (bei 3-4 Kopien pro Datei) als viele Benutzer für die bereitstellung von mindestens 10 mal mehr Speicherplatz (nicht allzu viele Privatpersonen lassen ihren PC 24 Stunden am Tag online) zu bezahlen

hi lol, ich hatte auch erst den gleichen Gedanken. Wie machen die das, wenn die HD's nicht ständig verfügbar sind. Deine Erklärung ist einlecuhtend.

Jetzt aber eine dumme Frage hinterher: Ist es nicht genau der Vorteil vom Kairos System, dass die Daten eben nicht zentral gepseichert werden? Die Kairos Firmenkunden kalkulieren mit Folgekosten durch hacking bei zentraler Speicherung, die die zusätl Kosten für die dezentrale Speicherung übertreffen?! Es ist tatsächlich nur dann ein echtes Geschäftsmodell von Kairos!! Ist das nicht gegeben, ist Kairos vorne weg eine Luftnummer!!

Ich kenne mich IT mässig nur mässig aus haha Wortspiel. Aber dafür umso besser mit Risikomanagment.

Mein IT Unverstand sagt mir, wenn Firmen zentral gehackt werden, sind möglweis direkt viel mehr Daten und Systeme betroffen. Ist das ausgelagert auch möglich oder hat es tatsächlich klare vorteile libe IT Experten?

Diversifizierung ist oft ein Mittel das Risiko zu senken, solange die Korrelation zwischen den diversifizierten 'Einzelelementen negativ ist'. ob an der Börse oder beim Datenspeichern ist egal

Mein gesunder MVerstand sagt mir auch, es müssen immer mehr Daten gespeichert werden und die Gefahr durch Hacker wird immer größer, weil sich das für die hacker dadurch immer mehr lohnt. Prinzipiell ist die Idee von kairos also absolut clever& ein Riesengeschäft für die Zukunft! Ob die Umsetzung gut ist oder sogar fragwürdig, werde ich noch rausfinden.

lol

Benutzeravatar
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Feb 2016, 09:47

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von lol » Mo 29. Feb 2016, 21:29

OK ;-)

Speicherplatz hin Speicherplatz her !? ich miete mir 4 TB Server und
spendiere der gesammten Familie 5 Personen jeweils das Platin Paket 13885.-
und bekomme knapp 40.000 zurück ohne einen Idioten ins Boot geholt zu
haben ??
Hallo ??? Frage zu Speicherplatz beantwortet ?

Dir und Deiner Familie noch ein schönen Abend und mach kein Scheiss min
Jung^^

so long

lol

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 09:39

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von flipp85 » Mo 29. Feb 2016, 23:39

Jetzt aber eine dumme Frage hinterher: Ist es nicht genau der Vorteil vom Kairos System, dass die Daten eben nicht zentral gepseichert werden? Die Kairos Firmenkunden kalkulieren mit Folgekosten durch hacking bei zentraler Speicherung, die die zusätl Kosten für die dezentrale Speicherung übertreffen?! Es ist tatsächlich nur dann ein echtes Geschäftsmodell von Kairos!! Ist das nicht gegeben, ist Kairos vorne weg eine Luftnummer!!
Theoretisch richtig, aber irgendwo muss auch Kairos gespeichert haben wo welche Daten liegen. Somit muss ein Hacker nur noch den/die Kairos Server lahmlegen und ALLE Kairos Kunden haben keinen Zugriff mehr auf ihre Daten.

Wer seine Daten sicher speichern möchte, der mietet sich Speicher bei verschiedenen Servern an verschiedenen Standorten. So kann ein Standort komplett ausfallen (Feuer, Erdbeben oder von mir aus ein Bombenangriff) und die Daten sin trotzdem noch vorhanden. Ist zwar für eine Privatperson sicher teurer als irgendwo Cloudspeicher zu mieten und sich nicht darum zu kümmern wo der Server steht, aber große international agierende Firmen haben meist sowieso eigene Server an verschiedenen Standorten, meist bei den Firmenstandorten selbst. Und da wären wir wieder bei den Preisen für Festplatten und Strom.

Oder ein ganz einfaches Rechenbeispiel:
Nehmen wir an du willst Cloud Speicher vermieten:
  • 1 TB Festplattenspeicher kostet 50 € (Einzelhandelspreis beim Elektrohändler).
    Server und Software 500€
    Stromverbrauch 15W (haushaltsübliche externe Festplatte) bei 0,3€/kWh (Preis pro kWh für einen Privathaushalt)
    10-Fache Redundanz, also die Daten 10 mal komplett gepiegelt.
Somit hättest du bei 1 TB Speicher 5500€ an einmaligen Anschaffungskosten.
15W*10*24*365*0,3/1000 = 394,2€ pro Jahr (10 Server mit 15W bei 24 Stunden pro Tag und 365 Tage pro Jahr multipliziert mit 0,3€/kWh dividiert durch 1000 um von Wh auf kWh zu kommen). Wartung und Monitoring lässt sich nicht pauschal berechnen, aber gehen wir mal von 15000€ pro jahr aus. Sämtliche anderen Kosten hat Kairos ebenso.
Wenn du keine Sicherheit gegen Serverausfall brauchst, dann hättest du nur ein zehntel der Kosten, also 550€ Euro einmalig und 39,4€ pro Jahr.

Gehen wir jetzt davon aus, dass du bei Kairos 1 TB an Speicher anbietest und 8 Stunden pro Tag laufen lässt, dann dürftest du maximal 5200€ (deine kompletten Kosten pro Jahr, also 15000€ für Wartung +550€ Anschaffung +39,4€ Stromkosten dividiert durch 3, da dein Rechner ja nur 1/3 der Zeit läuft) verdienen, wenn sich das System von Kairos lohnen soll.
Dabei sind die Stromkosten für deinen PC nicht eingerechnet, gehen wir davon aus, dass dein PC in dieser Zeit sowieso läuft.

Wie viel du wirklich für 1 TB bei Kairos bekommst kannn ich allerdings nicht sagen, aber vielleicht kann das einer der Befürworter beantworten.

Ich denke anhand dieser Zahlen kann sich jeder selbst ein Bild machen, ob sich das System von Kairos rechnen kann.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Feb 2016, 18:40

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von RMCRV » Di 1. Mär 2016, 00:15

flipp85 hat geschrieben:
Theoretisch richtig, aber irgendwo muss auch Kairos gespeichert haben wo welche Daten liegen. Somit muss ein Hacker nur noch den/die Kairos Server lahmlegen und ALLE Kairos Kunden haben keinen Zugriff mehr auf ihre Daten.
Danke dir, dass du das für mich zu Ende gedacht hast!

und auch für die Mühe mit den Zahlen.

Hatte auch den falschen User angesprochen. meinte nat dich, nicht lol


P.S. Wenn du selbst auf eigene Rechnung Devisen tradest, können wir uns gerne per Skype o.ä. kurzschließen, da ich auch aktiv Futures handel. EInfach PM wenn du Interesse hast

lol

Benutzeravatar
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Feb 2016, 09:47

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von lol » Di 1. Mär 2016, 08:39

https://www.intares.de/server_hosting_h ... mburg.html

Server kosten fast nichts !!

was war das für eine Rechnung ?? und sagt mal seit Ihr so Blind das Ihr die von mir anderen Faktoren kommplett ausbledet !! Dann seit Ihr schon erledigt ! Wartet mal ab die Akte 2016 hat sich dem Thema angenommen da kommt bald was drüber im Fernsehn !!

lol

Benutzeravatar
New Member
New Member
Beiträge: 4
Registriert: So 28. Feb 2016, 09:47

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von lol » Di 1. Mär 2016, 08:39

lol hat geschrieben:https://www.intares.de/server_hosting_h ... mburg.html

Server kosten fast nichts !!

was war das für eine Rechnung ?? und sagt mal seit Ihr so Blind das Ihr die von mir anderen Faktoren kommplett ausblendet !! Dann seit Ihr schon erledigt ! Wartet mal ab die Akte 2016 hat sich dem Thema angenommen da kommt bald was drüber im Fernsehn !!

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Di 1. Mär 2016, 13:22

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von lego » Di 1. Mär 2016, 13:46

Vorweg meinen persönliche Meinung zu dem System ist, das es so was von unseriös ist das es bei jedem normalen im Klopf Klapper müsste....


Grundsatz: Wenn ich Geld mit Arbeit verdienen will, muss ich nicht erstmal Geld auf den Tisch legen....

(Ja es gibt ausnahmen)

Aber dennoch muss ich das ein oder andere Klar stellen.

1. Kairos Technologies ist anonym gehostet. Warum sollte ein seriöses Unternehmen seine Domain anonym hosten? So etwas kenne ich nur von Abzockern und Betrügern. Ein Auszug aus einem Whois unten am Ende dieses Beitrags.

Sorry viele Firmen registrieren Domains schon mal vorab, also weil sie den Name für ein Projekt einfach sichern wollen. Und es kann vorkommen das bei Online gehen das Update der NIC-Datenbank vergessen wird...
(noch mal ich halte Kairos Planet für unseriös)

2. Das System von Kairos Technologies ist an sich unsicher. Sieht man sehr schön daran, dass die Unternehmens-Webseite von einer Hackergroup gekapert wurde

Naja...
Ich kennen viele Internetdienste, und eigentlich halten es alle gleich.
Web-Seiten Server ist Nicht der selbe wie der E-Mail Server und der eigentliche Arbeits-Server, dies werden gesplittet um seine Serverlasten zu verteilen.

Und die Webseite ist einfach der Flyer der Firma, also kann man bei einem Hacken der Webseite nicht darauf schließen das das Produkt unsicher ist.

(noch mal ich halte Kairos Planet für unseriös)

3. Das System von Kairos Technologies ist mutmaßlich ein Schneeballsystem.. Siehe Aussagen zur Konzept und Nähe zum Schneeballsystem MyAdvertisingPays.

Ja sehe ich zu 100% auch so


4. Das System von Kairos Technologies für diejenigen die ihren Computer zur Verfügung stellen äußerst gefährlich. Betreiber agiert anonym. Wer möchte einem solchen, seinen uneingeschränkten Zugriff auf seinen PC gewähren. Mögliche Risiken: Die Daten werden ausgespäht und benutzt: Zugangsdaten,Passworte, PIN, Onlinebanking. Der Rechner wird "gekapert" und als teil eines Botnets für kriminelle Zwecke missbraucht.

Ja sehe ich zu 100% auch so

5. Es gibt zahlreiche Cloud-Lösungen großer und namhafter Anbieter. Unwahrscheinlich, sich gegen diese mit einem Startup durchzusetzen

Naja es gibt immer wieder Startups die sich gegen große durchsetzen, aber wenn ein großer Gefahr für sein Produkt von einem Startup sieht wird es einfach aufgekauft.

Und ich vermisse bei Kairos das ich z.B. nur die Cloud will ohne meine Speicher zur Verfügung zu stellen...???

New Member
New Member
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Mär 2016, 16:51

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von Argh777 » Mo 7. Mär 2016, 17:06

Hallo,

habe gerade verdammt viel gelesen, ist echt schon eine ganze Weile her.

Ich kann nur allen sagen die jetzt noch nicht bei Kairos sind...

... seid froh und lasst die Finger davon.

Ich versuche es mal Umgangsprachlich und nicht zu Sachlich zu erklären.


Ich habe persönlich keine Erfahrungen mit Kairos gemacht aber ich frage mich wie verblendet können einige Menschen sein das sie alle negativen Punkte einfach ausblenden?

Das ganze System basiert doch gar nicht darauf das Ihr eure Festplatte anbietet. Dieses wird vielleicht vorgegeben aber wer sich einfach mal das Präsentationsvideo auf YouTube anschaut sollte mit einem minimalen Ansatz von Intelligenz doch sehen das es darum geht neue Leute anzuwerben die auch bezahlen. Und genau von denen neuen nehmen die das Geld um euch später für das leihen eurer Festplatte zu bezahlen.

Die Verdienstmöglichkeiten sind durch das Anwerben neuer Leute doch erst verlockend.

Wenn ich die ganzen Dinger schon immer lese mit "Täglicher Verdienst ohne was zu tun" und was es noch so alles gibt.

1. Die verdienen alle so sau viel Kohle mit dem ganzen Kram das Sie aber immer noch Werbung dafür machen anstatt mit der ganzen Kohle in den Urlaub zu fahren?

2. Wenn man doch keine Leute werben brauch, warum machen das ständig alle?

3. Warum muss ich jedem mitteilen das ich mit w w w . x y z . t t soviel Kohle verdiene aber doch nur vor meinem Rechner auf Facebook hocke und den ganzen Tag in 30 verschiedenen Gruppen das erneut poste das ich soviel Kohle verdiene.

Aber eines wird sich leider nie ändern, "Jeden Tag steht ein Dummer auf". Wobei ich das Gefühl habe das diese sich seit dem Internet verhundertfacht haben.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 19:48

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von AxelF » Mi 9. Mär 2016, 20:03

Nachdem ich auch schon darauf angesprochen wurde, werd ich jetzt auch mal meine Meinung dazu sagen.

1. Woher sollen die Kunden kommen?
Es gibt keinen vernünftigen Internet-Auftritt, noch bekommt man irgendwas "seriöses von dieser Firma zu lesen. Zuviele Trittbrettfahrer sind unterwegs, aber niemand wirbt echte Kunden an. Und warum sollten VW, Miele & Co. sich bei der Datensicherung auf eine unbekannte Firma, mit dubiosem Herkunftsland, keiner echten Repräsentanz usw. einlassen? Und erst Recht ihre Daten einem Laden überlassen, von dem sie im schlimmsten Fall nix mehr bekommen können, weil z.B. die meisten Festplatten privater Leute defekt sind oder man bei Kairos den Zugangscode versemmelt oder sogar mutwillig nicht herausgibt?

Der nette Herr von Nissan, der immer als Referenz angegeben wird, ist sicherlich ein Vertreter des von Kairos gesponserten LeMans-Rennteams (das es tatsächlich gibt und auch dort gewonnen hat. Allerdings nicht in der Hauptkategorie. Da ist aber Kairos nicht mehr als ein Sponsor, sogar einer von mehreren.) Und Nissan ist dort der Motorlieferant. Evtl. speichert tatsächlich das Rennteam Daten bei Kairos. So Spesenrechnungen usw. :D

2. Das System der verschlüsselt verteilten Daten ist vielleicht nicht mal ganz doof, aber wer möchte sich auf lahme, veraltete Festplatten verlassen, die nicht mal 24 Stunden am Tag laufen, und man ständig auf Unterbrechungen in den Leitungen etc. vorbereitet sein muß. Und am Ende weiß man nie, was die Leute an Ihren Rechner so machen. Viren werden sich nicht lange aufhalten, auch diese Daten zu infizieren. Wer will das?

3. Leider suchen sich diese Leute immer die schwächsten Glieder in der Bevölkerung raus, die eh schon nicht die hellsten Lichter sind und die dann durch diese Aktion richtig Stress mit ihrem Umfeld bekommen. Aber leider sind die am empfänglichsten für solche Geschichten, und verteidigen diese wilden Geschichten, nur weil sie es selbst nicht wahrhaben wollen, das sie einfach zu doof waren, das Problem zu durchblicken. Und am Ende noch mehr Leute reinreissen, weil sie eben nicht loslassen können und den eigenen Fehler eingestehen.

Es bleibt leider dabei - ohne Leistung kein Ertrag, ohne Ware kein Verkauf. Da beißt die Maus keinen Faden ab, und ich sehe bei dieser Firma keine aktive Kundengewinnung, nur Geldgewinnung einzelner.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 18:42

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von mastermito » Sa 12. Mär 2016, 18:54

Hallo liebe Forenmitglieder,

nachdem ich mir das Trollgehabe hier ein paar Tage angetan habe, hier nun mal eine Feststellung meinerseits.

Die tolle und große Firma Kairos ... ist also Sponsor/ Auftraggeber für Nissan.

Jaaa.

Eine Minute Internetrecherche = folgendes Ergebnis

Die Sponsoraktion bezieht sich nicht auf die Firma Nissan. es war lediglich ein kleines privates (russisches) Rennteam, welches mit Nissanmotoren versorgt wird. Und dieses großartige team hat nicht die 24 Stunden von LeMans gewonnen, sonder:

Ein kleines Nebenrennen, ohne Zuschauer und mit lediglich vier Autos auf der Strecke gewonnen.

Aber für die leichtgläibigen hier. Netter Effekt.

Man zahle einem Minirennstall etwas Geld, weil er ein Nissan Logo hat. Klebe seine Werbung drauf und behaupte man sei Partner von Nissan.

Sauber, schlechter gelogen, als unsere Regierung es seit Jahren macht.

Denkt immer an eins.

Wenn Ihr neue Leute anwerbt (oder wie Ihr es auch immer nennt), wenn diese Ihr Geld verlieren, stehen sie zu erst bei euch. Nicht bei Kairos.

Das ergibt viele Feinde, und bei manch einem hört der Spass bei Geld auf.

Und mal nebenbei. Welcher Depp gibt die Sicherheit seiner Daten in die Hände einer Firma, welche nicht in der Lage ist einen eigenen sicheren Server anzubieten. Hä.
Warum angebliche Nutzer monatlich vergüten, damit sie Ihre eigenen PCs zur Verfügung stellen, wenn doch ein Server deutlich günstiger kommt und bei den "Endkunden" ein besseren Eindruck macht.

Seid vorsichtig.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 18:42

Re: Bewertung von Kairos Technologies

Beitrag von mastermito » Sa 12. Mär 2016, 19:16

Nachtrag zu meinem Vorpost:

Kleine Rechen aufgabe.

Laut eigenen Angaben dieser netten Firma:

Zitat: " Seit Dezember 2014 wurden weltweit über 50.000 Partner gewonnen, in Deutschland sind es bereits über 4.000 Partner. "
Zitat Ende.

Also 54.000 Partner.

Mal gedacht alle hätten das Silber Paket 1x.

Also pro Monat 124 Euro.

Auf ein Jahr 12* 124 = 1.488 Euro

Auf 54.000 "Member" 1.488 + 54.000 = 80.352.000 Euro


Sie zahlen also lieber etliche Millionen, an instabile privat PCs, die jederzeit kaputt oder Offline sein können,

anstatt sich nen Server zu bauen?

Mal echt jetzt. Kommt wieder zu Verstand

Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast