Differenzkontrakte

Differenzkontrakte (CFD)

Differenzkontrakte, CFD für Contract For Difference

Differenzkontrakte erfreuen sich einer großen Aufmerksamkeit. Der Grund dafür liegt in den extremen Gewinnchancen. Aber leider werden dabei die ebenfalls großen Risiken oft vernachlässigt.Grund genug, Differenzkontrakte etwas genauer zu beleuchten.

Differenzkontrakt / Contract For Difference – CFD

CFD steht als Abkürzung für die engl. Bezeichnung Contract For Difference, was ins deutsche übersetzt Differenzkontrakt bedeutet. In deutschen Sprachraum wird meist entweder das deutsche Word  Differenzkontrakt  oder die engl. Abkürzung CFD gebraucht.

Einordnung der Differenzkontrakte

Differenzkontrakte, gehören zur Familie der Derivate und sind gehebelte Finanzinstrumente. Es gibt CFD für Aktien, Indizes, Rohstoffe, ETFs (Exchange Traded Funds) oder Währungen (Forex). Mit CFD setzen Anleger entweder auf steigende oder auf fallende Kurse (short oder long) eines Basiswertes (Underlying). Das bedeutet, man handelt nicht den Basiswert selbst, sondern ausschließlich dessen Kursveränderungen. Differenzkontrakte haben also keinen Nominalwert. Differenzkontrakte bieten als hochspekulative Finanzinstrumente sehr hohe Gewinnchancen, aber mit ihnen geht auch ein hohes Risiko einher. Zu diesem Risiko mehr mehr in der rechten Spalte.

CFD Broker

CFD-Broker stellen die Trading-Software zur Verfügung und bilden damit die Handelsplattform für Differenzkontrakte an. Einige Broker haben sich auf Differenzkontrakte spezialisiert.

CFD Risiko

Die Chance auf hohe Gewinne, geht im Allgemeinen auch mit einem Verlustrisiko einher. So ist es auch hier. Differenzkontrakte (CFD, Contract For Difference) sind hochspekulative Finanzinstrumente, bei denen das Risiko des Totalverlusts des eingesetzten Kapitals besteht. Der Handel mit CFD ist nicht für jeden geeignet. Wer CFD handelt, sollte sicherstellen, dass er die damit verbundenen Risiken vollständig verstanden hat. Wir raten dringend davon ab, sich ohne fundierte Kenntnisse am Handel mit CFDs zu beteiligen. Generell ist das Handeln am Finanzmarkt nur Personen zu empfehlen, die sich auf dem jeweiligen Gebiet informiert haben und sich der Risiken bewusst sind

 

 

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On PinterestVisit Us On InstagramCheck Our Feed