Marketing Terminal

Sonstige Möglichkeiten zum Geld verdienen.
Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » So 26. Okt 2014, 12:32

Daß es aber auch noch genialer geht, beweist diese :zensur: Dame mehr als nachdrücklich:
Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Liane Göttlich
Adolf-Möller-Str. 5
61250 Usingen

Kontakt:

Telefon: +49 6081 577433
Skype: diezingernails
E-Mail: lianegoettlich@yahoo.de
Auch sie war eine mehr als engagierte Keulerin für den Marketing-Terminal-Betrug, trotz ihres "göttlichen" Namens, selbst wenn sie die Inhalte inzwischen auf Ihrer Website gelöscht hat: :kopfwand:
Marketing Terminal | Liane Göttlich
lianegoettlich.wordpress.com/tag/marketing-terminal Im Cache
Marketing Terminal – Geld schnell vermehren. Designe in Zukunft Dein Einkommen – mit Marketing Terminal. Es ist eigentlich ganz einfach. Jede große Firma ...
Wie sie die Verluste, die sie bei/mit/durch MARKETING-TERMINAL zu kompensieren gedenkt, führt sie auf ihrer Website aber schon vor:

Durch den - uralten - 1-Euro-Abzocker-Kettenbrief ! ;) :ops: :^^: :/ :kopfwand: :irre: :handy: :???: :lachtot: :motz:

Nein, ich lüge nicht! Seht doch selbst! lianegoettlich.wordpress.com/1euro/
1,- €
Wie man mit 1 Euro reich werden kann…
1,- € reicht, um reich zu werden…
Bild
Hier die gegenwärtige Liste:
1. nowlucky1@gmail.com
2. m.kremsmayer@gmx.at
3. eroline@gmx.eu
4. tomeni@gmx.at
5. holidayforus@gmail.com
6. sane.born@gmx.at
7. lianegoettlich@yahoo.de
Müssen wir wirklich noch bis zum Jahresende warten, um den Goldenen Dumpfbacken-Pokal 2014 auszulosen? Oder wollen wir ihn heute schon der Frau Liane Göttlich überreichen? :lachtot:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » So 26. Okt 2014, 19:09

Ich beschäftige mich liebend gern mit Statistiken. Die offenbaren manchmal Dinge, die man nicht für möglich gehalten hätte. Insofern ist ein Besuch dort allemal empfehlenswert:

https://www.destatis.de

Mir kam nun jener Gedanke: Sollte unser Statistisches Bundesamt nicht mal eine Erhebung darüber erarbeiten, wer alles auf den Marketing-Terminal-Betrug hereingefallen ist? Oder davon profitiert hat? Fein säuberlich getrennt nach

- Geschlecht
- Alter
- Ausbildung
- Beruf
- Intelligenz-Quotient
- Vorstrafen
- Familienstand
- usw. usf.

In meiner eigenen "Mini-Statistik" habe ich schon mal Berufe erfaßt, sofern das möglich war. Daß die Berufsangabe aber nicht unbedingt mit dem erwarteten IQ übereinstimmen muß, wurde mir da auch sehr schnell sehr klar.

Da hatten wir einmal die Petra Eckhardt aus Potsdam (siehe meinen Beitrag weiter oben!). Die sich erst durch ein "freundliches" Mail mit der Androhung von rechtlichen Folgen bemüßigt fühlte, den Marketing-Terminal-Dreck von ihrem Blog zu entfernen. Die veröffentlicht ihr Profil ja an jeder Straßenecke im Internet, um ja nicht übersehen zu werden. :D
02/2012 - heute
Internet Marketing petraeckhardt.empowernetwork.com
>>Gratis Download>>Das Youtube Geheimnis

14 Jahre 3 Monate / 08/2000 - heute
Inhaber "Sagenhafte Wanderungen Potsdam"

24 Jahre 08/1976 - 07/2000 - Lehrerin/Erzieherin Schule
Branche: öffentlicher Dienst
Beschäftigungsart: Angestellte/r (Vollzeit)
Wen sollte man denn jetzt mehr bedauern? Die armen Kinder, die dieser Frau einmal ausgesetzt waren - oder Marketing-Terminal, weil sie keine Werbe-Pakete ge- oder verkauft hat, sondern in Potsdam herumgewandert ist? :^^:

Daß "Öffentlicher Dienst" und "Internet Marketing" nicht unbedingt miteinander harmonieren, sieht man ja dann, wenn man sich jene Abzocken der Petra Eckhardt aus Potsdam ansieht, die sie im Zuge der Bereinigung ihres Blogs nicht auch gleich gelöscht hat, sondern immer noch favorisiert:

- empowernetwork
- MyAdvertisingPays
- MX Fast Money
- Gold Line International


4 x lupenreine Abzocke in Folge - also eine Gewohnheitstäterin? Nun, zumindest eine Lügnerin! Auf XING verspricht sie zum Beispiel:
Auf Seite 1 bei Google mit Ihrem Business petraeckhardt.empowernetwork.com
Wenn das doch so einfach ist, Frau Eckhardt, warum erscheint denn Ihr Blog bei Google nicht auf Seite 1 - egal, welche Suchbegriffe ich auch eingebe? :motz: :kopfwand:

Mein persönlicher Tipp an die ex-Lehrerin-Erzieherin: Wandern ist gut für die Gesundheit, das sollten Sie beibehalten. :thumbs: Vielleicht planen Sie dabei einfach einmal eine Wanderung ein, die Sie auch an der Potsdamer Müllkippe vorbeiführt. Bei dieser Gelegenheit könnten Sie sich dort sofort Ihres Blogs entledigen, ohne die Umwelt noch weiter zu verschmutzen. :p :D

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » So 26. Okt 2014, 20:05

Jetzt muß ich mich sogar noch für einen Berufskollegen schämen... :erschreckt: :blush8:
Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Bruno Bourguignon

Diplom-Betriebswirt (FH)

Flurweg 17

55758 Sien

Telefon: 06788/942084

Telefax: 06788/942079

E-Mail: bb.internetmarketing24@gmail.com
Ja, auch dieser Diplom-Betriebswirt (FH) bietet auf seiner Website zusatzeinkommen-von-zu-hause.com/marketing-terminal.html just in dieser Minute immer noch den Marketing-Terminal-Schneeball-Betrug an, als wäre nichts gewesen... :kopfwand:

Ist denn das Ausbildungsniveau der Fachhochschulen inzwischen so drastisch gesunken, daß die jedem ein "Diplom" in die Hand drücken, egal, ob er die Materie kapiert hat oder nicht?

Naja, dann haben wir eben einen weiteren Kandidaten für den Goldenen Dumpfbacken-Pokal 2014. Falls er den gewinnt, muß er sich aber mit seinem "Diplom" ausweisen - sonst bekommt ihn der Zweitplatzierte, selbst wenn der "nur" Betriebswirt sein sollte... :p :2thumbs:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Di 28. Okt 2014, 05:00

Und hier folgt schon der nächste heiße Anwärter auf den Goldenen Dumpfbacken-Pokal 2014, der auch heute noch mit dem Marketing-Terminal-Schneeball-Betrug wirbt:
dinse-marketing
Martin Dinse

Loitzer Landstraße 6d
17489 Greifswald

Telefon: 038345206086
Mobil: 015158140641
E-Mail: dinse-marketing@gmx.de
dinse-marketing.de.rs/marketing-terminal
Bei dem erkennt man schon am Header, was der unter "Marketing" versteht... :lachtot:
dinse-marketing
Träumen Sie noch oder Leben Sie schon
Jeder blamiert sich halt, so gut er kann: :D
Kein Schneeballsystem oder ähnliches!
Bequem von überall aus machbar!

KLINGT ALLES ZU SCHÖN UM WAHR ZU SEIN?

DAS IST ES ABER!!!
Doch, das erkennt man auf den ersten Blick: Da hat ein FACHMANN gesprochen... :D :p :lachtot:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Di 28. Okt 2014, 05:31

Nach dem "Fachmann" Dinse folgt jetzt die "Fachmännin" Curella: marketing-terminal.empowernetwork.com/blog/category/marketing-terminal-ist-kein-schneeballsystem :D

So ganz hat sie ihren ellenlangen Ausführungen darüber, warum Marketing-Terminal kein Schneeballsystem sei, dann wohl doch nicht getraut - und ihr IMPRESSUM vorsichtshalber in einer Grafik versteckt: :motz:

Bild

Auch Gerda Curella aus Babenhausen mag sich mit der schnöden Marketing-Terminal-Realität immer noch nicht abfinden und trötet weiterhin in die Welt:
Top Provisionen mit Marketing Terminal (1)
Urlaubsgeld mit Marketing Terminal (1)
Ich befürchte, das "Urlaubsgeld mit Marketing Terminal" fällt dieses Jahr wegen Verhaftung der Geschäftsleitung in's Wasser. Aber vielleicht kann sie ja ihren Goldenen Dumpfbacken-Pokal 2014 für gutes Geld bei eBay verscherbeln - und sich dann davon einen Urlaub leisten. :D :lachtot:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Di 28. Okt 2014, 09:31

Der CEO und Founder des Marketing-Terminal-Betrugs, Meik Frankenhauser, hat sich nicht darauf beschränkt, nur die "offiziellen" Webseiten für dieses Schneeballsystem im Netz zu installieren. Von ihm stammen auch noch zahlreiche andere Seiten wie Blogs etc. pp.

Einer davon ist z. B. marketing-terminal-zentrale.blogspot.de

Dort versuchte er im Dezember 2013 noch einmal vollmundig und verlogen, auch die letzten Zweifler zu überzeugen und Kritiker mundton zu machen. :motz:

Hoffentlich findet auch der inzwischen eingesetzte Insolvenzverwalter alle diese Seiten und veranlaßt, daß diese ebenfalls vom Netz genommen werden.

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Di 28. Okt 2014, 09:53

Weitere Marketing-Terminal-Betrugsseiten sind aktuell immer noch:

multishopcms.eu
Registrant
Name Nicole Müller
Organisation Marketing Terminal GmbH
Language German

multishopcms.de
Name: Meik Frankenhauser
Organisation: Frankenhauser Unternehmensgruppe
Adresse: Widmannweg 1
PLZ: 87480
Ort: Weitnau

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Di 28. Okt 2014, 10:10

Wenn es darum geht, willfährige Helfershelfer der Marketing-Terminal-Abzocke zu finden und in Regreß zu nehmen, sollte man sich auch an diesen Herrn wenden:
Info-Event Marketing Terminal
organisiert durch Heinz-Jürgen Wrobel
Hotel Am Rosenberg, 65719 Hofheim / Ts.
Beginn: Samstag, 30.11.2013 um 16:00
Ende: Samstag, 30.11.2013 um 22:00
Natürlich gibt es immer auch dumme Mitläufer, die aber in der Regel keinen großen Schaden anrichten (können), weil es ihnen einfach an Format fehlt. Wenn aber jemand wie dieser Heinz-Jürgen Wrobel Marketing-Terminal-Jubel-Events in Hotels abhält, kann er sich hinter der Aussage, selbst nur ein unwissender und blöder Mitläufer gewesen zu sein, garantiert nicht verstecken. Das dürften auch unsere Richter so sehen! ;)

Wer sich sechs Stunden Zeit nimmt, neue Opfer für die Schneeball-Abzocke Marketing-Terminal zu gewinnen, hat daran garantiert auch gut verdient! :veg:

http://de.amiando.com/Marketing-Terminal.html

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Fr 31. Okt 2014, 10:55

Finanziell weiterkommen

Einzigartig! Unvergleichlich!

Seriös Geld verdienen im Internet - auch für Sie möglich!


Herzlich willkommen!

Sie haben auch schon gehört, daß man im Internet Geld verdienen kann. Sie haben auch schon
hier und da gesucht - vielleicht auch schon mehrere Sachen ausprobiert - und Sie waren enttäuscht?

Ich war genauso enttäuscht wie Sie.

Ich stelle immer wieder fest - der Schrott und der Betrug wird nicht weniger, nur immer mehr ...

Ich habe etwas seriöses und lukratives gesucht. Welches Programm ist für mich seriös?

* Wo ich weiß, wer sich hinter den Namen verbirgt;

* Wo ich auch die Anbieter kontaktieren, anrufen oder auch mal persönlich im Büro besuchen kann;

* Wo ich auch im Internet recherchieren kann und dort gute Resonanzen und Bewertungen finde;

* Wo mir nicht über Nacht Reichtum ohne Arbeit versprochen wird (dagegen bin ich schon allergisch).

Also wo ich schließlich damit ernhaft rechnen kann, daß mein verdientes Geld bei mir auch ankommt.
Dieses Gesülze habe ich soeben einer Website entnommen. Einer Berater-Website. Berater gehören natürlich, wer wüßte das nicht, einer eminent wichtigen Berufsgruppe an. Finanzberater sollen das eigene Vermögen vermehren. Mindestens. Besser noch: vervielfachen! Steuerberater - die braucht jeder Deutsche natürlich auch, um das, was der Finanzberater mühsam vermehrt hat, nicht gleich wieder in den Taschen von Vater Staat landet. Eheberater - die sollen kitten, was eigentlich nicht mehr zu kitten ist, aber wenn sie versagen, ist das halbe Vermögen auch ganz fix weg. Inclusive dem, was der Finanzberater... Und so weiter, und so heiter. :D

Habe ich einen wichtigen "Berater" vergessen? Upps - natürlich! Wie konnte mir das nur passieren? :erschreckt: :blush9: Eigentlich gehören die Berater ja einer aussterbenden Spezies an. Verdrängt von einer Spezies, die sich unaufhörlich vermehrt wie ein extrem fruchtbares Mäusepaar. Und das sind - na? Natürlich - die Consultants! Von denen gibt es fast mehr als von jenen, die einen Consultant tatsächlich benötigen. Und bezahlen können. Oder bezahlen wollen. Diese Consultants vermehren sich, auch in Bayern, tatsächlich wie die Karnickel. Selbst in der tiefsten und unfruchtbarsten Einöde - wie beispielsweise in 90592 Schwarzenbruck. Das Örtchen, 8.200 Einwohner, besteht immerhin aus 11 Ortsteilen - bietet also mindestens 11 Consultants ein lukratives Betätigungsfeld? Auch diesem hier:
Ferenczy Consulting
Zoltan Ferenczy
Amselschlag 19
90592 Schwarzenbruck

Telefon: 09183 - 90 34 17
Telefax: 03212 - 380 360 6
Mobil: 0171 - 380 360 6
E-Mail:info(at)finanziell-weiterkommen.de

Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer: DE-218987963
Der consulted - äußerst erfolgreich - auch heute noch, in diesen Minuten, für Marketing Terminal. Und MyAdvertisingPays. Und OneBiz. Alles erstklassige Adressen aus dem MLM-und-Neppwork-Dax! Wer sich da nicht engagiert, hat eh schon verloren! :hilfe:

Das dabei von ihm gesteckte Ziel ergibt sich schon aus dem Titel seiner Domain:
finanziell-weiterkommen.de
Wahrscheinlich steht das so auch auf dem Messingschild links von seiner Haustür - und auf dem Klingelschild natürlich auch! Man muß ja zeigen, was man hat. Oder was man kann. Oder können möchte... :D :p :lachtot:

Angesichts meiner neuesten Erkenntnisse über den von mir bisher völlig falsch eingestuften Mehrwert, den Berater-Consultants :D so anbieten, habe ich meinen Auftrag zur Lieferung einer Palette Dumpfbacken-Pokale 2014 auf drei Paletten erhöht. So profitieren letztendlich beide Seiten: Ich bekomme einen traumhaften Mengen-Rabatt vom Lieferanten eingeräumt - und die unzähligen Consultants, die einen wirklich legitimen Anspruch auf diesen Pokal in harter Arbeit erworben haben, müssen nicht befürchten, mangels Pokal-Knappheit leer auszugehen! :D

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Fr 31. Okt 2014, 11:49

Obwohl spätestens ab Mai 2014 jedem Marketing-Terminal-Betrugs-Keuler klar sein mußte, daß es bei MARKETING-TERMINAL nicht mit rechten Dingen zugehen könne, gab es weiterhin unerbittliche und gierige Provisionsjäger. :kopfwand:

cafe4eck.blogspot.de titelte am 29. Mai 2014:
Donnerstag, 29. Mai 2014

Marketing Terminal Ltd. vor dem Aus? – BAFIN und Staatsanwaltschaft ermitteln, Morddrohungen und halbierte Gewinne
Zwei Monate später, am 26. Juli 2014, fand trotzdem dieses Treffen statt:
Marketing Terminal Treffen Bodensee

organisiert durch Wolfgang Dillmann

Graf Zeppelin Haus
Beginn: Samstag, 26.07.2014 um 15:00
Ende: Samstag, 26.07.2014 um 19:00
Dieser Wolfgang Dillmann, der sich an einem Samstag mindestens vier Stunden Zeit nahm, trotz der schon bekannten staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen immer noch Leichtgläubige in das Betrugssystem Marketing-Terminal zu locken, dürfte also auch zum erlauchten Kreis derjenigen gehören, die von fleißigen Anwälten in Regreß genommen werden.

Und das ist auch gut so! :2thumbs:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Fr 31. Okt 2014, 14:02

Nun hüpfen wir einfach mal vom Bodensee hinüber nach Österreich - das ist ja wirklich eine unserer leichtesten Übungen. Dort haust - in einer 755-Seelen-Gemeinde - ein weiterer Marketing-Terminal-Keuler, der vorsichtshalber mal gar kein Impressum veröffentlicht. Obwohl auch dieser Volksstamm gesetzlich angehalten ist, eines zu veröffentlichen! :motz:

Mit diesem Banner scheint er zu glauben, seiner Impressumspflicht genügt zu haben?

Bild

Etwas mehr gibt da schon die Domain-Registrierung her:
domain: cashback-trendi.at

changed: 20130909 12:38:52

personname: Gerhard Trendler
organization:
street address: Oberfeistritz
postal code: 8184
city: Feistritz bei Anger
country: Austria
Wenn ich allerdings sehe, was dieser Gerhard Trendler noch heute alles in seinem Abzocker-Bauchladen anbietet, würde ich über die Impressumspflicht auch "großzügig" hinwegsehen. :kopfwand:
Marketing Terminal
MyAdvertisingPays
planB4you
Frei Tanken

Emmi - Club
Dubli
Nur gut - für diesen Gerhard Trendler - daß es in 8184 Oberfeistritz keine Straßennamen und Hausnummern gibt. :p Man wird sich also schon mühsam durchfragen müssen, wenn man ihm einen Besuch abstatten möchte, um das von ihm zu fordern, was er in seinem Domain-Namen verspricht:
cashback-trendi.at/marketing-terminal
Dieses Versprechen - cashback - sollten alle jene wörtlich nehmen, denen durch den Marketing-Terminal-Betrug mehr oder weniger Geld abhanden gekommen ist! :p

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Fr 31. Okt 2014, 18:35

Eine Namensliste der Marketing-Terminal-Keuler und Pusher kann übrigens gerade hier eingesehen werden:

http://www.marketingterminal.de/robots.txt

Falls Euch/Ihnen da etliche Namen bekannt vorkommen sollten - ja, einige von denen haben wir hier im Forum schon 'lobend' erwähnt. Wie unseren Arne Mahn aus Hamburg zum Beispiel. Der möchte auch nicht mehr, daß man das lesen kann, was er bisher so auf seinem online-income-Blog veröffentlicht hat. :kopfwand: Befand sich darunter etwa auch belastendes Material? :roll: Macht aber nichts - auch Privatleute verfügen über externe Festplatten mit viieel Speicherkapazität... :D

Schaut doch mal kurz auf die Liste - vielleicht findet Ihr ja sogar einen Eurer Nachbarn darauf... 8O

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Sa 1. Nov 2014, 07:05

Die nächste "Firma", eher ein Novum unter den Marketing-Terminal-Keulern, greift gleich zwei unserer begehrten Dumpfbacken-Gold-Pokale 2014 ab. Naja, ist eine GbR, bestehend aus zwei Personen - und wir wollen ja niemanden benachteiligen, oder? ;)
Kontaktdaten

gutscheinschnecke.de ist ein Angebot der Klindworth & Schulze GbR
Klindworth & Schulze GbR
Wiesengrund 9
27419 Tiste

info[@]gutscheinschnecke.de
Steuernummer
52/232/23205
DE279822366
Wie aus dem Domain-Namen schon hervorgeht, bieten die Gutscheine an. Darunter auch jede Menge Gutscheine für den Marketing-Terminal-Schneeball-Betrug. Dort kann man sich satt eindecken - die bieten nicht nur 5 oder 10 oder 20 Gutscheine für Marketing-Terminal an, nein, es müssen weit mehr als 200 sein, was ich allerdings nicht gezählt, sondern einfach mal geschätzt habe.

Allerdings scheint der Nachschub an frischen Marketing-Terminal-Betrugs-Gutscheinen momentan etwas zu stocken, denn es heißt dort auf der Website auch:
Gutscheine für marketing-terminal.de

Derzeit ist leider kein Gutschein für marketing-terminal.de vorhanden. Besuche uns später bitte wieder!
Wer so formuliert - ""Derzeit"" - der rechnet aber offenbar tatsächlich damit, daß die Gutschein-Lieferung irgendwann wieder aufgenommen wird. Und ist somit ein berechtigter Anwärter auf unseren begehrten Goldenen-Dumpfbacken-Pokal 2014! :2thumbs:

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Sa 1. Nov 2014, 07:27

Ein weiterer Rechtsanwalt meldet sich zu Wort. Der bietet tatsächlich noch ein paar neue Informationen an:

http://www.rechtsanwalt-reime.de/cms/2014/article/354/marketing-terminal-gmbh-pleite-totalverlust-fuer-tausende-anleger
Marketing Terminal GmbH Pleite – Totalverlust für Tausende Anleger?

Gegenstand des Unternehmens waren nach eigenen Worten Premium Werbe- und Informationsdienste, die Erstellung und Durchführung von Onlinewerbekampagnen, Erstellung und Hosting von Homepages und Onlineshops sowie Vertrieb digitaler Dienste und Kundenbindungssysteme. Geschäftsführerin war Frau Nicole Müller, geb. 27.05.1991. Die per Gesellschaftsvertrag vom 9.07.2013 in Weitnau gegründete Firma gehört jeweils zu 50% Meik Frankenhauser und Ralf Schwärzler. Beide besitzen auch noch die Allgäu Consulting Betriebe in Kempten und die Provisionsnetz Deutschland Vertriebs GmbH in München, deren Geschäftsführerin ebenso Frau N. Müller ist.

Versprochen wurden in 3 Monaten 100% Rendite. Das Konzept sah vor, dass durch google Werbung Geld verdient werden soll. Der Schaden soll ca. 40 Mio. Euro betragen. Kunden konnten für mehrere Hundert Euro Marketing-Pakete kaufen und mussten in Folge neue Mitglieder anwerben. Tatsächlich waren diese Pakete "Alibiprodukte" für ein Schneeballsystem.

..............

Folgen & Angebot

Insolvenzrechtliche Forderungen sind zwar richtig und rechtzeitig anzumelden. Intellektuell anspruchsvoll ist dies jedoch nicht. Jeder Anleger weis in der Regel selbst, wieviel er verloren hat. Es reicht eine Postkarte an den Insolvenzverwalter mit dem Spruch „Ich will meine € xy zurück, weil ich betrogen wurde.“, wenn nicht schon der spätere Insolvenzverwalter selbst die Anleger mit einem vorformuliertem Fragebogen (Wieviel wollen Sie denn?) mit umfangreichen Hinweisen & Belehrungen anschreibt.

Ob der spätere Insolvenzverwalter dann von Betrug ausgeht, hängt vom (Zwischen-)Ergebnis des Strafverfahrens ab. Anwaltliche Hilfe ist erst dann nötig, falls Forderungen nachrangig bedient werden sollen.

Nach Hausdurchsuchungen und vorläufigen Festnahmen ist davon auszugehen, dass die Staatsanwaltschaft ihr Vorsprungswissen ausnutzt und verfügbares Vermögen für die Anleger arrestiert (§§111d ff. StPO). Gleiches wird der vorläufige Insolvenzverwalter mit dem Vermögen der künftigen Insolvenzschuldnerin tun.
Umfang und Chancen für den einzelnen Anleger ergeben sich erst nach Akteneinsicht in die Ermittlungsakte. Diese wird Anlegeranwälten erst dann gewährt, wenn hierdurch das Ermittlungsziel nicht mehr gefährdet wird (§406e StPO).

Ob und um was ein Wettlauf der Anleger außerhalb des zu erwartenden Insolvenzverfahrens angezeigt ist, wird sich zeigen. Strafanzeigen sind sinnfrei.
Es wird also auch für Ralf Schwärzler richtig eng werden - der sich bisher ja eher im Hintergrund gehalten und Meik Frankenhauser als Buhmann vor sich hergeschoben hat. :D :p Selbst wenn der Ideengeber nicht mehr zu ermitteln ist - wenn jemand mit 50 % an einer Firma beteiligt ist, wird er nicht argumentieren können, er habe von dem Betrug nichts gewußt oder geahnt!

Gesperrt
Gesperrt
Beiträge: 877
Registriert: So 3. Mär 2013, 01:28

Re: Marketing Terminal

Beitrag von Elisabeth » Sa 1. Nov 2014, 09:19

Eigentlich heißt es ja, daß man aus Schaden klug werde. Offenbar gilt das aber nicht für diesen Marketing-Terminal-Keuler:
Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Rolf-W. Antweiler
GPS-ROWANT
AM Thie 27
31832 Springe-Boitzum

Kontakt:

Telefon: 495044882414
Telefax: 495044882417
E-Mail: info@gps-motorpower.com
Webseite: gps-promotionteam.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE254875058
Zwar kann man seit dem 20. Oktober auf seinem Blog lesen:
MT – MarketingTerminal ist tot?
...aber warum mit Fragezeichen? :kopfwand: Hofft da jemand auf die Aufhebung der Untersuchungshaft vom Meik Frankenhauser? :D

Nach wie vor wirbt er auch hiermit:
2. Auszahlung unserer MT-Werbepaket-Provisionen
gps-promotionteam.de/PromotionTeam/2014/03/19/mt-marketing-terminal-hat-wieder-zugeschlagen

Der eigentliche Knüller - ich nenne es jedoch einen handefesten SKANDAL - ist seine neueste Empfehlung, trotz seiner Erfahrungen mit der Marketing-Terminal-Pleite: :motz: :kopfwand:
ctm-media garantiert 33,33%

Publiziert 20. Oktober 2014 | Von GPS-ROWANT

ctm-media Inc. ein Online-Verdienstsystem mit Garantie

ctm-media Inc. verspricht nicht nur eine reale, sondern auch eine reelle, seriöse Alternative für Menschen zu bieten, die durch das eine oder andere Internetangebot nicht nur enttäuscht, sondern auch mehr oder weniger geschädigt wurden, aber trotzdem den Glauben an die Möglichkeit online Geld zu verdienen nicht verloren haben.

Während andere Systeme sich als echte Schneeball-/Pyramidensysteme entpuppten, die ihre Provisionszahlungen wohl nur aus den Einzahlungen neuer Mitglieder generierten, ohne jede Gegenleistung zu erbringen, geht ctm-media komplett andere Wege.
Wer die Pest (Marketing-Terminal) überlebt hat, soll jetzt also zur Cholera (ctm-media) wechseln? :motz: :D

Dieser Rolf-W. Antweiler scheint ja wirklich über den Grips einer lästigen Stubenfliege zu verfügen - falls er überhaupt über Grips verfügt! Anstatt sich mal im Internet zu informieren, was da schon über den Betreiber von ctm-media seit Jahren berichtet und beklagt wird, lockt er kaltschnäuzig in die nächste MEGA-Abzocke? Wer den Namen Torsten Käster bislang nicht gehört oder gelesen hat, darf sich glücklich schätzen. Denn dann hat er diesem Gauner noch kein Geld in dessen Anus gesteckt.

Wer jedoch schon einmal mit Torsten Käster (geschäftlich) zu tun hatte, wird sich garantiert nicht lobend über ihn äußern. Einen ersten Vorgeschmack bietet dieser Thread:

http://cafe4eck.blogspot.com/2014/10/investment-posse-von-ctm-media-torsten.html

Obwohl das nur die Spitze eines Eisbergs ist, der sich zum größten Teil unter der (Wasser)Oberfläche befindet und somit bei nur oberflächlicher Betrachtung kaum sichtbar ist!

Antworten

Zurück zu „Sonstige Verdienstmöglichkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast