Daytrading

Daytrading

Daytrading – hohe Gewinnchancen und hohes Verlustrisiko


Als Daytrading bezeichnet man den kurzfristigen spekulativen Handel mit Devisen, Wertpapieren, Futures bzw. Derivate. Beim Daytrading werden die Positionen am gleichen Handelstages geschlossen, an dem sie eröffnet wurden. Dabei möchte man schon von kleinen Kursschwankungen profitieren.

Was Daytrader tun

Im Grunde kann man die Tätigkeit der Daytrader als das Abschließen von Wetten auf eine Kursentwicklung bzw. Kursschwankungen bezeichnen. Daytrader versuchen, aus den Kursschwankungen an den Handelsplätzen der Welt Gewinne zu erzielen.

Daytrading Gewinnchancen

Das Daytrading ist für viele deshalb so interessant, weil es hohe Gewinnmöglichkeiten gibt. Das heißt man kann innerhalb kürzester Zeit einen hohen Profit einfahren.

Daytrading Verlustrisiko

Die andere Seite der Medaille ist das Risiko. Denn wo es hohe Gewinnchancen gibt, existiert auch immer ein hohes Verlustrisiko. Dieses Verlustrisiko wird besonders von Anfängern oft unterschätzt. Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, sollte man über das nötigen Wissen

Daytrading Plattformen

Um Daytrading betreiben zu können, braucht man eine Trading-Plattform. Bei der Auswahl der Tradingplattform sollte man sich Zeit nehmen und gut abwägen welche Vor- und Nachteile die einzelnen, in Frage kommenden Plattformen bieten.

 

 

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On InstagramCheck Our Feed