Clockworkinvestment-SCAM

Schwarze Schafe unter den HYIP Programmen. SCAM
New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 3. Nov 2009, 19:16

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Fuko » Fr 6. Nov 2009, 10:46

Zitat von Tomate:
Ich persönlich warne vor jedem HYIP, wenn ich ihn mir angesehen habe. Und nochmals für Dich... es spielt keine Roll in welchem Bereich des Forums ein Thread steht. Oder siehst Du bei HYIP irgend etwas von "HYIP die hier diskutiert werden zahlen aus"? Ich nicht. Na also.
Dann frage ich mich, warum es überhaupt (wenn auch nur 2) verschiedene Bereiche gibt, wenn es eh egal ist, wo die Beiträge stehen.

Habe ich das recht verstanden, dass es sich hier um ein Forum handelt, das grundsätzlich vor HYIPs warnt - oder gibt es auch HYIPs, die ihr empfehlen könnt?

Administrator
Administrator
Beiträge: 375
Registriert: So 1. Apr 2007, 14:38
Kontaktdaten:

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von geldthemen » Fr 6. Nov 2009, 22:54

@Fuko: Wenn Du die von Dir zitierte Aussage gelesen hättest, hätte sich Deine Frage erübrigt. Man kann Deine Frage auch einfach folgendermaßen beantworten:

"Weil die Boardleitung es so will"

Oder möchtest Du die Struktur des Forums festlegen? Da Du offensichtlich in sogenannten HYIP sehr aktiv bist, gibt es scheinbar für Dich nur zwei sinnvolle Bereiche... einen zum Werben möglichst vieler Neueinsteiger, die Geld in das System bringen und einen, wo dann die HYIP hin verschoben werden, wenn sie nach mehr oder weniger kurzer Lebensdauer verschwunden sind.

Hier ist das anders. Es gibt einen Bereich, wo man über HYIP diskutieren kann (den Du scheinbar fälschlich für eine Whitelist hältst) und einen, wo unserer Einschätzung nach offensichtliche SCAM hin verschoben werden. Generell pushen wir keine einzelnen HYIP und dem aufmerksamen Leser wird nicht entgehen, dass die gesamte Webpräsenz bei Investment-Geschichten zur Vorsicht mahnt.

Ob und wann nun ein vorgestelltes Programm in die "schwarze Liste" verschoben wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen davon, ob ein Moderator sich das entsprechende Programm angesehen hat, weiter davon wie offensichtlich der SCAM nach Einschätzung des jeweiligen Mod ist und schließlich auch davon ob ein Werbeinteresse erkennbar ist. Letzteres soll heißen, dass wir Themen, in denen entweder ein Refjäger seinen Reflink oder ein Betreiber sein Programm bewirbt, "bevorzugt" beleuchten. Denn dieser Bereich ist eben keine günstige Möglichkeit zum Werben, sondern soll der sachlichen Information, Fragen und Antworten dienen. Egal wie viele Betreiber und Refjäger das nicht akzeptieren möchten und dort denken werben zu können, daran halten wir fest.

Wenn Du nun den Vorwurf bringst, ein HYIP wird als seriös geführt, obwohl ein Moderator im entsprechenden Thema davor gewarnt hat, kann ich das nicht nachvollziehen. Das kann nur bedeuten das Du nichts außer dem Titel gelesen hast, was in Verbindung mit Deiner Annahme wir führen eine White-List zu einem vollkommen falschen Ergebnis und zu falscher Argumentation führt.

PS: Und ab wann ein HYIP nicht mehr auszahlt können wir nicht wissen, da wir nicht investiert haben. Komischerweise posten auch die Leute die ein Thema eröffnet haben nicht, wenn es keine AZ mehr gibt. Werben ganz schnell, warnen bei Problemen nein. Die lassen gnadenlos Neulinge ins Unglück laufen. Entweder denken sie, Hauptsache viele Refs bzw neue Mitglieder allgemein, weil ja dann vielleicht das Programm nochmal zurück kommt oder der Verlust anderer ist ihnen schlicht egal. Eher trifft beides gemeinsam zu.
Wer hier im Forum werben möchte oder an einer Zusammenarbeit interessiert ist, siehe hier: Werbung im Forum | Cooperation

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 18:13

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Andreas22 » Sa 7. Nov 2009, 10:52

Hallo Geldthemen-User,

ich möchte hier niemanden beleidigen und ich bin auf kein Unmensch.

Um ehrlich zu sein, bin ich sogar oft zu gutmütig zu allen Leuten.

Bei mir könnt ihr euch wirklich sicher sein, dass ich euch nicht betrügen werde.

Ich wollte als Investor halt auch einmal einen HYIP machen. Das Ganze sah so einfach aus (von Seiten des Investors, wie schnell ein Admin damit Geld verdient - ich meine jetzt von guten HYIPs). Allerdings ist das Ganze gar nicht so einfach, denn in einem HYIP wie auch unserem stechen jede Menge Arbeit, viel Stress und manchmal auch einige Unstimmigkeiten, wo man immer durch muss. Ich stehe aber trotzdem hinter Clockworkinvestment als mein eigenes Programm.

Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss. Gerne bin ich dafür bereit und ihr werdet es nicht bereuen.

Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 23:35

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Tiberian » Mo 9. Nov 2009, 00:01

Andreas22 hat geschrieben: Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss.
Wie ich Dir glauben könnte? Ansätze wären Nachweise über:

- Genehmigung der Bundesanstalt für Finantdienstleistungsaufsicht (BaFin)
- Regulierung durch z.B. FSA
- Firmeneintrag nachweisen
- Genehmigung zum Betreiben eines genehmigungspflichtigen Gewerbes
- sicherer, vertrauenswürdiger dedicated Server und Standort
- vertrauenswürdiges, sicheres Script
- Steuernummer
- Ein- und Auszahlung über deutsche Bankkonto möglich

Damit könnte ich Dir glauben... ein bissl wenigstens. Von alledem sehe ich nix.

Ein Impressum habe ich immer noch nicht gefunden. Wobei ja da auch alles drinn stehen könnte.

Andreas22 hat geschrieben:Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)
Du meintest wohl nachteilig? In dem Falle passt das wohl besser, wenn ich so sehe, was geredet wird.

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach ist Clockworkinvestment Abzocke, nach deutschem Recht illegal und wer dort Geld hineinsteckt wird es verlieren, jedenfalls die große Mehrheit.

Moderator
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mo 16. Apr 2007, 09:26

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Fr4nk » Mo 9. Nov 2009, 12:15

es gibt neuigeiten... und zwar hat Doch Andreas tatsächlich unter mehreren Namen in verschiedenen Blogs und Foren gepostet und sich dabei auch als Investor ausgegeben und clockworkinvestment schön geredet. Leider ist die Sache aufgeflogen. Das ist natürlich ein weiteres Debakel.

Unter Fragwürdiger HYIP Clockworkinvestment findet man übrigens einen weiterer Blogger, der das Thema Clockworkinvestment aufgreift. So langsam spricht es sich rum. Ich denke ohnehin nicht, das das Ding Weihnachten noch erlebt, wahrscheinlich nicht das Ende dieses Monats. Wenn ich dort Geld investiert hätte (was mir nie in den Sinn käme), würde ich so schnell wie möglich sehen, das ich es noch rausbekäme. Wenn man überhaupt noch etwas rausbekommen kann.

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 18:13

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Andreas22 » Mo 9. Nov 2009, 21:39

OK; ich werde mich bemühen, auch möglichst viele dieser Sachen offenzulegen, wenn ich sie habe. Eine Auszahlung per Banküberweisung ist meine Idee (wäre dann Western Union oder ganz normale Überweisung), diese Idee findet allerdings Yuliya derzeit nicht so gut. Und auch in meinen Einzahlungsmöglichkeiten in den Foren sind die Leute nur für Paypal (geht nicht), Alertpay und Perfectmoney. Das mal zu dem. Aber die Banküberweisung ist wirklich keine schlechte Idee. Darf ich mal fragen: Was wäre hier sicher und was wären die Vorteile gegenüber dem anderen Einzahlungsmöglichkeiten? Würde mich nur mal interessieren.

Wie gesagt, wir haben wirklich ein Superskript von Godaddy, das SSL und DDOS Schutz bietet. Es gibt im Grund kein besseres und Yuliya hat dafür über 100 $ bezahlen müssen, während sie der Postgoldforumadmin durch unser Skript was wir vorher hatten und bezahlt hatten, gescammt hatte und sie ihre 90 $ eben nicht wiedersah.

Ich habe das Impressum genau überprüft und folgendes gefunden:

Ph: 1-09-434-3572 - d. h. meine Telefonnummer ist wirklich 09434 3572. Noch ein kleines Update was wir auch noch adden könnten und ich bereits als Contentwriter für Clockworkinvetment entworfen hatte:

Andreas Zweck
Pfarrer-Breu-Str. 14
92439 Bodenwöhr
Tel. 09434 3572
Handy/SMS 0162 6030079 (zum normalen Vodafone-Tarif)
Chatmöglichkeiten auf Anfrage.

Ich werde es auch so Yuliya übergeben und diese stimmen wirklich, das verspreche ich.

Ich habe mich in diesem Blog zwar als anderer ausgegeben, es gibt allerdings eine Tatsache: Mein zweiter Admin Yuliya ist wirklich ein Forextrader mit guten Ergebnissen. Auch das ist kein Zufall. Außerdem gibt es schon wieder einen weiteren Kommentar dort.

Ich kann diese Behauptungen, dass Leute schnell ihre Investments von uns schnell abziehen sollten und aussteigen sollten, überhaupt nicht nachvollziehen.

Auch nicht diese Investoeren und User von Goldentalk, die sich auch Gedanken zu dieser Diskussionsrunde hier und in den aktuell zwei Blogs gemacht haben. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten.

Ich kann keine negativen Wendungen erkennen, vielmehr einen neuen Investor (letzter Beitrag):)

Ich wünsche euch noch alles Gute:) Übrigens, ist einer von euch auch Bayer?

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Nov 2009, 06:59

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von serena » Di 10. Nov 2009, 07:16

Tiberian hat geschrieben:
Andreas22 hat geschrieben: Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss.
Wie ich Dir glauben könnte? Ansätze wären Nachweise über:

- Genehmigung der Bundesanstalt für Finantdienstleistungsaufsicht (BaFin)
- Regulierung durch z.B. FSA
- Firmeneintrag nachweisen
- Genehmigung zum Betreiben eines genehmigungspflichtigen Gewerbes
- sicherer, vertrauenswürdiger dedicated Server und Standort
- vertrauenswürdiges, sicheres Script
- Steuernummer
- Ein- und Auszahlung über deutsche Bankkonto möglich

Damit könnte ich Dir glauben... ein bissl wenigstens. Von alledem sehe ich nix.

Ein Impressum habe ich immer noch nicht gefunden. Wobei ja da auch alles drinn stehen könnte.

Andreas22 hat geschrieben:Auf jeden Fall sprechen die Leute viel über Clockworkinvestment, was schon mal nachhaltig ist:)
Du meintest wohl nachteilig? In dem Falle passt das wohl besser, wenn ich so sehe, was geredet wird.

Tut mir leid, aber meiner Meinung nach ist Clockworkinvestment Abzocke, nach deutschem Recht illegal und wer dort Geld hineinsteckt wird es verlieren, jedenfalls die große Mehrheit.

Sagt mal was für ein verein seid ihr denn eigentlich bei diesem Forum?????
Admin von CW muss das alles überhaupt nicht angeben, ist komplett unüblich bei international gehosteten seiten.

Lass Dich darauf blos nicht ein, Andi!

Ausserdem hab ich nach durchlesen dieses threads einfach nur den eindruck dass hier ein paar leute einfach eifersüchtig auf ein gut laufendes Projekt sind.
Ich bin wirklich breitbandig investiert und kenne mich in der szene aus, es gibt überhaupt keinen Anlass hier negatives zu vermuten. Kennt Ihr die regeln nicht: investieren was man sich leisten kann und gut iss.
Admin zahlt regelmässig aus, ist durch zahlreiche posts woanders wo sich die Investoren treffen belegt.
Ich schlag den Skeptikern heir einfach mal vor mit dem Min Invest einen test zu machen dann seht ihr es ja selber (dafür muttu abba ertma einen LR account aufmachen, gell?).
Ich finde was hier läuft ist glatter Rufmord und Missbrauch des Forums, weil es nämlich gar keinen beweis gibt dass nicht ausbezahlt wurde.
Fairerweise sollte CW wieder zu den normalen invests geschoben werden (das macht ihr aber nicht, weiss ich).
Echt lustig, selber nix investieren aber schlau herumlabern, das hat man gerne!

:???: :???: :hilfe: :hilfe: :lachtot: ;) :stasi2.0:

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 18:13

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Andreas22 » Di 10. Nov 2009, 12:54

Ich mach jetzt hier die "Türe zu" und zieh mich zurück. Ich brauch mich wirklich nicht mit sonst was beschimpfen lassen. Von mir aus kann die Diskussion egal ob gut oder schlecht weitergehen, aber nun ohne mich.

Bye,

Andreas

Old Member
Old Member
Beiträge: 306
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Oleg » Mo 16. Nov 2009, 08:27

serena hat geschrieben:Sagt mal was für ein verein seid ihr denn eigentlich bei diesem Forum?????
Meines Wissens ist das hier kein Verein, sondern ein Forum, wo mehrere User ihre Meinung zu einem fragwürdigem Internetprojekt äußern.
serena hat geschrieben:Admin von CW muss das alles überhaupt nicht angeben, ist komplett unüblich bei international gehosteten seiten.
Muss er nicht? Aber er hat doch selbst gesagt:
Andreas22 hat geschrieben:Ich bitte euch, sagt mir einfach, wie ihr mir glauben könnt und was ich euch dafür zeigen muss. Gerne bin ich dafür bereit und ihr werdet es nicht bereuen.
Nur leider kommen eben keine Antworten auf die Fragen. Weil er eben diese Fragen nicht beantworten kann.
serena hat geschrieben:Lass Dich darauf blos nicht ein, Andi!
Wie soll er denn auch? kann er ja gar nicht. Man kann eben bei einem Schneeballsystem nicht beweisen, dass es kein Schneeballsystem ist. Geht nicht. Wir alle, auch Du, wissen doch, dass Auszahlungen an alte Mitglieder von den Einzahlungen neuer Mitglieder gemacht werden. Deshalb verteidigst Du dieses Schneeballsystem auch vehement. Du möchtest natürlich Gewinn machen. Aus diesem Grund pushst Du diesen SCAM ja auch, womit Du Dich ebenso wie der Betreiber schuldig machst. Auch die Teilnahme und das Bewerben von Schneeballsystemen ist nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und hier der Paragraph 16 strafbar, nicht nur das Starten. §16 II UWG
serena hat geschrieben:Ausserdem hab ich nach durchlesen dieses threads einfach nur den eindruck dass hier ein paar leute einfach eifersüchtig auf ein gut laufendes Projekt sind.
Wohl kaum. Wie wollen ja zum einen nicht andere Leute um ihr Geld bringen (am Ende haben immer mehr als 90% aller Teilnehmer ihr Geld verloren, um einigen wenigen Pushern und dem Betreiber die Taschen zu füllen) und zum anderen schließlich nicht vor dem Richter stehen eines Tages.
serena hat geschrieben:Ich bin wirklich breitbandig investiert und kenne mich in der szene aus, es gibt überhaupt keinen Anlass hier negatives zu vermuten.
Das sagt nichts anderes, als dass Du Dich regelmäßig an solchen Schneeballsystemen beteiligst. Das könnte der eine oder andere auch als gewerbsmäßigen Betrug auslegen.
serena hat geschrieben:Kennt Ihr die regeln nicht: investieren was man sich leisten kann und gut iss.
Das ist eine unsinnige Regel, mit der ihr Euch reinwaschen wollt. Egal ob man es sich leisten kann 1000 Euro zu investieren oder nicht... weg ist weg. Nur weil jemand sich leisten kann viel Geld in einen SCAM zu stecken, ist ja damit ein Verlust nicht legitim.
serena hat geschrieben:Admin zahlt regelmässig aus, ist durch zahlreiche posts woanders wo sich die Investoren treffen belegt.
Was von solchen angeblichen Beweisen zu halten ist, hat ja der Admin selbst, der nachweislich (von ihm daraufhin selbst eingestanden) unter mehreren Namen andere Identitäten vortäuscht, um mit diesen sein Programm zu pushen bewiesen. Und wie auch schon erwähnt wurde. Natürlich, dieser SCAM steht ganz am Anfang. Die ersten werden von den Einzahlungen der neuen auch Auszahlungen erhalten, welche diese neuen dann auch breit kundtun, um weitere Neue zu locken. Der Punkt ist nicht, dass niemand bei dem HYIP Geld verdient, sondern, dass insgesamt über 90% aller Teilnehmer ihr Geld verlieren werden.
serena hat geschrieben:Ich schlag den Skeptikern heir einfach mal vor mit dem Min Invest einen test zu machen dann seht ihr es ja selber (dafür muttu abba ertma einen LR account aufmachen, gell?).
Danke, lass mal gut sein. Du schlägst das natürlich vor, aus o.g. Gründen. Ich habe aber keine Lust für Dein Einkommen zu sorgen.
serena hat geschrieben:Ich finde was hier läuft ist glatter Rufmord und Missbrauch des Forums, weil es nämlich gar keinen beweis gibt dass nicht ausbezahlt wurde.
Ich finde es handelt sich um Meinungsäußerungen. Wofür es keinen Beweis gibt, ist die Aussage, das am Forex diese gigantischen Gewinne erzielt werden. Auch gibt es keinen Beweis für die absolut unglaubwürdige und lächerliche Behauptung des Betreibers, man habe die besten Trader der Welt verpflichtet.
serena hat geschrieben:Fairerweise sollte CW wieder zu den normalen invests geschoben werden (das macht ihr aber nicht, weiss ich).
Das Wort "Fair" von Dir in diesem Zusammenhang wirkt ja nun schon fast komisch. Ich bin mir nicht sicher, ob Du die Bedeutung des Wortes verstehst.
serena hat geschrieben:Echt lustig, selber nix investieren aber schlau herumlabern, das hat man gerne!
Das Dir das nicht gefällt, glaube ich gern. Wenn nämlich nur die labern würden, die geld in einen SCAm gesteckt haben, wäre alles schön ruhig und frei von Kritik für Euch. Dann könntet Ihr umso leichter neue Geldgeber in die Falle locken.

Hoëcker, äh serena, Sie sind raus.

New Member
New Member
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Nov 2009, 06:59

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von serena » Di 17. Nov 2009, 15:17

Beleidigungen etc, ...... ich werde nicht antworten weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, nur so viel: mach Dich erst mal schlau bevor du andere verurteilst.

Verwarnt
Verwarnt
Beiträge: 13
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 18:13

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Andreas22 » Di 17. Nov 2009, 22:24

Ich komme nochmal darauf hierauf zurück, weil ich grade was erfahren habe:


Das schlägt dem Fass wohl echt den Boden aus! Es ist auch bewiesen, dass ihr die "Erpesser" und "Schwarzvoter" seid! Zum Thema Betrüger und strafbar würde ich mich lieber mal an der eigenen Nase nehmen!

Ich habe es dem Admin von Goldpoll gemeldet, so geht es aber wirklich nicht!
Zuletzt geändert von ThomasM am Do 19. Nov 2009, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt

New Member
New Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 3. Nov 2009, 19:16

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Fuko » Mi 18. Nov 2009, 10:40

serena hat geschrieben:...... weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, ...
scheint für dieses Forum zuzutreffen.
Dass HYIPs Hochrisiko-Investitionen sind, wissen eh alle. Da müssten dann also ALLE vorverurteilt werden.

Old Member
Old Member
Beiträge: 306
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Oleg » Mi 18. Nov 2009, 20:12

serena hat geschrieben:Beleidigungen etc, ...... ich werde nicht antworten weil es ähnlich wie mit Bibelfantikern eh keinen sinn macht zu diskutieren, nur so viel: mach Dich erst mal schlau bevor du andere verurteilst.
Beleidigungen? Ja Tatsache... Ausschließlich von Euch. Siehe den letzten Beitrags Eures Bandenchefs.

Es gibt nur einen Grund, weshalb Du nicht antwortest. Weil Du nichts entgegenzusetzen hast. Zum diskutieren braucht es Argumente. Die fehlen Euch. Und genau deshalb verhaltet Ihr Euch wie Bibelfanatiker und niemand sonst. Und auch das Ihr Personen die vor Betrug warnen als Betrüger bezeichnet ist paradox. Glaubt Ihr eigentlich, dass fällt dem unvoreingenommenen Leser nicht auf?
Fuko hat geschrieben:Dass HYIPs Hochrisiko-Investitionen sind, wissen eh alle. Da müssten dann also ALLE vorverurteilt werden.
HYIP wie Eure sind deshalb Hochrisiko, weil kein Geld irgendwo vermehrt wird, sondern Auszahlungen an wenige von den Einzahlungen neuer Einzahler finanziert werden. Dabei verlieren weit mehr als 90% aller Einzahler am Ende ihr Geld. Das kann man ganz einfach ausrechnen. Man kann es nicht einmal als Glücksspiel bezeichnen, weil die ersten 5% der Teilnehmer und Pusher sich mit den Betreibern solcher Systeme das Geld der Verlierer teilen. Die Chancen hier zu gewinnen, sind weit schlechter als im Lotto. Aber Ihr Pusher gehört ja zu den ersten die dabei sind und wisst das alles ganz genau. Aber Ihr seid eben daran interessiert, dass immer neue Einzahler kommen, damit ihr möglichst lange Geld ausgezahlt bekommt. Denn ihr wisst ganz genau, wenn weniger neues Geld rein kommt, als ausgezahlt werden muss, also das Verhältnis kippt, weil nicht genug neue mitmachen, wird der Betreiber aufhören auszuzahlen.
Andreas22 hat geschrieben:Es ist auch bewiesen, dass ihr die "Erpesser" und "Schwarzvoter" seid! Zum Thema Betrüger und strafbar würde ich mich lieber mal an der eigenen Nase nehmen!
So so... Wen und was genau meinst Du denn? Also wenn mich jemand erpressen wollte, würde ich ihn anzeigen. Warum machst Du das nicht? Du hast doch angeblich Beweise. Zum einen denke ich, dass Du hier nur schaumschlägst und weiterhin würdest Du Dich hüten, irgend jemanden anzuzeigen. Ich befürchte eher, dass Du bald einige Anzeigen am Hals hast.

@All: Übrigens... gestern waren sämtliche Monitore voll negativen Votes. Offensichtlich hat der Betreiber diese löschen lassen, wahrscheinlich gegen eine kleine "Spende". Soviel zur Vertrauenswürdigkeit einiger Monitore. Nun ja, wenn jetzt schon einige nicht ausgezahlt werden, wird das Ende wohl näher sein als gedacht. Und wenn ich mir die Zahl der "Inverstoren" ansehe und was so eingezahlt wurde, kann dieses Schneeballsystem nicht mehr lange laufen. Es geht ihm schon die Luft aus.

New Member
New Member
Beiträge: 14
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 23:35

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Tiberian » Mi 18. Nov 2009, 20:46

Ich sehe es ganz genau so, das Ihr, die Betreiber, die Fanatiker seid. Ihr beantwortet keine der gestellten Fragen, bringt kein Argument, welches entkräftend wirken könnte, nur immer die selbe Leier. Wenn man vor illegalen Systemen erst warnt, wenn diese Systeme am Ende sind, hat die Warnung keinen Sinn mehr.

Ich habe hier mal ein paar interessante Zitate von Andreas, dem Betreiber von clockworkinvestment.com:
Andreas22 hat geschrieben:Alle HYIPs bieten prozentuale Anteile für das Werben von neuen Mitgliedern an, denn nur mit möglichst vielen Mitglieder kann ein HYIP auch laufen und möglichst lange auszahlen. Hier liegen wir würde ich sagen mit 5 % genau richtig und nicht zu hoch, 10 % wären schon ein Anzeichen von SCAM.
Sehr interessant. clockworkinvestment.com bietet exakt 10% für geworbene neue Geldgeber. :lachtot:
Andreas22 hat geschrieben:Wenn wir gewollt hätten, hätten wir große Investoren angelockt und wären dann mit den derzeit ca. 2400 $ Einzahlungen abgehauen wie andere Ponzis, was wir aber nicht gemacht haben.
Man achte auf "andere Ponzis"... Womit der Betreiber Andreas22 selbst zugibt, das er ein Ponzi, also Schneeballsystem betreibt. Hoppla, da haben wir uns aber verquasselt, was Andreas? :lachtot:
Und andere Ponzis machen auch mal was anders, normal. Jedenfalls sind die allerwenigsten mit 2400 $ zufrieden. Die größten Abzocker kassieren Millionen. Ein Ponzi läuft solange, wie mehr Geld reinkommt als raus muss, also solange massenweise neue Geldgeber gefunden werden, denn solange wächst der Profit des Betreibers und seine Pusher.

Old Member
Old Member
Beiträge: 306
Registriert: Mi 11. Apr 2007, 03:56

Re: Clockworkinvestment-SCAM

Beitrag von Oleg » Mi 18. Nov 2009, 21:20

Die Zitate vom Clockworkinvestment-Admin sagen alles. Insgesamt steht es nun 10:0 für uns, würde ich sagen.

Antworten

Zurück zu „Schwarze Liste - HYIP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast